Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

112 Beiträge, Schlüsselwörter: Auto, Gefahr, Verkehr, Blitzer
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 11:15
@linner74
Wenn man Autofahren kann, kann man auch 20 km/h schneller fahren.
Es gab in den letzten Jahren so viele neue Sicherheiten an Autos und dennoch sind die Begrenzungen meist schon 50 Jahre alt.

Ps.: Ihr scheint die StvO nicht zu kennen, dort sind teilweise solche verrückten Sachen drinnen, das auch hier schon etliche male Unbewusst gegen diese verstoßen habt.


melden
Anzeige

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 11:18
Butterbirne schrieb:Wenn man Autofahren kann, kann man auch 20 km/h schneller fahren.
Und wer entscheidet, wer gut genug autofahren kann? Jeder Autofahrer selbst? Tolles System. Das muss funktionieren ;)
Butterbirne schrieb: Ihr scheint die StvO nicht zu kennen
Doch, ziemlich gut.
Butterbirne schrieb:dort sind teilweise solche verrückten Sachen drinnen
Nenn doch mal ein Beispiel.


melden

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 11:18
Butterbirne schrieb: Es gab in den letzten Jahren so viele neue Sicherheiten an Autos
Und genau diese Sicherheit ist trügerisch. Die Unfallrate ist in den letzten Jahren wieder gestiegen weil die Fahrer glauben das ihr Auto nun sicherer ist und man sich mehr erlauben kann.
Aber dem ist nicht so.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 11:33
@kleinundgrün
Noch nie einen verschuldeten Unfall gehabt, etliche Fahrsicherheitstrainings gemacht (weils mir einfach spaß bringt) etc. etc. Ich kann das schon sehr gut einschätzen.
kleinundgrün schrieb:Nenn doch mal ein Beispiel.
"unnützes hin und her fahren" 20€, wenn ich mit meinem Auto 2h im Kreisverkehr fahren will ist das meine Sache.
Rosa Farbende Parkscheibe kostet Strafe.
Nichts mit dem Auto, aber mit dem Fahrrad: Batteriebeleuchtung ist nicht zu gelassen.


@linner74
Die Unfälle sind vielleicht gestiegen, aber hast du schonmal geguckt dass seit dem auch viel mehr Autos auf den Straßen unterwegs sind? Vergleich da mal die letzten 30 Jahre.
Du musst dir die Opferzahlen angucken und das auf die Anzahl der Autos runterrechnen, dann siehst du das sich viel mehr verbessert hat.


melden

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 11:40
Butterbirne schrieb: Ich kann das schon sehr gut einschätzen.
Wie stellst Du Dir das praktisch vor? Alle, die denken, sie könnten aufgrund ihres Trainings 20 km/h schneller fahren als andere, bekommen einen Aufkleber aufs Auto?
Butterbirne schrieb:"unnützes hin und her fahren" 20€
Das ist unnötig umweltschädlich. Sinnlos ist diese Vorschrift nicht.
Butterbirne schrieb:Batteriebeleuchtung ist nicht zu gelassen
Vielleicht um zu verhindern, dass nachts plötzlich das Licht ausgeht, weil die Batterie leer ist?

Der Punkt ist, es muss einheitliche Regeln für alle gelten. Punkt. Wenn Du Dich nicht dran hältst, kostet es Strafe. Und zwar zu recht. Mir ist es egal, ob Du Dich an Verkehrsregeln hältst, nur ist es jämmerlich, wenn Leute sich darüber beschweren, abgezockt zu werden.


melden

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 11:50
@Butterbirne
Natürlich gibt es viel weniger Unfälle als vor 30 Jahren, aber dennoch sind die Unfälle in letzter Zeit wegen trügerischer Sicherheit gestiegen und jeder Unfall ist einer zuviel.

@kleinundgrün
Da gebe ich dir absolut Recht!
Regeln gelten für alle und ich kann es auch überhaupt nicht leiden wenn bei Verstößen von Abzocke die Rede ist.
Sind die doch selbst Schuld.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 12:15
kleinundgrün schrieb:Wie stellst Du Dir das praktisch vor? Alle, die denken, sie könnten aufgrund ihres Trainings 20 km/h schneller fahren als andere, bekommen einen Aufkleber aufs Auto?
Was heißt praktisch vorstellen? Ich wünsche mir ja gar keine Änderung, die Erlaubnis von 50 ist schon gut. Denn wenn z.B 70 erlaubt wäre, würden die meisten 90 fahren. Ich zahle die 25€ alle 3 Monate im Schnitt gerne, das sind mir die 20 km/h wert.
kleinundgrün schrieb:Das ist unnötig umweltschädlich. Sinnlos ist diese Vorschrift nicht.
Wenn ich mit meinem Polo 2h im Kreisverkehr fahre, verbrauche ich immer noch weniger als die Politker mit ihren Audi A8s und co.
Man darf nicht alles der Umwelt unterordnen.
kleinundgrün schrieb:Vielleicht um zu verhindern, dass nachts plötzlich das Licht ausgeht, weil die Batterie leer ist?
Ach und ein Dynamo kann nicht plötzlich kaputt gehen?
kleinundgrün schrieb:Der Punkt ist, es muss einheitliche Regeln für alle gelten. Punkt. Wenn Du Dich nicht dran hältst, kostet es Strafe. Und zwar zu recht. Mir ist es egal, ob Du Dich an Verkehrsregeln hältst, nur ist es jämmerlich, wenn Leute sich darüber beschweren, abgezockt zu werden.
Ich beschwere mich ja gar nicht, dass man generell dafür zahlen muss.
Aber wenn 100m plötzlich 30 sind und ein Blitzer und genau nach dem Bliter wieder 50 erlaubt ist, sagt das alles.

@linner74
linner74 schrieb:Natürlich gibt es viel weniger Unfälle als vor 30 Jahren, aber dennoch sind die Unfälle in letzter Zeit wegen trügerischer Sicherheit gestiegen und jeder Unfall ist einer zuviel.
Natürlich ist jeder Unfall einer zu viel, aber das wirst du nur mit Schritttempo verhindern können.


melden

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 13:04
Butterbirne schrieb:sagt das alles
Nein, man muss die Gesamtumstände sehen,. Vielleicht ist da ein Kindergarten, eine unfallträchtige Stelle, ich weiß es nicht. Und Du auch nicht. Und deswegen kann amn das Tempo oder sonstige Regeln nicht dem Einzelnen überlassen.
Butterbirne schrieb:Ach und ein Dynamo kann nicht plötzlich kaputt gehen?
Doch, aber doch wesentlich seltener, als eine leere Batterie.
Butterbirne schrieb:Man darf nicht alles der Umwelt unterordnen.
Sinnlos herumfahren ist eben eine sinnlose Mehrbelastung der Umwelt und der Straßen. Es ist zu recht mit einem Bußgeld belegt.
Butterbirne schrieb:aber das wirst du nur mit Schritttempo verhindern können.
Das stimmt aber nicht. Jedes km/h weniger reduziert das Unfallrisiko - zumindest aber das Risiko schwerer Folgen. Nun muss man halt abwägen zwischen einem noch praktikablen Vorankommen und möglichst hoher Sicherheit.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 13:07
@kleinundgrün
Ich denke wir kommen hier auch wenn wir Stundenlang weiter debattieren, auf keinen gemeinsamen Nenner.

Was ich aber noch sagen will, ich finde es lustig, keiner kennt die Straße um die es sich handelt.
Aber alle haben eine Erklärung für die Begrenzung. Ich sag euch, wenn ihr da einmal längs gefahren seid ändert ihr eure Meinung.


melden

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 13:25
Butterbirne schrieb:Ich denke wir kommen hier auch wenn wir Stundenlang weiter debattieren, auf keinen gemeinsamen Nenner.
Vermutlich nicht.

Aber eines möchte ich noch los werden. Früher war ich auch gerne flott unterwegs, zwar auch in einem Bereich, dass die Fahrerlaubnis nicht in Gefahr ist, aber immerhin.
Nur heute gehe ich die Sache anders an. Ich fahre zwar nicht stets "punkt 50" aber doch näher dran, als an 20 zu schnell. Und es ist wesentlich entspannter. Ich ärgere mich nicht mehr über Leute, die "zu langsam" vor mir her fahren und diese Fahrweise kostet kaum mehr Zeit. Man kommt mit 70 nur gefühlt nennenswert schneller voran, weil es noch immer Ampeln gibt, andere Verkehrsteilnehmer etc. Du kannst Dir ja mal die Mühe machen, und Deine "Standardstrecken" langsamer fahren. Der Zeitverlust wird gering sein und wird davon versüßt, dass man automatisch entspannter unterwegs ist.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 13:31
@kleinundgrün
Bereits getan, wie gesagt ich habe eine Zeitersparnis von ca. 20 Minuten.
Auf der Strecke fahren nämlich alle zu schnell.


melden

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 13:32
Butterbirne schrieb:Ich sag euch, wenn ihr da einmal längs gefahren seid ändert ihr eure Meinung.
@Butterbirne Nur weil sich dir der Sinn einer Geschwindigkeitsbegrenzung nicht erschliesst,bedeutet da ja noch nicht, dass sie sinnlos ist.

Ich könnte hier einige Beispiele nennen, wo man nach baulichen änderungen geschwindigkeitsbegrenzungen wieder entfernt hat, weil sie sich als nicht notwendig erwiesen haben.

Wenn Geschwindigkeitsbegrenzungen für längere Zeit stehen bleiben, wird des einen Grund dafür geben - der aber nicht unbedingt jedem einsichtig ist. Für die stehen dann die Schilder da.

Die anderen brauchen die Schilder nicht, denn die fahren auch so mit angepasster Geschwindigkeit.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 13:39
@roadcaptain
Da war nie eine Begrenzung, ich bin da täglich mit dem Bus zur Schule gefahren, nie gab es einen Unfall.
Plötzlich kommt da eine 30 Zone hin und ein Blitzer.
Jaja, verarschen kann ich mich alleine.


melden

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

14.11.2013 um 13:59
Da war nie eine Begrenzung, ......, nie gab es einen Unfall.
wenn das keine Autobahn war, galt dort automatisch Tempo 100 km/h, wenn es innerorts war, gilt dort automatisch 50 km/h.

Woher willst du wissen, dass dort nie ein Unfall war? Ich weis von etlichen Unfällen mit Verletzten, über die weder in der Zeitung noch bei Nonstopnews oder sonstwo berichtet wurde. Daher würde ich nie behaupten, dass irgendwo "noch nie ein Unfall passierte" nur weil ich nichts davon weis.

Aber wenn du wirklich so sicher bist, dass die geschwindigkeitsbegrenzung dort sinnlos ist und "alle zu schnell fahren", dann gibt es doch andere Möglichkeiten dagen etwas zu tun, als ein Internetforum.

Schreib doch mal einen sachlichen Brief an die örtliche Straßenverkehrsbehörde und schildere dort, warum die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht notwendig ist. Wie gesagt, ich kenne Stellen, an denen geschwindigkeitsbegrenzungen wieder entfernt wurden.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

15.11.2013 um 00:51
3. Bsp. Abruptes abbremsen. Selbst schon oft erlebt. Der Vordermann ist minimal zu schnell. Blitzer löst aus. Folgereaktion: Ab in die Eisen, auch wenn's eh zu spät ist. Ich hatte selbst schon 2-3 Fälle bei dem ich meinem Vordermann beinahe deftigste aufgefahren wäre.
Würde ich spontan auch sagen, dass das die größte Gefahr ist, die so ein Blitzer birgt.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

13.09.2014 um 13:55
Nein, aber sie können Menschenleben kosten.

Kommt immer häufiger vor, das Fahrer aufgrund von Blitzer Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei den Weg versperren, da sie nicht geblitzt werden wollen. Natürlich würde in diesem Falle keine Rechnung in das Haus flattern, aber das wissen die wenigsten. Entsprechend wird schön langsam gefahren. Gab erst neulich einen Bericht in der Zeitung deswegen. Scheint ein ernstes Problem zu sein, vorallem ausserhalb der Städte, wo die Rettungskräfte nicht alle Ampeln umstellen können.


melden

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

13.09.2014 um 14:37
kommt auf die Stelle an, wo sie stehen. Ich würde sagen Ja. Die meisten Blitzer dienen ohnehin zur Auffüllung der leeren Kassen und haben mit Verkehrssicherheit wenig am Hut. Darum blitzen sie auch gerne am Herbstanfang oder im Frühjahr. Oder am Anfang/Ende eines Monats. Ein Radarwarner bringt mir jedenfalls nichts, da er im Handschuhfach nicht funktioniert. An der Sonnenblende anbringen ist zu auffällig, obwohl die ja in Russland auch alle eine Kamera da drin haben.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

13.09.2014 um 15:11
Klar.
Bei uns stehen sie häufig direkt hinter einer ohnehin schon gefährlichen Kurve und blockieren eine der beiden Spuren, wenn sie jemanden rauswinken.

Blitzer sind nebenbei bemerkt meiner Meinung nach mit Hundertschaftlern und Ordnungsämtlern die erbärmlichsten Gestalten,.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

13.09.2014 um 16:55
Definitiv ja.

Erst kürzlich hat es durch einen neu aufgestellten Blitzer einen schweren Unfall gegeben.

Staus, verursacht durch Blitzer, sind auch schon normal.


melden
Anzeige

Können Blitzer den Straßenverkehr gefährden?

13.09.2014 um 17:04
@illik

Verstehe ich nicht recht.

Die meisten Spuren, wo geblitzt wird, sind doch wohl mindestens zweispurig. Also eine normale Fahrtspur und eine Überholspur. Wenn ich als Privatperson nicht geblitzt werden will, dann fahre ich in dem Bereich logischerweise auf der rechten, normalen Spur. Dann können doch Rettungswagen und Polizeifahrzeuge einfach auf der Überholspur durchfahren.

Im Bereich von Blitzern Überholmanöver zu machen kommt mir ziemlich dumm vor.

@Draiiipunkt0
@Allesforscher

Tipp: Einfach innerhalb der erlaubten Geschwindigkeitsgrenzen fahren und nicht denken, dass man ja immer alles unter Kontrolle hat und immer rechtzeitig bremsen kann.

Es stellt keiner einfach zum Spaß Geschwindigkeitsbegrenzungen auf.

Und da sich die Leute oftmals nicht von selbst dran halten, sondern eben dem Irrglauben erliegen, sie seien hervorragend befähigte Fahrer und wüssten selbst bei unbekannten Orten, wie schnell sie rumrasen dürfen, muss man eben eine Form von Strafe finden.

Geld oder Führerscheinentzug bringen da am meisten.

Oder aber man zahlt mehr für die Feuerwehr, da diese dann vermutlich, bei Abschaffung von Blitzern, deutlich häufiger damit beschäftigt sein wird, kleine Spitzenrennfahrer aus ihren Wracks zu schneiden.


melden
407 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Einsamkeit749 Beiträge