Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

22.03.2013 um 16:03
xKrakex schrieb:Mangamännchen.....verniedlichtet Name....Borderline....smells like Teenage Emotime, verwechselt mit einer Erkrankung.
1. Ich bin volljährig
2. Ich war oft genug in Kliniken, von Jugend bis Erwachsenen Psychiatrie und habe die Diagnose überall bekommen ( in der Jugendpsychiatrie wollten sie sich noch nicht festlegen weil ich halt so jung war.). Mein Psychiater hier vor Ort hat mir die Diagnose auch gegeben.
3. Was hat ein Ava und der User Name mit meiner Psyche zu tun? Beantworte mir das bitte, ich würde das auch sehr gerne wissen ;)


melden
Anzeige

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

22.03.2013 um 16:28
Oh, ich dachte, der Avatar und der Nickname wären Ausdruck der Psyche des Nutzers - deshalb habe ich auch keinen Avatar, ich will schließlich anonym bleiben ;)
Gruß, sandra


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

22.03.2013 um 16:51
@Sandra.31
bei mir denke ich nicht wirklich das es zu trifft^^ Den Namen hab ich genommen weil ich so unkreativ bin und mir nichts besseres einfiel, das Bild weil ichs irgendwie schön finde^^ Naja ist ja auch egal^^


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

24.03.2013 um 03:36
@El_Gato

Auch wenn @xKrakex mit seiner art manchmal übertreibt, so hat er doch recht, dass du teilweise dinge über BLer pauschal sagst, mit denen man vorsichtig sein sollte


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

24.03.2013 um 03:38
..


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

24.03.2013 um 16:56
Ich denke mittlerweile ,dass manche(!) Borderliner zu gar keiner Beziehung mehr fähig sind. Ich war ca. ein Jahr mit einem zusammen. Zuerst war ja noch alles super. Ich wusste von Anfang an von seiner Erkrankung und habe mich im Internet dann natürlich auch drüber schlau gemacht. Die Symptome haben mir ehrlich gesagt ,damals schon ziemliche Angst gemacht. Konnte in den ersten Monaten aber einfach gar nichts an meinem Freund von diesen Merkmalen feststellen. Irgendwann kamen dann aber doch die typischen Symptome ans Tageslicht. Es wurde dann von Woche zu Woche schlimmer und mir wurde alles versucht zu verbieten, es wurde geklammert, mit Selbstmord gedroht und noch einige andere Dinge die mich einfach zu sehr bedrängten. Es war eine Fernbeziehung und wir sahen uns nur ca. alle zwei Wochen. Die restliche Zeit musste ich aber in jeder freien Minute mit ihm telefonieren und genau aufzählen was ich denn an dem Tag erledige etc. Meine Freunde haben mich schon immer alle gewarnt aber ich wollte es halt doch immer wieder versuchen und dachte, dass das vielleicht nach einiger Zeit von alleine wieder weggeht. Er unterstellte mir dann ich hätte ja auch die typischen Merkmale einer Borderline-Erkrankung und deswegen kann er sich ja so gut vorstellen wie ich mich fühle. Außerdem hat er mich ständig angeschrien und ist dermaßen ausgerastet wenn er seinen Willen mal nicht bekam. Wie ein kleines Kind dass die Schokolade im Supermarkt nicht bekommt. Dieses hat er allerdings nie vor anderen Leuten, Freunden oder Bekannten gemacht. Vor denen hat er immer versucht alles gut darzustellen. Ich würde mich denke ich mal nie wieder auf so eine Beziehung einlassen. Ich bin eigentlich in solchen Sachen gar nicht empfindlich. Aber das habe selbst ich nicht ausgehalten.
Man verbraucht im Endeffekt einfach wahnsinnig viel Energie und Kraft um im Endeffekt eh wieder nur enttäuscht zu werden.
Die selben Dinge habe ich auch schon von vielen anderen Exfreunden/innen von Borderlinern gehört.
Kann natürlich auch sein dass ich mich da irre.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

26.03.2013 um 08:37
Liebe Borderliner und Solidarisierte, ich wollte euch nicht das Spielzeug wegnehmen, indem ich in Frage stellte, dass Borderliner nicht synonym für "sich ritzen" ist. BL ist allerdings eine Krankheit bei der man sich fragt, ob..
a) die Diagnosen seit zehn Jahren einfacher zu stellen sind
oder
b) der Begriff halt unter Teenies rumgeworfen wird wie seit 20 Jahren "Depression", wenn man eigentlich meint "ich bin heute nicht so gut drauf".
Ansonsten gilt weiterhin:
wer meint, dass jmd ernsthaft krank ist und ihm dann im Netz als Laie feine Tipps gibt (anders "gerahmte" Selbsthilfeforen mögen da zT eine Ausnahme sein), ist halt wie der RTL II Zuschauer, der sich die Messieshow anschaut: ein Tölpel, der sich unter dem Deckmantel der Hilfe im Elend anderer suhlen möchte. Unverantwortlich.

Und nun: have fun.


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

26.03.2013 um 14:47
@xKrakex
Yess, kann man so stehen lassen.


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

26.03.2013 um 15:25
@xKrakex

nun hat denieschen ja offensichtlich BL diagnostiziert bekommen.

Insofern ist deine ANmerkung zwar richtig, dass BL eben nicht deckungsgleich mit sich ritzen verwendet werden kann, und viele Menschen einfach behaupten sie haben BL oder depression, obwohl es niemals diagnostiziert wurde, aber hier in diesem tread ist es bei denischen ja der fall, und es geht ja auch um die theorie, eben, ob zwei erkrankte menschen eine beziehung beginnen sollten.


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

26.03.2013 um 15:32
Und außerdem ist es ja auch so, dass sich gar nicht alle Borderliner ritzen.


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

26.03.2013 um 17:54
@Jana96

Ganz genau.
Viele Borderliner haben sich auch sehr gut unter kontrolle, nur diese fallen halt weniger auf


melden
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

18.12.2013 um 11:36
Hilfe.
Nachdem meine Frau nun über Jahre hinweg
verhaltensauffällig war und ich mir immer
selbstvorwürfe gemacht habe, hab ich durch Zufall
einen Bericht über Borderline gelesen.
Das ist meine Frau zu 100%. Ich dachte erst sie
hätte hormonschwankungen oder sehr früh in den Wechsel-
jahren. Aber als ich Berichte und Videos gesehen habe,
wars so als wenn über meine Frau gesprochen
wird.
Ich bin zwar jetzt schlauer, aber damit ist ja
niemanden geholfen.
JETZT die Frage:
Wie kann ich meiner Frau begreiflich machen,
das sie an Borderline leidet?
Ich kanns Ihr ja nicht ins Gesicht sagen.
Das ist ja ein Problem an der Krankheit.
Brauche echt Hilfe!!! Wir leben mittlerweile
getrennt. Sber ich komme nie von Ihr los
und möchte Ihr helfen. Sie ist unglücklich und
weis selbst nicht warum.


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

18.12.2013 um 12:27
@Undercover
Wieso sollte man ihr das nicht ins Gesicht sagen können? Natürlich geht das. DAS ist sicherlich nicht das Problem an der Krankheit. Schick ihr doch einfach den Wikilink zum Beispiel. Da kann sie dann schauen, ob sie sich darin wieder findet.


melden
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

18.12.2013 um 13:05
Hab schon die ganze Zeit nen Link

http://www.borderline-borderliner.de/beziehung/ratgeber-partner.htm


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

18.12.2013 um 13:06
Diskussion: Emotionslos werden?

Damit man mal wieder alles doppelt und dreifach hier stehen hat...
Einfach mal runterscrollen... :nerv:


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

18.12.2013 um 13:14
@Undercover
Ganz simpel gesagt, du kannst niemanden retten, der das nicht möchte. Klingt hart, aber wenn sie nicht will, dann will sie nicht. Da kannst du rein gar nichts daran ändern. Ist auch nicht deine Aufgabe. Wenn sie Hilfe will, würd ich an deiner Stelle (solange du für dich Kraft dazu hast) behilflich sein. Ansonsten würde ich sie lassen. Das ist hart, ich weiß.


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

18.12.2013 um 14:19
@so.what

Obwohl er bis jetzt ja nur eine Art "Ferndiagnose" gestellt hat über seine Frau/Freundin, an Hand eben dieser Berichte, die er gesehen bzw. gelesen hat.

Da wäre ich dann auch ein wenig vorsichtig, ihr direkt einen Borderline-Link zu schicken. Er kann sich schließlich ja auch irren, oder? Und dann das einem Menschen ins Gesicht zu sagen, ich weiß nicht, dass kann aber alles noch verschlimmern, wenn die Beziehung eh schon auf dem Prüfstand steht (sie sind ja immerhin schon getrennt). Und es sieht mir auch so aus, als ob er nicht von ihr loskommt, so etwas kann dann auch noch mal eine Rolle spielen, wenn man den anderen beurteilt.

Es ansprechen geht, finde ich, aber dann nicht mit so einer Sicherheit vorgehen, als ob man "ganz genau" weiß, dass sie Borderline hat. Da würde ich auch die Augenbrauen hochziehen und ihn fragen, ob er jetzt unter die Ärzte gegangen ist. Wenn man es allerdings diplomatischer formuliert, kann man ja sagen, man hätte Übereinstimmungen in den Symptomen gefunden und das es möglich sein könnte, dass eine Erkrankung in diesem Sinne vorliegt.

Es ist selbst für einen Arzt nicht einfach, da immer einer Diagnose in dieser Richtung abzugeben... da wird sich nämlich auch mal geirrt.


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

18.12.2013 um 14:30
@moric
Ich bin da bei mir selbst sehr undiplomatisch :). Wenn ich mich daneben verhalte (nicht auf seine Frau bezogen, die kenne ich nicht), dann kann man mich fragen, was mein Problem ist.

Und wenn er sich irrt, und? Dann kann sie sagen "Nö, passt nicht" und gut ist. Aber vielleicht gehe ich da zu sehr von mir selbst aus, ich gehe mit all solchen Themen sehr locker und offen um und bin nicht beleidigt, wenn jemand mal daneben liegt.

Mir sind die Probleme bei der Diagnostik durchaus bewusst :). Als Patienten hab ich da den ein oder anderen Marthon mitgemacht.

Wie gesagt, vermutlich gehe ich einfach zu sehr von mir aus. Ich hab mit keiner Frage o. Ä. ein Problem. Zur Not kann ich immernoch sagen, ich möchte nicht weiter drüber reden. Andere sind da vielleicht empfindlicher, da sollte man dann natürlich mit viel Fingerspitzengefühl heran gehen.


melden

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

18.12.2013 um 15:00
so.what schrieb:Wie gesagt, vermutlich gehe ich einfach zu sehr von mir aus. Ich hab mit keiner Frage o. Ä. ein Problem. Zur Not kann ich immernoch sagen, ich möchte nicht weiter drüber reden. Andere sind da vielleicht empfindlicher, da sollte man dann natürlich mit viel Fingerspitzengefühl heran gehen.
Ja stimmt, es kommt da immer auf die Person an, aber im vorliegenden Fall scheint das Paar irgendwie noch nicht lange getrennt und dann da direkt mit so einem Klöppel zu kommen, das kann aber gehörig schief gehen. Ich meine, ich sehe, wie dünn das Eis manchmal ist, wenn ich mit meiner Ex-Frau länger ins Gespräch komme... wir haben uns 2007 getrennt und noch immer gibt es diese Punkte, wo beide hochgehen können... und das passiert auch ab und an (nämlich erst gestern, es ging ums Geld, eigentlich nur 50 Euro). Also... bei getrennten Paaren ist der Dammbruch immer in Sichtweite (na ja, ich habe das jetzt ein wenig pauschalisiert).


melden
Anzeige
derschwan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Borderliner und Borderliner in einer Beziehung

12.01.2014 um 01:10
Da sich sogar Fachleute über Diagnosen streiten, wie soll da ein Laie über das Internet eine Prognose/Diagnose anstellen?
Wenn man nur mal
Wikipedia: Hochsensibilität
durchliest sind da so viele ähnliche Verhaltensmuster zu finden.
Desweiteren sind oft mehrere "Störungen" miteinander vermischt, in jedem Einzelfall unterschiedlich in ihrer Ausprägung. Da sollte jeder selbst versuchen an sich zu arbeiten und eine Lösung für sich selbst zu finden statt "gutgemeinte" Ratschläge aus dem Internet anzunehmen ;)
Ich persönlich komme mit hochsensiblen Menschen (welcher Ursache auch immer) wesentlich besser klar als mit den "Otto-Normalverbrauchern".


melden
401 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt