Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

371 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Gefahr, Islamisierung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 00:50
Religionen verlieren immer mehr an bedeutung. in 1000 Jahren werden sie nur mehr in Geschichtsbüchern erwähnt.
Das denke ich eigendlich nicht...
Die Kraft an etwas zu Glauben -was es auch immer ist- gab es schon vor tausenden Jahren, deshalb wird es sie wahrscheinlich auch noch in 1000 Jahren geben...


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 00:51
Islam und TOLERANZ ???????????????????????


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 02:26
Die Islamisierung ist KEINE GEFAHR für Deutschland,

weil es per definitonem gar keine Islamisierung Deutschlands gibt!

Dieser Begriff ist Schwachsinn hoch zehn! Islamisierung heißt: Ein Land wird islamisch. Es beschreibt einen Prozess. Aber Deutschland wird nicht islamisch. Das ist fremdenfeindlicher, phobischer, naiver, kleingeistiger SCHWACHSINN!

Die wahre Gefahr für Deutschland liegt in der mangelnden Volksidentität, in einer ent-glaubten Jugend, einer entseelten Jugend, die kaum noch Werte kennt, nur noch sinnloses Zeug vor sich hin quasselt.



Ichso Duso Ichso Duso Ichso Erso Sieso

So läufts doch ab unter Jugendlichen, es ist die Wahrheit!


Ich so: HALT ENDLICH DIE FRESSE und hör auf mit deinem pseudo-coolen Gelaber! Miley Cyrus ist nicht cool und Justin Bieber auch nicht.

"Oh mein Gooooottt.. OMG OMG OMG!! Ich hab Justin gesehen, er war in New York.. ich war da!! Oh mein Gott, oh mein Gott, oh mein Gottttttttt!! YOLOOOO!! Ich bin so glücklich gerade!!!! Er so: Hi, how are you?" Er hat mich gefragt wie's mir geht.. omggggggg!!!"


1x zitiertmelden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 02:43
@kravmaga
Oh ja, solche Beiträge lieben wir.

Der Islam hat ebenso viel Spielraum wie das Christentum, was die Toleranz anbelangt.
Beide sind parallel entstanden und haben sich in weiten Teilen parallel entwickelt. Manche sagen allerdings, dass dem Islam die Reformbewegung noch fehlt, die der Protestantismus dem Christentum gebracht hat, die auch den Katholizismus sehr verändert hat. Das kann man so oder auch anders sehen. Jedenfalls hat der Islam so unterschiedliche Strömungen von fundamentalistisch bis beinahe säkular-pragmatisch, wie das Christentum.

Beide Religionen sind weltweit gerade wegen ihrer Toleranz und Auslegungsfähigkeit so erfolgreich.
Beide integrieren mühelos andere Religionen und Gebräuche, und tolerieren einander weitestgehend als "Religion der Schrift" und unter (mehr oder weniger) demselben Gott.

Was wir hier als Intoleranz wahrnehmen, sind soziale und kulturelle Spannungen. Gäbe es die Immigranten nicht, würden uns die eigenen sozialen Probleme deutlicher. Denn das soziale Gefälle bliebe ja bestehen, auch wenn man einen Teil der Bevölkerung ... was eigentlich? "Nach Hause" schickt, wo die Mehrzahl längst Staatsbürger ist?
Gab es etwa in den 70ern keine Ghettos in Neukölln? Dann lies nochmal über die Gropiusstadt nach.
Und damals wohnten dort keine Ausländer .... (die wurden in die leerstehenden Ofenheizungswohnungen in Kreuzberg einquartiert.)
Intoleranz entwickelt sich immer gegenseitig: Mangelnde Akzeptanz trifft auf Identitätssuche der Einwanderer. Da werden auch Deutsche im Ausland zu Oktoberfest-Fetischisten, die hier niemals auf der Theresienwiese waren, und nie vor hatten, hinzufahren.

An der Religion liegt es jedenfalls nicht. Höchstens an der Auslegung.


1x zitiertmelden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 03:02
@inspiratio
Zitat von inspiratioinspiratio schrieb:Die wahre Gefahr für Deutschland liegt in der mangelnden Volksidentität
Was meinst du mit "mangelnde Volksidentität"?

@FF ....^^

Irgendwoher kenne ich dich...
Zitat von trance3008trance3008 schrieb:Es passiert ne Menge kranker Scheiße auf der Welt, die ihre Rechtfertigung in den Religionen findet.
Zitat von FFFF schrieb:An der Religion liegt es jedenfalls nicht. Höchstens an der Auslegung.
Ich glaube, dass wird sich nie restlos klären lassen, was alles mit der Religion zu tun hat, und was nicht. Eigentlich hat alles standardmäßig schon nie was mit der Religion zu tun, aber dann doch wieder, sagen die anderen. Die einen berufen sich auf Religion, die anderen sagen, das darauf berufen ist falsch. Wie in einem Verwirrspiel.

Zum Threadkontext: Auch wenn ich mich auf Glatteis bewege, ich hab den Eindruck, dass der "Prophet" als männliches Wesen eine eher aggressive Selbstbeschreibung an den Tag legt. Und sich das in seinen Schriften auch widerspiegelt. Ich kann sonst auch nicht ganz nachvollziehen, warum wie trance geschrieben hat, in einem Land wie Jemen religiöse Bürger/innen unter anderem wahnsinnig rabiat miteinander umgehen.Wie in Saudi-Arabien und Pakistan als "Zentren des Islams" genauso. Aber spielt eigentlich keine Rolle, was entscheidend ist, ist die Frage, was das für die deutsche Gesellschaft bedeutet, die ja durchaus beeinflusst wird aus/von solchen Ländern. Wenn "Islamisierung" an sich kein Problem ist, bleibt immernoch die Herausforderung Einflüsse dieser Art nicht zuzulassen.


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 03:35
Schön auf den Punkt gebracht! @inspiratio

Schon alleine die Fragestellung, natürlich suggestiver Art, setzt ja voraus, dass es zumindest Anhaltspunkte für eine Islamisierung, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa geben muss. Es wir ja auch immer wieder gerne von Eurabia gefaselt. Meines Wissens liegt die Quote in Europa aktuell bei etwas mehr als 4% Muslime. Scheint also nicht besonders erfolgreich zu sein diese Islamisierung. Vielleicht schleichen ja die Nachfahren der Osmanen mit Dolchen zwischen ihren Zähnen noch um die Hügel, bereit uns zu überrollen. Ich schlage vor: Hebt schon mal die Schützengräben aus! :)


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 04:38
nein denn allein der/jeder Versuch dies zu Stande zu bringen direkt im Keim erstickt wird..


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 05:15
Jede Religion ist irrational.


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:25
Nicht die Islamisierung, die Dummheitisierung ist eine Gefahr für Deutschland!

Der radikale Islam, von dem die meisten "Islamisierungs-Gegner" reden, macht 0,01 Prozent der in Deutschland lebenden Muslime aus.

Die meisten sind bereits mehr oder weniger verwestlicht.. Und sie werden immer mehr verwestlicht. Es gibt keine Islamisierung Deutschlands, das soll den Leuten nur Angst machen! Aber es ist Quatsch!


1x zitiertmelden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:40
Zitat von inspiratioinspiratio schrieb:Der radikale Islam, von dem die meisten "Islamisierungs-Gegner" reden, macht 0,01 Prozent der in Deutschland lebenden Muslime aus.
Die richtige Zahl lautet: es sind 1,06% (42.550) der hier lebenden Muslime (4.000.000); also 106 Mal so viel wie gerade von Dir behauptet.


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:43
@_Themis_
ein prozent ist trotzdem noch lange kein staatsdrama, und dass es nicht am islam selbst liegt, sondern an den globalen politischen zuständen, ist wohl auch mehr als erwähnenswert


1x zitiertmelden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:46
@Themis

Diese 42.000 sollen also Deutschland Islamisch machen?

Sorry, dass ich frage, aber: Bist du selbst radikaler Muslim, dass du auf so eine naive Idee kommst? :D


Ich kenne so eine Dummheit nämlich eigentlich nur von denen..


1x zitiertmelden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:46
und gegenüber der gesamtbevölkerung die auch nicht minder radikal ist (verhältnismässig) -obwols sie nicht islamisch ist- ist es wirklich nur ein anteil von 0,0... %


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:50
damit lässt sich doch gut zeigen, dass kein mensch ob seiner wletanschaung radikaler als ein anderer ist, sodnern sich seine extremen charakterzüge eher woanders her speisen (ungerechtigkeitsempfinden, misverständniss, schlechte erfahrungen mit anderen, mangelnde kommunikationsbereitschaft etc) und nur in seinem politichen bzw. hier religiösen empfinden widerspiegeln. kurz: es ist nicht das medium schlud, wenn der prediger voller hass ist


2x zitiertmelden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:50
@rockandroll
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:ein prozent ist trotzdem noch lange kein staatsdrama
Nicht weniger Staatsdrama als Links- oder Rechtsextremismus
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb: und dass es nicht am islam selbst liegt, sondern an den globalen politischen zuständen, ist wohl auch mehr als erwähnenswert
Ich würde eher sagen dass es nicht ausschließlich am Islam liegt aber generell würde ich den Islam als Mitgrund da nicht ausschließen wollen.


1x zitiertmelden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:52
@inspiratio
Zitat von inspiratioinspiratio schrieb:Diese 42.000 sollen also Deutschland Islamisch machen?
Sorry, dass ich frage, aber: Bist du selbst radikaler Muslim, dass du auf so eine naive Idee kommst? :D
Ich kenne so eine Dummheit nämlich eigentlich nur von denen..
Also so ziemlich am Anfang sagte ich bereits das ich keine Gefahr einer Islamisierung sehe, schon alleine deswegen weil die breite Bevölkerungsmehrheit dazu viel zu gebildet ist.


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 10:55
Zitat von _Themis__Themis_ schrieb:Ich würde eher sagen dass es nicht ausschließlich am Islam liegt aber generell würde ich den Islam als Mitgrund da nicht ausschließen wollen.
ein faktor von vielen ist so eine grüppchenbildung sicher auch, aber ein eher veranchlässigbarer, wenn man sich ansieht wie sich die beziehungen immer zwichen den religiösen kontrachenten entspannen, wenn die politische lage ruhig ist. diese zeiten gabe es nänmlich schon auch oft zwischen den christen und moslems, wo beide sehr voneinander profitierten, bis irgendein eroberer mal wieder beschloss, zb. die mauren aus cordoba zu vertreiben, und das drama wieder von neuem los ging


1x zitiertmelden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 11:05
@rockandroll
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:wenn die politische lage ruhig ist. diese zeiten gabe es nänmlich schon auch oft zwischen den christen und moslems, wo beide sehr voneinander profitierten, bis irgendein eroberer mal wieder beschloss, zb. die mauren aus cordoba zu vertreiben, und das drama wieder von neuem los ging
Vertrieben oder Befreit...ich spreche da eher von befreit, denn sie wurden ja zuvor auch durch Krieg durch die Araber und Berber erobert.

Letztlich kann man aber wohl sagen dass es diese politische Ruhe meistens nur gab, nachdem zuvor militärisch die Fronten geklärt worden sind. Friede und Austausch also als Ergebnis der zuvor stattgefundenen Auseinandersetzung und meistens nicht umgekehrt.

Aber am Schluss sind Vergleiche mit der damaligen zeit irgendwie blöd um sie auf die heutige politische Lage umzudeuten. Das große Problem liegt heute meines Erachtens an der Finanzkraft der Salafisten aus Arabien und ihr Versuch, ihre kranke Strömung in der Welt zu verbreiten.


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 11:11
@_Themis_
gibt eigentlich keinen grund das zu relativieren, ob vertrieben oder befreit.. denn es zeigt so oder so nur, um was es geht.. mal wieder nur politik, und so gut wie gar nichts an kultureller feindschaft.

aber zur politischen lage damals:
fakt ist, dass sich nach der völkerwanderung moslems dort ansiedelten, und das land jahrhunderte lang aufblühen liessen. die christen fühlten sich dennoch als die rechtmässigen erben des römischen reiches -was eh nur ein vorwand war politische macht zu verschieben- und begannen wieder einen krieg. wozu? nicht aus kulturellen diferenzen heraus.. richtig?


melden

Ist die Islamisierung eine Gefahr für Deutschland?

28.12.2013 um 11:18
Hoffnungslose Verharmloser,Toleranzromantiker seid ihr.
Redet mal mit den Moslems über ihren heiligen Text des Koran und zu 100% sind sie gegen dich,hochgradig aggressiv und wollen dich töten.Jeder Nichtmoslem ist weniger wert als ein Tier
und sollte getötet werden.

Wie man in den Wald hineinruft,so schallt es heraus.
So wird es enden und so will man es auch haben,um was auch immer dann durchzusetzen.Vielleicht geht es letztlich um die Zerschlagung jeglicher Religion.


melden