weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Sterben, Verhalten, Handbuch

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 00:05
@Kuschki
Nein das ist quatsch. :nerv:

Ich finde, in meinem Link ist alles vertreten, was auftreten kann und auch auftreten wird.

Selbst das was du genannt hast ist im Grunde noch unter den Phasen gelistet. Musst einfach die dazugehörigen Texte aus dem Link lesen. :)


melden
Anzeige
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 01:21
Man sollte seine Sünden bereuen und sich vertrauensvoll in Gottes Hände legen. Mehr muss man normal nicht tun.


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 01:38
Also der einzige "tip" den ich schon von vielen mit nahtoderfahrung gehört und gelesen habe ist...man darf nicht ins Licht gehen wenn man noch nicht bereit ist...da sind sich die größtenteils einig die das schon erlebt haben.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 08:13
Charlytoni schrieb:Jeder Mensch muss sich mit dem eigenen Ableben irgendwann beschäftigen.
Das stimmt schon mal nicht das viele einfach aus dem Leben gerissen werden.
Peppercookie schrieb:Also der einzige "tip" den ich schon von vielen mit nahtoderfahrung gehört und gelesen habe ist...man darf nicht ins Licht gehen wenn man noch nicht bereit ist...da sind sich die größtenteils einig die das schon erlebt haben.
Ich glaube da gibt es kein Licht in das man gehen kann. Einzig und allein glaube ich aber dass einem die Lichter ausgehen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 09:38
FrauLehrerin schrieb:Ich wünschte mir, ich hätte diese Ruhe vor der Angst auch. Geht aber nicht.
Wie es letztendlich aussieht, wenn es so weit ist, weiß keiner vorher zu sagen.
Ich persönlich möchte in der Stunde meines Todes auch allein sein!
Dürfte vielen seltsam vorkommen, weil die meisten im Kreise ihrer Lieben oder
wenigstens begleitet hinüber gehen wollen. Ich nicht! Weiß auch nicht, warum.
fabricius schrieb:Man sollte seine Sünden bereuen und sich vertrauensvoll in Gottes Hände legen.
Ich denke, man hat ganz andere Gedanken, wenn man merkt, das letzte Stündlein hat
geschlagen. Ich halte es für wichtiger, zu Lebzeiten über seine Verfehlungen nachzudenken.
Und im Übrigen: Wohin legt sich ein Atheist? Der wird hoffentlich genau so sanft hinüber
gleiten, wie ein Christ.
Charlytoni schrieb:Jeder Mensch muss sich mit dem eigenen Ableben irgendwann beschäftigen.
Muss er das? Muss er nicht! Für viele bedeutet der Gedanke daran, in depressives Nachdenken
zu verfallen, zu grübeln, sich auszumalen, andere mit einzubeziehen und so Leben und Freude
(= Lebensfreude) zu minimieren. Für viele kommt der Tod überraschend, sei es sanft oder
durch einen Unfall oder - noch schlimmer - durch eine Straftat. Wann ist also der Zeitpunkt,
sich damit zu beschäftigen? Sicherlich ist es normal mit zunehmendem Alter und wenn die
"Einschläge" im Freundes- und Bekanntenkreis immer näher kommen. Aber ich denke, man
lebt zufriedener und gesünder (der Psyche wegen), wenn man nicht beständig und krampfhaft
an das persönliche Ableben denkt.

Wenn man nicht gerade eine schwerwiegende Krankheit hat und damit rechnen muss,
sollte man sein Leben genießen, so lange es geht. Dass das Ende unweigerlich kommt,
sollte jedem bewusst sein, ständig mit dem Gedanken zu leben, macht es allerdings weder
leichter, noch unabwendbar.


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 11:14
@pokpok

Ich denke wenn es Unfälle oder ähnliches sind dann ist es manchmal noch nicht der richtige Zeitpunkt.

Oft berichten die Betroffenen davon von verstorbenen Verwandten empfangen zu werden und diejenigen sagen einem dann eben ob der Zeitpunkt gekommen ist oder man zurück muss.
I


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 13:15
@Charlytoni
Du kannst die "richtigen" Antworten auf Deine Fragen nicht finden. Denn es gibt keine Überlebenden, die berichten können. Es gibt niemanden, der sagt: "Ach, hätte ich mal das oder das gemacht" oder so. Alles, was Du dazu lesen kannst, beruht auf Spekulationen. Wir alle werde diese Erfahrung "Tod" machen, aber eben nur einmal, und wir werden keine Gelegenheit haben, darüber zu berichten.


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 14:21
@Charlytoni

Augen zu und durch, mehr fällt mir dazu wirklich nicht ein. :D


melden
Charlytoni
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 15:40
@Sturmkrähe

Kann man so sehen - soweit man wissenschaftlich denkt.


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 20:26
Sollte ich merken, dass ich dabei bin zu sterben, würde ich alles versuchen um diesen Prozess aufzuhalten ... Denn solange man stirbt, lebt man ja genaugenommen noch ...


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 21:32
Ich kann einfach nicht glauben das du hier nach einer Gebrauchsanleitung " zum richtigen sterben " fragst. Eine Antwort wirst du erst finden, wenn du gestorben bist. Und auch das ist nicht sicher. :-)


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 22:03
Mal ein Buchtipp

http://www.amazon.de/Wie-wir-sterben-Ende-W%C3%BCrde/dp/3463402114/ref=lh_ni_t?ie=UTF8&psc=1&smid=ALYY2EOZQ7QUK

Zugegeben, nicht das aktuellste Werk. Allerdings ändert sich da ja auch nichts wesentliches.

Kurzbeschreibung zum Buch:
Über den Tod ist vieles geschrieben worden, aber es gibt nur wenig Verläßliches darüber, wie wir sterben. Die meisten von uns werden ihrem Tod hinter den Mauern eines Krankenhauses begegnen, auch wenn dies nicht unbedingt einen guten Tod verspricht.
Der Chirurg und Medizinhistoriker Sherwin B. Nuland ist mit dem Tod vertraut, seit er vor 35 Jahren anfing, als Arzt zu arbeiten; und er weiß, daß ein Ende in Würde, wie wir alle es uns wünschen, nur sehr selten zu erreichen ist.
In seinem Buch zeigt er uns, auf welche Weise bestimmte Krankheiten uns das Leben nehmen, zeigt uns die grausame biologische und klinische Realität. Doch nicht, um uns mit einem Horrorgemälde zu erschrecken, sondern um das Sterben zu entmythologisieren, um uns zu helfen, die Furcht vor der Terra incognita zu überwinden.
Auch wenn die Wege, die zum Tod führen - Nuland spricht über Herzinfarkt, Krebs, Schlaganfall, Aids, Alzheimer und Unfall - von vielen begangen werden, wir doch jeder auf seine Weise sterben.


melden
hexenlady
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

05.07.2014 um 23:32
Noch lebe ich aber ich werde es dich wissen lassen wenn es mal soweit ist. Allerdings hoffe ich noch ein paar Jährchen zu haben.


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

06.07.2014 um 02:51
Ich würd dir raten hab ein paar Münzen in der Tasche das ist nie falsch und überleg dir ein paar epische Abschiedsworte das ist siche auch recht hilfreich und was den Rest von der Gebrauchsanleitung angeht hey wer liest schon Gebrauchsanleitungen machs einfach wies dir gerade in den Sinn kommt mit etwas Pech landest du dann vllt zwar im falschen Himmel aber hey Bürokratie stirbt nie


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

07.07.2014 um 12:24
Jeden Tag Unterwäsche wechseln ;-)


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

08.07.2014 um 22:08
Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?
Dazu möchte ich gerne mal eine erlebte Erfahrung schreiben.
Als mein Vater im sterben lag, besuchte ich ihn am Totenbett, als ich ihn ansprach: „Papa ich bin da, deine Tochter“ sagte er, es ist egal wer da ist.
Da wusste ich von wem ich meinen schwarzen Humor hatte. :)
Ich weiß nicht ob das eigene Ego im Bewusstsein des eigenen Todes noch lenken möchte, ich denke, wenn man wirklich die „Schnauze voll hat“ gut loslassen kann.
Ich glaube mein Vater kam damit nicht so gut zu recht, also mit diesem loslassen, da er diese (bekannten) krampfhaften Todeszuckungen hatte.
Es bedarf keiner Vorbereitung, vielleicht einer kleinen unwichtigen.


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

08.07.2014 um 22:41
Egal was passiert; ich will nicht nüchtern sterben..


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

08.07.2014 um 22:57
Egal was passiert; ich will nicht nüchtern sterben..
Wenn du im Krankenhaus stirbst und ein gutes Verhältnis zu deinem behandelnden Arzt hast, könnte die Möglichkeit bestehen das du nicht "nüchtern" stirbst. :) @SagopaKajmer


melden

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

08.07.2014 um 23:13
@Agnodike

Ja, hab sowieso eher an Morphium gedacht :D :D


melden
Anzeige
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie soll man sich beim eigenen Sterben verhalten - Handbuch ?

08.07.2014 um 23:17
Na das hoffe ich doch. :) Alk und Drogen sind in einem Krankenhaus verboten. @SagopaKajmer ;)


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden