weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

86 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausbildung, Berufsschule

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 12:07
@anonymus110
Kurz und bündig, Ärmel hoch und ran an die Arbeit!

Wenn du jetzt kurz vor der Abschlußprüfung aufgibst wirst du auch in einem anderen Beruf oder deinem Traumberuf nicht weiter kommen weil es auch da Dinge geben wird die weniger aufregend und interessant sind.

Eine Freundin wäre zu diesem Zeitpunkt sicher was feines aber ich denke, das würde dich nur zusätzlich ablenken und dafür hast du nach der Prüfung auch noch Zeit.

Jetzt ist es an der Zeit, dir selbst zu beweisen, daß du in deinem Leben aus eigener Kraft etwas auf die Beine stellen kannst und wenn du das hinter dir hast kannst du deine weitere Zukunft überdenken.

Grüße
Duck
(ehemaliger Lehrling)


melden
Anzeige

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 12:09
@emanon

Ich rede mich bestimmt nicht selber schwach, ich bin bisher nur positiv durchs leben gegangen also mit positiven Gedanken, Negative Erfahrungen musste ich schon viele machen.

Ich habe den Willen die Ausbildung erfolgreich zu beenden und ein mir "traumhaftes Leben" zu berscheren mit Familie und alles was dazu gehört und ich weiß das man nichts umsonst bekommt.

Um es vielleicht besser zu erklären.

Ich bin zuhause und habe wieder Lust auf Kraftsport und ins Fitnessstudio zu gehen ich bin voll motiviert aber kann einfach nicht aufstehen weil ich das gefühl habe sofort einzubrechen, weil ich mich einfach schwach fühle und mein Körper sich mal "erholen" muss.

Das alles hat also bestimmt nichts mit meiner Einstellung zutun.
Mein Körper macht einfach nicht mehr so mit wie ich es gerne hätte und mein "Geist" ist auch mehr Abwesend. Wenn ich auf der Arbeit was mache dann erledige ich diese aber wenn dann eine Frage oder so dazu kommt weiß ich selbst nicht mehr was ich gemacht habe, das ist für mich einfach nurnoch so Zwangsmäßig was mir keinen Spaß macht und ich denke auch nciht weiter über die Sachen nach.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 12:12
@gibraltar
gibraltar schrieb:Wie viele Psychologen braucht man, um bei der Aussage "Ich schlafe nurnoch sehr wenig" eine Schlafstörung zu vermuten?
Denkst du über deine Ausagen nach, oder plumpst das nur so bei dir raus?
Eine Schlafstörung kann auch physische Ursache haben, die würde ich mal zuerst abklären lassen, bevor ich ihm Psychologe auf den Hal hetzen würde.
Ansonsten hat du eben nicht von einer Schlafstörung gesprochen, sondern von einer
gibraltar schrieb:psychischen Störung
Da gibts Unterschiede auch wenn dir das nicht geläufig zu sei scheint.
Du hast mir zynischen Schwachsinn untertellt, nun sieht es eher so aus, als wäre es bei dir absolute Ahnungslosigkeit.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 12:16
Also ich habe mich mal vom Arzt durch checken lassen, bedingt durch meine Konzentrationsschwächen und ständigen Kopfschmerzen.

Dort kam nur die Prognose das ich Migräne hätte.

Ich habe mich selber dann bisschen schlau gemacht und auf das Ergebnis gekommen das ich wohl eine Schilddrüsen unterfunktion habe:

Schilddrüsenunterfunktionen beginnen oft schleichend und werden meist spät erkannt, da erst ein starker Schilddrüsenhormonmangel Symptome verursacht. Vor allem bei Kindern und jungen Frauen verläuft die Schilddrüsenunterfunktion häufig untypisch.

Typische Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion sind:

Leistungsminderung

Antriebsschwäche

Müdigkeit




Zudem schwitze ich extrem schnell und viel.
Wenn ich nur mal ein Tshirt an habe dauert es nicht lange bis es "unter den Armen" total durchnässt ist, ohne das ich sport oder sonst was aufwendiges getrieben habe.


Könnte diese unterfunktion auch mit der Konzentration zusammen hängen?

Und weiß vllt. einer was man dagegen machen kann?

Habe im neuen Jahr einen Termin bei einem spezialisten und werde mal schauen was er mir so sagt.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 12:27
@anonymus110
Möglich. Aber eher unwahrscheinlich. Starkes Schwitzen weist eher auf eine Schilddrüsenüberfunktion hin. Und sei froh, wenn mit deiner Schilddrüse alles in Ordnung ist. Ist die im Arsch, ist man nämlich am Arsch. Aber wenn medizinische Laien anfangen, sich per google ihre Diagnose zu stellen...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 12:31
@anonymus110
Wenn du Antriebsschwäche auschliessen kannst (bitte auch mal die Umwelt dazu Stellung nehmen lassen), dann wäre das Klasse.
Lass den entsprechende Hormonspiegel bestimmen, dann ist die Diagnose recht einfach.
Ich würde aber nicht alles auf die Hypothyreose setzen sondern mit dem HA auch über andere in Frage kommende Grunderkrankungen reden.
Es wäre müssig das hier durchzuhecheln aber neben einem grossen Blutbild muss vielleicht auch mal ein bildgebendes Verfahren genutzt werden und ein beginnende Burn-out-Syndrom sollte auch mit ins Kalkül einbezogen werden.
Die möglichen Ursachen sind halt vielschichtig.
Wie auch immer, es entbindet die nicht davon entsprechendes Durchhaltevermögen an den Tag zu lege.
Gute Besserung.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 12:32
@anonymus110
Wer kann, wenn Prüfungen auf einen zukommen, wirklich gut schlafen.
Wenn man nicht gut schläft fühlt man sich klarerweise auch nicht so gut und muß deswegen nicht gleich todkrank sein.
Ich bin mir sicher, das haben wohl die meisten schon mitgemacht und das ist nun mal so.
Ich habe mir auch oft Ausreden einfallen lassen wenn mal eine Note nicht wie gewünscht ausgefallen ist und bin stets dahintergekommen, daß ich doch zuwenig gelernt hatte und doch nicht alles gewußt habe.

Ich will damit nicht ausschließen, daß du doch krank bist aber das hat ein Arzt zu klären aber ich denke du suchst jetzt schon Ausreden um bei einem Mißerfolg bei der Prüfung eine Erklärung zu haben und so kommt man im Leben nicht wirklich weiter.

Also nochmal: alles geben und mal sehen wie es ausgeht.

Viel Glück
Duck


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 12:56
@RubberDuck
Ausreden suche ich bestimmt nicht ^^
Ich stehe zu dem was ich mache und zu dem was ich auch falsch mache, das war in den ersten 2 jahren so und bei der Zwischenprüfung genau so.

Und ich glaube nicht das es an der Prüfung liegt das ich nciht schlafen kann, das habe ich wenn dan 1 Tag vorher, aber nicht 3 Monate vorher.
Und es ist auch nichts neues für mich, hatte schon einige Prüfungen vor mir.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 13:00
@anonymus110
anonymus110 schrieb:Ich bin jetzt im 3. Lehrjahr und stehe kurz vor den Abschlussprüfungen.
anonymus110 schrieb:aber nicht 3 Monate vorher
Also kurz vorher währen für mich 2-3 Wochen.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 13:03
@jayjaypg
Starkes Schwitzen kann auch ein Sympton von einer Schilddrüsenunterfunktion sein! ;)
Ich beschäftige mich seit einiger Zeit intensiv mit dem Thema und es ist halt erschreckend wieviel auf mich zutrifft.

@RubberDuck
Okay da ist natürlich das Befinden jedes einzelnen ausschlaggebend.

Für mich ist bei 3 Jahren, eine 3 monatige zeit kurz ^^
Und man weiß ja, gerade in der Ausbildung wie schnell die Zeit vergeht.


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 13:07
@anonymus110
Dann such mal nach Depression. Das trifft auch voll auf Dich zu. Und, wenn Du schon dabei bist, versuch es auch mal mit ADS.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 13:13
@anonymus110
Man kann sich natürlich auch reinsteigern und somit die Symptome wunderbar verstärken... daurch fühlt man sich dann bestätigt .... ein Teufelskreis.

Sorry das ich das so sage, aber das ist eine nicht grade kleine Gefahr.


Selbstdiagnose via Internet ist auch so eine nette Geschichte, ich kann mir was durchlesen zum Thema Schmerzen im Bauch und finde alles von Abszess über Bauchhöhlenschwangerschaft bis Tumor ... dabei ists vielleicht grade nur eine momentane Verdauunsschwierigkeit oder ein bissle Stress.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 13:15
@anonymus110
Ich kann Dir nur raten, einmal mit einem Psychologen zu sprechen. Sonst wird das nix.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 13:15
@slobber

Natürlich steigere ich mich nciht darein, habe es nur als Verdacht aufgeschrieben, weil so ziemlich alle Symptome auf mich zutreffen und nicht nur aktuell sondern über einen langen Zeitraum.
Ich denke aber jetzt nciht, oh ich habe das und jetzt kann ich das als Ausrede doer so nutzen.
Ich habe nur einen Termin beim Arzt gemacht und der wird mir sagen ob ich eine Unterfunktion habe oder nicht. Damit hat sich das Thema auch für mich erledigt ^^

@jayjaypg

Die Sachen treffen nicht auf mich zu, aber Danke für die Tipps...


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 14:08
@anonymus110
Außerdem kann selbst dein Hausarzt eine Schilddrüsenüber/unterfunktion via Bluttest feststellen. Dann mach den doch einfach.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 14:34
anonymus110 schrieb:- Ich schlafe nurnoch sehr wenig und bin körperlich und seelisch einfach nciht mehr fit.
- Sonst hatte ich nie Probleme um 6 aufzustehen und um 6:30 das Haus zu verlassen, heute stehe ich auf aber schlafe sofort wieder ein und stehe gegen 7-8Uhr auf.

- Ich bin total unmotiviert, ich fühle mich einfach schlapp.

- Ich melde mich öfters Krank weil ich einfach nicht in der Lage bin zu arbeiten.(Bin schlapp und müde und kann mich einfach nciht konzentrieren)

- Das klingt für viele vllt. jetzt krank und sagen mir ich brauche nen Arzt aber ich denke selten mal das es für mich besser ist wenn ich einfach sterben würde weil ich mein Leben lang fast nur negatives erlebt habe.
@anonymus110

Das was du beschreibst,ist die Vorstufe einer Depression bzw. Burnout.
Damit ist nicht zu spaßen,ich schreib aus Erfahrung!

Das ganze ist ein einziger Strudel und wenn du dir keine Hilfe suchst,klappst du zusammen.Der Körper macht sowas auf Dauer nicht mit.
Und mit Hilfe meine ich nicht unbedingt einen Psychiater,es reicht schon wenn du so wie hier deine Probleme aufschreibst,mit anderen über deine Probleme reden kannst,oder du eventuell sogar Tagebuch führst,was dir alles so auf den Sack geht.

Von Ärzten,es sei denn es ist akut,mit andauernden Selbstmordgedanken oder so, halt ich in der Phase nix.Die wollen einem gleich nach 2-3 Sitzungen mit Chemie vollpumpen.

Du hast ja schon die Gründe im EP erwähnt.
-Stress
-nicht zu wissen obs der richtige Job ist
-schlechte Noten
-probleme zuhause

Das alles nagt am Selbstvertrauen und vorallem die schlechten Noten ziehen einem dann nochmehr runter,bis man an einem absoluten Tiefpunkt angelangt ist.

Nimm dir Zeit für dich selber und wenns nur 1-2 Std. pro Tag sind.
Klingt jetzt vielleicht komisch,aber guck im Spiegel und lächel dich an,sag dir selber,dass DU der beste bist und niemand dir das Wasser reichen kann.
Das soll keine Arroganz hervorbringen,sondern einfach dein Selbswertgefühl wieder stärken.Mach das jeden Tag bevor du zur Arbeit oder in die Schule gehst.

Als ich mich "geoutet" habe wies mir wirklich geht,konnte ich gut mit meiner Schwester darüber reden.Such dir einen,den du vielleicht sogar ALLES anvertrauen kannst.Das erleichtert die "Seele".Jede Sache,und sei sie noch so winzig,musst du als Erfolg verbuchen.
Selbstkritik ist VERBOTEN.

Das ganze hat mir sehr geholfen.Ist ein Prozess,der einige Wochen oder Monate braucht,aber der Erfolg war bei mir schon nach einigen Tagen da.

Btw.
Natürlich war ich auch vorher beim Arzt und hab mich körperlich mal durchchecken lassen.Da war alles in bester Ordnung.
Sollte das bei dir auch der Fall sein dann lass nicht zu,dass dich dein negativen Gedanken kontrollieren.




Für die anderen:
Mir ist klar,dass Ferndiagnosen nix bringen.Aber aus eigener Erfahrung,sind diese Symptome nicht zu unterschätzen.Also bitte keine Sprüche wie;Forenpsychologe,Psychotroll u.s.w


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 14:41
Deine Schulnoten sind relativ egal. Was wichtig ist, dass du deine Abschlussprüfungen über die Bühne bringst. Setz dich nicht so unter Druck, wenn du alles verstehst ist das super. Sei konzentriert in der Abschlussprüfung - und erlaub dir am besten keine Fehlzeiten. Danach kannst du dir erstmal eine Auszeit nehmen und dein Leben ordnen.

Hast du denn keine Hobbies mit denen du dich ablenken kannst? Steck vielleicht mehr Zeit darein als ins ständige Grübeln.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 14:47
@omega13
Danke, ich werde deine Dinge mal berücksichtigen und schauen ob es hilft! :)

@b00nsai
Ich habe Hobbies, aber viele kann ich einfach momentan nicht ausüben, da ich mich halt körperlich nciht ganz fit fühle um Fußball spielen zu gehen, ins Fitnesstudio oder sonst was.

Seit August 2012 haben auch engere Freunde eine Ausbildung angefangen und deshalb auch nicht mehr so viel Zeit während der Woche.
Wir machen dann meist am WOchenende was.


melden

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 15:06
@anonymus110
beim ersten durchlesen bin ich erschrocken, das könnte ich fast 1 zu 1 geschrieben haben. Vom beruflichen und privaten/sozialen Punkt her steh ich an der gleichen Stelle oO

Hatte 2 Wochen Urlaub am Stück um mal abzuschalten, da ich dauerhaft müde, unkonzentriert und fertig bin, hat leider nichts gebracht, ich war auch beim Hausarzt der meinte das alles gut ist.
Find den Beitrag von @omega13 super, bzw versuche es jetzt selber auf den Weg.
Find ich persönlich nen guten Vorschlag und ich glaube das triffts auch eher als zum Arzt zu rennen. :)

Wenn, dann eher psychologische Hilfe/Beratung suchen, haben ja einige schon vorgeschlagen.

@gibraltar
Hmm das mit der Freundin und der Jungfräulichkeit seh ich ein bisschen anders :P
Daa wird unter Jugendlichen extrem drauf geachtet und darüber gesprochen und auch entsprechend geurteilt, besonders unter Männern. Da gehts nur um Oberflächlichkeiten und gerade daraus kommt doch das Selbstvertrauen? Ich zumindest kenne keinen der vor Selbstvertrauen nur so strotzt, viele Freunde hat ... aber noch nie ne Freundin / Beziehung hatte.
Dann gibts auch noch die, die keine Freundin hatten, sich eig nur eine wünschen um mit ihr zusammen zu sein, Zeit zu verbringen und Liebe & Nähe zu erfahren, nur klappt es bei denen nicht...

Soll jetzt nicht beleidigend rüberkommen, stehe selber genau so da.


melden
Anzeige

Ausbildung: Kurz vor den Abschlussprüfungen / Zweifel

19.12.2012 um 15:49
@anonymus110
Das man mit dem Freundeskreis maximal am Wochenende etwas unternimmt ist ab Ausbildungsbeginn bzw Berufsstart recht normal.
Lass dich dadurch nicht irritieren.

Wie lange dauert deine Ausbildung noch?
Ein viertel Jahr oder ein halbes Jahr?
Das schaffst du schon, box dich durch :)

Es stimmt schon, mit Überbelastungen die sich dann unter Umständen zu Burnout ausweiten ist nciht zu spaßen... aber manchmal ist der Auslöser einfach reines "sich selbst unter Druck setzen".

Kopp hoch


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden