Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

170 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Gesellschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 13:32
'Weil man seine Ruhe haben möchte..' :)


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 14:03
Vielleicht weil man andere Menschen nicht mit seinen Problemen jedesmal aufs neue
belästigen will ? Eine ständige Selbstbemitleidung bei jedem Aufeinandertreffen ist auch
nicht der schönste Konversationsbeginn. Nach einem schnellen "Wie geht´s ?" mit
"gut und selbst ?" zu antworten ist wohl die Standardfloskel überhaupt.

Auch wenn es fast immer überhaupt nicht stimmt.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 14:20
Weil die meisten Leute nachfragen wieso es nicht gut geht, die wenigsten aber fragen wieso es denn gut geht.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 15:24
Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

Die Frage ist meist nicht ernst gemeint.
Warum sollte man darauf eine ehrliche Antwort geben ?

Oder es wird gefragt nur um denjenigen auszuhorchen, aus Neugier.
Nicht aus wirklichem Interesse, aus Mitgefühl

Wenn wirklich Interesse an dem Menschen besteht, merkt man wie es gemeint ist : " Ist alles o.K."


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 15:33
Also ich muss sagen, dass ich doch sehr oft ehrlich auf diese Frage antworte. Natürlich nicht immer allen Personen aber doch recht häufig. Das heißt aber nicht, dass ich denen gleich meine Lebensgeschichte erzähle :D
Im Gegenzug versuche ich aber auch diese Standardfloskel zu umgehen und lieber eine interessantere Frage zu stellen, auf die ich auch eine Antwort haben möchte. Oder ich bin tatsächlich daran interessiert, was mein Gegenüber so treibt und wie es ihm geht.

Teilweise können Gespräche aber doch sehr interessant werden, wenn man einfach ein bisschen offener miteinander spricht. Aber das können eben nicht alle und es kommt vielleicht auch etwas auf die Umgebung an.
Mittlerweile habe ich doch schon mit einigen Leuten über persönliche Dinge geredet, wo ich vorher nie so ein Gespräch erwartet hätte.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 15:34
Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

Weil man anderen nicht zu last fallen will.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 15:49
Weil man nicht darüber reden will. Weil andere dann gleich glauben, es ist eine Aufforderung denjenigen mit Ratschlägen zu bombadieren. Weil man seine Ruhe haben will. Weil die anderen die Frage eh nicht ernst meinen und wenn man dann die Wahrheit sagt, oft eine Fresse ziehen.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 16:07
Also ich sag in den meisten Fällen, dass es mir gut geht, auch wenn meine Mimik etwas anderes verrät..weil ich keinen Bock auf Sprüche hab wie: "Das wird schon wieder.", "Ach, stell dich nicht so an." etc. is doch immer dasselbe, da schweig ich das lieber tot. Betreffende Personen, die öfters mit mir zu tun haben wissen, warum es mir wann, wie geht. Dazu sind Depressionen für die meisten sowieso irrationales Zeugs was die Personen erst interessiert, wenn sie selbst betroffen sind. ;)


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 16:33
also ich antworte auch gerne "es ist alles in Ordnung", weil es einfach gemütlicher ist. Sobald man die Katze aus dem Sack lässt hat man die ganzen Fragen am Hals.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.12.2012 um 19:57
Es ist meist eine Begrüssung mit Höflichkeitsanhang. Man sorgt sich seinen Gegenüber. Und wenn es einem wirklich nicht gut geht, kann man sich ja anvertrauen. Besonders im Beruf wo Teamarbeit erfordert ist es wichtig zu wissen in welcher Verfassung der Mitarbeiter ist. Es ist eher ein ritueller, fast schon unbewusster "Check". Meistens merkt man dann recht schnell ob es dem anderen gut geht oder nicht, egal welche Antwort kommt, wie es gesagt wird ist entscheidend.

Es ist auch eine Geste von Achtsamkeit und Respekt, aber wenn der Sinn vergessen wird, ist es rechtens und erwünscht danach wieder zu fragen. :)


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

23.01.2021 um 11:21
Weil die frage, ob alles in Ordnung ist einfach zu den Standartfragen gehört und man möchte nicht seine Gehirnkapazitäten dafür aufbrauchen, eine Ellenlange Analyse seines aktuellen Geisteszustandes inklusive der Vorkommnisse die dazu führten zu liefern.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.01.2021 um 02:56
Wahrscheinlich weil die Frage einfach nur als Floskel angesehen wird, auf die man keine ausführliche Antwort erwartet.

Ich antworte ehrlich auf die Frage, aber wenn ich der Meinung bin es geht die Person nichts an, oder ich zu dem Zeitpunkt nicht darüber reden möchte, dann sage ich das auch so.

Die Frage stelle ich allerdings auch nur Leuten, bei denen es mich wirklich interessiert.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

24.01.2021 um 14:27
Wenn ich jemanden zufällig treffe, dann ist die Frage :"Wie geht es dir?" eher zum Einstieg in eine Unterhaltung gedacht.
Small talk eben

Es gibt aber auch Leute, denen ich die Frage ernsthaft stelle und auch eine ehrliche Antwort erwarte


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

03.02.2021 um 18:57
Mir ist bis jetzt immer passiert, dass nachgefragt wird, was denn los wäre, wenn man sagt dass es einem schlecht geht. Wieso aber fragt niemand Warum es einen gut geht?


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

03.02.2021 um 19:25
Weil es nicht jeden etwas angeht wie es mir geht und ob ich mit irgendwas zurecht komme. Ich entscheide gern noch selbst wem ich mein Leid klagen möchte und wem nicht. Die bloße Frage danach zwingt mich ja nicht in die Position darauf antworten zu müssen bzw. ehrlich darauf antworten zu müssen.
Ich möchte anderen nichtmal unterstellen, dass sie die Frage danach nicht ernst/ehrlich meinen würden - aber nicht jede Neugier muss befriedigt werden. ^^


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

03.02.2021 um 20:05
Das ist smalltalk, nicht ernst gemeint alles nur wegen der Höflichkeit, viele Menschen sind oberflächlich und wollen den Frieden gewahrt haben-


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

03.02.2021 um 20:08
Ich halte mich bei solchen Fragen gern bedeckt. Niemand muss wissen was konkret in mir vorgeht. Wenn aber etwas Zeit ist, dann öffne ich mich gern ein klein wenig. Ich sag dann einfach wie mir steht z.B. "ja heut ists ein anstrengender/frustriender/kräftezehrender Tag". Mit einer solchen Äusserung gibt man ein kleines authentisches Update ohne sich aber gänzlich offenbaren zu müssen. Gut dran ist, dass der ein oder andere dann auch ein klein wenig nen Update gibt - auch ohne sich dabei großartig offenbaren zu müssen. Ich empfind das als wohlig authentisch :) (zumindest im Moment der kurzen oberflächlichen Begegnung). Vorallem auf der Arbeit merke ich dass solche kleinen Momente ne gute Wirkung haben können auf den bevorstehenden Arbeitstag. Also hat schon nen Effekt.
Ignorante oder dummen Menschen und Labertaschen lüg ich aber rigoros ins Gesicht. Die sollen sich ihre Absolution wo auch immer holen.


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

04.02.2021 um 12:59
@somnipathy

Es kommt ja auch ein bißchen auf den Zusammenhang der Frage an. Mein Gemüsehändler fragt mich auch 'Wie geht's Euch?' und ich frage zurück. Aber hinter mir stehen ja auch noch andere, die auch Gemüse kaufen wollen. Ich denke mit der Frage drückt man einfach nur aus 'Du bist mir nicht egal'. Das ist doch ganz in Ordnung.

Der erwartet natürlich nicht, dass ich ihm erzähle, dass die Kinder frech waren, dass bei der Arbeit gerade Chaos herrscht und der will auch keine Details über den nässenden Ausschlag. Sehen will der den auch nicht.

Wenn ich mit meinen besten Freunden spreche, dann geben wir uns gegenseitig, sofern es die Situation zulässt, auch substanzielle Antworten.

Es gibt ja auch immer noch die Ruhrgebietsvariante, die den Dialog auf das absolute Minimum reduziert:

Wie is?
Jau un selps?
Muss.

Alles gesagt.

Dennoch finde ich die Frage im Smalltalk nicht sonderlich verwerflich. Die deutet immerhin ein vielleicht auch begrenztes Interesse an.

Gerade erinnere ich mich an eine Zeit, in der es mir persönlich sehr sehr schlecht ging und ich von einer Kundin mit der Frage völlig aus dem Gleichgewicht gebracht wurde 'Wie geht es Ihnen denn?' Ich stand da wie angewurzelt und konnte nicht antworten. Auf der anderen Seite hatte es mir viel bedeutet, dass da jemand mal gefragt hatte. Die Frage klang auch nicht oberflächlich. Ich dürfte zu der Zeit auch den Eindruck gemacht haben, wie etwas, das die Katze bei schlechtem Wetter reinschleppt.


1x zitiertmelden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

04.02.2021 um 13:30
@sacredheart
gerade um Kundenbeziehungen zu pflegen sind solche Textbausteine und Fragen wichtig, da hast du vollkommen recht, es bedeutet "du bist mir nicht egal", "komm bitte wieder" etc. wenn der Verkäufer Zeit hat, bei mir, gibt es auch ein Gespräch an der Kasse, solange keine Kunden da sind, da wird etwas geschwatzt manchmal belangloses manchmal auch Todesnachrichten oder Geburteinfos ausgetauscht und wenn man sich mal in 4-6 Wochen wieder sieht gibts halt was neues, so sind bei mir jedenfalls auch kleine Freundschaften über die Jahre entstanden, mein Schuhmachermeister zu dem ich gehe kennt z.b. meine ganze Lebensgeschichte, er unterhällt sich gern mit mir weil wir uns eben sympatisch sind aber alles oberflächlich ist es auch nicht, ich habe schon ernste Sachen mit ihm beredet und ihn nach seiner Meinung gefragt, wenn man sich eben sympatisch ist und man jemandem über Jahre vertraut ist sowas auch kein Problem :)


melden

Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?

04.02.2021 um 13:38
@Wanagi

Kann ich nachempfinden. Ich habe auch so einige 'Geschäftsbeziehungen', wo man sich seit Jahren kennt und mit der zeit auch eine kleine Freundschaft oder Bekanntschaft entstanden ist. Mir ist das auch mit den Jahren eher wichtiger geworden. Ich gehe gerne zu meinem Bauern, der nur Lammfleisch hat, wo man erst mal eine kleine Erfrischung gemeinsam zu sich nimmt und quatscht oder unsere Fischhändlerin etc. So macht es auch mehr Spaß als 'einmal hin, alles drin'. Das sind aber auch sämtlich Geschäfte, die sich in der Corona Zeit nicht soo viele Sorgen machen müssen, weil wir lokalen Kunden schon drauf achten, dass die weiter im Rahmen der Möglichkeiten Umsatz machen können.

Umgekehrt habe ich 'Kunden', die regelmäßig zu mir kommen und denen der eigentliche Auftrag völlig gleichgültig ist, die aber froh sind, dass da jemand alle 6 Monate 10min Zeit für sie hat. Ich habe auch erst mal ne Weile gebraucht, das zu kapieren. Ist aber völlig in Ordnung für mich, ich finde es nur traurig, wie viele alte Leute wirklich niemanden oder kaum jemanden haben, mit dem sie sich mal austauschen können.


melden