Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

BDSM Satanisten eine Straße weiter

BDSM Satanisten eine Straße weiter

24.07.2012 um 23:31
@MareTranquil
MareTranquil schrieb:Sorry, aber "unfreiwillig" und "BDSM" schließt sich gegenseitig aus. Unabhängig davon, wie hart es im jeweiligen Fall zugeht.
Wieso sollte sich das ausschließen?
MareTranquil schrieb:Und BDSM ist nicht irgendwas, das ein paar durchgeknallte obskure Typen in abgelegenen Kellern abziehen, sondern deutlich weiter verbreitet als z.B. Homosexualität.
Wie gesagt, Rollenspiele im Schlafzimmer sind vielleicht eine milde Facette von BDSM. Aber so geht es weiß Gott nicht immer zu.

@Commonsense
Commonsense schrieb:Von einer Verharmlosung durch die Presse kann ja wohl keine Rede sein, wenn BDSM mit Sexualstraftaten in Verbindung gebracht, teilweise sogar gleichgesetzt wird. Solche Aussagen kommen ueblicherweise von Leuten, die nicht die geringste Ahnung von der Materie haben und sich nach Betrachten von ein paar Bildchen auf einschlaegigen Adultseiten ein Urteil erlauben.
Und ob es verharmlost wird, lese ich ja hier im Thread!
Wie gesagt, die Variante die man aus Pornos oder anderen Medien kennt, ist nicht das ganze Spektrum von BDSM.
Das geht bisweilen natürlich auch ins Kriminelle, nicht jeder Sadist ist mit einem glücklichen Masochisten zufrieden, es gibt nicht nur die Domina und den gestressten Manager.
Das geht über Entführungen, Missbrauch und Verstümmelung... auch DAS sind Facetten von BDSM.

Klar praktiziert das nicht jeder so und viele Menschen haben eine dominante oder passivere Art, aber BDSM umfasst weit mehr.


melden
Anzeige

BDSM Satanisten eine Straße weiter

24.07.2012 um 23:36
@Ahiru

Mich würde einmal interessieren, woher Du dieses Wissen zu haben glaubst.

Ich bin auch der Meinung, daß BDSM viel mehr umfasst, aber nichts von dem, das Du hier zum Besten gibst...


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

24.07.2012 um 23:40
@Commonsense
Commonsense schrieb:Mich würde einmal interessieren, woher Du dieses Wissen zu haben glaubst.
Dito. Ich meine, BDSM ist doch ziemlich selbsterklärend. Es geht darum, Menschen zu fesseln, ihnen Schmerzen zu zu fügen, sie zu erniedrigen.

Natürlich gibt es auch Menschen, die Schmerz und Erniedrigung als stimulierend empfinden.
Ob das in bestimmten Ausmaß noch psychisch gesund ist, kann man drüber streiten, aber was die Anhänger von Satanskulten angeht können wir ja doch mehr von Sadisten reden.

Was gibts da nicht zu verstehen?


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

24.07.2012 um 23:50
@Ahiru

Eine ganze Menge! Aber nach der Aussage sehe ich kaum eine Möglichkeit, Dir das begreiflich zu machen.

Die "Selbsterklärung" ist Dir ja ausreichend.

Ich habe viele Menschen aus dieser Szene kennen gelernt, interessiere mich selbst für optische Aspekte bestimmter Bondage- und Fetish-Spielarten.

Deine Vorstellung ist derart eindimensional, daß Du lieber auf derartige Belehrungen verzichten solltest.

Es gibt sehr viele Menschen, die sich in Richtung BDSM orientieren, viele vielleicht auch, ohne sich zu dieser Szene zu zählen, oder zu wissen, daß sie eigentlich dazugehören.
Die allerwenigsten Praktiken haben mit Gewaltausübung zu tun und die Handlungen, die Du beschreibst, sind Gewalt-Straftaten, die keinerlei Verbindung mit der BDSM-Szene aufweisen.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

24.07.2012 um 23:54
@Commonsense
Commonsense schrieb:Ich habe viele Menschen aus dieser Szene kennen gelernt, interessiere mich selbst für optische Aspekte bestimmter Bondage- und Fetish-Spielarten.
Und? Nur weil du Menschen aus der "Szene" kennst, ein paar deiner Bekannten die der Szene angehören spiegeln kaum die gesamten Ausprägungen von BDSM wider. Sei nicht so naiv.
Commonsense schrieb:Deine Vorstellung ist derart eindimensional, daß Du lieber auf derartige Belehrungen verzichten solltest.
Meine Vorstellung ist eindimensional? Im Gegensatz zu dir ist mir durchaus bewusst, dass es eine relativ "harmlose" Szene gibt, die es nur als sexuelle Spielart einsetzt. Aber das ist, wie gesagt, nur eine Facette.
Commonsense schrieb:Die allerwenigsten Praktiken haben mit Gewaltausübung zu tun und die Handlungen, die Du beschreibst, sind Gewalt-Straftaten, die keinerlei Verbindung mit der BDSM-Szene aufweisen.
Du redest von der Szene, ich rede von BDSM an sich. Und übrigens, es gibt auch bei Leuten die sich zur "Szene" zählen innerhalb der Grenze der Legalität Dinge wie genitale Verstümmelung.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

24.07.2012 um 23:57
@Ahiru

Vergiss es! Lohnt nicht...


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

24.07.2012 um 23:58
@Commonsense
Das ist typisch... Naja, wenn dir wieder Argumente einfallen, kannst du dich ja rühren.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:01
@Ahiru

Du kannst Dich von mir aus gerne als "Sieger" fühlen. Ich werde Dir sicherlich nicht wieder mit Argumentationen Dein erstklassiges Fachwissen in Frage stellen...


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:13
@Commonsense
Ich diskutiere ja gerne, aber erstmal sage ich dir, dass man die Personalpronomina wie "du", "dich" und "deiner" nicht mehr groß schreibt. Okay, das musste raus.

Dann verstehe ich weiterhin nicht, wieso du nicht mal auf meine Argumente eingehen kannst.

Hier wird ja darauf rumgehackt, dass sexueller und ritueller Missbrauch nichts mit BDSM zu tun hat. Dem widerspreche ich, weil BDSM sich nicht nur auf die, den meisten Menschen durch die Medien bekannte, relativ harmlose sexuelle Spielart bezieht.
BDSM umfasst jegliche sexuelle Handlungen, die auf Fesselungen, Schmerz und Erniedrigung abzielen. Es geht um Dominanz und Unterwerfung. Das schließt KEINE FREIWILLIGKEIT ein.

Und ich rede hier noch von der "Szene", also Pärchen die das aus Spaß machen und gemeinsam ausleben. Wobei es auch hier Dinge gibt wie die freiwillige Entfernung der Klitoris oder der Kastration beim Mann.
Hört sich unschön an, ist aber Fakt.

Hier sind wir aber immernoch im legalen Bereich.

Aber auch ritueller Missbrauch hat durchaus dieselben psychologischen Aspekte, auch wenn solche Themen in den Medien oft verharmlost werden.

Hier geht es auch darum, die Frauen und Kinder zu Objekten zu machen, ihnen die menschliche Würde zu nehmen, ihnen Schmerzen zu zu fügen und sie zu Erniedrigen. Am erfolgreichsten wird es eingestuft, wenn die Kinder dann "freiwillig" sexuelle und sadistische Handlungen vornehmen.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:19
@Ahiru
Es ist offensichtlich, dass du wenig Ahnung hast von der BDSM Szene. Schlüsselelement ist doch schließlich die FREIWILLIGE Hingabe an jemand anderen, der im Rollenspiel die Kontrolle übernimmt. Man kann sich fallen lassen und das Spiel genießen aber das hat nichts mit Gewalt oder Erniedrigung zutun, natürlich wird niemand zu etwas gezwungen, da ist alles freiwillig.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:34
Ahiru schrieb:BDSM umfasst jegliche sexuelle Handlungen, die auf Fesselungen, Schmerz und Erniedrigung abzielen. Es geht um Dominanz und Unterwerfung. Das schließt KEINE FREIWILLIGKEIT ein.
BDSM ist freiwillig, wird schließlich auch bei vielen Paaren praktiziert.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:34
@Ahiru

BDSM ist ein Begriff, der sich für eine Szene etabliert hat. Bei Handlungen, wie Du sie besdchreibst, handelt es sich um Sexualstraftaten. Ich bezweifle damit nicht, daß die Ausführenden Sadisten sind, aber ich wehre mich dageggen, diese Menschen unter dem Siegel BDSM zu führen, nur weil Sadismus und Masochismus auch Teil der Szene sind.
Hiermit wird eine Szene von Dir wissentlich stigmatisiert und herabgewürdigt.

Daß es im Rahmen der BDSM-Szene auch drastische Auswüchse gibt, kann man sicher nicht bestreiten, sie stellen aber die Ausnahme dar.
Es ist einfach nicht hinnehmbar, Sexualstraftäter mit Anhängern des BDSM in einen Topf zu werfen, weil im Umkehrschluss jemand, der noch weniger Ahnung hat als Du (so schreibe ich seit 40 Jahren und das werde ich auch nicht für Dich ändern), dann auf den Gedanken kommen könnte, die BDSM-Szene besteht aus gewalttätigen Sadisten, Vergewaltigern und Päderasten.

Die Menschen aus der Szene, die ich kenne, sind ausnahmslos wertvolle Mitglieder der Gesellschaft, die sich absolut nichts vorzuwerfen haben und es nicht verdienen, von Dir mit perversen Triebtätern in Verbindung gebracht zu werden.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:39
BDSM ist freiwillig, nur verklemmte Unwissende behaupten was anderes. Und wer sowas praktiziert, muss noch lange kein Satanist sein. Dazu sind die meisten Satanisten vollkommen ok, bis auf ein paar Durchgeknallte. Aber von denen darf man nicht auf alle schließen.
Auch geht es mal gar nicht, BDSM Anhänger mit Verbrechern gleichzusetzen.

Sehe das nur ich so, oder nimmt die Prüderie wieder zu?


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:43
Paka schrieb:Sehe das nur ich so, oder nimmt die Prüderie wieder zu?
Ich denke eher, dass da die Unwissenheit und das Vorurteil überwiegt.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:45
@Paka
Sehr gut gesagt, würde ich genauso unterschreiben...

Ich denke aber auch, dass vor allem Vorurteile mit im Spiel sind.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:50
@Paka
@Commonsense
@neonbible
@Aniara
Klar gibt es die freiwillige Hingabe, gerade auch in der "Szene" von der ihr sprecht. Aber diese Szene ist eben nicht alles.
Das hat auch nichts mit Prüderie zu tun.
Es geht darum, dass hier der Zusammenhang zwischen Sexualstraftaten und BDSM-Praktiken so vehement abgestritten wird.

Und wie gesagt, das hat NICHTS mit Vorurteilen oder Prüderie zu tun.
Ich will die Menschen, die mit ihrem Partner gerne solche Praktiken anwenden nicht herabwürdrigen.

Es geht mir nur darum, dass viele Ausprägungen dieser sexuellen Spielart gerne ignoriert werden, wie Verstümmelung, Ersticken, blutige Verletzungen usw.
Und der Thread Titel sagt ja auch, dass es sich um BDSM im Satanismus handelt.
Klar muss man deswegen kein Satanist sein, man kann aber auch nicht sagen BDSM hätte mit dem Thema NICHTS zu tun.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 00:56
@neonbible
@Aniara
@Paka
@Commonsense
Etwas unglücklich ausgedrückt: "Zusammenhang zwischen Sexualstraftaten und BDSM." Damit meine ich keinen kausalen Zusammenhang, sondern die psychologische Motivation hinter sadistischen Taten und Sadismus in der Sexualität.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 01:08
@Ahiru

Ich hab lange überlegt ob ich hier überhaupt noch etwas schreiben soll. Ich war ehrlich gesagt sprachlos...

Pass auf, du sagst zwar das "nicht alle" BDSM´ler schlimm/bösartig/sadistisch/blutrünstig sind ... gleichzeitig vermitteln deine Aussagen in diesem Thread hier aber genau die Aussage "so ziemlich alle wären so gestrickt".

Eines stimmt:
BDSM ist sehr sehr vielschichtig, mit sehr sehr vielen Facetten bzw Ausprägungen.
Grade deshalb sollte man nicht alle zusammen in einen Topf schmeißen und das Verhalten einiger schlimmer Menschen auf ALLE anderen Leute dieser Szene ausweiten.

Übrigens, Sadismus ist nicht die treibende Kraft hinter BDSM.


melden

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 01:14
@slobber
slobber schrieb:Pass auf, du sagst zwar das "nicht alle" BDSM´ler schlimm/bösartig/sadistisch/blutrünstig sind ... gleichzeitig vermitteln deine Aussagen in diesem Thread hier aber genau die Aussage "so ziemlich alle wären so gestrickt".
Das hab ich weder gesagt noch impliziert.
slobber schrieb:Übrigens, Sadismus ist nicht die treibende Kraft hinter BDSM.
Nein, aber Sadismus ist auch ein Teil von BDSM, genauer gesagt das S in BDSM.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

BDSM Satanisten eine Straße weiter

25.07.2012 um 01:40
Staphylokokke schrieb:Das hat in dem moment damit viel zu tun, wenn die betroffenden dau gezwungen werden!
Niemand wird gezwungen,das geschieht in allerseitigem Einvernehmen.Dazu gehört halt ein magisches Schaltwort das vereinbart wird wenns einem zuviel wird,und eben das vergessen manche

@Ahiru
Naja,manche arbeiten halt ihr Trauma auf oder ab,viele die in ihrer Kindheit missbraucht wurden haben stark devote,gleichzeitig aber auch sadistische Triebe,aber auch unmissbrauchte wie ich machen gerne mal bei Rollenspielen mit,ich lass mich auch gerne fesseln...im doppelten Wortsinn...flaggeliere dafür im Gegenzug,whatever,ganz ohne satanische Hintergedanken,das ist purer Hedonismus


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt