weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

622 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Frauen, Künstliche Befruchtung

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 02:42
@Heijopei


Also wenn dich meine Beiträge belästigen/stören gibt es 2 Möglichkeiten für dich

1. Entweder die Scheiße nicht lesen

2. mich einfach mal melden.

Ich lehne mich öfters aus dem Fenster...frische Luft ist gesund!


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 02:44
@SagopaKajmer
na siehste , kriegst ja doch noch mehr als nen Einzeiler hin ;)


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 02:46
@Heijopei


Lol, nur weil ich kein Bock habe sooo lange zu schreiben krieg ich das nich hin??

Wenn du wüsstest, wieviele Romane ich hier geschrieben habe...

Also was lernen wir daraus?

Vorurteile gegenüber Menschen die man nicht kennt..böse...bösee

du böser junge ;)


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 02:56
Imho hat niemand mehr ein Recht auf Kinder, weil es bereits zu viele gibt...


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 08:44
@kushsmoke
Na denn hoff ich mal, dass im scheinbar übervögelten Deutschland, nicht auch so ne 1-Kind-Politik eingeführt wird wie in China, wenn das hier ja ach so übelst von kleinen Bälgern überlaufen ist....
;)


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 10:33
Heijopei schrieb:Meine Ex ist komischerweise auch schwanger geworden , weil das Miststück die Pille abgesetzt hat ohne was zu sagen .

aber zum Glück nicht von mir , ich habs nämlich gemerkt und nur nix gesagt .
Also wenn sowas bei verheirateten Personen passiert ist das bitter. Hier kann man dem Mann nicht mal vorwerfen dass er nicht verhütet hätte, wenn die Frau vorlügt sie nähme die Pille.

Da muss man den Mann besser schützen. Vl sollte man hier Verträge möglich machen, wo vorher festgelegt wird, dass kein Kind erwünscht ist und wenn die Frau dann mutwillig dies sabotiert, sie selbst schauen kann woher sie Alimente bekommt.

Das Problem ist wie stellt man das dann fest ( sollte aber möglich ein zu sehen, ob der Körper die Pille bekommt oder nicht?!).

Ja und außerdem, sollte das in einer gesunden Beziehung kein Problem sein und welche frisch verliebten, verheirateten Pärchen, würden so einen Vertrag schon abschließen. Ich auch nicht.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 10:36
@insideman
solche Verträge sind glaube ich nicht möglich, denn es entscheidet ja über eine dritte Person (das Kind) und das kann man dann irgendwie nicht, hatte ich schon mal recherchiert im Zusammenhang mit Samenspendern oder so......

der Mann, der kein Kind will muss wohl selber verhüten, würde ich sagen, es kann ja auch so immer mal was sein, dass die Pille versagt


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 10:38
Tussinelda schrieb:solche Verträge sind glaube ich nicht möglich, denn es entscheidet ja über eine dritte Person (das Kind) und das kann man dann irgendwie nicht, hatte ich schon mal recherchiert im Zusammenhang mit Samenspendern oder so......
Darum ja auch:
insideman schrieb:Vl sollte man hier Verträge möglich machen
Tussinelda schrieb:der Mann, der kein Kind will muss wohl selber verhüten, würde ich sagen, es kann ja auch so immer mal was sein, dass die Pille versagt
Zwischen Versagen oder mutwillig von der Frau sabotiert, ist halt ein Unterschied.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 10:38
@insideman
außerdem hat im Fall der Fälle wohl auch dann der Staat keinen Bock zu zahlen, wenn es doch einen Vater gibt......irgendwie so war das.......


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 10:40
@insideman
ja klar, aber wenn die Frau clever ist, dann wird nie jemand erfahren, dass es mutwillig war, auch wenn es das war......das kann man ja schlecht beweisen, wenn die Frau es nicht zugibt oder irgendwo erwähnt hat, vor Zeugen oder so


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 10:44
Tussinelda schrieb:ja klar, aber wenn die Frau clever ist, dann wird nie jemand erfahren, dass es mutwillig war, auch wenn es das war......das kann man ja schlecht beweisen, wenn die Frau es nicht zugibt oder irgendwo erwähnt hat, vor Zeugen oder so
Ich kenne mich damit nicht aus, aber man wird medizinisch doch feststellen können, ob man seit Wochen schon die Pille nicht mehr nimmt.

Aber natürlich, wenn es Wochen dauert bis es nachweisbar ist und die Frau schon beim ersten Mal weglassen schwanger wird, dann wird das nichts.

Das ist auch insgesamt nicht realisierbar und wie gesagt, welche vernünftigen Menschen die frisch verliebt sind würden an sowas denken.

Hilft nur sich den Partner ordentlich auch auszusuchen, denn so ein Verhalten ist doch ein eklatanter Vetrauensmissbrauch, der eigentlich bestraft gehört.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 10:47
@insideman
ich verstehe sowieso nicht, was diese Frauen sich davon versprechen.....käme für mich nicht in Frage


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 11:00
natürlich kann die Mutter in spe nicht auf die Rechte des Kindes verzichten
wie : Kenntnis der Abstammung, Unterhalt, Erbrecht
aber sie kann sich rechtverbindlich gegenüber den (Leih)-Vater verpflichten
selbstschuldnerich für alle finanziellen Fordereungen des Kindes
gegenüber dem biol. Vater und auch dessen Erben
zu haften


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 11:02
Ich finde, alleinstehende, egal ob Frauen oder Männer, sollten ein Recht auf Kinder haben.
Find ich nicht pervers.


melden
Gute_Luise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 11:02
Ich finde, alleinstehende, egal ob Frauen oder Männer, sollten ein Recht auf Kinder haben.
Find ich nicht pervers.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 11:32
Ich finde es eher schädlich. Das Kind sollte auf jeden Fall von Mann und Frau und zwar den leiblichen Eltern aufwachsen, weil die biologische und geistige Entwicklung sehr komplex ist und davon abhängt.
Wenn es mal passiert kann man nichts machen, aber extra darauf hinzusteuern und damit falsch entwickelte Menschen zu fördern, die den Kram dann ausbaden müssen ist kurzsichtig.


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 12:30
Nein, sie sollten sogar die Pflicht dazu haben.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 13:31
Der Ausdruck ein Recht auf Kinder kommt mir egoistisch vor, was für Rechte haben Kinder.
Wenn sie dem Kind Liebe, Geborgenheit u. ein geordnetes Leben bieten kann, dann ist es in Ordnung.
Ein Kind hat ein Recht bei beiden leiblichen Elternteilen aufzuwachsen um sich geistig gesund zu entwickeln.
Ein Kind hat sich nicht ausgesucht, ob es gezeugt wird, das machen die Eltern, die sich der Verantwortung bewußt sein sollen, die sie für Jahre haben mit dem Kind u. das ist eine Aufgabe.

Ich sehe sehr viele auffällige, verhaltensgestörte Kinder, die immer neue Familienkonstellationen haben, in meinem Umfeld. Die Kinder sind immer die Leidtragenden, wenn sich die Elternteile mal wieder neu orientieren. Wie das die Kinder verkraften wird nicht gefragt, wenn regelmäßig ein neuer Papa antanzt, der es halt akzeptiert, daß seine Flamme ein Kind hat.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 14:51
Meine Schwiegermutter betonte immer, mein Mann ist nur wegen einer Erbschaft gezeugt worden, wo sie einen männlichen Erben mit ihrem ledigen Namen haben mußte. Leider ging das Experiment in die Hosen, da er angeblich genau 2 Monate zu spät auf die Welt kam.

Kuriose Geschichte, doch mein Mann bekam viele Schläge mit dem Riemen von seinem späteren Stiefvater in seiner Kindheit, sein leiblicher zahlte wohl Alimente, aber in der Geb.urkunde steht nicht mal sein Name. Als fast Jugendlicher zog er freiwillig in ein Heim.
Seine Halbschwester wurde verwöhnt u. er kriegte nur die Agressionen des Säufers ab, er erzählte mal, sogar am 1. Weihnachtstag kriegte er den Riemen u. seine Mutter heulte nur vor der Tür rum, unternahm aber nie was.

Er hasst es noch heute, wenn Leute laut werden oder streiten. Es braucht auch lange um sein Vertrauen zu gewinnen.

So einer Frau räume ich kein Recht auf Kinder ein, da auch der ältere Bruder Jahre in einem Kinderheim verbrachte, der aus einer ihrer Launen, aus Trotz weil sie einen bestimmten Mann nicht haben konnte, in einer kurzen Ehe gezeugt wurde.
War früher auch nicht besser als in der heutigen Zeit.


melden
Anzeige

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

06.07.2014 um 14:59
Hovikiara schrieb:So einer Frau räume ich kein Recht auf Kinder ein, da auch der ältere Bruder Jahre in einem Kinderheim verbrachte, der aus einer ihrer Launen, aus Trotz weil sie einen bestimmten Mann nicht haben konnte, in einer kurzen Ehe gezeugt wurde.
In gewisser Hinsicht verständlich, aber würde es dann nach dir gehen, wäre dein Mann gar nicht auf der Welt und du somit nicht mit ihm zusammen.


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden