weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Spezieller" Mitschüler

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Merkwürdig, Behinderung

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:19
@löm
aber am häufigsten sind die Ticks die ich genannt habe (denke ich)


melden
Anzeige

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:20
@Ferraristo
Jaja, das Klischee mit den Beleidigungen :D.


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:20
däHelvetier schrieb:Weil er mir leid tut und ich besser damit umgehen könnte wenn ich wüsste war er hat.
Wenn er mit dir über sein Problem hätte sprechen wollen, würde er es auch tun. Statt dessen hüllt er sich in Schweigen. Es ist egal, ob er dir leid tut, er will ja nicht mit dir sprechen.

Ich kenne solche Menschen, und ich gebe dir einen Rat: lass die Finger davon. Du hast sonst nichts als Ärger. Also vergiss ihn.


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:21
@löm
ja das ist das woran die meisten menschen denken wenn sie Tourette hören :D


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:21
@löm
Das könnte durchaus sein. Danke schonmal für den Hinweis.


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:29
@StellaLuna
In unserer Klasse geht es ihm, nachdem was ich gehört habe deutlich besser, wenn ich von anderen Berichte höre wie er dort behandelt wurde. Aber ich denke auch es wäre besser gewesen, hätte man uns vorher über ihn informiert. Er war nach den Ferien plötzlich in unserer Klasse, was wir vorhin nur durch Gerüchte hörten. Über sein Problem haben wir nie gesprochen mit den Lehrern.


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:33
Vielleicht sollte der Klassensprecher mal ein SL - Stunde einberufen (natürlich mit der Zustimmung der Lehrer un dem Schüler) um mehr übre euren Neuling herauszufinden, vieleiccht hat er einfach ein Sprachfehler oder hat eine leichte behinderung...


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:34
däHelvetier schrieb:Aber ich denke auch es wäre besser gewesen, hätte man uns vorher über ihn informiert.
Nein. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr gleich von Anfang an mit dem Finger auf ihn gezeigt hättet, wäre deutlich höher gewesen.
däHelvetier schrieb:Über sein Problem haben wir nie gesprochen mit den Lehrern.
Genau genommen gehen euch diese ja auch nichts an. Wenn er euch von sich aus angesprochen hätte, wäre alles ok. Aber das, was du machst, kommt mir wie so eine Art Mutter-Theresa-Nummer vor, und die war schon bei Mutter Theresa ziemlich scheisse. Was interessiert dich das Leid von dem? Bist du Klassensprecher oder so?


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:38
@StellaLuna
Asperger scheint bei gewissen Dingen zuzutreffen. Aber ein Autist scheint er mir nicht zu sein. Er hat Probleme Freunde zu finden, weil er nach Auffassung der meisten zu viel spricht und immer wieder auf die selben Dinge zu sprechen kommt, was mit der Zeit zu nerven beginnt. Er lacht sehr viel und hat eine etwas eigene Art von Humor.
Wenn man ihn darauf anspricht, scheint er beleidigt zu sein, sagt aber nichts mehr. Deshalb sage ich ihm äusserst ungern das er mich stört, dann bin ich zwar am Ende des Tages wieder wütend auf ihn, aber sonst fühle ich mich schlecht, weil er keine Freunde hat und ich ihn auch noch zurückweise.


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:45
@KillingTime
Ich versteh deine Ansichten, aber deine erste Aussage kann ich durch eigene Erfahrungen widerlegen und die zweite:
Ich interessiere mich für meine Mitmenschen und seine Probleme betreffen ja auch mich, du musst ja nicht dauernd während der Prüfung störende Geräusche hören. Ausserdem bin ich nicht irgendein Mutter-Theresa- Mensch, ich will bloss verstehen was er hat, ich gehe nachher nicht zu ihm und sage: Ich glaube du hast das und das und es würde helfen wenn du... Er scheint ja nicht darüber sprechen zu wollen, deshalb lasse ich ihn mit seinen Problemen in Ruhe, damit sind aber nicht meine gelöst.


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:47
@däHelvetier
däHelvetier schrieb:Geht praktisch nach jeder Lektion zur Toilette
Geh dem doch mal (unaufällig) nach und wenn er Drogen (Speed Koks und anderen Müll) konsumiert dann hört man das (Schnupfgeräusch)
Das würde dann vielleicht auch den Rest erklären ;)


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:49
@m.shiva
die drogen haben eine höhere wirkdauer als 1 stunde
also wäre das eher unwahrscheinlich :D


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:51
@m.shiva

genau dies war auch mein erster gedanke, nach dem lesen des eingangsposts ^^


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:52
däHelvetier schrieb:seine Probleme betreffen ja auch mich, du musst ja nicht dauernd während der Prüfung störende Geräusche hören.
Wenn du "sein Problem" lösen willst, damit *du* deine Ruhe hast, ist das absolut legitim.

Magst du mal ein paar nähere Details nennen, z.B. was für eine Art von Schule, welche Klassenstufe und sowas?


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:53
@Ferraristo
Also wenn ich so oft aufs Klo muss, dann stimmt doch eh was nicht, (Nieren) oder sowas.
Also ich kenn Leute die, wenn sie "drauf" sind, auch unkontrollierte Bewegungen machen oder sogar richtiggehend anfangen zu zittern.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:54
@däHelvetier

Ich kenne dein Problem. Hatte während meiner schulischen Ausbildung auch so ein komisches Mädel in der Klasse sitzen gehabt. Sie hat ständig mit sich selbst geredet und über Dinge gelacht, die sich wohl nur ihr erschließen, was während des Unterrichts besonders auffällig war und deshalb jeden von uns nervte. Und wenn sie im Unterricht drangenommen wurde, kriegte sie kaum einen Ton aus sich raus, hat sich dann nervös auf ihrem Stuhl wie ein Aal gewunden und ihr Gesicht hinter ihren ungekämmten Haaren versteckt. Sie war auch sehr ungepflegt, hatte ständig fleckige oder löchrige Sachen an und roch sehr unangenehm nach Schweiß, was ihrem Sitznachbarn den ganzen Tag zu schaffen machte... Und nein, sie war aus keiner armen Familie, ganz im Gegenteil. Immerhin haben ihre Eltern sich eben jene teure Privatschule problemlos leisten können. Wir haben ihre Mutter gesehen, die einen teuren Wagen fährt und total aufgebrezelt ist. Außerdem bekommt sie monatlich von Eltern und Großeltern ein Arschvoll Taschengeld. Das hat sie uns später erzählt, als wir versuchten, ein freundschaftliches Verhältnis zu ihr aufzubauen. Warum sie also so ungepflegt rumlief, war für uns ein Rätsel... Jedenfalls eine sehr merkwürdige Zeitgenössin, auf die keiner von uns vorbereitet war, weshalb wir auch nie wussten, wie wir mit ihr umzugehen haben.

Anfänglich haben wir sie einfach gemieden und nur komische Blicke miteinander gewechselt, wenn sie wieder etwas seltsames getan hat. Später versuchten wir, auf sie zuzugehen und sprachen sie ganz vorsichtig auf ihre Selbstgespräche an und baten sie, künftig etwas darauf zu achten, weil es im Unterricht störte. Und auch das Thema Hygiene haben wir zur Sprache gebracht. Kam absolut nicht bei ihr an, als ob es ihr völlig egal wäre. Ansonsten war sie so zurückweisend wie eh und je, weshalb ein lockeres Gespräch einfach nicht zustande kommen konnte. Aus diesem Grund waren wir an unserem Ausgangspunkt wieder angekommen und ließen sie bis zum Ende der Ausbildung endgültig in Ruhe.

Fazit: Wenn dich die Ticks deines Kameraden nerven, dann sprich ihn vorsichtig darauf an, ohne dass es von ihm wie ein persönlicher Angriff gewertet werden könnte. Wenn du siehst, dass er deine Bitte um etwas Rücksichtsnahme ernstnimmt und auch später wirklich darauf achtet, dann hat sich dieses Problem für dich schon mal erledigt :) Überhaupt, wenn der Kerl gut ansprechbar ist und mit sich reden lässt, dann sehe ich keinen Grund für dich oder die anderen, ihn zu meiden. Wenn er aber ähnliche Verhaltensmuster wie meine Ex-Klassenkameradin aufweist, dann wäre es am besten, ihn einfach in Ruhe zu lassen, statt hinterrücks zu spotten o.ä. Wie hier einige bereits angemerkt haben, man weiß nie, was sich hinter diesem sonderlichen Verhalten bergen könnte. Respektloses Verhalten jedeweder Art wäre aber in jedem Falle unangemessen.


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 18:55
@m.shiva
Das wurde schon von etlichen Mitschülern gemacht und ich würde sagen, sein Verhalten ist schon etwas seltsam auf der Toilette. Immer danach geht er zum Waschbecken und macht etwas seltsames, ich weiss nicht wie ich es sagen soll. Es klingt cchhhhh, wie wenn ein Schweizer ch sagt, einfach viel stärker, wenn ich das mache schmerzt danach mein Hals.


melden
m.shiva
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 19:02
@däHelvetier
Also wie es schon meine Vorredener gesagt haben, mobbt den bitte nicht, falls sein Verhalten ein Problem darstellt, dann red mit ihm mal in einer Pause.


melden

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 19:03
@trance3008
Das mit den Kleider trifft auch auf unseren Mitschüler zu, er duscht auch nicht nach dem Sportunterricht, er stinkt allerdings nicht, und ist sonst eigentlich ganz Hygienisch.

Es lassen sich auch ganz gut mit ihm Gespräche führen, aber manchmal z.B. früh am Morgen, wenn ich meine Ruhe haben möchte nervt das sehr und wenn ich es ihm sage, spricht er denn ganzen Tag nicht mehr mit mir und verhält sich so, als ob ich ich sehr gemein zu ihm bin, weil ich ihn zurechtgewiesen habe. Am nächsten Tag beginnt das ganze wieder von vorne.


melden
Anzeige

"Spezieller" Mitschüler

02.01.2013 um 19:05
däHelvetier schrieb:er duscht auch nicht nach dem Sportunterricht,
und das ist so schlimm?
solange man sich an dem tag irgendwann duscht ist das net so schlimm


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden