Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das russische Schlafexperiment

205 Beiträge, Schlüsselwörter: Creepypasta, GAS, Schlafexperiment

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 17:20
Man kann an Schlafentzug nicht sterben. Kann man auch überall nachlesen. Für die einfachen, steht sogar im Wiki das Tod keine Folge von Schlafmangel/entzug sein kann. Wie auch? Das Gehirn braucht keinen Schlaf zum Leben und der Körper auchnicht. Man liegt allerhöchstens Matsch und Hirnverbrannt in der Ecke und verfällt in nen dauerhaften Sekundenschlaf, wenn man sich noch dagegen wehren würde.

War erst vor zwei Wochen knapp 6 Tage am Stück wach, weil ich durchgehend arbeiten musste, und bin durchschnittlich 30-40km am Tag gelaufen . Man merkt das man geistig abwesend wird, aber funktionieren tut man trotzdem noch, zwar eher wie ein Roboter, aber es geht. Am letzten Tag bin ich während dem laufen eingeschlafen, aber Tod umfallen tut man nicht. Der Körper holt sich den schlaf ;)


melden
Anzeige

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 17:58
Dein Arbeitgeber muss ja grausam sein wenn er dich/euch solange durcharbeiten lässt, zumal das auch vom Arbeitsschutzgesetz nicht zulässig ist. Der Körper braucht die Energie, gerade wenn man ständig am Arbeiten ist und dem Stress ausgesetzt. LKW Fahrer müssen ja auch ihre täglichen Schlafpausen einhalten, weil sie sonst unkonzentriert wären und eine Gefahr für den gesammten Straßenverkehr.


melden

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 18:09
Das ist echt schon Krass was die Menschen da durchmachen mussten.
Das war ja nicht das einzigste Experiment es gab noch schlimmere oder es werden und sind schlimmere experimente am laufen.

Aber ich fand es auch Interessant. Wie die sich in der zeit des Experiments verhielten und die ganzen Nebenwirkungen.

Youtube: The Russian Sleep Experiment Creepypasta | MythenAkte | German / Deutsch


melden

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 18:34
@UnderBlackSun
Im alten China wurden Gefangene durch Schlafentzug getötet (da kam aber sicher auch noch Folter etc. hinzu).


@peecekeeper
Beim Laufen einzuschlafen ist echt heftig - ist dein Arbeitgeber zufällig in der Folterbranche tätig? ;)


@HighestHarmony
Die Überschrift des Videos ist " MythenAkte - The Russian Sleep Experiment Creepypasta ". ;)


melden

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 18:39
Die Überschrift des Videos ist " MythenAkte - The Russian Sleep Experiment Creepypasta ". ;)
Ich mag solche fiktiven Horrorgeschichtchen ...

Eine creepypasta aber ernsthaft für einen Tatsachenbericht zu halten, ist allerdings ziemlich peinlich ...

Ungefähr so als würde man die gezeigten Fälle bei "Mitten im Leben", "Angelika Kallwass" oder den ganzen Gerichtsshows für echt halten ...


melden

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 18:47
@X-RAY-2
Da hast du recht - vor allem, wenn es auch noch drüber steht, dass es eine Pasta ist und das Video wie ein Hörspiel aufgemacht ist. ^^

Ich bin auch ein Fan von Creepypastas - manchmal traue ich mich nach dem lesen nicht mehr nachts auf's Klo... :D

Wie jetzt? Kallwass und Co. sind nicht echt?! :troll: ;)


melden

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 18:54
@Lepus
Es soll ja auch Leute gegeben haben, die dachten bei Akte X würden echte Fälle verfilmt werden ...

Wobei ich aber sagen muss, dass dieser ganze RTL2-Scheiss a la "Mitten im Leben" und co schon sehr perfide rüberkommt und es sogar bewusst drauf anlegt, dummen, jungen oder naiven Menschen vorzugaukeln es wäre real ...

Aber das macht eine Creepypasta ja eben nicht, daher ist es da sogar noch offensichtlicher, dass es sich um Fiktion handelt ... Wenn auch vielleicht inspiriert durch das eine oder andere reale Ereignis, aber eben doch erfunden ohne einen Hehl daraus zu machen ...


melden

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 19:43
@X-RAY-2
Es gab echt Leute, die dachten Akte X wären echte Fälle? o.O
Krass...

Einige Creepypastas werden ja auch von Leuten gekapert und dann als wahr verkauft.

Oder es artet so aus, wie beim Slenderman-Mordversuch, aber so was ist ja zum Glück extrem selten, denke ich.


melden

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 19:54
@Lepus
Lepus schrieb:Es gab echt Leute, die dachten Akte X wären echte Fälle? o.O
Krass...
Ja, in den frühen/Mitte 90ern, als die Serie relativ neu war, gab es tatsächlich ein paar Kollegen von mir, die dachten, dass es echte Fälle sein sollen ...

Es gibt übrigens auch eine Akte X-Folge aus der 2. Staffel mit Namen "Sleepless", wo es um ein seltsames Experiment zur Viet Nam-Kriegzeit geht, dass dafür sorgen sollte, dass Soldaten nicht mehr schlafen müssen ... Allerdings natürlich mit für alle Beteiligten unangenehmen Konsequenzen ...

(Ich hab grade das Gefühl, ich hab die Folge hier im Thread sogar schon mal erwähnt ...)
Lepus schrieb:Einige Creepypastas werden ja auch von Leuten gekapert und dann als wahr verkauft.

Oder es artet so aus, wie beim Slenderman-Mordversuch, aber so was ist ja zum Glück extrem selten, denke ich.
Gekapert und als wahr verkauft ... Du meinst, es wird Leuten als wahrverkauft insofern, dass die Tatsache, dass es sich um eine Creepypasta handelt dabei verschleiert wird ...? Und stehen da dann
kommerzielle Interessen hinter ...?

Wundern würds mich nicht, das is klar ;)

Über den "Slenderman-Mordversuch" gibts hier ja n Thread, den muss ich mal lesen ... ^^


melden

Das russische Schlafexperiment

23.06.2014 um 20:00
@X-RAY-2 schrieb:
Gekapert und als wahr verkauft ... Du meinst, es wird Leuten als wahrverkauft insofern, dass die Tatsache, dass es sich um eine Creepypasta handelt dabei verschleiert wird ...? Und stehen da dann
kommerzielle Interessen hinter ...?
Genau, ob es jetzt immer kommerziell ist, würde ich mal verneinen, weil es andere "glaubhaftere" Storys als Creepypastas gibt.

Es gibt ja genug Bücher über Paranormales und manchen Autor, der alles für seine kruden Thesen benutzt, um es mit "Quellen" und "Beweisen" zu untermauern.
Ähnlich wie beim "Amityville Horror".
Das wurde ja auch erlogen und dann ausgeschlachtet und immer weiter ausgebaut.


melden

Das russische Schlafexperiment

24.06.2014 um 10:50
War ne einmalige Sache :) also halb sowild, hab auf nem Festival gearbeitet und da gehts nunmal rund :) war ja alles freiwillig 👌


melden

Das russische Schlafexperiment

27.06.2014 um 19:08
Informationen von Texten sind das einzige über das Thema wo man noch Spekulieren kann.
Und das Video von Creepypasta habe ich jetzt nur gepostet für die die es gar nicht checken und schon mal ein kleinen blick auf dieses Thema haben.
Sorry, dass ich keine Liveaufnahmen habe :D


melden

Das russische Schlafexperiment

27.06.2014 um 19:32
@HighestHarmony
Creepypastas sind fiktive Geschichten, also erfunden ...


melden

Das russische Schlafexperiment

28.06.2014 um 01:00
Leute.

Am Anfang sind es 5 Gefangene, am Ende sind aber 6 Gefangene tot.

Das ist Fake.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das russische Schlafexperiment

29.06.2014 um 13:02
Ich meine, ja, wenn die Geschichte echt wäre, gäbe es Zeitungsartikel oder Dokumentationen darüber, also bin ich mir ziemlich sicher, dass sie erfunden ist.
Es gibt zigtausende Militäroperationen welche niemandem bekannt sind. Da werden Experimente wie dieses erst recht unter Verschluss gehalten.

Die Geschichte hinter dem Schlafexperiment kann einen wahren Kern haben, so wurde ja selbst mit Gasen experimentiert, die die gegnerischen Soldaten zu homosexuellen Nymphomanen machen sollten. Doch dass es in der Form passierte, wie es die angeblich wahre Geschichte erzählen möchte, ist alleine schon anhand der Erzählung nicht möglich. Zuviele Wiedersprüche, falsche Fakten oder einfach nur Nonsens. Gut geschriebene Horrorgeschichte, die manche dermassen überzeugt, dass sie sogar einen Youtubeclip produzieren. :-D
Ein fettes Lob an den Schriftsteller währe wohl angebracht.


melden

Das russische Schlafexperiment

30.06.2014 um 10:27
Ich finde diese Pasta ganz lustig, ist gut gemacht außer das es zuerst 5 sind und am Ende 6..


melden

Das russische Schlafexperiment

30.06.2014 um 20:36
@illik
Es gibt wo viele dieser Experimente und manche davon werden sogar aufgedeckt.... Im dritten Reich wurde solche Experimente auch gemacht. Selbst die Amis sind nicht besser, denkt man nur an die Atombomben versuche.

Wenn ihr lust habt dann könnt ihr euch z.B. über die Einheit 731 informieren. Ist interessant aber auch Verabscheuungswürdig. ( Wikipedia: Einheit_731).

https://www.youtube.com/watch?v=8ubwMv9kAJw


melden

Das russische Schlafexperiment

30.06.2014 um 20:47
illik schrieb:Doch dass es in der Form passierte, wie es die angeblich wahre Geschichte erzählen möchte, ist alleine schon anhand der Erzählung nicht möglich.
Genaugenommen ist es ja noch nicht einmal eine "angeblich wahre Geschichte", sondern eine creepypasta ...

Dass so eine pasta auch durch reale Ereignisse inspiriert sein kann, wird aber sicher niemand abstreiten ...


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das russische Schlafexperiment

01.07.2014 um 11:53
@Staguld
Diejenigen Menschenversuche welche aufgedeckt wurden, sind hauptsächlich den diversen Siegermächten zuzuschreiben, welche im nachhinein die nicht vollständig vernichteten Beweise sicherstellten und öffentlich machten. Und natürlich Überlebenden, die darüber berichten konnten und wollten. Neben der Einheit 731 wie du bereits erwähnt hast, sind wohl die deutschen Versuche in den Konzentrationslagern die am bekanntesten. Aber man bedenke. Teile dieser Experimente sind noch heute unter Verschluss, obwohl es Überlebende gab, welche Jahrzehnte später an den Folgen der Giftspritzen etc. leideten bzw noch immer leiden.

Was die bekannten Experimente zu zeiten des kalten Krieges angehen, so sind diese Hauptsächlich auf Seiten der USA bekannt. Und auch nur, weil die US-Regierung jene Experimente der Öffentlichkeit zugänglich machten. Schaut man hingegen Russland an, muss man feststellen, dass selbst Dokumente aus dem zweiten Weltkrieg bis heute unter Verschluss gehalten werden...

Experimente welche heute noch stattfinden und auch bekannt sind, werden hauptsächlich durch AUgenzeugen belegt und selten mit Beweisen vorgelegt. Hierzu fallen mir die nordkoreanischen Menschenversuche ein, welche durch zahlreiche desertierte Soldaten und Wissenschaftler, aber auch durch Flüchtlinge widergegeben werden können. Beweise, welche dem Allgemeinen Volk hierzu zur Verfügung stehen, sind lediglich Luftaufnahmen der bekannten KZ`s.


melden
Anzeige

Das russische Schlafexperiment

23.04.2015 um 22:25
@Staguld
Aus reiner Neugier und weil mir das überhaupt nichts sagte, habe ich mal nach der Einheit 731 gegoogelt. Bäh, pfui, unfassbar. Ich bin schockiert. Da ist das "Russische Schlafexperiment" ja eine Gute-Nacht-Geschichte für Kinder... Wahnsinn


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt