Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kiffen und Autofahren

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Kiffen, Autofahren, THC

Kiffen und Autofahren

23.03.2013 um 17:35
Also wie lange darf man nach dem letzen Konsum kein Auto mehr fahren bzw wann darf man wieder fahren ohne dafür belangt zu werden?

schwierig, denn es ist zeitlich einfach nicht abschätzbar wie lange es dauert ( Öl). Kiffen und Auto fahren. Das geht ja wohl gar nicht...In diesem Sinne...würde ich lange warten ... oder am Besten den Mist lassen.

Sicher ist sicher 3 Monate nichts.. dann lässt sichs im Haar auch nicht mehr nachweisen.^^


melden
Anzeige

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 14:10
das man nicht kiffen und auto fahren soll ist totaler schwachsinn die reflexe werden vom kiffen besser nicht schlechter... merk ich beim zocken von egoshootern immer wieder alles kommt mir wie in zeitlupe vor also kann man viel besser reagieren.


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 15:17
hannsimglueck schrieb:das man nicht kiffen und auto fahren soll ist totaler schwachsinn die reflexe werden vom kiffen besser nicht schlechter... merk ich beim zocken von egoshootern immer wieder alles kommt mir wie in zeitlupe vor also kann man viel besser reagieren.
Naja, es gibt tatsächlich Studien, die belegen, dass (leicht) bekiffte Menschen vorsichtiger fahren, als nüchterne, aber jetzt stell dir vor, du baust trotzdem einen Unfall, die Polizei kommt und merkt, dass du bekifft gefahren bist.
Dann haben die dich an den Eiern. :D


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 15:30
hornisse schrieb:Sicher ist sicher 3 Monate nichts.. dann lässt sichs im Haar auch nicht mehr nachweisen.^^
vorrausgesetzt das deine haare auch geschnitten sind ^^ im haar ist bis auf alkohol(max 3 monate) alles - also die gängisten drogen thc/morphin/kokain etc. nachweisbar...bis zu einem bestimmten grenzwert !


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 16:21
Nicht kiffen. Dann brauchst dir auch keine sorgen machen


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 16:23
@Flaky
wer macht denn heutzutage noch Urintests???
Flaky schrieb:Sind die Grünen/Blauen eigentlich verpflichtet mich darüber aufzuklären?
nicht bei allen Maßnahmen. Du musst definitiv über deinen Status informiert werden, also ob du Zeuge, Betroffener oder Beschuldigter bist und musst dementsprechend belehrt werden. Freiwillige Maßnahmen müssen auch so dargestellt werden. Zwang muss in der Regel angedroht werden. Negative folgen dürfen dir aufgezeigt werden.
Du kannst es dir aber einfach machen, indem du bei jeder Maßnahme nachfragst anlügen darf man dich ja nicht.

@KillingTime
KillingTime schrieb:Möglicherweise zieht er dir, ohne dass du es verhindern darfst (Duldung), ein Drugwipe über die Stirn.
Das EINZIGE, was man dulden Muss ist eine angeordnete Blutentnahme und NICHTS anderes.
KillingTime schrieb: Das wird i.d.R. ein Amtsarzt auf dem Revier machen.
Das machen die ganz normalen Bereitschaftsärzte, die gerade in der Stadt Dienst haben, ein Amtsarzt definitiv nicht. (ändert aber nix am resultat)
KillingTime schrieb:Wenn der im Blut was finden sollte, dann wars das. Du bekommst eine Anzeige wegen Teilnahme am Straßenverkehr unter Betäubungsmitteleinfluss
Die Anzeige bekommst du SOFORT, das Ergebnis des Bluttests dauert mehrere Wochen, je nachdem wie das ausfällt wird die ANzeige dann durch den Staatsanwalt eingereicht.
KillingTime schrieb:Und du verlierst einen Haufen Geld.
Autogefahren unter BtM mit ausfallerscheinungen. Bis du wieder regulär fahren darfst kann ein jahr vergehen und du bist 5000€ ärmer.

Auch wenn man wegen Betäubungsmitteln abseits des Straßenverkehrs polizeilich in Erscheinung getreten ist, so hat der Sachbearbeiter bei der Polizei die Möglichkeit die Führerscheinstelle zu informieren, welche ihrerseits dann entscheidet, wie vorgegangen wird. Also Führerschein entziehen und ein halbes Jahr nachweisen dass man clean ist, MPU, etc. (Bsp.)


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 16:44
@Cesair
Die Ansässigen auf jeden Fall :) Das letzte Mal live gesehen hier auf einem Festival letzten Herbst und da dann im größeren Stil.
Cesair schrieb:Freiwillige Maßnahmen müssen auch so dargestellt werden.
Der Part wird aber gern verschwiegen, bis man, wie du geschrieben hast, nachfragt :)

Flaky


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 18:14
hannsimglueck schrieb:das man nicht kiffen und auto fahren soll ist totaler schwachsinn die reflexe werden vom kiffen besser nicht schlechter... merk ich beim zocken von egoshootern immer wieder alles kommt mir wie in zeitlupe vor also kann man viel besser reagieren.
Nur ob Du dann auch richtig reagierst und nich überreisst oder so is die Frage. Mich macht das Kiffen vieleicht schneller, aber eben auch viel "paddeliger" weil einfach verpeilt. :D
Im entscheidenden Moment kann sowas kriegsentscheidend sein, deswegen besorgen Profis es ihren Rennboliden gerne auch nüchtern und mit klarem Verstand. ;)


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 19:21
@Flaky
ja gut bei massenkontrollen könnte es sinn machen, ist aber im großen und ganzen "eigentlich" nicht mehr üblich, da werden Drogen per Speicheltestgerät abgeprüft.
Wenn z.B. ein Atemalkoholtest durchgeführt wird und der Polizist nicht sagt, dass das deine freiwillige maßnahme ist und du dazu gedrängt wirst, dann darf das ganz einfach nicht verwertet werden dieses ergebnis.


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 19:23
@-abraxas-

wie oft geht du im Jahr zum Friseur? :)


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 19:26
@hornisse


öhm...moment,...nie :D


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 19:27
das man nicht kiffen und auto fahren soll ist totaler schwachsinn die reflexe werden vom kiffen besser nicht schlechter... merk ich beim zocken von egoshootern immer wieder alles kommt mir wie in zeitlupe vor also kann man viel besser reagieren.

aber ja.. man traut sich nur mehr zu nicht wahr ? Hm da kann man sich leicht überschätzen.In diesem Sinne.. warst wohl bei dem Geschreibsel auch zugekifft was? Na siehste so schnell kann man fliegen.. wie auch von der Straße abkommen.^^


melden

Kiffen und Autofahren

24.03.2013 um 19:28
@-abraxas-

okay :)


melden

Kiffen und Autofahren

25.03.2013 um 12:03
@hornisse
Nee, beim kiffen traut man sich normalerweise nicht mehr zu.


Aber viele Menschen werden ja vom kiffen sehr schnell müde. Da wird dann nach kurzer Zeit schon die Konzentrationsfähigkeit sinken.
Kenne aber auch welche, die täglich größere Mengen buffen und trotzdem seit Jahren unfallfrei fahren. Die kann man aber natürlich auch nich mit den Leuten vergleichen die das gelegentlich mal machen. Die reagieren dann ja noch ganz anders drauf.
Die Polizei macht ja auch, wenn kein konkreter Verdacht besteht, nicht einfach so aus dem Nichts gegriffen nen Drogentest.


melden

Kiffen und Autofahren

25.03.2013 um 13:44
Die Polizei macht ja auch, wenn kein konkreter Verdacht besteht, nicht einfach so aus dem Nichts gegriffen nen Drogentest.

Sollte man immer dazuerwähnen. Hängt vom jew. Bullen ab, wie man sich gibt, was man für einen Eindruck macht und in welcher Kiste man rumdüst.


melden

Kiffen und Autofahren

25.03.2013 um 13:53
@Jana96

Nun ja.. das hängt immer von der Persönlichkeit ab.


Gleiche Wirkungen des Cannabisrausches kann von Einem als wohltuend empfunden werden, während beim Anderen es als unangenehm empfunden wird. Das subjektive Empfinden ist nicht nur von der Dosis, sondern insbesondere von Einflußgrößen wie Persönlichkeitsstruktur, Erwartungshaltung, Vorerfahrung oder dem Grundbefinden des Konsumenten abhängig

Wirkung: ( subjektiv )

Eupherie.. das führt auch zur Selbstüberschätzung...^^ Gefühlsleben gesteigert, Größenwahn,
Müdigkeit, angstdämpfend, redselig, Rausch wie beim Alkohol, geräuschempfindlich, sozialer Rückzug, Denk - und Konzentratzionsstörung o. Konzentration verbessert, Verlust de Selbstkontrolle, Hunger,veränderte Zeitwahrnehmung, Lachzwang, Kontaktverbesserung, Hallus,
Verlust der Selbstkontrolle, Sehstörungen usw.

Nebenwirkungen: ungewünschte Wirkung
Übelkeit , Depression, Kopfschmerzen, Angst, Antriebsschwäche, Nervosität, Denkstörungen, Schlafstörungen, Magenbeschwerden, Atembeschwerden, zittern,Leistungsabfall,Glecihgewichtsstörungen, Enthemmung usw.

Nun ja.. ich würde es auf jeden Fall nicht wagen und auch riskieren mich in ans Steuer zu setzen.


melden

Kiffen und Autofahren

25.03.2013 um 14:05
Okay.. ich möchte gerne erwähnen.. jeder kann soviel kiffen oder saufen wie er möchte. Damit habe ich kein Poblem. Jedem das seine. Diese die sich aber ans Steuer setzen.. sorry.. das ist und bleibt unverantwortlich, ich würde es sogar assozial nennen. Sie gefährden nicht nur sich, sondern auch andere Menschen. Dafür gibt es keine Entschuldigung.

Wenn man dann noch prahlt.. sorry da fehlt doch dann echt definitiv etwas.


melden

Kiffen und Autofahren

26.03.2013 um 09:48
Diese die sich aber ans Steuer setzen.. sorry.. das ist und bleibt unverantwortlich, ich würde es sogar assozial nennen.

Es hört ja beim smoken und picheln nicht auf, dabei schreien halt nur alle. Aber wie siehts mit den anderen Einflüssen aus? Zum Beispiel Fahrer, die unter Wirkung von Medikamenten fahren, wo es durchaus sehr potente Mittel gibt. Oder übermüdete Lenker, also gar nicht mal das Sekundenschlaf-Ding, sondern Zeitgenossen, die etwa eine kurze Nacht hatten und dann verschlafen ins Auto steigen. Auch dabei lässt die Konzentration sehr zu wünschen übrig, würde man aber in dieser Form nicht kritisieren. @hornisse


melden

Kiffen und Autofahren

26.03.2013 um 09:54
@univerzal
univerzal schrieb:Sollte man immer dazuerwähnen. Hängt vom jew. Bullen ab, wie man sich gibt, was man für einen Eindruck macht und in welcher Kiste man rumdüst.
Auch ein ehemaliger und eingetragener Verstoß gegen das BtmG oder AMG kann ein Grund für eine genauere Kontrolle sein.


...Oder Rentner im Straßenverkehr :P


Flaky


melden
Anzeige

Kiffen und Autofahren

26.03.2013 um 09:57
@Flaky
Äh ja, klar, wenn man schon nen BTM eingetragen hat, dann ist einem wohl der Test oder ein paar 'gezielte Fragen' ziemlich sicher. Ich meinte jetzt eher bei Kontrolle mit weisser Weste.

Und Rentner sind eh die schlimmsten, also fast, nach den Frauen. :D


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
fühlen..........55 Beiträge