Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Jungfrau, Auktion, Versteigerung
alasdair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 09:57
Eine Frankfurter Schülerin (19), die sich JeyJey nennt, versteigert ihr "erstes Mal" im Internet. Ihr Beweggrund: Sie glaube nicht an die ewige Liebe...

Hier die Auktion:
http://auktion.gesext.de/Jungfrau-19-will-endlich-SEX-Auktion_6590388/

Was denkt ihr darüber?
Sind euch auch andere Fälle bekannt?
Ist es die reine Geldgier von Ihr?
Wie schätzt ihr den "Käufer" ein?
Alles nur Fake?


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 09:59
@alasdair
pervers u krank..


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:00
@alasdair

Sowas hab ich leider schon öfter gehört. Selber Schuld wenn ihr erstes mal der blanke Horror wird.


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:00
Ist schon lange nicht mehr die erste Aktion dieser Art laut dem Betreiber.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:00
@alasdair

es gibt zum einen solche Plattformen und es gibt tatsächlich Frauen die sich dort anbieten, was ich davon halte sag ich lieber nicht laut, sonst heißts mal wieder die Alte und ihre Doppelmoral !


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:01
Die hat noch nie Sex gehabt ... wers glaubt wird selig.


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:03
So kuriose Versteigerungen gibts doch immer wieder. Da wurde doch auch mal ein Baby bei Ebay angeboten, weil es so viel Krach und Dreck machte. Das mit der Jungfräulichkeit meine ich auch schon mal gelesen zu haben, das ist bestimmt nicht die erste die das macht.

Oft sind das wohl nur derbe Scherze. Aber es gibt auch genug Freaks da draußen, die sowas ernsthaft machen.


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:04
Schrecklich, JeyJey nennen mich auch meine Freunde. Blamage.

Jaja , sowas gibt es . Aber das sind dann genau die Frauen, welche sexuell eventuell später Probleme haben.
Denn mal ganz ehrlich wie ist wohl das erste mal mit jemand total Fremden? Gefühllos und einfach nur rein sexuell getrieben. Man hätte mir damals mehrere 1000 Euro anbieten gekonnt, ich hätte nicht mit xy geschlafen. Schon garnicht bei meinem ersten mal.

Krankes Weib meiner Meinung nach.


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:05
Das ist ein totaler Fake. Die Frau ist weder 19 noch Jungfrau, sondern eine ausgebuffte professionelle Nutte.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:07
Meiner Meinung und Ansicht nach ist es eben Prostitution, auch wenn es Dienstleisterinnen und Klientee so nicht sehen wollen.

Selbst wenn es eine "echte" Jugfrauenversteigerung ist, so wird diese Auktion nicht die letzte der jungen Dame sein, wenn sie gemerkt hat wie einfach da Geld zu machen ist, je angenehmer die erste Erfahrung, je größer die Gefahr eines im Sexdienstleistungsgewerbe hängen bleibens !


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:07
@McPomm

Na wer weiss das schon :D ?
So kranke Weiber gibt es.


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:09
der käufer ist bestimmt n fetter alter sack
und sie ist ne H**e mehr nicht


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:17
Schon eigenwillg, welche Blüten es im Dienstleistungsbereich der "nichtprofessionellen" so trieb, von Hausfrau über Studentin, da wird mittlerweile jeder Geschmack bedient und es als weniger anrüchig betrachtet weils ja angeblich keine Profis sind...zudem wenn dann echt mal eine dabei ist, die den Job zu lasch sieht, vielen Dank für Mitbringsel an die Herren die darauf bestehen ihren Spaß ohne Schutz zu haben...


melden
alasdair
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:20
Habe jetzt nochmal was bei YT gefunden, anscheinend ist es nicht außergewönliches wie andere es schon erwähnt haben und nicht die erste Auktion solcher Art bei gesext.de.

Wobei man sagen muss, dass das Mädel ich sage es jetzt mal vorsichtig einen "Schlag" weg hat.

http://www.youtube.com/watch?v=yB98QMORwxY


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:20
@alasdair
die aktion ist absolut sowas von daneben!

nicht an die ewige liebe zu glauben, zeigt einen guten realitätssinn!


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:24
Kann jeder behaupten ;)
Stellt sich die gute halt etwas dusselig an..
Und bei Männern zieht das Wort "Jungfrau" immer gut :D


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:29
Ich konnte diesen auf Jungfrauen bezogenen Fetisch nie wirklich nachvollziehen.

Wenn sich jetzt unbedingt einer einreden will, dass die Frau noch "unberührt" ist und dafür viel Geld bezahlen will, bitteschön. Allerhöchstens könnte er sie dann später wegen Betrug anzeigen.


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:32
zählt das nicht schon als Prostitution ?!


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:33
Drei, zwei, eins – meins! Diese Versteigerung war richtig teuer. 3,7 Millionen Dollar betrug das Höchstgebot! Nicht für ein Luxus-Auto oder eine Villa, sondern für eine Entjungferung! Damit hätte Natalie Dylan (22) nicht gerechnet.
http://www.bild.de/news/vermischtes/pervers/natalie-dylan-verkauft-ihre-jungfraeulichkeit-7062652.bild.html
Ist leider kein Einzelfall. Und ich kann verstehen, das sich diese Angebote häufen.
Vorreiterinnen äh... ja, das Wort passt ;) zeigen, das ziemliche Summen möglich sind.
Muss jede eben für sich selbst entscheiden, ob sie käuflich ist, und wo der Preis liegt. Ich selbst würde es nie tun, aber ich kann schon verstehen, dass das schnelle Geld lockt.
Das erste mal vergisst man nicht, das sollte ihnen klar sein :/


melden

Schülerin versteigert ihre Jungfräulichkeit im Internet

10.09.2012 um 10:33
@Your_Shadow
Your_Shadow schrieb:zählt das nicht schon als Prostitution ?!
wenn ja, es ist nicht verboten, hier in deutschland sich zu prostituieren.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt