weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Seltsames, Gerät, Gefunden, Benötigt

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 07:11
Was haltest du davon das es ein selbst gebauter zirkel wird um weitere koordinaten zu entziffern?

Ich meiner die Münze ist auch ein wichtiger punkt und hat etwas damit zu tun also sie hat auch irgendwo ihren zweck,... Es ist sicher kein Gerät was massengefertigt wurde. Entweder von mehrere Gäreten zusammengeführt und bei einem gewissen zusammenbau hat es eine gewisse funktion oder aber es wurde eigens hergestelllt,...

Lg


melden
Anzeige

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 07:16
Ach die Münze gehört auch dazu? Dachte die wäre nur ein größen Vergleich ^^

Vielleicht ist es eine besondere Münze mit besonderem Datum.

So gesehen könnte die Apparatur dann eine Art Präge Stempel sein.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 07:18
Nein ich glaube die Münze hat eine funktion,.. Passt die münze in den länglichen schlitz?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 07:37
@Pearcy
@phenix
Eine Münze oder ein Streichholz werden üblicherweise
mit fotografiert, um als Maßstab zu dienen, um so eine
Vorstellung des abgebildeten Gegenstandes zu erhalten.
Wie im EP beschrieben, entspricht die Größe der abge-
bildeten Münze etwa einer 1-Euro-Münze.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 07:38
@Pearcy
@phenix
Nein, die Münze gehört nicht dazu. Sie dient nur zum Größenvergleich. Da viele der Leute, die sich mit OTP22 beschäftigen aus den USA sind, wurden hier Dollarmünzen verwendet. Das Maßband und das Geo- Dreieck gehören auch nicht dazu. :)
Ob Massenfertigung oder nicht kann man so natürlich nicht sagen, allerdings handelt es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht um einen handgefertigten Prototyp. Einige Details sprechen dagegen, das wurde von Leuten aus der Metallbranche bestätigt.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 07:39
@massos
Zwei Doofe, ein Gedanke :D


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 07:48
Hast du diese teile?

Hast du getestet ob es wie ein Zirkel funktionieren könnte?


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 07:51
@der-Ferengi
...und sogar fast zeitgleich :)


Um es auch nochmal zu erwähnen: Die vier kleinen 'Würfel' sind wahrscheinlich auch nicht Teil des Ganzen. Vielmehr waren sie bei einem Drop an den Ecken der Verpackungsfolie eingeschweißt und hatten den Zweck das ganze unauffällig am Ablegeort zu befestigen. Sowas wurde schon bei mehreren Drops gemacht und findet auch in der Geocaching- Szene Anwendung.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 08:14
@Pearcy
Nein, die Teile befinden sich momentan alle in den USA.
Einen Zirkel würde ich fast ausschließen:
-es fehlt das 'Gelenk' und es gibt auch nicht wirklich die Möglichkeit ein solches irgendwo zu montieren, sollte es nur nicht gefunden worden sein.
-es wäre ein sehr kleiner Zirkel, das längste Rphr ist gerade mal 9cm lang.
-alle Zirkel die ich kenne sind wesentlich 'einfacher' aufgebaut, zB. kann ich mir nicht vorstellen, dass man zwei verschiedene Gewinde (Innen- und Außengewinde der Rohre) benutzen würde, wenn es nicht wirklich wichtig für die Funktion wäre.
-ein Zirkel aus Titan hätte keinen Vorteil gegenüber zB. Edelstahl, also denke ich nicht, dass man ihn aus diesem Material herstellen würde.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 08:26
Aber wenn man einen gewissen starren winkel erreichen will um genau eine koordinate zu erzielen ist kein gelenk notwendig


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 08:44
@Pearcy
Stimmt, das würde dann aber wieder auf eine Einzelanfertigung oder eine zweckentfremdete Verwendung schließen lassen, denn ein fester Winkel würde die gesamte Mechanik (Feder, Gewinde, Einstellschraube) überflüssig machen.
So gesehen wäre jedes einzelne Teil natürlich geeignet um einen neuen Punkt auf einer Karte zu finden, denn zur Triangulation braucht man halt nur etwas von bestimmter Länge. Dazu ist aber wirklich alles geeignet, solange man bei der Erstellung die 3 anderen Punkte selber wählen kann.
Allerdings müsste dann wenigstens die Koordinaten und die Karte, auf die es sich bezieht vorgegeben werden; wir haben aber weder das eine noch das andere.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 08:44
@massos
ich finde das sieht aus wie irgendetwas was man auf eine art "Spritze" setzt also hinten kommt das ding rauf und man kann es runter drücken damit halt vorne aus der spritze was raus kommt und wenn man fertig ist macht man es wieder ab zum reinigen oder so. es hat ja auch oben so einen einrast schlitz (ka wie das sonst heißt)


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 13:25
Kann das ein Teil eines Airbrush-Geräts oder einer Tätowiermaschine sein? Das Drehding ist jedenfalls mit aller Wahrscheinlichkeit ein Ventil.

€: ja ich denke das ist es, eine Airbrushpistole:
https://www.google.de/search?q=airbrush+pistole&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=RsclUpyzOu6g7Abrt4HgCw&ved=0CF0QsAQ&b...

(bzw einzelteile davon, da fehlt sicher noch zeug)


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 13:29
Wenn ich mir das so Ansehe ist das eher ein Drehknopf, zum reindrehen. Am ehesten sieht das aus wie ein Kugelschreiber.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 13:31
der knopf zum drehen hat aber ein komisches gewinde, ich denke der hat zwei funktionen. erstens drückt er die kleine nadel auf eine kugel die von der feder in position gehalten wird. dadurch schiebt er sie weg und ein ventil ist geöffnet. wenn man an dem knopf dreht kann man die öffnungsgröße justieren


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 13:36
Oder man kann den Knopf reindrehen und der spannt während des drehens die Feder und wenn man das Rädchen überdreht lässt er die Feder Sprungartig los und die Ladung wird nach vorne hinaus geschossen....

ODER das Rädchen ist zum arretieren so das man eine öffnung in den Körper zum Beispiel länger offen lassen kann....

Da wären wir dann wieder bei dem Medizinischen Zubehör.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 13:44
das rädchen ist aber so groß, das sieht mir irgendwie eher so aus als würde man damit etwas justieren irgendwie.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 13:45
ich sag doch tätowiermaschine, die ham sone räder und federn ham die auch
https://www.google.de/search?q=airbrush+pistole&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=RsclUpyzOu6g7Abrt4HgCw&ved=0CF0QsAQ&b...


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 15:11
Hallo zusammen! Es könnten Teile eines Besamungsgeräts für Bienenköniginnen sein....Wusste vorher auch nicht, dass es so etwas überhaupt gibt...


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 20:08
@socres
Airbrush- Pistole und auch Tätowiermaschine sehen schon sehr gut aus. Ich glaube wir kommen der Sache näher, auf jeden Fall werde ich mir beides mal näher anschauen. Eine Sache stört mich allerdings etwas an der Theorie mit der Tätowiermaschine: So weit wir vermuten fehlt nur ein einziger dieser Drops aus Hawaii. Das würde bedeuten, dass wir fast alle Teile haben sollten, und zu einer Tätowiermaschine würde ja noch einiges fehlen...

@kuromago
Davon hab ich auch noch nie etwas gehört. Man lernt nie aus... :)
Hast du dazu evtl. einen Link? So richtig finde ich nämlich nichts dazu, bzw. alles was ich bisher gefunden habe war aus Plastik.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 23:09
@massos z.B. hier:
http://imkerforum.nordbiene.de/viewtopic.php?style=4&f=219&t=1710

Bräuchte.aber auch mehr Teile, damit es funktioniert.

Veterinär-Spritzen haben aber grundsätzlich Ähnlichkeit mit den Bauteilen...

Eventuell könnte es auch Teile einer e-Zigarette sein:
http://vapingwidow.de/product_info.php?products_id=56

Da würde auch Titan als Material Sinn machen.

Es bleibt spannend.


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

03.09.2013 um 23:16
gug mal hier



ab 2:04 sieht man ein ähnliches Teil, aber so ganz passt das nicht


melden

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

04.09.2013 um 01:13
@kuromago
@ufosichter
Sachen gibt's :)
E-Zigarette war eine der ersten Vermutungen die aufgestellt wurden als die ersten Bilder -noch ohne Größenvergleich- rundgingen. In der Tat spielt bei diesen Zigaretten Titan eine Rolle und auch die Verdampfer sehen genau so aus wie eines der Teile.
Aber: Unsere Teile sind größer. Es müsste sich schon um eine ausgewachsene Havanna-E-Zigarre handeln um die Teile darin unterzubringen :)


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

04.09.2013 um 01:49
@massos

Interessant, auch wenn's wohl nur eines dieser Alternate Reality Games zu sein scheint.

Mein Eindruck, nach (recht schnellen, Sry, is schon recht spät) durchlesen des Threads....Lese ihn mir wenn ich's schaff, bei Zeiten nochmal genauer durch.

Die ganzen teile auf den Bildern sehen schon so aus, als wären sie dazu bestimmt richtig zusammengebaut irgendetwas zu erfüllen.

Es sieht so aus, als wäre dieser Teil des Rätsels rein mechanisch, also nix was mit Elektronik zu tun hat.

Ebenso sieht's so aus, als wäre es etwas was "zusammengebastelt" wurde, sprich; ein konkretes Ursprungsgerät wird so nicht zu identifizieren sein.
Höchstens kann man anhand der teile versuchen zu vermuten, welche Funktion dieses Gerät haben könnte.

So, und wenn ich mir die ganzen einzelnen teile mal anschaue, schaut aus so aus, als sollte irgendetwas ausgetrieben werden. Wie der kleine Stift auf "Bild" Nr. 7 (könnte sowas wie nen Schlagbolzen darstellen)

Soo, und wenn ich mir die beiden Röhrenförmigen teile ansehe, sieht's so aus als könnte man diese irgendwie ineinander stecken/verschrauben.

Sieht auch so aus als könnte man die Feder über eines der Röhrenteiligen teile ziehen, was etwas dünner ist, und diese seitliche Aussparung hat.

Wenn man alles bisher zusammenschraubt, also die beiden Röhren, plus die Feder, mit Schlagbolzen, kommt als nächstes diese komische Verschraubung auf Bild 3. die zwar keinerlei Gewinde zu haben scheint, dafür aber oben am Kopf, ne seitliche Einkerbung. Die so aussieht als könnte diese ne Feder spannen, wenn man dreht.

und der klitze kleine Stift auf Bild Nr. 1 sieht so aus wie ein Auslöser, da eine Seite länger ist, relativ in der "Mitte" etwas dicker, und das andere Ende eben kürzer. Und die Röhren haben an gewissen stellen ja auch kleine Löcher, worin man diesen Auslöser einbauen könnte.

Nu, so kann man mal weitergehen spekulieren, wozu und warum etwas aus dieser Apparatur ausgetrieben werden sollte.
Die Feder soll ja auch nicht die stärkste zu sein.

Hmm, vielleicht um irgend nen unereichbaren Knopf zu Drücken...
Oder gar nen Knopf mit nem gewissen druckstärke zu betätigen?
Wobei beides doch schon fast sehr abwegig wäre für n "Spiel" oder nicht?


melden
Anzeige

Hilfe benötigt: Seltsames 'Gerät' gefunden

04.09.2013 um 05:31
@boe
Es ist wie du es schreibst; man denkt man muss nur die Teile nehmen und zusammenbauen. Ich hab mir schon soviele Zusammenbau- Theorien durch den Kopf gehen lassen, dass ich die Teile mittlerweile auwendig kenne. Ich brauchte nicht mal mehr die Fotos, um deinen Bauplan zu verstehen und mir bildlich vorstellen konnte. :)
Meiner bescheidenen Meinung nach gibt es allerdings schon einen genau definierten Verwendungszweck, und zwar in dem Sinne, dass es sich nicht um etwas zusammengebasteltes handelt, sondern um ein Gerät dessen Funktion man auch ohne die fehlenden teile herausfinden kann. Damit meine ich: Das Ding gib es öfter und es gibt auch zB. eine Bedienungsanleitung im Internet. Ich glaube auch, dass wir es nicht wirklich physikalisch einsetzen müssen um weiterzukommen, sondern mehr die vorher schonmal erwähnte 'Kryptographischer Schlüssel'- Theorie. Dazu braucht es aber einen Namen oä.

'Abwegig' ist bei OTP22 übrigens garnichts, in dem Spiel kann wirklich alles passieren, siehe die anderen gefundenen Drops.
Zum Beispiel werden in einer Nachricht, die wir heute Nacht entschlüsselt haben, die Koordinaten des nächsten Drops (in dem aber keine weiteren Teile enthalten sind) genannt:
An einem Bahnhof mitten in Bulgarien. -Sollte jemand aus Dimitovgrad hier mitlesen: Bitte melde dich bei mir... =D


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden