weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzkarte?

3.208 Beiträge, Schlüsselwörter: Schatzkarte

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:40
@andi81
geh morgen mal zum Fotoprofi deines Vertrauens, der macht dir vernünftige Bilder.


melden
Anzeige
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:41
@pajerro

Du meintest wohl die Fotografin meines Vertrauens ;) ;)

Nö, ich denke Copyshop reicht aus, oder??


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:42
@andi81
denke Fotos sind besser. Die 10 Euro sollte es wert sein. Kopien sind schnell überbelichtet..


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:43
Am Ende soll ich noch ein echtes Faksimile anfertigen lassen!! :)


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:45
@andi81


jetzt haben wir ein neues Rätsel.. Warum steht da Senne? Gabs evtl. mehrere Anfertigungen der Karte?


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:46
@pajerro

Ich MEINE, dort "Senne" zu lesen. Davor zwei undefinierbare Zeichen/Buchstaben/Ziffern...


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:46
Was auch immer rauskommt, in knapp zwei wochen bin ich in Kelheim, bis dahin will ich wissen, ob sich ein Besuch im Kloster lohnt oder nicht. Vom leckeren Bier mal abgesehen*gg*


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:46
Übrigens mit Blei geschrieben.


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:48
@andi81
In Bleistift mit ner Ziffer davor. Doch ne Großangelegte Schnipseljagd?


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:48
@andi81

WO, an welcher Stelle auf der Karte hast du das denn jetzt entdeckt?


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:48
@pajerro

Ich vermute DAS als Signatur bzw Besitzerzeichen... Irgend ein Fritz Sowieso im Sennelager, oder so...


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:49
@john-erik

rechte untere Ecke


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:50
Langsam glaube ich doch dem Pater wieder....


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:54
@andi81
ne, ich nicht


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 00:55
@der-Ferengi

haste lesen könne was da steht? "Made in Taiwan" ? :D


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 01:04
So, ich brauch jetzt Abstand zu diesem ganzen Thema!! :(
Vielleicht bis morgen

Gn8 @ all


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 01:06
Nächtle @andi81
bin gespannt, was da noch rauskommt.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 05:43
@Nightshot moin. Die Karte hatten wir die Tage schon. Gut zu erkennen sind die Gebäude unter den Bäumen. Könnte die Vorlage gewesen sein.


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 06:50
Die Karte ist von 1808-1864. Steht links unten im Eck.


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 07:28
Mir ist gestern ein Gedanke gekommen.

Ist @andi81
womöglich nicht der erste der dieses Glas gefunden hat?

Ich denke dabei an spielende Kinder. Befand sich womöglich noch etwas anderes in dem Glas? War eventuell eine weitere Karte im Glas? Eine Karte die, sagen wir mit Zeichnungen versehen war,die Kinder anspricht`. Die Karte die uns vorliegt würde ich für Kinder als eher langweilig einstufen.

Kinder spielen am Bachlauf, bauen Dämme an denen sich das Wasser staut. Und finden das Glas. Dieses Szenario kennen wir ja alle aus unserer Jugend.

Die Kinder entnehmen nur das was ihnen gefällt. Sie stecken eine Karte ein die farbige Elemente enthält, sowie Elemente die sie kennen. Also nicht den Grundriss eines Gebäudes sondern ein Gebäude in der normalen Draufsicht. Dieses könnte sich vor vielen Jahren abgespielt haben

Und die leere Streichholzschachtel.........befand sich in ihr vielleicht ein Schlüssel?

Ich will jetzt nicht wild drauflos spekulieren. Aber soviel Spekulation sollte der Glasfund schon hergeben.

Langer Rede......kurzer Sinn

Wir müssen unter Umständen davon ausgehen nicht über alle Dinge zu verfügen, die sich ursprünglich in dem Glas befanden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 07:41
mal das Innere der Streichholz Schachtel untersuchen. Sind da evtl. Rostspuren?


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 07:42
@EDGARallanPOE
Der Gedanke kam mir auch schon. Eventuell könnte es sogar sein, dass die Karte erst später in das Glas verfrachtet wurde.

Angenommen Kinder finden die Karte auf einem Speicher, ein Schatz... Spannung, Spannung, da machen wir eine Flaschenpost draus...

Ab damit in den Bach.


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:15
@BacOcaB

Angenommen das Militär hatte in einer Höhle dort Waffen oder Munition gelagert.
Die Stelle ist strategisch ganz günstig, um eventuelle feindliche Schiffe an der Weiterfahrt zu hindern und durch den Pflanzenbewuchs auch gut getarnt.

Später hat man sich dann entschlossen, die Waffen von dort wegzubringen, auf der Karte wurde ein entsprechender Vermerk angebracht und wieder eine Zeit später, war die Karte dann nur mehr Altpapier.

Vielleicht ging dann jemand zum Fischen an diesen Bach und nahm einige dieser alten Kartenblätter und Streichhölzer mit, um sich ein Feuer anzumachen.
Das Glas mit der leeren Streichholzschachtel und dem letzten unbenutzten Blatt ließ er einfach am Fluss liegen.


melden
Anzeige

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:27
@Tajna

Mit diesem Gedanken mag ich mich nicht so sehr anfreunden. Munition und Waffen wurden immer dezental gelagert.

Ein Angriff der Infanterie spielte sich im 2 Weltkrieg immer nach demselben Muster ab. Bevor Truppen auf ein Angriffsziel vorrückten gab es einen massiven Beschuss der Artillerie. Hätte man Munition in großen Mengen in relativer Nähe zum Kloster gelagert, in dem die zur Munition gehörende Einheit wahrscheinlich Quartier bezogen hatte wäre diese bei einem Treffer der Artillerie ausgelöscht worden.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden