Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todestag und Geburtstag

226 Beiträge, Schlüsselwörter: Tot Geburtstag

Todestag und Geburtstag

27.12.2013 um 14:35
@shi
Die Armbanduhr funktioniert wieder


melden
Anzeige

Todestag und Geburtstag

27.12.2013 um 21:21
Als mein Onkel 1994 verstorben ist viel der aufgeschichtete Holzhaufen bei uns im Garten um.
Von solchen Ereignissen hört man ja immer wieder mal. Allerdings glaube ich eher an einen Zufall der dann unterbewusst mit dem Todeszeitpunkt in Verbindung gebracht wird.
Wie sieht der exakte Todeszeitpunkt aus, wenn das EKG nur noch eine Linie zeigt ? Wenn keine Gehirnströme mehr messbar sind ?
Als vor zwei Jahren mein Opa starb war ich direkt dabei im Krankenhaus, aber die exakte Uhrzeit könnte ich nicht mehr sagen.


melden

Todestag und Geburtstag

27.12.2013 um 21:38
Ich hab nicht jede einzelne Antwort gelesen, kenne diese Momente aber sehr gut, in allen Variationen. Ich denke, dass Energien hier eine Rolle spielen, vielleicht auch Spiegelneuronen. Meine Beispiele:
- ich war neun Jahre alt, wir wohnten neben der Kirche. Ich spielte mit der Nachbarin. Halb 2 blieb die Uhr stehen. Wie magisch starrte ich darauf und hatte genau dieses Gefühl, spasmisch ergriff. Wir hatten das Problem, dass die Freundin nicht reinkam, weil der Schlüssel weg war. Das war auf einmal egal, ich sagte, ich muss nach Hause, mein Opa ist wahrscheinlich gestorben. Eine stunde später kam meine Mutter aus dem Unterdorf und sagte: halb 2 hat er die Augen geschlossen.

- ein bekannter war auf dem Gericht wegen Führerscheinentzug, da drohte eine fette Strafe. Wir waren 500 km voneinander entfernt. Ich saß im Büro und spürte 14:45 eine extreme Erleichterung. Als er anrief, sagte er, die Verhandlung war um 14:45 zu Ende.

- mein Vater musste beruflich kurz vor der Rente auf einmal ständig auf Dienstreise. Gleich am Anfang war Glatteis und er sagte bei der Abfahrt, er hätte Herzdruck. Ich machte mir Sorgen und sagte, er soll gleich anrufen, wenn er da ist, zudem fuhr er auch noch nachts um 4 los. Die ganze Zeit war ich angespannt. 9:10 hatte ich eine totale Erleichterung. Halb 10 schrieb er eine SMS, dass er 9:10 angekommen ist.

scheint blödsinnig, aber ich schreibe es trotzdem:
- nach langem hin- und herüberlegen habe ich mir nach Jahren das erste iPhone gekauft. Im Internet, alles vorher bezahlt. Nun wurde ich wegen der Lieferung unsicher, das ist eine fette Beute. Tage vorher ging das Kribbeln los. Dann kam die SMS zum Versand. Dann 2 Tage nichts, ich wurde immer aufgeregter. Dritter Tag,14:20, noch mehr Unruhe. 14:24, SMS, ihr iPhone wurde geliefert. Ich klickte auf die Nachverfolgung, jemand hatte mit meinem Namen unterschrieben. Es war aber zu der Zeit niemand zu Hause, mein Mann kam erst 15:00. Die halbe Stunde war die Hölle. Dann endlich konnte ich meinen Mann erreichen, er ging zu den Nachbarn, nichts. Rief die Eltern an, nichts. Zum Schluss lag es auf der Treppe vor der Tür. Der Postmann hatte es da abgelegt.

Insgesamt begleiten mich solche Momente ständig, sowieso im Zusammenhang mit meinem Kind. Oder mit Anrufern: der hat sich aber länger nicht gemeldet, und schon ruft er an. Da besonders im Büro, im Support denke ich da an Leute, deren Problem ich noch nicht gelöst hatte...


melden

Todestag und Geburtstag

27.12.2013 um 21:44
Spasmisch = magisch, wurde falsch korrigiert. Siehe Beitrag oben.


melden

Todestag und Geburtstag

13.01.2014 um 20:55
@Fenestra
Hallo ,
das was Du erlebst nennt man "Bauchgefühl" das kenne ich von mir auch sehr gut. Und Du hast eine ausgeprägte "Intuition".
Nun versuch mal beides zu vereinen, dann bist Du einen Schritt weiter gekommen in Deinem Leben.
Ganz lieben Gruß
Sterni


melden

Todestag und Geburtstag

14.01.2014 um 21:23
@Fenestra
Fenestra schrieb am 27.12.2013:Ich hab nicht jede einzelne Antwort gelesen, kenne diese Momente aber sehr gut, in allen Variationen. Ich denke, dass Energien hier eine Rolle spielen, vielleicht auch Spiegelneuronen. Meine Beispiele:
- ich war neun Jahre alt, wir wohnten neben der Kirche. Ich spielte mit der Nachbarin. Halb 2 blieb die Uhr stehen. Wie magisch starrte ich darauf und hatte genau dieses Gefühl, spasmisch ergriff. Wir hatten das Problem, dass die Freundin nicht reinkam, weil der Schlüssel weg war. Das war auf einmal egal, ich sagte, ich muss nach Hause, mein Opa ist wahrscheinlich gestorben. Eine stunde später kam meine Mutter aus dem Unterdorf und sagte: halb 2 hat er die Augen geschlossen.
Zum Thema: Spiegelneuronen ... Diese haben nichts mit Hellsehen oder sowas nichts zu tun, sondern mit Empathie ...

Also dass es für diese Teile des Gehirns, keinen Unterschied macht (bzw die selben gehirnchemischen Prozesse stattfinden) ob etwas lediglich beobachtet wird, dass einem anderen zustösst oder ob es einem selbst passiert ...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden