Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kiffen und Autofahren

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Kiffen, Autofahren, THC

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 01:11
@apart

Jemand der breit wie Hulle fährt darf das auch mit Rezept nicht, er darf eben gewisse Grenzwerte nicht überschreiten.

Der Arzt muss ja im Rahmen der Behandlung bestimmte Mengen verordnen, daran hat sich auch ein Patient zu halten.

Ein Freifahrtschein ist es von daher nicht.


melden
Anzeige

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 04:29
@Bruderchorge

doch ist es , weil der Staat dann automatisch davon ausgeht das es kein missbrauch ist. Solange er nicht wirklich auffällig ist ist der Grenzwert egal. Es liegt in seinem eigenem Ermessen. Die 2ng oder 1ng (je nach bundesland) erreichst du so oder so ;) Im Prinzip brauchst nur die Bescheinigung vorlegen und du wirst nicht mal pinkeln müssen...

Situation eines stinknormalen Kiffers: Urintest positiv? ---> sicherheitshalber 8 std fahrverbot (weil Abbaustoffe gefunden wurden die nicht psychoaktiv wirken ) , Bluttest und eine meldung an die Führerscheinstelle ... da man ja so eine gefahr ist ;) ausser du nimmst es aus medizinischen Gründen , dann bist keine gefahr mehr....


Deutsche Logik ;)


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 08:00
@DerBobo

Ich schrieb doch "breit wie Hulle", damit meinte ich schon gewisse Ausfall Erscheinungen.

Krasse Schlangenlinien, Einschlafen oder nen Unfall verursachen wirst du dir nicht leisten können, dann könntest du ein Strafverfahren nach 316 oder 315c StGB bekommen könntest.


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 08:45
Kiffen ist nicht gut. mkay


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 09:57
Man darf sofort nach dem kiffen wieder Auto fahren das kiffen beeinträchtigt die fahrtaugligkeit kein Stück!. Alkohol ist viel schlimmer! Ich habe noch nie von einem Unfall gehört der durch einen verursacht wurde der vorher gekifft hat von Unfälle durch Alkohol hört mal sehr oft! Also meiner Meinung nach sollte kiffen am Steuer erlaubt sein!


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 10:06
@minzblatt

Also ich würde mich ja, nachdem ich gerade eine dicke Tüte geraucht habe, nicht mehr hinters Steuer klemmen. Die Reaktionsfähigkeit ist kurz nach dem Konsum doch deutlich herabgesetzt.


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 10:14
minzblatt schrieb:Man darf sofort nach dem kiffen wieder Auto fahren das kiffen beeinträchtigt die fahrtaugligkeit kein Stück!.
Das soll wohl ein Witz sein! :D Das mag bei einer gewissen Gewoehnung so sein, aber jemanden, der das nicht staendig macht, wuerde ich sofort nach dem Kiffen nichtmal Fahrrad fahren lassen! :D


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 10:32
minzblatt schrieb:Man darf sofort nach dem kiffen wieder Auto fahren das kiffen beeinträchtigt die fahrtaugligkeit kein Stück!. Alkohol ist viel schlimmer! Ich habe noch nie von einem Unfall gehört der durch einen verursacht wurde der vorher gekifft hat von Unfälle durch Alkohol hört mal sehr oft! Also meiner Meinung nach sollte kiffen am Steuer erlaubt sein!
Das kann ja nur ein schlechter Witz sein. Sowas kann niemand ernst meinen^^

Ich kiffe selber und zwar regelmäßig (krankheitsbedingt) und ich kann Dir sagen, dass das Reaktionsvermögen extrem beeinträchtigt ist. Ich würde so nicht mal zu Fuß irgendwo hingehen^^ Geschweigedenn Auto fahren. Es ist absolut korrekt, dass man bekifft kein Auto fahren darf, es ist wie mit dem Alkohol. Drogen haben am Steuer nichts verloren.


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 11:07
Das Wissen mancher Menschen ist echt irre.

Eigentlich müsste jeder mündige Mensch und Straßenbenützer in der Lage sein, sich ausreichend zu informieren. Dass eine Verordnung von Cannabis auf Rezept keinen Freifahrtschein für sorglose Teilnahme im Straßenverkehr darstellt, scheint nicht allen klar zu sein.

Dabei bietet das Internet ausreichend Möglichkeiten, konkrete Informationen zu finden. Vorausgesetzt, man sucht an den richtigen Stellen.
Wenn die Fahrtauglichkeit durch Medikamente so sehr behindert wird, dass Fahrfehler und körperliche Ausfallerscheinungen auftreten, kann sogar die Strafbarkeit einer Trunkenheitsfahrt nach § 316 Strafgesetzbuch (StGB) in Frage kommen. Hier ist als Sanktion neben der Geld- auch eine Freiheitsstrafe möglich, was die Brisanz der Medikamente im Straßenverkehr unterstreicht.
https://www.bussgeldkatalog.org/medikamente-im-strassenverkehr/


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 11:20
minzblatt schrieb:Man darf sofort nach dem kiffen wieder Auto fahren das kiffen beeinträchtigt die fahrtaugligkeit kein Stück!. Alkohol ist viel schlimmer! Ich habe noch nie von einem Unfall gehört der durch einen verursacht wurde der vorher gekifft hat von Unfälle durch Alkohol hört mal sehr oft! Also meiner Meinung nach sollte kiffen am Steuer erlaubt sein!
Da du dich hier grad auf der Intellektuellen-Minimum-Grenze bewegst: Ja weil die solche Schlangenlienien fahren, dass sie bisher immer rechtzeitig von der Rennleitung einkasiert wurden muhhaaa^^

Zum Thema Kiffen & Autofahren
Ich bin kein Fehlerloses Engelchen und ich habe auch schon so einiges an Blödsinn gemacht als mir noch der Rotz aus der Nase hing und ich dachte ich bin "cool"

Manchmal denkt man sich "ach auf der kurzen Strecke passiert schon nichts, sind ja nur 5KM bis nach Hause"
Aus heutiger Sicht, auch auf der kurzen Strecke kann eine Mutter mit nem Kind an der Hand lang laufen, und dann überfahr mal das Kind! (was ich niemandem wünsche)
Steigst du dann aus und bist immernoch so "cool" ??
Und ja egal wen man überfährt ist immer schlimm, aber ein kleines Kind find ich immernoch dramatischer, das habe ich mir damals zum  Beispiel genommen und es ist gottseidank nie was passiert.

Und erzähl mir nichts von Bienchen und Blümchen, ich habe einen Bekannten der raucht erstmal ne halbe Plantage weg bevor er überhaubt gradeaus laufen kann...seine Sache
Der ist dann mal diese "kurze Strecke mal eben" gefahren, er ist kein Raser oder sonst was.
Wie weiss er bis heute nicht, jedenfalls hat der irgendwie die Pedale verwechselt oder ausgerutscht, hat Vollgas gegeben über den Bürgersteig geschossen, ein Metallzaun durchbrochen und ist dann auf einem Spielplatz mitten in einem Kindergarten gelandet.
Dass der Kindergarten zu dem Zeitpunkt geschlossen war und keine Tragödie passiert ist kann er nur Gott danken.

Das sind dann die, die nahher vor Gericht mit dem grössten Aktenordner vor dem Gesicht sitzen den ihr Anwalt dabei hat.


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 14:15
Man kann das Gras aber auch einfach weglassen und dann kann man Auto fahren. Trink lieber Alkohol, den hast du schneller abgebaut.
Ich verstehe den Hype um das Gras eh nicht, es stinkt und man wird faul.
Klasse


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 15:24
sunshinelight schrieb:es stinkt und man wird faul.
Klasse
Alkohol stinkt auch und man wird blöd und aggressiv
Klasse


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 15:27
@groucho
Touché... :D
Aber es verpestet jetzt weniger die Luft und bei einer Fahne kann man wenigstens noch die Zähne putzen. :D


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 16:16
Wie meine Ehe-Irin sagt: Nein danke, ich fahre nicht, ich muss heute noch trinken!

Wer ein Kraftfahrzeug oder eine andere Maschine bedienen will oder muss und durch veränderte Wahrnehmungen und reaktionsgeschwindigkeiten nicht nur sich selbst, sondern auch andere gefährdet, der muss sich eben mal entscheiden:

Psychoaktive Substanz konsumieren oder fahren. Ent oder weder. Beides zusammen ist eine eher ungute Mischung.

In diesem Sinne:

Tragt mich zum Auto, ich fahr' Euch alle nach Hause!


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 16:50
@Doors
Deswegen hab ich keinen Führerschein 👍🏼😂 ich darf mich wegballern so viel ich will und keiner fragt mich, ob ich fahre 😂


melden

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 22:31
Bruderchorge schrieb:@DerBobo

Ich schrieb doch "breit wie Hulle", damit meinte ich schon gewisse Ausfall Erscheinungen.

Krasse Schlangenlinien, Einschlafen oder nen Unfall verursachen wirst du dir nicht leisten können, dann könntest du ein Strafverfahren nach 316 oder 315c StGB bekommen könntest.
da hast du recht , allerdings verschwinden diese Ausfallerscheinungen spätestens nach 2 stunden beim entspannten Konsumenten ....

Direkt nach dem ausmachen sollte man auch nicht losfahren , aber ich persönlich denke 4 std pause reichen vollkommen.


melden
Anzeige

Kiffen und Autofahren

09.06.2017 um 22:34
Doors schrieb:Wie meine Ehe-Irin sagt: Nein danke, ich fahre nicht, ich muss heute noch trinken!

Wer ein Kraftfahrzeug oder eine andere Maschine bedienen will oder muss und durch veränderte Wahrnehmungen und reaktionsgeschwindigkeiten nicht nur sich selbst, sondern auch andere gefährdet, der muss sich eben mal entscheiden:

Psychoaktive Substanz konsumieren oder fahren. Ent oder weder. Beides zusammen ist eine eher ungute Mischung.

In diesem Sinne:

Tragt mich zum Auto, ich fahr' Euch alle nach Hause!
das problem beim cannabis ist aber das Abbauprodukt , was beim Urintest getestet wird, kann bis zu 3 monate nach dem letzten konsum noch nachgewiesen werden. Je nach Blutwert hast dann eine MPU oder nur ein ÄG. Das kriegst du in manchen fällen sogar wenn du nicht mal beim autofahren erwischt wurdest..... in manchen Bundesländern reicht der Besitz und es geht eine Meldung an die Führerscheinstelle....

Würde man das so bei Alkohol handhaben , müsste man nach ETG suchen , was übrigens auch monate nach letztem Konsum nachweisbar ist, dann würde aber kaum noch einer fahren dürfen....


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seid mal ehrlich169 Beiträge