weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Lizenz für Raucher?

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen, Zigaretten, Tabak, Lizenz, Reglementierung, Gesundheitspolitik

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 13:01
Jährlich sterben etwa fünf Millionen Menschen an den Folgen des Tabakkonsums. In der aktuellen Ausgabe von "PLoS Medicine" schreibt Simon Chapman: "Die Zigarette ist ein außergewöhnlich gefährliches Produkt. Keine andere Ware oder Verhaltensweise ist für eine so große Zahl jährlicher Todesfälle verantwortlich." Und weil die Dimension des Problems eine ungewöhnliche ist, plädiert er für eine ungewöhnliche Maßnahme: eine Lizenz zum Rauchen.

Der Handel mit Tabakprodukten soll künftig ähnlich reglementiert werden wie der mit verschreibungspflichtigen Medikamenten. Chapman schlägt statt eines Rezeptes die Einführung einer Chipkarte vor, die ein Raucher beim Kauf von Tabak und Zigaretten vorweisen müßte und auf der die erworbene Menge protokolliert wird. Es soll je nach Schwere der Sucht verschiedene Lizenzen geben, die sich in der "Ration" und im Preis unterscheiden.
There could be three grades of license: one to ten cigarettes per day (maximum 70 per week), 11–20 (maximum 140 per week), and 21–50 (maximum 350 per week). [...] For the sake of illustration, assume that the lowest level (up to ten cigarettes per day) would be US$100 a year (US$0.27 a day) and the highest US$200 (US$0.54 a day); this could be paid in quarterly installments or in full.
The Case for a Smoker's License
http://www.plosmedicine.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pmed.1001342

Im direkt darauf folgenden Artikel hat Jeff Collin Argumente gegen eine solche Lizenz zusammengetragen:
The Case against a Smoker's License
http://www.plosmedicine.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.pmed.1001343

Was haltet ihr davon, ist das ein vernünftiges Konzept zum Umgang mit der legalen Droge Tabak, könnte es eventuell sogar auf bisher noch illegale Drogen ausgedehnt werden? Oder würde es bei den Abhängigen ebensowenig bewirken wie die Warnhinweise auf der Verpackung?


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 13:09
Die Null-Lizenz zum Selbsttöten - warum nicht.


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 14:49
Was ist denn das für eine Schnapsidee? Es sterben sicher mehr Menschen im Strassenverkehr, oder vom Alkohol, als vom Rauchen.
Es kommt noch so weit, müssen wir dann noch für das Sterben eine Lizenz beantragen.


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 14:51
@geeky
wtf
echt ne schnapsidee oder wie @Dr.AllmyLogo
sagte


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 14:53
@geeky kann man ja ersma mit cannabis testen, wenns funktioniert dann kann man ja alkohol und tabak auch per chipkarte kontrollieren(da es dann aber arzneimittel sind ohne sondersteuern und mit 7% mehrwertsteuer)


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 14:55
@geeky
Welchen Vorteil hat denn eine solche Lizenz gegenüber der (vorhandenen) Steuer? Mir fällt keiner ein.


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:10
Bei dem Gehetze gegen Raucher bekomme ich ja fast Lust, selbst als Nichtraucher mit dem Qualmen anzufangen.

Einfach aus Protest gegen diese lächerliche Jagd auf Raucher.

Entweder macht man Nägel mit Köpfen und verbietet Tabak ganz - dann muss man auch mit den Konsequenzen klarkommen. Nämlich unzähligen Arbeitslosen, enormen, finanziellen Einbußen des Staates und ähnlichem.

Oder man sagt: Rauchen ist ab 18 erlaubt, ab dem Punkt kann jeder selbst entscheiden, ob er sich gezielt und absichtlich Schaden zufügt.

Mir kann auch keiner verbieten, jetzt gleich gegen die Wand zu rennen, obwohl ich mich damit selbst schädige.


Meine Fresse - erwachsenen Menschen muss man nicht alles vorschreiben!


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:14
Kc schrieb:Mir kann auch keiner verbieten, jetzt gleich gegen die Wand zu rennen, obwohl ich mich damit selbst schädige.Meine Fresse - erwachsenen Menschen muss man nicht alles vorschreiben!
Merci!! Genauso sehe ich das auch... Irgendwann reicht die Hetze gegen Raucher!


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:18
@Kc
Volle Zustimmung. Auch, was das Protestrauchen angeht (hatte den gleichen Gedanken auch schonmal).


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:24
wer auf solche ideen kommt, hat entweder zuviel zeit oder aber den rachen mit kohle noch nicht voll bekommen!

also ich waere nur dafuer, wenn dasselbe mit alkohol passieren wuerde!


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:25
"Lizenz für Raucher"? Hiess das nicht früher simpel "Totenschein"?


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:40
Kc schrieb:Bei dem Gehetze gegen Raucher bekomme ich ja fast Lust, selbst als Nichtraucher mit dem Qualmen anzufangen.
Es stimmt schon, dass ein vehementes Einprügeln auf eine bestimmte Gruppe auch bei mir eine gewisse Solidarität weckt. Gerade wenn es verbissene Menschen sind, die auch gerne in der Erscheinungsform "gegen Alkohol", "gegen Sex", "gegen Fleisch" auftreten.

Es gibt allerdings eine Problematik bezüglich des Einstehens der Allgemeinheit. Wenn Raucher (oder Alkoholiker) die Kosten für Behandlungen, die aus dem entsprechenden Konsum entstanden sind, selbst tragen müssten, wenn sicher gestellt wäre, dass es nicht zum unerwünschten Passivrauchen kommen kann, dann wäre das alles kein Problem.
Da das aber nicht praktisch umsetzbar ist, stellt sich eben die Frage, in welcher Form der Ausgleich stattfinden soll. Und da ist eine Steuer oder ein Krankenkassenbonus für Nichtraucher durchaus eine praktikable Möglichkeit.


melden
melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:54
@geeky
schlagen die gesundheitsfaschisten wieder mal zu.

wie ist es mit einer lizenz für AN die mit giftigen stoffen arbeiten ohne das die auch nur irgend eine schutzkleidung bekommen.

ich finde es unverschämt,wenn sich menschen erdreisten anderen vorschreiben wollen wie sich ernähren,was sie weglassen sollen usw usf

was treibt solche leute an, andere zu einer lebensweise zu zwingen,die sie nicht wollen.
haben die ein problem mit der freiheit,oder was?


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:54
kleinundgrün schrieb:Wenn Raucher (oder Alkoholiker) die Kosten für Behandlungen, die aus dem entsprechenden Konsum entstanden sind, selbst tragen müssten, wenn sicher gestellt wäre, dass es nicht zum unerwünschten Passivrauchen kommen kann, dann wäre das alles kein Problem.
Das wäre im Fall von Tabak aber einfach. Es müsste bloss die Tabaksteuer Zweckbinden und nicht als Einnahmequelle für alles andere sein. Zusätzlich sollte dann natürlich auch die Pensionsversicherung die nicht mehr zu erstattende Rente (wegen frühen Ablebens der meisten Raucher) in diesen Topf einzahlen. Der Raucher zahlt mit und für sein Leben selbst.


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 15:58
Das ist ja mal wieder ein grossartiger Ansatz...
Mal im Ernst, ich würde mich da zwangsläufig in meinem eigenen Willen eingeschränkt fühlen.


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 16:34
KellerTroll schrieb:Das wäre im Fall von Tabak aber einfach.
Nein, wäre es nicht. Was ist mit Schäden, die nicht eindeutig dem Rauchen zuzuordnen sind?

Ich finde, dass es gut ist, wenn Steuern eher einem allgemeinen Topf zugute kommen. Da zahlen rauchende Fahradfahrer für Straßen und autofahrende Nichtraucher für Lungenkrebsbehandlungen. Das gleicht sich überwiegend aus.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 16:44
Lizenz für Raucher, soso. Was für ein Blödsinn. Erinnert mich ein wenig an die Prohibition in den USA.
Werden wir dann einen Al Capone haben, der mit Tabak handelt? :D

Ich wünschte fast, es würde so kommen.


melden

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 18:14
Jeder Nichtraucher sollte sich darüber erfreuen, rauchfrei zu sein und die armen Raucher endlich mal in Frieden lassen. Ganz ehrlich: Diese ganzen Diskussionen und Hetzkampagnen gegen Raucher gehen mir inzwischen tierisch auf den Sack.

Es ist schon schlimm genug, dass man sich systematisch selbst zerstören und dafür auch noch teuer bezahlen muss. Ich spreche da aus Erfahrung. Und alle, die niemals süchtig waren, können sowieso nicht mitreden.


melden
BaNE303
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Lizenz für Raucher?

15.11.2012 um 18:42
Typische Doppelmoral, wie in den US! Die Bösen Raucher, denen muss man unbedingt das Handwerk legen! Hauptsache der Schnaps bleibt günstig.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt