Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mit wie wenig Geld kann man leben?

809 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geld, Hartziv, Thilo

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 14:20
@KFB
Was hamsterst du denn dann alles, wenn man fragen darf? :D


melden
Anzeige

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 14:26
@Subway
Einiges :D Ich kaufe immer Angebote auf Vorrat

Die größten Posten müssten etwa 7 Kilo Reis und 10-12 Kilo Nudeln sein, dann hab ich noch ein bisschen Couscous und Bulgur (so für den Anfang).
Mehrere Kilo Mehl (verschiedene Sorten) weil ich kein Brot kaufe sondern nur selber backe. Ausnahme davon ist Finncrisp und am letzten Freitag eine Packung Sandwichtoast.

Dann mehrere Liter diverser Brühpulver und Zeug für Soßen.

Ein paar Fertiggerichte (Dosen und Instantnudelkram aus'm Asialaden und fertige Misosuppen).

Dann hab ich zwei Tiefkühler, einen "richtigen" und einen "halben". Beide randvoll mit allem möglichen Zeug, Fisch, Fleisch, Gemüse, Kram zum Dämpfen, Kräuter, Butter und Sachen wie gehackte Zwiebeln (ich kaufe alle Jubeljahre mal ein Netz, hack alles klein und frier's ein)

Dann hab ich noch ein paar Dosen, Pilze, Mandarinen, Mais... solche Sachen halt :D


Nenn mir was und ich sage dir, ob ich's hab oder nicht :D


Mein kleiner Kühlschrank ist aber lustigerweise immer so gut wie leer


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 14:39
@KFB
Das hört sich ja wirklich viel versprechend an :)
Könnte mit deinem Selbstversuch tatsächlich klappen.

Vielleicht solltest du aber auch einfach ein Restaurant aufmachen :D


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 14:42
Subway schrieb:Könnte mit deinem Selbstversuch tatsächlich klappen.
Ich hoffe das doch sehr :D Aber ich bin halt echt noch unschlüssig, ob ich für Salat und Obst eine Ausnahme machen soll
Hab sogar Vollmilchpulver im Haus für Pfannekuchen oder so :D Muss nur Ende März fix noch ein paar Eier holen
Subway schrieb:Vielleicht solltest du aber auch einfach ein Restaurant aufmachen
Lieber nicht, mir schmeckt zwar, was ich koche aber vielleicht nicht jedem :D Außerdem kann ich Kochen so gar nicht leiden :D


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 14:57
KFB schrieb:Hab sogar Vollmilchpulver im Haus für Pfannekuchen oder so :D
Geht zur Not ja auch mit haltbarer Vollmilch ;)
KFB schrieb:Lieber nicht, mir schmeckt zwar, was ich koche aber vielleicht nicht jedem :D
Das wäre doch mal einen Versuch wert :D Hört sich jedenfalls lecker an, was du vorhast.
KFB schrieb:Außerdem kann ich Kochen so gar nicht leiden :D
Das kenne ich von mir selber :D
Aber ich glaub, das Gute an dem von Vorräten leben ist, dass das meiste relativ schnell und unkompliziert geht :)


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 15:19
@KFB
Koch doch bisschen Obst und Gemüse ein. Oder frier mischgemüse ein. Hört sich jedenfalls spannend an. Mach das auch manchmal. Ich spare mir dann den großen Wochendeinkauf und denke mir, irgendwas essebares wird sich finden. Und tatsächlich kommen ganz leckere Sachen bei der Vorratsverarbeitung raus. Und man wird kreativ.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 15:38
Subway schrieb:Geht zur Not ja auch mit haltbarer Vollmilch
Ja, aber ich tu mich mit Milch echt schwer, ich brauch immer nur so wenig und krieg den Rest dann nicht weg, deswegen wollte ich das Pulver mal ausprobieren :D
Subway schrieb:ört sich jedenfalls lecker an, was du vorhast.
Das hoff ich doch :D
Subway schrieb:Aber ich glaub, das Gute an dem von Vorräten leben ist, dass das meiste relativ schnell und unkompliziert geht
Am Kochen ist das zeitintensivste eh das einkaufen. Heute gibt's Couscous mit Riesengarnelen und Zwiebelstückchen, da brauch ich effektiv vielleicht 20 Minuten für (wenn überhaupt so lang)
Platte schrieb:Koch doch bisschen Obst und Gemüse ein
Eingekochtes Obst mag ich nicht :{ Mischgemüse hab ich eingefroren (und auch Spinat, Bohnen, Erbsen und Brokkoli)
Hast du einen Tipp, wie ich Kartoffeln einfrieren kann?
SpoilerAlso, sobald wieder was einen der Tiefkühler passt :D
Platte schrieb:ört sich jedenfalls spannend an
Ich bin auch schon gespannt und überlege, ob ich vielleicht dazu einen Thread zum Experiment im UH machen soll :D


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 15:44
KFB schrieb:Ja, aber ich tu mich mit Milch echt schwer, ich brauch immer nur so wenig und krieg den Rest dann nicht weg
Milch ist doch lecker. Jeden Morgen ein Glas :)
KFB schrieb:Heute gibt's Couscous mit Riesengarnelen und Zwiebelstückchen
Hört sich auch lecker an :D


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 15:51
KFB schrieb:Hast du einen Tipp, wie ich Kartoffeln einfrieren kann?
Watt? Kartoffeln lassen sich so lagern. Was glaubst du, wie man zu zeiten ohne strom und gefriertruhe durch den winter gekommen ist? Gleiche gilt für vor allem ältere lagerfähige apfelsorten und noch anderes obst.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:10
Subway schrieb:Milch ist doch lecker. Jeden Morgen ein Glas
:{
Ich mag Milch ja so überhaupt nicht, viele Milchprodukte schon aber das "reine" Produkt...nee, da wird mir anders :D
Subway schrieb:Hört sich auch lecker an
Ich hoffe, dass es das auch wird :D
gastric schrieb:Kartoffeln lassen sich so lagern
Ich kenn das aber nur im Bottich mit Sand/Erde, in meiner Küche kriegen die nach einer Woche grüne Fühler und werden matschig.
Und ich hab keine Muße, die wie einen Bettlägerigen immer zu wenden


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:21
@KFB
Lagerung von kartoffeln: kühl, dunkel, trocken. In deiner küche wird dunkel noch machbar sein, aber weder kühl noch trocken (zumindest nicht nach dem kochen). Temperaturen irgendwas um 4-8°C, kein frost, aber auch nicht über 10°C, denn da keimen sie aus (wie in deiner küche). Bei zuviel licht bilden sie solanin, bei feuchte schimmelts bzw faults. Nun mögen die wenigsten, wenn kartoffeln frei rumfliegen, ergo zur aufbewahrung nen leinensack (oder ne holzkiste/weidenkorb). Ab und an mal kontrollieren, obs doch fault und dann aussortieren.

Kiste mit sand eignet sich btw für möhren und rote beete.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:24
@gastric
Und diese Lagerungsmöglichkeit hab ich halt nicht


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:26
@KFB
Und einfrieren geht nicht, weil stärke in zucker umgewandelt wird und die dinger dann scheisse schmecken. Wenn dus wirklich willst..... vorher kochen.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:26
@gastric
Und wenn ich sie vorher koche oder blanchiere geht es? Das wär prima


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:29
@KFB
Müssen halt durch sein, ansonsten haste das gleiche problem wie bei rohen. Sind dann besonders gut für suppen, brei oder aufläufe. Als 08/15 beilage dann zumindest nicht mehr mein geschmack.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:31
@gastric
Brei, Aufläufe oder Bratkartoffeln würde ich damit halt machen. Für 'ne ordentliche Pell- oder Ofenkartoffel hole ich dann wieder 4-5 Stück vom Markt.

Ich teste das demnächst mal mit einer einzelnen, Danke :Y:


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:45
@KFB
Versuch macht kluch heißt es so schön :D


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 16:48
@gastric
So oft und viel schon versucht und immer noch nicht kluch :D Naja, zumindest schaffe ich es, mich zu ernähren :D


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 17:22
gastric schrieb:Temperaturen irgendwas um 4-8°C, kein frost, aber auch nicht über 10°C, denn da keimen sie aus
Es dürfte nur sehr wenige Wohnungen geben, bei denen das möglich ist. Moderne Häuser haben in aller Regel keinen kalten Keller. Jedenfalls keinen unter 10°C.
Da bräuchte man quasi einen alten Weinkeller (die oft aber feucht sind) oder einen vom Haus thermisch getrennten "Außenkeller". Letzteres ist aber unter ökonomischen Gesichtspunkten Unfug.

Letztlich ist es eine Frage des Bedarfs. Früher musste man Vorräte ohne aktive Kühlung lagern können, heute eher nicht.


melden
Anzeige

Mit wie wenig Geld kann man leben?

19.02.2018 um 17:43
@kleinundgrün
Immer eine frage dessen, was man zur verfügung hat. Meine großeltern haben zeit ihres lebens die kartoffeln im kartoffelkeller gebunkert. Das es heute nicht notwendig ist, heißt nicht, dass ich 5 kühltruhen brauche oder aber die "alten" methoden nicht nutzen kann, wenn ich es denn kann. Ob jemand etwas realisieren kann, muss er selbst wissen je nachdem, wie gewohnt wird. Ich persönlich lagere immernoch gern ohne aktive kühlung... Zumindest das, was ich hier kann.


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden