Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Haus..

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Geschichte, Haus, Jugoslawien

Das Haus..

01.03.2014 um 19:43
Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es schockiert mich halt etwas, dass das Misstrauen schon ziemlich groß zu seien scheint.
Ich mein.... was soll ich dazu sagen? Ich will mich nicht wiederholen (und doch tue ich das) - aber die einzige Person, die diese "Geschichte" erfunden haben könnte, wäre meine Mutter. Ich persönlich glaube nicht dran, dass sie es erfunden hat - aber ich werde es jedem selbst überlassen, ob er mir nun glaubt oder nicht.
Einfach aktzeptieren - zu überzeugen will ich nicht, kann ich nicht und bringt im Endeffekt auch nichts.

Einen schöne Samstag Abend noch!
Grüße


melden
Anzeige

Das Haus..

01.03.2014 um 20:48
@Dopakbu
Dopakbu schrieb:Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es schockiert mich halt etwas, dass das Misstrauen schon ziemlich groß zu seien scheint.
Woher das kommt, hatte ich ja schon anhand von Zitaten von dir, verdeutlicht ...

Ich zitiere sie/dich sogar noch mal:
Dopakbu schrieb am 23.02.2014:Ich hoffe - euch hat es gefallen (...)
Wenn du über ein sich tatsächlich zugetragenes Ereignis diskutieren willst, was hat das mit "gefallen" zu tun ...?

Wenn du z.B. geschrieben hättest "was denkt ihr darüber", "könnt ihr das erklären" oder ähnliches, wäre das eine Sache ... Aber was Gefallen damit zu tun ...?
Dopakbu schrieb am 23.02.2014:Ich hab es interessant machen wollen - ansprechend, sodass die Geschichte auch etwas besser rüberkommt. Hab dann vergessen, es von der Erzählerposition zu erzählen, aber gut.. 'n Fehler meinerseits
Ja n Fehler deinerseits ...

Du willst also nicht sachlich diskutieren, sondern du willst, dass deine Geschichte "ansprechend" ist und "besser rüberkommt" ...

Und das du selbst nicht dabei warst weil du selbst erst 18 bist und das ganze vor ca 30 Jahren passiert ist, hast du natürlich mal kurz vergessen ... Alles klar :D
Dopakbu schrieb:Einfach aktzeptieren
Warum sollte ich oder irgendjemand das ...?


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 21:26
X-RAY-2 schrieb:Wenn du über ein sich tatsächlich zugetragenes Ereignis diskutieren willst, was hat das mit "gefallen" zu tun ...?

Wenn du z.B. geschrieben hättest "was denkt ihr darüber", "könnt ihr das erklären" oder ähnliches, wäre das eine Sache ... Aber was Gefallen damit zu tun ...?
Wie gesagt - du hast schon Recht.
Ganz grundsätzlich verstehe ich das Misstrauen mir gegenüber
X-RAY-2 schrieb:Warum sollte ich oder irgendjemand das ...?
Ich spreche hier nicht von dir oder von irgendjemanden anderen hier, sondern von mir. Ich aktzeptiere eure Meinung


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus..

01.03.2014 um 21:48
Also ich hab was das anbelangt ja schon ein gewisses Backround-Wissen, aber so wie du es erzählst und schreibst, davon habe ich auch im Ansatz noch nichts gehört.

Meine persönliche Theorie wäre jetzt ein Nachbar der deinem Ur-Opa sehr ähnlich sieht. Mit Hut und Regenmantel sehen Nachts alle gleich aus :-)


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 21:52
Nett...

eine Geschichte, über welche laut Text keiner der Beteiligten jemals gesprochen hat.
Unter diesem Hinblick wirklich geisterhaft, wie sie in Umlauf kam. Auch wenn die nötige Information nachgeschoben wurde, hatte die ganze Geschichte da schon die Stringenz verloren.

Aber wie schon einige vor mir anmerkten, wirkt es auch sonst nicht überzeugend.
Wie kann man denn sonst mitten im Post "hoffen", dass es danach spannender wird, wenn man die Geschichte an sich kennt? ;)

Ständiges Springen in der Erzählperspektive und letztlich das Eingeständnis, dass die Sachlichkeit gegenüber dem Erzeugen von Spannung nur sekundär sei. Wenn man dann noch bedenkt, dass das Anliegen des Autors darin besteht zu erfahren, wie es den Lesern gefallen hat, dann entbehrt es wirklich der Grundlage, in einem Diskussionsforum gepostet zu werden und ist eben nur eine Geschichte.

Hier kommt hinzu, dass eine Diskussion sogar unerwünscht scheint, wenn man die Aufforderung in den Raum stellt, der Leser möge es einfach akzeptieren.

Ohne jemandem persönlich etwas böses zu wollen, ist es damit in einem Diskussionsforum wirklich fehl am Platz, da es eben sowohl der Sachlichkeit als auch der Diskussionsgrundlage schlicht entbehrt.


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 22:06
Lefuet schrieb:Hier kommt hinzu, dass eine Diskussion sogar unerwünscht scheint, wenn man die Aufforderung in den Raum stellt, der Leser möge es einfach akzeptieren.
:D Nochmal ... Ich bin derjenige der eure Meinung aktzeptieren soll und auch tut. Hab ich mich wirklich so undeutlich ausgedrückt? Puhh..muss dann wirklich dran arbeiten..
Diskutieren können wir weiter - ich hab rein gar nichts dagegen. :)

Grüße


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 22:17
Dopakbu schrieb:Hab ich mich wirklich so undeutlich ausgedrückt?
Ja.
Sowohl in deinem Anliegen als auch im Satzbau, wenn ich ehrlich bin.
Es ist nicht immer ganz einfach dir inhaltich zu folgen.

Es gibt auch nach wie vor nichts zu diskutieren fürchte ich.


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 22:18
Ich finde nicht, dass das so schwer ist. Immerhin...
Dopakbu schrieb:Einfach aktzeptieren - zu überzeugen will ich nicht, kann ich nicht und bringt im Endeffekt auch nichts.
Es geht dauernd um mich - also wieso sollte das Aktzeptieren an euch gerichtet sein? Hmm.. i don't understand


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 22:20
@Dopakbu
. Ich bin derjenige der eure Meinung aktzeptieren soll und auch tut. Hab ich mich wirklich so undeutlich ausgedrückt?
Du hast doch von "einfach akzeptieren" gesprochen im Bezug auf deine Geschichte ...

Wer soll die Geschichte denn sonst "akzeptieren" wenn nicht "wir" ...?

Und auf die Gründe eben dieses nicht zu tun, hab ich ja schon hingewiesen, bzw du hast "uns" selbst durch deine Formulierungen darauf aufmerksam gemacht ...


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 22:24
Okay, dann diskutieren wir eben über dieses Zitat und Grammatik :P

Einfach steht da als Aufforderung und bezieht sich, unter Berücksichtigung des restlichen Textes vor dem Satzzeichen, nicht auf dich - auch im kaum ausmachbaren Kontext der Posts nicht.


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 22:37
Stimmt. Was soll ich sagen? Danke für den Hinweis - habs aber noch richtig gestellt, sodass jemand, der sich alle Beiträge durchliest, dem auch irgendwie folgen kann bzw. könnte.
Ich hoffe zumindest


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 22:43
Wenn es auf dich bezogen ist, erübrigt sich eine Diskussion.
Zum einen weil es nichts gibt, worüber man diskutieren könnte zum anderen ist es obsolet, da du - wenn man dich nun richtig versteht - andere Meinungen einfach akzeptierst und erst gar nicht überzeugt werden möchtest, weil dies nichts brächte.


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 22:51
Ich akzeptiere die Meinung der anderen - richtig.
Zum Thema "Überzeugung" scheint es noch Probleme mit dem Verstädnis zu geben, daher zitiere ich mich mal selbst
Dopakbu schrieb:Ich versuche (wenn ich was dazuschreibe) euch immer davon zu überzeugen, dass ich euch nicht überzeugen will, dass die "Geschichte", die mir erzählt worden ist, wahr ist.


melden

Das Haus..

01.03.2014 um 23:11
Und ich kann dann nur wiederholen, dass du dann in einem Diskussionsforum falsch bist, wenn du dich lediglich mitteilen möchtest.

Und selbst dann ist es schwer dir zu folgen, weil deinen Sätzen vielfach die Syntax fehlt und du dir laufend selbst widersprichst bzw. offenbar etwas ganz anderes meinst als du schreibst.
Ich weiß nicht, ob es einfach eine Frage der Grammatikkentnisse ist, oder ob es eben zuletzt genanntes ist.

Versuch doch einfach noch mal kurz und exakt zu schreiben, was dein Anliegen ist, was du dir von deiner Geschichte versprichst und ob du nun überhaupt darüber diskutieren willst - wenn ja über welche Aspekte - oder ob du dich lediglich mitteilen wolltest.


melden
Linschko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus..

02.03.2014 um 02:17
Vielleicht war dein Urgroßvater garnicht tot :O


melden
Andersich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus..

02.03.2014 um 06:32
@X-RAY-2

Also entweder stehe ich vollständig auf dem schlauch oder ihr...;-) thread ist doch "geister" untergeordnet??? Wenn man eine geschichte erzählen möchte, sollte man sie unter "unterhaltung" posten...ich schmeiss mich weg. Auch wenn er/sie es nicht selbst erlebt hat, kann er sie doch erzählen. Dazu gehört sie zu einer von vielen "geistergeschichten", ob man sie nun glauben will oder nicht.

@ all

An eure nachbartheorie glaube ich im übrigen nicht, welcher nachbar stellt sich in die tür eines hauses und macht "du,du"...niemand!!! Auch mal über die realistische seite eurer erklärungsversuche nachdenken. Sowas macht keiner.
Ihr müsst euch schon was anderes ausdenken, um der geschichte eure note zu geben...;-)

Ob @Dopakbu recht hat, seht ihr, wenn ein licht angeht...;-) nein, mal im ernst. Wenn ich hier mal eine geschichte lese, dann gehe ich in den meisten fällen davon aus, dass der te sie auch ernst meint...;-) auch wenn ihr hier schon viele trolle erlebt habt, siehst man spätestens in der verteidigung wie ernst ihr/ihm das ganze ist...ich sehe hier einen entsetzten @Dopakbu ...wie so oft...;-)


melden
Andersich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus..

02.03.2014 um 06:34
Achso und wenn hier wieder jemand kommt, ich solle etwas sinnvolles beitragen: ICH glaube die geschichte, ganz einfach. Ist mein BAUCHGEFÜHL...;-) hätte ich ein anderes, würde ich das auch sagen. Und deshalb gibts für mich eigentlich auch nüscht zu diskutieren. Danke für die geschichte.


melden

Das Haus..

02.03.2014 um 12:27
hab die geschichte etwas verfolgt und ja wenn er das nur durch das hören/sagen erählt wurde und es so wiedergegeben hat *kann ja manchmal schon ne info verloren gehen* wieso sollte es nicht stimmen?

nuja auf jedenfall intressante geschichte, vielleicht findest du ja noch mehr raus


greetz


melden

Das Haus..

02.03.2014 um 13:30
Andersich schrieb:An eure nachbartheorie glaube ich im übrigen nicht, welcher nachbar stellt sich in die tür eines hauses und macht "du,du"...niemand!!!
Bei mir im Haus wohnt jemand, der schaut sogar in die Mülltonnen und ereifert sich dann, wenn mal was drin ist, was da nicht rein gehört.
Um so realistischer, dass sich jemand bei Gewalt gegen Kinder einmischen würde.
Andersich schrieb:Auch wenn er/sie es nicht selbst erlebt hat, kann er sie doch erzählen. Dazu gehört sie zu einer von vielen "geistergeschichten", ob man sie nun glauben will oder nicht.
Zwischen Diskutieren und Erzählen verbunden mit der Frage, wie es den Lesern den gefalle liegen Welten.
Andersich schrieb:ICH glaube die geschichte, ganz einfach. Ist mein BAUCHGEFÜHL
Was man am ehesten noch glauben könnte ist der Umstand, dass die geschichte dem Verfasser erzählt wurde. Das er es ausgeschmückt hat wurde von ihm bereits eingeräumt und an dem Punkt kann man definitiv sagen, dass es sich so dann nicht zugetragen hat, selbst wenn es diese Geschehnisse in ähnlicher Weise wirklich gab.

Die Kernausage des Textes beläuft sich auf den Inhalt von evtl 4 Zeilen Text.

Ein Bauchgefühl ist zudem genau so viel Wert wie... es besitzt einfach keinerlei Relevanz in einem Diskussionsforum und wirkt so überzeugend wie... gar nicht.
Ist auch nicht böse gemeint, aber das ist einfach zu subjektiv um ernst genommen zu werden.


melden
Anzeige
Andersich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Haus..

02.03.2014 um 19:20
@Lefuet

Ja, also soclche nachbarn kenne ich auch, das stimmt wohl. Aber würde der zu einem familienkonflikt was sagen??? Zu dem mülleimer-terroristen würde ich sagen, er soll sich um seinen "müll" kümmern, es gibt immernoch eine privatsphäre, auch die ist rechtlich festgelegt...;-) solche typen kann ich ja leiden ey, schüttel....;-)


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden