Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tattoos & "Körperschmuck"

1.442 Beiträge, Schlüsselwörter: Tattoo, Piercing, Body Modification, Körperschmuck, Tätowierung
skif
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 15:09
Ich weiss nicht ob es solchen Thread bereits gab, würde aber gerne wissen wie Ihr zum Thema "Körperschmuck" und Tattoos steht...

Meine persönliche Meinung:
Solche Sachen sind einfach abscheulich auch wenn sie "kunstvoll" gemacht sind!
Es kann sein, dass viele hier anderer Meinung sind, aber es ist so, dass
das menschliche Körper einfach an sich schön ist und keinen zusätzlichen "Schmuck" braucht.
Natürlich kann jeder mit seinem Körper alles anstellen was er will, aber wenn das Ganze zu einem Trend wird und auch die jungeren ihren Vorbildern nacheifern ohne über mögliche Folgen im klaren zu sein, ist das, meiner Meinung nach, keine gute Tendenz.

Außerdem zeigt meine Erfahrung, dass die meisten Tattoo-Träger nicht besonders intelligent sind auch wenn das eine starke Verallgemeinerung ist. Ich habe auch irgendwie den Eindruck, dass alle Tattoo- oder Piercing-Träger mit ihrem Äußeren unzufrieden sind, und gerade deswegen sich mit angeblichem Körperschmuck "verschönern".

Ich hoffe keiner fühlt sich hier persönlich angegriffen :)


melden
Anzeige

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 15:17
"Außerdem zeigt meine Erfahrung, dass die meisten Tattoo-Träger nicht besonders intelligent sind auch wenn das eine starke Verallgemeinerung ist. Ich habe auch irgendwie den Eindruck, dass alle Tattoo- oder Piercing-Träger mit ihrem Äußeren unzufrieden sind, und gerade deswegen sich mit angeblichem Körperschmuck "verschönern"."

Als Tatoo- oder Piercingträgerin würde ich mich jetzt ziemlich über dein Post aufregen.
Ich persöhnlich bin auch lieber natura wie ich bin, aber habe nichts dagegen, im Gegenteil, wenn ein Mann nen Piercing hat *durchdiegegendschmacht*!
wer was wie macht kann man ja nicht beurteilen und einige machen das auch aus Protest und nicht, weil sie mit ihrem Äußeren unzufrieden sind, sondern weil sie sich von der beschissenen Spießergesellschaft abgrenzen wollen. Das ist meine Meinung zu dem Thema.
Tatoos finde ich persöhnlich auch nicht gerade ästhetisch, aber es ist die Entscheidung jedes Einzelnen.


Wer lesen kann ist klar im Vorteil.


melden
thaifun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 15:30
Tatoos und so´n scheiß is alles Scheiß ^^
Naja wer´s brauch...bitteschön

Life is to short to think about it...


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 15:34
Vor ner Zeit - 2 Jahre hätt ich mir beinahe ein kleines Tatoo auf den Oberarm machen lassen - aber da ich nicht wusste was ich denn ein Leben lang mit mir rumschleppen will hab ich´s gelassen. Ausserdem war es mir nicht geheuer irgendwelche Tinte unter meiner Haut zu haben. :( Und vielleicht mag ich irgendwann keine Tatoos mehr.

Piercings würd ich mir auch keine machen lassen wg. der Meridiane.
Ausserdem hätte ich Angst das sich das Teil im Gesicht entzünden würde und das ist nicht ganz ungefährlich. Mal ganz davon abgesehen , das ich es im Gesicht nicht mag. Allerhöchstens im Bauchnabel - aber ich glaub aus dem Alter bin ich raus ;)

Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 15:42
"...Außerdem zeigt meine Erfahrung, dass die meisten Tattoo-Träger nicht besonders intelligent sind auch wenn das eine starke Verallgemeinerung ist. Ich habe auch irgendwie den Eindruck, dass alle Tattoo- oder Piercing-Träger mit ihrem Äußeren unzufrieden sind, und gerade deswegen sich mit angeblichem Körperschmuck "verschönern". .."


Das würd ich jetzt mal wirklich nicht verallgemeinern.
Ok - wenn man ein lebendes Gemälde ist oder kiloweise Metal mit sich rum schleppt , aber ein Tatoo oder ein Peircing - dann dürfte man auch keine Ohrringe tragen und wenn man es genaunimmt auch überhaupt keinen Schmuck.


Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 15:51
Ich sehe das so: Alles was irgendwie wieder rückgängig zu machen ist, also sprich Nasenstecker raus, oder Bauchnabelpircing raus ist ok. aber ein Tattoo, ne, mit 60 wird das dann immer länger und... Klar werden jetzt einige sagen dafür gibt es doch laser und so, aber dafür ist dann dort eine helle Stelle. Ich lass es lieber so wie es ist.

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 15:54
Ich finde Tattoos nicht schlimm, sofern sie nicht zu groß sind und auch zu der Person passen. Genau so ist es auch mit Piercings. Manche sehen echt super auf dem Körper aus, manche sehen, meiner Meinung nach scheußlich aus, aber das ist immer ene Ansichtssache. Es ist doch nichts schlimmes dabei wenn man sich Tattowieren lässt, weil man es selber schön findet und aus der eigenen sicht damit schöner aussieht. Wir tragen ja schließlich auch Schmuck, oder Kleidung. Das kann man zwar wieder ablegen, aber manche tragen ein und die selbe Kette jahre lang, oder die selben Ohrringe. Da meckert doch auch niemand dran rum. Dann sollten wir halt alle Nackt rumlufen ;)

Aber zu sagen, das Tattoo-Träger nicht beosnders Intelligent sind ist Schwachsinn!! Was haben Tattoo's bitte schön mit dem IQ oder so zu tun?? Nur weil die einen auf Tattoo's stehn und wohlmöglich auch welche haben sind sie nicht dümmer oder so! Ich bitte dich....

Sorge dich nicht um morgen, bis heute vorbei ist.

Was nützt die Liebe in Gedanken?


melden

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 15:56
Ganz recht, eine Modeerscheinung hat wahrlich nichts mit dem IQ zu tun!

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 16:02
Also erst einmal seind weder Tattoos noch Piercings Modeerscheinungen sondern schon seit Jahrtausenden bestandteil unterschiedlichster Kulturen. Sie galten lange Zeit, und stellenweise auch heute noch, als Talisman. Ähnlich einer Kette oder Brosche. Das sich gerade jedes 14 jährige Gör ein Arschgeweih tattoowieren läßt, ist peinlich, aber für mich nicht representativ. Und Tattoos können auf der menschlichen Haut sehr ästhetisch aussehen. Aber zum Glück braucht man über Geschmack nicht streiten. Irgendwelche Tiger, Delphine oder "Moms Darling" Tattoos gelten bei mir auch nicht als Schmuck.

Aus dem Tattoo oder Piercing eines Menschen auf seinen Intelligenzquotienten zu schliessen ist ein bißchen oberflächlich. Ich kenne viele sehr intelligente und auch belesene Tattooträger.
Und gerade weil man ein Tattoo in der Regel ein Leben lang trägt ist bei vielen (nicht bei allen -> Stichwort "Göre" ;)) die Auswahl des Motive schon fast etwas Philosophisches.
Ach ja ich bin tattoowiert. Und ich finds schön. Und ich hoffe es kommt noch eins mit dazu. Und ich steh auf Mädels die ein schönes Tattoo haben (muß ja nicht immer Arschgeweih sein).

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 16:44
Ich will mir schon mal ein ganz kleines Tattoo machen lassen, aber dann denke ich mir wieder, dass das für den Rest meines Lebens bleiben wird...und da denke ich mir wieder, das ist zwar ganz nett, aber auch nicht immer.
Was Piercings angeht hatte ich mal ein Bauchnabelpiercing und sonst nur Ohrringlöcher.
Finde Tattoos aber richtig schön, solange der Körper auch noch gut aussieht.

Aber sonst, es muss ja nicht sein ;)

Indem du jemanden entwürdigst, setzt du auch dich in deiner Würde herunter...darum achte deine Umgebung und die Menschen in ihr.


melden

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 16:53
@Amila

Wenn Du Dir nicht sicher bist ob oder ob nicht, dann lass es sein. Deswegen sehe ich Tattoos auch als einen sehr intensiveren Schmuck als eine Kette oder eine Uhr oder Ohrring. Wenn der einem nicht gefällt dann weg damit. Ein Tattoo kann man nicht so ohne weiteres ablegen. Man muss sich viel mehr damit identifizieren, was in dieser oberflächlichen und schnellebigen Gesellschaft heutzutage gar nicht mehr so wirklich ins Schema passen will. Das viele es machen um "cool", "hip" oder "in" oder auch "anders" zu sein ist leider traurig und die Betreffenden werden noch lange über diesen "Fehler" nachdenken *g*

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 16:55
@ amilia
sowas sollte man sich wirklich gut überlegen !
aber es gibt eine alternative , nämlich ein permanent-tattoo , das wird nur in der obersten hautschicht gestochen meistens allerdings nur in schwarz .
es verblasst in laufe einiger jahre wieder , bis es ganz verschwunden ist . ich habe davon drei stück , eines ist nun nach zwei jahren schon viel heller geworden . aber wir gesagt , uch das sollte man sich gut überlegen !

Sabrina

_____________________________
Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind;
wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Alle Träume können wahr werden , wenn wir den Mut haben , ihnen zu folgen !


melden
thaifun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:00
Ich finde immer noch diese "Aufklebetatoos" am besten die auf´m Papier sind und die man dann nass machen muss...
Fand ich so als 5jähriger voll cool ;)

Life is to short to think about it...


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:00
@AcidU

Ja wenn schon dann muss man sich auch wirklich damit identifzieren.
"anders" naja da muss ich mir kein Tatto machen lassen, das bin ich schon und heißen tu ich ja auch so ;)
Aber du hasst Recht, ich will es aber nicht wegen dieser rieseigen Modebewegung, sondern weil es mir einfach sehr gut gefallen würde. So ne Art Zeichen meiner selbst, würde es wahrscheinlich auch selbst entwerfen!

@sabrina^

Hatte mal ein Henna für drei Wochen, das war ganz okaey und ich würde es mir wieder machen lassen, aber frei Wochen sind dann schon sehr wenig.
Diese Permanent Tattoos da ist nicht wirklich die Garantie da, das es wieder weg geht, das Risiko das Reste zurückbleiben bleibt.

Indem du jemanden entwürdigst, setzt du auch dich in deiner Würde herunter...darum achte deine Umgebung und die Menschen in ihr.


melden

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:01
@sabrina:
also von diesen tattoos die du erwähnst, ist mir bisher ausschließlich schlechtes berichtet worden. denn eigentlich wird dir jeder anerkannte (es gibt einen verband deutscher tätowierer) tätowierer sagen, das man die hautschicht nicht hundertprozentig genau bestimmen kann. ich befürchte, das das tattoo niemals komplett verschwinden, höchstens eben verblassen. sollte es ebne doch irgendwann weg sein, dann habe ich mich halt geirrt. aber ich wollte auhc mal so ein tattoo machen (war ja auch billiger), ahbe dann aber ganz schnell zurück geschreckt. es gibt auch genügend gerichtsfälle darüber, von wegen betrug am kunden etc.


ansonsten zum thema: wenn die wahl des tattoos wirklich mit voller überzeugung gekommen ist und auch ein motiv gewählt wurde, das wirklich zu einem passt, dann habe ich kein problem damit. meine freundin hat ein tattoo seitlich an der wade (komplette von oben bis unten). es ist ein drache, der sehr sehr gut gestochen wurde. alle waren begeistert, selbst leute die eher weniger von tattoos überzeugt waren, fanden das teil super. und es passt eben zu ihr, da sie wie ich auch ein riesengroßer drachenfan ist...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:01
@sabrina

Na viel Vergnügen!

Ich hab mich damals in einem guten Tatoostudio erkundigt und die meinten das so ein Permanent - Tatoo ( ist eh ein komischer Name dafür ) mit Glück fast ganz verblassen würde - in den meisten Fällen aber nicht, weil die verschiedenen Hautschichten zu treffen nicht ganz so einfach wäre. Ich kenn auch 2 Leute ( nicht direkt ) die sich eines machen haben lassen und heute noch "Freude" an dem mittlerweile verwaschenem , nicht mehr schönem Tatoo haben. :( Gott sei Dank bin ich da vorher aufgeklärt worden -auf ne Laserbehandlung , wo auch Narben bleiben hätt ich nämlich wenig Lust.
Na ja - ich drück dir die Daumen!

Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:04
ich kann mit beidem nichts anfangen. hab auch mal gehört, dass ein hoher prozentsatz der tattoo-träger das ding gerne wieder los wäre, aber sich die von der kasse nciht bezahlte laserbehandlung (die ohnehin nicht immer funktioniert, hängt von der tiefe ab, in der die farbe ist) nicht leisten kann.
und piercings, well, ein metallteil dauerhaft in der haut zu haben, kann nicht gut sein, sonst hätte uns die natur das schon mitgegeben ;) mir wird richtig übel, wenn ich hübsche gesichter sehe, die mit ringen verschandelt sind. bei zungenpiercings u. ä. kann man eh nur noch mitleidvoll mit dem kopf schütteln...
und acidu, einen glücksbringer kann ich mir auch umhängen, den brauch ich nicht in der haut zu tragen. die farben sind eh meist ungesund, wenn nicht schlicht giftig. auch dass einige kulturen das schon jahrtausende machen, heisst nicht, dass es gut ist, die verstümmelung von frauen ist auch schon uralt, ebenso die absichtliche vernarbung von gesichtern in westafrika als zeichen der stammeszugehörigkeit. als gäb es keine anderen möglichkeiten...


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:07
@yo

Es werden auch ziemlich viele süchtig ;) und lassen sich ihren Körper immer wieter mit Frabe bestechen...es gibt eben die einen und die anderen.

Mhm so ein von Natur aus mitgegebenes Körpermuster wäre doch auch schön...

Indem du jemanden entwürdigst, setzt du auch dich in deiner Würde herunter...darum achte deine Umgebung und die Menschen in ihr.


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:12
@Amila

Robbie Wiliams zum Beispiel - das ist echt schon nicht mehr schön :(

Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:13
skif
Ich bin selbst Tätowiert, kenn auch Anwälte, die es sind....
Meine, sind so verteilt, dass wenn ich in Schale fortgehe, es keiner sieht, wenn ich es nicht möchte<
Hände volltätowiert, Brust tlw. auch...Aber nicht im Gesicht, oder Hals oder finger etc....cü

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
Anzeige
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tattoos & "Körperschmuck"

17.12.2004 um 17:15
vermutlich mit deinem avatar? ;)


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt