weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mietnomaden

370 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermieter, Mieter, Mietnomaden, Mietmaaden, Eigentümer, Hausverwaltung
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietnomaden

18.01.2013 um 01:59
@Mystizit
Mystizit schrieb:Faule Ausrede. Kein Mieter hat Mitspracherecht an Verlegung von Wasser- und Stromleitungen
Es sind leider keine Mieter sondern Besitzer von Eigentumswohnungen die hier mit im Haus sind und der Waschkeller gehört allen. Trotzdem absurd. Die Anschlüsse sind vorhanden, aber ich darf nicht. Und die Küche und das Bad sind so klein, das man die Waschmaschine dort eigentlich auch nicht anschließen kann. Ich hab so einen Scheiß noch nicht erlebt. Brauch was neues, aber die Wohnungslage ist hier (Würzburg) seit dem doppelten Abiturjahrgang, der auf die Unis und in die Stadt strömte, katastrophal.


melden
Anzeige

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:05
Nur weil man Schulden hat heißt es nicht, dass man seine Miete nicht bezahlt! Es gibt eben Sachen wie z.B. Miete und Strom die werden IMMER bezahlt, egal wie wenig Geld man hat. So ist das jedenfalls bei mir.

Ich verstehe ja, dass man als privater Vermieter Angst hat, aber wo soll man denn wohnen wenn man Schulden hat? Auf der Straße?


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:05
@john-erik
john-erik schrieb:"legen Sie ihrer Selbstauskunft bitte eine Bestätigung ihrer drei letzten bezahlten Mietzahlungen des Vormieters bei ."
haha, wie geil, dass muss ich mir merken. Nee, bei mir gibts Auskunft vom Arbeitgeber (wenn vorhanden), bzw. letzte 3 Gehaltsabrechnungen (wenn vorhanden) (<- sicherer), sowie Schufa-Auskunft = 15€ einmalig für Mieter. Fertig. Jeder Blöde kann sich heutzutage am Rechner alles fälschen (bin selber Grafiker), selbst da hat man also als Vermieterkeine Sicherheit, aber Papiere in den Händen, wenn es drauf ankommt.


Meine Mieter müssen nicht perfekt, sondern human sein, mehr verlange ich nicht.

@Banana_Joe
Banana_Joe schrieb:Es sind leider keine Mieter sondern Besitzer von Eigentumswohnungen
Okay, da hab ich keine Ahnung von Rechtsprechung.
Du solltest also die einzelnen Besitzer anquatschen und herausfiunden, warum Dein Anschluss ausgeschlossen ist.


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:09
@Lady_Amalthea
Lady_Amalthea schrieb:Nur weil man Schulden hat heißt es nicht, dass man seine Miete nicht bezahlt! Es gibt eben Sachen wie z.B. Miete und Strom die werden IMMER bezahlt, egal wie wenig Geld man hat. So ist das jedenfalls bei mir.
das finde ich ehrbar, und so sollte jeder Mensch denken und handeln.
Lady_Amalthea schrieb:Ich verstehe ja, dass man als privater Vermieter Angst hat, aber wo soll man denn wohnen wenn man Schulden hat? Auf der Straße?
Jedoch: Soll ich Schulden machen und auf der Straße wohnen, damit meine bereits schuldlastigen Mieter in meinem Eigentum wohnen bleiben?


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:12
Immer dieses "mein Eigentum"

GG: Eigentum verpflichtet.


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:15
@Lady_Amalthea

Hat auch niemand behauptet nur Tatsache ist auch das ein Mieter der evtl schon hohe Schulden hat und eine dementsprechende Finanzielle Belastung hat,halt eher nicht in der Lage ist seine Miete aufzubringen als jemand ohne Schulden. Und in Verbindung mit einem Lohnzettel kann sich ein Vermieter zumindest ein ungefähres Bild davon machen ob die Miete dann überhaupt bezahlbar ist. Und man sollte ja auch nicht vergessen das es auch den meisten Vermietern darum geht etwas das sie über Jahre oder Jahrzente erwirtschaftet haben zu erhalten.


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:15
@Mystizit
Jedoch: Soll ich Schulden machen und auf der Straße wohnen, damit meine Mieter in meinem Eigentum wohnen bleiben?
Nein! Natürlich nicht aber so ist es ein Teufelskreislauf und unsere Tochter wird mit 18 noch bei uns im Zimmer schlafen :cry:


Mein Mann wird seine Schulde nie bezahlen können, er wird vermutlich in die privat Insolvenz gehen. Bei mir ist es zum Glück nicht so schlimm, ich werde einen Vergleich machen. Der Schuldnerberater meint, dass meine Bonität dann in 3 Jahren wieder bei 90 Prozent liegt, aber die meines Mannes nicht! Das heißt ich muss dem Vermieter dann belügen und sagen, dass ich mit meinem Kind alleine einziehe oder mich wirklich scheiden lassen...


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:16
@Lady_Amalthea
Gibts den keine Gemeindewohnungen die für euch in Frage kommen?


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:18
@Sanyoo

Das ist ja richtig, aber trotzdem finden dann ehrliche Leute wie wir, nie eine neue Wohnung!

Ich hab Vermietern sogar angeboten zu uns Nachhause zu kommen und sich die aktuelle Wohnung anzuschauen, wollten sie aber nicht.


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:20
@Sanyoo

Wir haben eine Liste von Vermietern von Sozialwohnugnen bekommen. Der große Witz: Das sind zu 90 Prozent diese Gesellschaften, bei denen wir schon mehrere Male waren, die nehmen uns nicht, auf Grund der Schufa!


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:28
@Lady_Amalthea

Naja aber gibts da keine Staatlichen Geselschaften die eben keinen allzu grossen Wert auf die Bonität legen? zb gibts uns immer wieder solche Projekte wo fast die ganze Finanzierung vom Staat übernommen wird und auch bei den Mieten gibts Zuschüssen solange eine Einkommensgrenze nicht überschritten wird usw..


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:30
@Sanyoo

Anscheind nicht, die Liste haben wir von der Caritas. Wir waren auch beim Sozialamt, die hatten aber auch nur die Liste. Ansonsten hat man uns geraten, auf einen privat Vermieter zu hoffen, der keine Schufaauskunft möchte oder mit sich reden lässt.


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:31
@john-erik
ja, mein Eigentum, für das ich tagtäglich verantwortlich bin, nicht meine Mieter.
Nicht nur ein gewisses Mass an Komfort (Solar, Fassadendämmung, Wasseersparer, , Bürgersteigpflichten, was weiss ich was der Staat sich noch einfallen lässt!), Versicherungsschutz gegen Dämlichkeit der Mieter (siehe vorherige Posts).
Stimmt, Eigentum verpflichtet mich, nicht nur für mich, sondern auch für andere einzustehen. Scheiss Verpflichtung.

@Lady_Amalthea
Lady_Amalthea schrieb:Mein Mann wird seine Schulde nie bezahlen können, er wird vermutlich in die privat Insolvenz gehen.
Privatinsolvenz sollte er in jedem Fall machen. Schuldenfrei in 7 Jahren, soweit ich informiert bin.
In Sachen Sozialamt, hilft bohren und heulen. Wer 3x in der Woche auf der Matte steht, ist zwar unbeliebt, wird aber genauso gerne losgeworden = vermittelt. Sieh es als Job und bleib dran.


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:35
@Mystizit

Ja aber bis dahin ist seine Schufa noch so versaut wie eh und je. Und ich glaube auch danach bekommt er einen Eintrag, da bin ich mir jetzt allerdings nicht ganz sicher.

Was bringt mir das bohren und heulen, die haben ja auch keine Wohnung zu vermieten.

Aber ich werde jetzt in Bett gehen, gute Nacht :sleepy:


melden
Sanyoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:38
@Lady_Amalthea

Naja gut das ist dann halt schon sehr hart. Ich mein sicherlich kann es sein das man eine Zeit lang warten muss aber zumindest als Familien sollte man doch einen Vorzugstatus haben.Zumindest ist das soweit ich weiß in Wien so.Und hab bisher auch noch von niemanden gehört der da mehr als ein Jahr gewartet hat bis was passendes gefunden wurde. Aber sowas sollte natürlich auch nicht sein das da Staatliche Geselschaften die ja eben für genau das da sind Leute deswegen ablehnen. Bei einem Privaten ists ja nachvollziebar da da evtl die eigenen Existenz dran hängt.


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:42
@Lady_Amalthea
Lady_Amalthea schrieb:Was bringt mir das bohren und heulen, die haben ja auch keine Wohnung zu vermieten.
Vermieten nicht, aber vermitteln können sie allemal. Jedenfalls in unserer Stadt. Die haben für "prekäre" Fälle immer eine Wohnung frei.
Deswegen, sie das "Gängeln" des Sozialamtes als Job, es gibt zwar kein Gehalt, aber vielleicht ein Zuhause.
Lady_Amalthea schrieb:Ja aber bis dahin ist seine Schufa noch so versaut wie eh und je.
Ja, richtig.
Dennoch habt Ihr ein Ziel vor Augen, was ihr nach der Privatinsolvenz ohne Schulden aufbauen könnt.
Realisiert, dasss ihr nicht von heute auf morgen rauskönnt, aber es könnte in absehbarer Zeit klappen. Das meine ich mit Ziel.


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:43
So, alles viel zu offtopic. Guts Nächtle...


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 02:55
Also kann ich euch in den meisten Fällen natürlich nur zustimmen, aber wie ich finde was überhaupt nicht geht ist eine Bonitätsprüfung.

Einen Eintrag in der Schufa oder KSV(Österreich) hat man schnell einmal, vor allem durch Jugendlichen leichtsinn.
Und so einen Eintrag bekommt man oft auch nicht so leicht weg.
Kann auch mal passieren das man beispielweise, warum auch immer, längere Zeit einen Kredit nicht zahlen konnte, deshalb einen Eintrag bekam.
Wenn man jetzt trotzdem wieder zahlt hat man trotzdem noch diesen Eintrag.
Nur um den vorzugreifen das man ja um Löschung bitten kann sobald man bezahlt hat.

Was machen jetzt diese Menschen?
Stellt euch mal vor ein jeder Vermieter holt sich jetzt die Bonitätsprüfung.
Muss dann jeder mit einem Schufa Eintrag auf der Strasse leben weil sie nie wieder eine Wohnung bekommen?

Ausserdem greift das auch ein wenig zu weit in die Privatssphäre wie ich finde.


Man sollte halt auch ein wenig Gespür für seine Mieter bekommen.
Welches Auto fahren sie?
Besser sind immer ein Pärchen, am besten beide berufstätig.
Wie kleiden sich die Leute? Einen assozialen Touch bekommt man meist leicht mit.

Ohne Kaution niemals die Wohnung übergeben.
Und zwar die vollen 3 Monatsmieten.
Sobald 2 Monate nicht bezahlt wurde ohne wenn und aber, sofortige Zahlung verlangen.
Ist das nicht passiert, sofort eine Räumungsklage einreichen.
Sollte man Hinweise darauf haben das die Wohnung in einem katastrophalen Zustand sei beim Gericht darum bitten wegen Dringlichkeit und um weiteren Schaden zu vermeiden, so schnell als möglich vorzugehen.


melden

Mietnomaden

18.01.2013 um 05:14
Mystizit schrieb: Mein Glück allein ist, dass ich selbst im Mietobjekt wohne, und eine gewisse Kontrolle habe.
Früher habe ich auch mit den Mietern im gleichen Haus gelebt - das war furchtbar! Da sieht man, was sie den ganzen Tag treiben *würg*
Jetzt wohne ich zwei Kilometer weiter weg, das ist viel besser für meine Nerven.
Bin aber trotzdem schnell vor Ort.
Mystizit schrieb: Für mich gibt es in Sachen "Mietnomaden" nur noch "Moskau-Inkasso"
Die gibt es leider seit Jahren nicht mehr, die Firma ist insolvent . :(


melden
Anzeige

Mietnomaden

18.01.2013 um 08:43
@Mystizit

Klar bist du für dein Eigentum verantwortlich, wer denn sonst?

Wenn dir das zu streßig ist, kannst du es jederzeit verkaufen.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden