weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schatzkarte?

3.208 Beiträge, Schlüsselwörter: Schatzkarte
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:30
@Tajna
Das klingt um Längen naheliegender als eine Schatztheorie. Eine Schatzkarte müsste bei weitem nicht so akkurat sein und weitaus kryptischer:

Der Verfasser einer Schatzkarte entwirft diese vordergründig für sich selbst als Gedächtnisstütze. Daher würde sie um ein Vielfaches einfacher gehalten sein und der Verweis auf Kloster, Flussrichtung etc. Wäre sonnlos.

Diese Karte scheint jedoch eher dokumentarisch, zwar skizzenhaft, aber dennoch von jemandem angefertigt, der das nicht zum ersten mal macht.

Militär steht da ganz oben.
Das Sütterlin ist dabei der einzige Knackpunkt. Soldaten sind dann doch eher anders gepolt, doch wer weiss, waren sicher harte Zeiten.

Zudem könnte die Karte abgepaust sein um auf die schnelle etwas zu markieren.

Liebe Schatzsucher, Zeitungsmitarbeiter, Goldgräber: verschwendet nicht eure Zeit. Ich denke wir reden hier eher über etwas historisches, dessen Schatz die Geschichte dahinter ist!!


melden
Anzeige
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:33
EDGARallanPOE schrieb:Mit diesem Gedanken mag ich mich nicht so sehr anfreunden. Munition und Waffen wurden immer dezental gelagert.
Wie wir schon herausgefunden haben wurde das Kloster geräumt, sollte sogar gesprengt werden. Warum? Wohl weil es ein Lager war.

Der Pater hatte es damals verhindert. Was machte man dann mit dem gelagerten Gut ( ob Waffen, Kleidung, was auch immer?). Die Brücken waren gesprengt, die Zuwege von Allierten kontrolliert.

Bleibt nur vergraben / Verstecken.


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:37
Vielleicht bedeutet N. Aug. Auch " nach Augenmass" eben weil es schnell gehen musste und die Stellen nicht auf den Meter genau azsgemessen werden konnte.


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:39
2.7 könnte also auch 2,70 bedeuten, also rund 2,70 Tief oder 2,70 weit von der Mauer entfernt " nach Aufenmass"


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:43
@BacOcaB

Du hast mich jetzt auf eine Idee gebracht. Ich werde heute und morgen mal nach militärischen Karten googeln.

Denn es wäre ja sehr komisch wenn diese nicht standardisiert gewesen wären, damit sie jederzeit auch von Soldaten anderer Einheiten sofort gelesen und gedeutet werden können


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:45
@BacOcaB

Also "nach Augenmaß" halte ich für Unsinn. Niemand würde so eine Angabe machen, da würde man "ca." oder "etwa" oder "~" schreiben.


@andi81

Mich würde auch das Innenleben der Streichholzschachtel interessieren, also v.a. ein Blick in da Innere des Schubers.

Auch noch mal ein eigenens Foto vom sauber geschrubbten Glas.

Und dann sind wir uns glaube ich fast alle einig, dass die Gebäude abgepaust wurden, von einer anderen Karte.

Wir wissen, wir groß das Papier ist, aber wir wissen nicht, wie groß die Gebäude sind. Kannst du mal nachmessen, Andi?
Dann könnte man zumindest schonmal den Maßstab des Ausgangskarte berechnen.
Damals konnte man ja nicht so einfach stufenlos zoomen und übereinander legen.
Dann wissen wir zumindest schonmal nach welchem Maßstab wir suchen müssen.


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:48
@john-erik
john-erik schrieb:Also "nach Augenmaß" halte ich für Unsinn.
Wir machen hier Brainstorm.
Fakerufe und Unsinn postulieren bringt nichts. Wenn es ein falscher Gedankengang ist wird es von alleine vergessen werden...

;)


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:50
@andi81
Ich habe da noch eine Frage wegen der Schachtel. Wenn ich aufmerksam gelesen habe wurde sie noch nicht gestellt.

Sind die Anrissflächen an der Seite abgenutzt? Oder ganz dumm gefragt.......wurde die Streichholzschachtel jemals als solche benutzt?

Oder hat der Ableger des Glases nur die Streichhölzer entnommen und die Schachtel zum Aufbewahren von etwas benutzt.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 08:54
@pajerro
pajerro schrieb: Könnte die Vorlage gewesen sein.
Nein, die Karte von @Nightshot kann nicht die Vorlage gewesen sein, denn dort fehlen Gebäudeteile, die auf der Karte von @andi81 zu sehen sind.

@Tajna
Tajna schrieb: Angenommen das Militär hatte in einer Höhle dort Waffen oder Munition gelagert.
Die Stelle ist strategisch ganz günstig, um eventuelle feindliche Schiffe an der Weiterfahrt zu hindern und durch den Pflanzenbewuchs auch gut getarnt.
Unwahrscheinlich, da Waffen und Munition sicher nicht in der Frontlinie gelagert werden und wurden, zudem befinden wir uns zeitlich im Jahr 1944, die Wehrmacht auf dem Rückzug und aus dem letzten Loch pfeifend, da gab es kaum noch Munition und Waffen, das Meiste wird direkt am Mann geführt worden sein.

@BacOcaB
BacOcaB schrieb: Wie wir schon herausgefunden haben wurde das Kloster geräumt, sollte sogar gesprengt werden. Warum? Wohl weil es ein Lager war.

Der Pater hatte es damals verhindert. Was machte man dann mit dem gelagerten Gut ( ob Waffen, Kleidung, was auch immer?). Die Brücken waren gesprengt, die Zuwege von Allierten kontrolliert.
Da geht die Fantasie etwas mit Dir durch, nicht das Kloster sollte gesprengt werden, sondern ein Depot und der Fährenanleger. Ersteres verhinderten die Padres und das Depot wurde von Zivilisten geplündert, es waren ausschließlich Stoffe und Kleidung und der Fährmann hat die Pionierladung in die Donau geworfen, weshalb auch der Anleger nicht gesprengt wurde. Die Alliierten hatten da zu der Zeit niemanden eingekesselt, die SS hatte weiterhin Anschluss an Wehrmachtsteile, etc.

@EDGARallanPOE
@BacOcaB
Das ist mit absoluter Sicherheit keine militärische Karte, denn es fehlen schlicht irgendwelche Einheiten darauf, auch sind weder Stellungen und/oder Geschütze eingezeichnet. Möglicherweise bezeichnet sie etwas Militärisches, wegen dem Tatzenkreuz, aber auch dafür gibt es historisch noch andere mögliche Erklärungen.


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 09:19
Neuer Gedanke:
N. Aug. Wird im Zusammenhang von Astronomie verwendet. Der Pater sprach doch von einem Astronomen.

Eine Textstelle aus dem Netz (wohl automatisch übersetzt)

"Mr erste Fall, da die Sonne nördliA
Wie viel'war im Jahr 1716. den n. Aug. im.Mittage , die wahre' «n? sichtbare Hdhe der Sonne in Nürnberg, da au? den Sonnentaftlir des ^rrn von/wurzeldauer, die Sonne nach mittlerer Zeit,^ im iz»^.
z^^: I. gestanden^"


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 09:20
@Wolfshaag
Mir war so als hätte ich das so gelesen mit der Sprengung... Also war das der falsche Weg...Dank Dir


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 09:23
@BacOcaB
Kein Problem.^^


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 09:33
Mit dem Trick könntest du ein schönes Makrofoto schießen :)

42


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 09:53
Der Weg Richtung Astronomie würde allerdings nicht erklären, warum man " von Hang aus..." Zugänglich sein muss und wenn da schon immer Bäume standen machts auch wenig Sinn...


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 09:54
Wolfshaag schrieb:Da geht die Fantasie etwas mit Dir durch
Wem nicht ... ;)


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 10:03
Es war die Rede von einem Depot im Kloster, allerdings waren da wohl nur Uniformen gelagert.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 11:28
@Wolfshaag
@BacOcaB
@pajerro
@andi81
Sorry, mein Surf-Stick ist dann die Nacht DOCH abgelaufen,
war dann hier plötzlich offline und konnte mir das Bild von
Andi nicht mehr runterziehen.
Jetzt ist wieder alles im grünen Bereich

Naja, jetzt habe ich mir das Foto dann runtergezogen, aber
leider ist es (aus physikalischen Gründen) nicht möglich, das
man ein verschwommenes Foto (NICHT so schön wie in Krimi-
Serien immer gezeigt wird) scharfstellen kann.
Dennoch habe ich mit Helligkeit/Kontrast, Flecken entfernen,
Gamma-Korrektur, Streifen entfernen, versucht irgendetwas
kenntlich zu machen, aber vergeblich. Wie gesagt: ein ver-
schwommenes Foto kann nicht rekonstruiert werden.

Ich hoffe ja, das @andi81 den Tip von @coltech sieht und we-
nigstens mal ausprobiert. Finde den Tip nämlich klasse !!!


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 11:31
@der-Ferengi
So der gute @andi81 noch einen möglichst defekten Laser-Pointer aus seiner Zeit als Raver, oder Uni-Prof. hat. :)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 11:35
@Wolfshaag
Och - für dieses tolle Tool kann man auch mal 5,- €uronen opfern
und der Frau noch ein Klämmerchen stibitzen. :D


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 11:40
Leute!

Danke.... wieder super Tips dabei! Gehe ich alles später nach, ok?!
Komme gerade von unserer Seniorenresidenz.
Leider nichts Verwertbares herausgefunden, aber nen Tip einer Bewohnerin, die sich erinnern konnte an eine Erzählung ihrer Freundin, deren Nachbarn einmal auch auf Schatzsuche waren.
Namen hab ich...
Melde mich später.


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 12:48
Hey Leute, hier mal der Stand der Dinge: (Ich mutiere noch zu Indiana Jones!)
Der Sohn der Freundin der alten Dame von heut Vormittag konnte sich noch an Folgendes erinnern. Leider kann (und will ich) nicht mehr alles wörtlich wiedergeben – der Mann war so redselig:

Er erzählte, dass die Nachbarskinder in Holte Ende der 70er auf Schatzsuche waren. „Das machte damals ziemlich schnell die Runde, weil die Kinder in der Senne erwischt wurden.“
Bingo!
Er war sich bei den Vornamen nicht mehr ganz sicher, aber den Familiennamen der Nachbarn und sogar die Adresse nannte er mir. Die Mutter der damaligen Kinder wollte mir zwar keine Telefonnummer ihrer Tochter geben, aber ich könne nächstes Wochenende nochmal anrufen, da wäre sie bei ihr wieder zu Besuch. (Sooo lange warten – nö! :( )
Ich fragte sie, ob sie sich daran erinnern kann, dass ihre Kinder Ende der 70er auf Schatzsuche waren. Die Antwort war „Ja, kann ich.“ :) Ihre Tochter hatte damals eine „echte Schatzkarte“ :D . Sie hätte das jedoch erst erfahren, „als die von der Kaserne vor der Tür standen“. Auf meine Frage, wo die Tochter denn die „Schatzkarte“ her hatte, sagte sie, das müsse ich ihre Tochter selber fragen. (Na prima! :( ) Ich fragte noch, ob sie sich erinnern könne, was mit der Karte dann geschah, worauf sie erzählte, dass die Karte ihrer Tochter wohl von Klassenkameraden geklaut wurde.
Da die Dame bei diesem Gespräch einmal den Vornamen ihrer Tochter erwähnte, machte ich mich auf eigene Faust im web auf die Suche. Leider erfolglos… wahrscheinlich hat die Tochter geheiratet und hat nun einen anderen Familiennamen :( .

So… und nu bin ich etwas ratlos…


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 12:50
Cool bleiben und abwarten. Sieht so aus als würde sich das ganze aufklären.

Warten wir doch einfach mal ne Woche ab. So können sich mal alle gemühter beruhigen :)

Gut Arbeit im übrigen. Solch saubere Recherche sieht man selten :Y: find ich gut.


melden

Schatzkarte?

30.09.2013 um 12:51
@BacOcaB
An einen astronomischen Hintergrund dachte ich auch schon, zumal der 2.7. die kalendarische Jahresmitte darstellt und somit für "Sterngugger" interessant wäre. Das Kreuz markiert evtl. den Standort des Teleskopes... um mal irgendwas rein zu interpretieren.


Greetz, LordThanor


melden
andi81
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schatzkarte?

30.09.2013 um 12:52
Euere Vermutung, mit den alten Leuten hat sich also bestätigt!!
Danke fürs darauf drängen! :D


melden
Anzeige

Schatzkarte?

30.09.2013 um 12:52
Und nun müssen wir nen halbes Jahr warten bis wieder so nen Spannendes Thema erscheint :(
Aber toll wieweit du gekommen bist wenn man überlegt das du anfangs nur eine alte Karte hattest.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
100% Chance36 Beiträge
Anzeigen ausblenden