weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

247 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Glaube, Esoterisches
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:05
@shi
shi schrieb:Aber es gibt überal ne Alternative. Und wenn man nicht einfach hinnimmt, was erzählt wird, so macht man sich selbst auf, Antworten zu suchen.
Siehe:
interrobang schrieb:Esoterik entsteht meistens aus Unwissenheit heraus. Andere Gründe sind mangelnde Bildung
Es gibt zb nur eine Physik.

Der rest läuft wunderbar unter der Paranoid anmutenden vorstellung einer Global manipulierenden Elite welches von vielen EsoVTlern benutzt wird.


melden
Anzeige

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:07
@interrobang
jou von mir aus aber unter Esoterik gibt's auch sowas wie Heilpflanzen und sonstwas alles. da gibt es ja auch unendlich viele Themen. und die sollen alle aus Unwissenheit heraus entstanden sein?

man darf nur nicht die augen verschließen sondern muß offen bleiben für reales


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:09
@shi
Heilpflanzen haben nichts mit Esoterik zu tun sondern mit Medizin.
shi schrieb:man darf nur nicht die augen verschließen sondern muß offen bleiben für reales
Was gegen die Esoterik und für die Wissenschaft spricht.


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:10
@mr.j


Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben? 16.02.2013 um 14:50

Hallo,

Tag ein Tag aus, neue Thread über Magie, Geister und Dämonen.
Warum, warum glauben Menschen an so etwas? Warum verneint man Fakten und Wissenschaft?
Genau so der Glaube an Götter etc.
Ich kann das absolut nicht nachvollziehen.

Ich freue mich auf eure Antworten.
naja ich glaube nicht daß die Wissenschaft da das letzte Wort hat.

eher wird uns was verheimlicht, nämlich die Wahrheit.

und daß du es nicht nach vollziehen kannst, ist doch überhaupt nicht schlimm.

Ich jedenfalls habe mich auf die Suche gemacht,.


Mein Fazit:

Der BLick durch die Brille der Wissenschaft verhindert eher, daß wir die Tatsachen erkennen.

vllt soll es sogar so sein.


mfg,


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:10
@interrobang
du unterteilst ein bissl zu krass in Schubladen. HEilpflanzen sind ein Oberbegriff. Man kann die genauso als Räucherwerk nutzen, was wieder Esoterik ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:13
@shi
Du meinst THC? Sind eigentlich Drogen. ;)


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:13
@25h.nox
Ich habe ja bereits angedeutet, dass es wahrscheinlich keine Naturwissenschaftler sind, sonder Menschen die in ihrenr Ausbildung nicht wirklich etwas über Naturphänomene und Naturgesetze gelernt haben. Von "Bildungsversagern" habe ich nicht gesprochen!
shi schrieb:grundsätzlich heißt es sehr oft: So isses! So und nicht anders! Aber es gibt überal ne Alternative. Und wenn man nicht einfach hinnimmt, was erzählt wird, so macht man sich selbst auf, Antworten zu suchen.
Was denn zum Beispiel?
Wo wünscht du dir z.B. eine Alternative, welche "(teil)antwort" bzw. Modell findest du z.B. unbefriedigend? Wie suchst du nach einer Alternative oder neue Antwort?


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:15
@C8H10N4O2
wenn ich das jetzt erwähne dann tret ich hier nen neuen thread los^^ allein die ganze gottgeschichte.... genauer erwähgn ich das hier aber jetzt nicht, dafür bist du mir zu hitzig in deinen fragen


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:19
@shi

Über Gott würde ich gar nicht diskutieren wollen, da lässt einem die Gesellschaft ja die Glaubensfreiheit, - das kann es also nicht sein, wo man eingeschenkt wird.

Nun ja, wenn man in einem Diskussionsforum nicht diskutieren will, dann weiß ich auch nicht weiter.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:19
@C8H10N4O2 es geht um denkstrukturen und quellenarbeit, aber die gibts anscheinend auch fast nur in "harten" studienbereichen und nict in den weichen fächern


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:26
@25h.nox

Ja, es hat auf jeden Fall den Anschein - in "weichen" Fächern wird man diesbezüglich auch nicht so hart geschult und bestraft, da hat man größere "Interpretationsmöglichkeiten" der Quellen.

Wild zu interpretieren kann in "harten Fächern" zu groben Fehlern führen, man muss zusehen dass man sich an die Fakten hält und dass man die Daten vernünftig zusammen bekommt und vernünftig auswertet.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:28
@C8H10N4O2 mich würde mal ne ordentliche studie dazu intressieren welche gruppe welchem esotherischen bereich verfallen ist. aber ich gehe jede wette ein das frauen mit hochschulbildung zwischen 40 und 50 ganz weit oben auf allen listen stehen


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

13.05.2013 um 17:35
@25h.nox

Die Frage ist wer in der Lage wäre diese Studie sauber durchzuführen *troll*
Soziologen sind da sicherlich auch dabei, beim Eso-Quatsch - kenne selber ja einer -.-


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

14.05.2013 um 00:16
C8H10N4O2 schrieb:Auch welche Seiten von "selbsternannter debunker" habe ich denn hier verwiesen?
Ich weiß nämlich nicht was du mir damit sagen willst, oder was das mit meiner Meinung zu tun hat.
Das war der Diskussionsverlauf, weder Deine Meinung, noch Deine Verlinkung. Sei nich so egozentrisch. :D
Ich wollte nur Deine Frage beantworten und klarstellen warum ich wirkliche Forscher sehr schätze, auch wenn ich mich als Esoteriker bezeichne. Deiner Meinung nach beißt sich das doch, oder?
Die Definitionsfrage hat Sidhe schon geklärt, dem kann ich mich nur anschliessen.
Ich hatte das auch schon oberflächlich probiert:
Diskussion: Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben? (Beitrag von kurvenkrieger)


Du verweist auf die Definition in Wikipedia!
Nein, ich verwies auf den Beitrag von @Sidhe und erwähnte daß ich etwas Ähnliches vorher schonmal versucht hab:
Beitrag von Sidhe, Seite 10
kurvenkrieger schrieb:Esoterik ist ein Erkenntnisweg und kann deshalb gar nicht, wie es der Threadtitel suggeriert, geglaubt, sondern ausschließlich praktiziert werden, so daß sie im Gegenteil zu viele anderslautenden Behauptungen seit ihrer Gründung eine fundamentale Bedeutung und Berechtigung hat.
Warum dieser Erkenntnisweg nur einem verhältnismäßig kleinem Kreis zugänglich is bleibt offen. Ich behaupte das liegt nich am Erkenntnisweg, sondern am mangelnden Willen sich auch den unangenehmen Aspekten der eigenen Persönlichkeit zu stellen:
Sidhe schrieb:Der Kern der Esoterik ist also ein innerer Weg der Selbsterkenntnis der die Zusammenhänge der Welt ergründen will.
Leichte Kost ist Esoterik auch nicht, es bedarf einer Menge an Selbstreflexion und der Bereitschaft, zu hinterfragen, sich entwickeln zu wollen und dabei ist Handeln gefragt.
Was sonst verleitet Menschen dazu hier den Lebensentwurf anderer deratig zu hinterfragen?
C8H10N4O2 schrieb:Eso-Quatsch
Ach geh Quantenquark rühren Du methodische Zweiflerin. Vom Skeptizismus haste auch keinen blassen Schimmer... :troll:


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

14.05.2013 um 01:09
@mr.j
Weil's funktioniert, ganz einfach.

Ich selber bin kein Esoteriker, aber irgendwie ist mir dein Thread unsympathisch, weil du dich mit deiner Einstellung quasi über andere Leute erheben willst, obwohl du höchstwahrscheinlich nicht viel Ahnung von Wissenschaft hast... oder von Esoterik. Die ja die Wissenschaft nicht verneint...


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

14.05.2013 um 20:08
Ahiru schrieb:Weil's funktioniert, ganz einfach.
Unzulässige Verallgemeinerung. :D
Ahiru schrieb:Ich selber bin kein Esoteriker, aber irgendwie ist mir dein Thread unsympathisch, weil du dich mit deiner Einstellung quasi über andere Leute erheben willst, obwohl du höchstwahrscheinlich nicht viel Ahnung von Wissenschaft hast... oder von Esoterik. Die ja die Wissenschaft nicht verneint...
Deswegen is dieses Thema auch als Sozialstudie hochgradig spannend. Is ja nich so daß nur @mr.j derartig rigoros gegen jede Esoterik agitiert:
C8H10N4O2 schrieb:Eso-Quatsch
... an allen Ecken und Kanten dieses Kleinods.
Unsere Skeptiker sind keinesfalls dogmatisch verbrähmt, nein nein! Das sind nur die Früchte einer zur vollen Pracht erblühten Versuchswissenschaft und damit die verehrenswerte Ausgeburt des skeptischen Denkens... wirklich!
:troll:


melden
SKEPTIKER123
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

15.05.2013 um 00:39
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Unsere Skeptiker sind keinesfalls dogmatisch verbrähmt, nein nein! Das sind nur die Früchte einer zur vollen Pracht erblühten Versuchswissenschaft und damit die verehrenswerte Ausgeburt des skeptischen Denkens
Was haben denn dogmatische Vereine wie die GWUP und ihre Anhänger (auf die du hier ja offensichtlich anspielst) mit seriöser Wissenschaft zu tun? Sie halten sich für die Speerspitze der Wissenschaft - sind aber nichts als olle Dogmatiker. Wen interessieren die schon? Was ist nun dein Problem? Diese Ansicht teile ich vollkommen, dennoch lehne ich zum Beispiel astrologische Praktiken auf der Grundlage meines Verständnisses von den Vorgängen im Kosmos ab, da gleich mehrere fundamentale, außerordentlich erfolgreiche Prinzipien wissenschaftlicher Praxis mit Füßen getreten werden.


melden

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

15.05.2013 um 01:33
kurvenkrieger schrieb:Das war der Diskussionsverlauf, weder Deine Meinung, noch Deine Verlinkung. Sei nich so egozentrisch.
Wenn du mich ansprichst, dann fühle ich mich schon angesprochen - ob das jetzt was mit Egozentrik zu tun hat bezweifle ich. Ich habe viel mehr das Gefühl, du versuchst mich in irgendeinen Verein oder Ähnliches zu stecken, mit dem ich gar nichts am Hut habe, was solche Kommentare wie folgende vermuten lassen:
kurvenkrieger schrieb:Ach geh Quantenquark rühren Du methodische Zweiflerin. Vom Skeptizismus haste auch keinen blassen Schimmer... :troll:
kurvenkrieger schrieb:... an allen Ecken und Kanten dieses Kleinods.
Unsere Skeptiker sind keinesfalls dogmatisch verbrähmt, nein nein! Das sind nur die Früchte einer zur vollen Pracht erblühten Versuchswissenschaft und damit die verehrenswerte Ausgeburt des skeptischen Denkens... wirklich!
Ich weiß nicht welches Schubladendenken du inne hast, aber wenn du mit irgendwelchen Leuten einen Kleinkrieg ausfechten möchtest, um dich selber als erhabender Inhaber skeptischen Denkens aufzuspielen, dann lass mich bitte da raus. Ich habe so etwas von mir zumindest nicht behauptet und ich verstehe nicht, was dein Gequatsche jetzt mit mir zu tun hat. Ja, ich beziehe es auf mich, weil du mich zitiert hast, soll ich das jetzt immer erwähnen, wenn du mich ansprichst oder zitierst und ich daraufhin Stellung dazu nehme?

Ja, Esoterik ist für mich Quatsch, wenn du das als Hobbypsychologie mit philosophischen Ansätzen verstehen willst - bitte. Es ändert dann doch nichts daran, dass es hauptsächlich darum geht, dass eine Gruppe von Spinnern sich "sonstwas" auf sich selber einbildet und meint was Besseres/Besonders zu sein. Denn sie sehen etwas, was alle anderen NICHT sehen bla bla... Nur ein "bestimmter Kreis" hat dazu ja Zugang - es grenzt schon an Narzissmus.

Man muss nicht Esoteriker sein um sich mit sich selber auseinander zu setzen oder seine Umwelt als ästhetisch zu betrachten oder philosophische Ideen zu entwickeln, die einen selber die persönliche Wahrnehmung/Empfindung erleichtern o.ä. Diese philosophischen Idee aber zum non plus ultra und sich selber zu etwas besonderem zu erklären, das ist einfach bescheuert und so sehe ich das auch.

Beweise sind ja sowieso Unfug und Blödsinn. :P:

Wenn ein Erklärungsmodell in sich ganz und gar nicht stringent ist oder gegen Modelle spricht, die durchaus stringent sind, sehe ich es als meine Freiheit - als logisch denkender Mensch - dieses Modell abzulehnen. In der Esoterik kann sich jeder alles was er/sie will zusammenspinnen und es als Wahrheit deklarieren, ohne Beweise, Belege o.ä. und genau das gefällt mir nicht, denn das finde ich gefährlich.

Esoterik ist zum Großteil auch reine Geldmacherei, bei der naive Menschen viel Geld für nichtssagenden Schwachsinn ausgeben. Man muss sich nur die Eso-Abteilung im Buchhandel angucken, ernsthaft, manchmal denke ich darüber nach unter einem Pseudonym Eso-Bücher zu veröffentlichen, um mir etwas dazuzuverdienen, aber dann überkommt mich doch wieder das schlechte Gewissen :troll:
kurvenkrieger schrieb:Warum dieser Erkenntnisweg nur einem verhältnismäßig kleinem Kreis zugänglich is bleibt offen. Ich behaupte das liegt nich am Erkenntnisweg, sondern am mangelnden Willen sich auch den unangenehmen Aspekten der eigenen Persönlichkeit zu stellen:
Auch bei bestem Willen kann man zusammengespinnten Halbwahrheiten, als logisch denkender Mensch, keinen Glauben schenken. Das ist wohl eher das Problem. Der kleine Kreis bezieht sich anscheinend darauf, dass nur ein geringer Teil naiv genug ist blind irgendwelche Halbwahrheiten zu glauben und nicht hinterfragen zu wollen - aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht, weil man es nicht besser weiß, nicht besser wissen will oder einfach um gegen den bösen "Mainstream" zu sein. Hauptsache dagegen quasi.

@kurvenkrieger

Eine klare und verständliche Definition was Esoterik deiner Meinung nach sein soll bleibst du trotz allem schuldig. Was ich von dir bekommen habe waren falsch verlinkte Definitionen und anschließend auch nur Wischi-Waschi bla bla ala "man müsse sich öffnen"- und "nur wenn man sich mit sich selber auseinandersetzt- bla bla bla"-, "denn Esoteriker beschäftigen sich den lieben langen Tag nur mich sich selbst, weil sie so besonders sind"-Gedöns


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

15.05.2013 um 01:38
@interrobang
THC ist keine Droge, sondern der Wirkstoff der "Droge" Cannabis. :D


melden
Anzeige

Was verleitet Menschen dazu, an Esoterik zu glauben?

15.05.2013 um 10:26
Ich denke das wenn man mit der Erwartung durchs Leben geht das etwas Paranormales, Magisches oder in jeglicher form sonderbares geschieht, dann passiert soetwas eher als wenn man schlichtweg nicht an solche Dinge glaubt.

Ich denke ein gutes Beispiel ist der sogenannte Vodoo, soviel ich weis passiert nur etwas wenn man fest dran glaubt und davon erfährt das man "verhext" wurde.
Demnach ist es unser Gehirn das sich darin einstellt und sich in alarm bereitschaft giebt.

Was jedoch überhaupt dazu verleitet daran zu glauben ist mirnach Charaktersache, solche Dinge sind tief in unserer Religion verwurzelt oder im TV, in Büchern, Soundtracks usw. Überall wird man auf etwas magisches oder Esoterisches stossen (seis auch nur ein kleiner satz) deswegen glauben auch viele daran.

Ob es falsch ist oder richtig muss man selber wissen, sobald es einem nicht schadet sondern das Gefühl giebt das Leben besteht aus mehr als nur aus Fakten und Richtlinien ist es total in Ordnung.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden