weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geist oder Kobold

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Kobold

Geist oder Kobold

08.12.2014 um 22:46
Ich glaube nicht so stark an solche Wesen, dennoch denke ich als erstes an einen Kobold. Um dies aber auszuschließen, versuche ich an den genannten Beispielen eine passende Erklärung zu finden.

Vielleicht habt ihr Mäuse im Haus und in den Rohren. Durch den Druck im Rohr (vllt durch die Verstopfung einer toten Maus oder Ratte) wird die Verstopfung aufgelöst, und das Wasser schießt durch den Wasserhahn.

Durch Erschütterungen der Erde kommt es häufig dazu, dass das Fundament des Gebäudes ein wenig nachgibt und irgendwann der Nagel den Spiegel nicht mehr halten kann. Deshalb ist dieser runtergefallen.

Die Kinder haben auch möglicherweise einen unruhigen Schlaf, da sie vor dem Einschlafen meist noch am PC sitzen oder etwas aufgedreht sind. Dies hat zur Folge, dass das Kind zu schreien anfängt.

Die Berührungen in der Nacht können durch Stress im Alltag hervorgerufen werden. So etwas habe ich auch manchmal.

Und das Gefühl ständig beobachtet zu werden, ist eventuell reine Einbildung. Wenn ich jetzt sagen würde, denke nicht an einen blauen Elefanten, denkst du es trotzdem.

Natürlich könnte es auch ein Geist oder Kobold sein, doch diese Gründe sind nicht unerklärlich und deuten nicht auf mystische Handlungen hin.

MfG Sackniere


melden
Anzeige

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 06:20
Mir fällt ja immer wieder auf, das eine Reihe von Leute hier zu den TE's recht unverschämt und unfreundlich sind.
Ich kann verstehen, wenn Leute an nichts Übernatürliches glauben und dieses dann auch strikt vertreten. Aber das rechtfertigt nicht, die Leute zusammen in der Gruppe lächerlich zu machen. Schließlich ist das Unterforum ja für Mysteriöses und meistens erwarten die TE's einfach Hilfe. Man hilft nicht Menschen, wenn man sich über sie lustig macht oder sie nicht ernst nimmt.
Ich kann gerne noch näher erläutern was ich meine, dann auch mit Zitaten.



@Enit
Aber jetzt kurz zum Topic: (auch wenn schon alles geschrieben wurde)

Auf den Bildern kann ich nichts erkennen oder sie geben keinerlei Anlass dazu, dass sie durch einen Geist oder Kobold verursacht wurden.

Und der Eingangspost liest sich so, dass du dich dann in was hineingesteigert hast.
Du schreibst ja selber:
ackey schrieb:Ich habe einen sehr starken Glauben an solche "Wesen" die uns umgeben.
Ich denke, dass ich deine subjektive Angst (vor allem beobachtet zu werden) gut nachvollziehen kann; wenn ich (früher) nachts was gruseliges gelesen oder gesehen habe, dann hab ich auch immer stark auf Sinneswahrnehmungen reagiert, hab mich auch umgedreht etc. Auch z. B. schon mal wenn ich nachts draußen alleine im Dunkeln gelaufen bin, das haben viele Menschen.
Die Angst bei dir entsteht nur in den Glauben an diese Wesen, in beiden Fällen ist sie aber einfach nur subjektiv und von der Psyche geschaffen worden.

Gibt es eigentlich irgendeinen Grund, warum du an Geister und Kobolde glaubst?

Das einzige, was ich wirklich ernst nehmen kann von deinem Post, sind die Geräusche aus dem Zimmer deines kleinsten Sohnes. Wenn das wirklich öfters vorkommt, würde ich, wie schon andere vor mir vorgeschlagen, eine Kamera mit Mikrofon aufstellen.


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 07:35
kurai schrieb:Mir fällt ja immer wieder auf, das eine Reihe von Leute hier zu den TE's recht unverschämt und unfreundlich sind.
im Gegenzug ist dieser beitrag von dir
kurai schrieb:Das einzige, was ich wirklich ernst nehmen kann von deinem Post, sind die Geräusche
auch nicht wirklich das, was die TE lesen will....
Enit schrieb:muss ich ihn vertreiben?
kann man dieses wesen nicht auch besänftigen?
er scheint ja schon längere zeit an meiner seite zu sein, und das muss doch einen grund haben?!
sei's drum. sie will keine logischen Erklärungen oder Hilfestellungen, eher hätte sie gerne rat, wie sie das "wesen" besänftigen kann und warum es bei ihr ist. und somit ist alles andere vergebene Liebesmüh...


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 09:14
@kurai
kurai schrieb:Mir fällt ja immer wieder auf, das eine Reihe von Leute hier zu den TE's recht unverschämt und unfreundlich sind.
Ich kann verstehen, wenn Leute an nichts Übernatürliches glauben und dieses dann auch strikt vertreten. Aber das rechtfertigt nicht, die Leute zusammen in der Gruppe lächerlich zu machen. Schließlich ist das Unterforum ja für Mysteriöses und meistens erwarten die TE's einfach Hilfe. Man hilft nicht Menschen, wenn man sich über sie lustig macht oder sie nicht ernst nimmt.
Ich kann gerne noch näher erläutern was ich meine, dann auch mit Zitaten.
da hast du vollkommen recht. egal wie unrealistisch und weit hergeholt die geschichten sind, man sollte den menschen immer mit einem minimum von respekt begegnen.

noch meine meinung zum thread, damit ich nicht OT bin:

alle humbug hier!
ich finds nicht mal lustig!


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 11:22
Es ist auch nicht lustig, sondern vielmehr abgrundtief traurig! Traurig zu sehen, wie die TE ihren Kindern Ängste indoktriniert, gegen die sie sich nicht im geringsten schützen oder wehren können. Kinder sind nämlich ausgesprochen feinfühlige Wesen. Völlig unabhängig davon, wie sehr sich Eltern auch bemühen mögen, ihre Ängste vor ihnen zu verheimlichen, nehmen die Kinder sie trotzdem auf und reagieren auf diesen Input ihrerseits mit Ängsten.

In der ganzen unseeligen Geschichte tun mir nur die Kinder leid und sonst keiner! Im Interesse dieser sollte man als verantwortungsvolle Eltern schon wenigstens wissen, dass man ärzliche Hilfe in Anspruch nimmt, wenn man sich von unsichtbaren Wesenheiten verfolgt fühlt.


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 11:32
MindsEdge schrieb: Im Interesse dieser sollte man als verantwortungsvolle Eltern schon wenigstens wissen, dass man ärzliche Hilfe in Anspruch nimmt, wenn man sich von unsichtbaren Wesenheiten verfolgt fühlt.
Wie oft hab ich das schon geschrieben und kurz darauf kam dann der Sturm der Entrüstung der Gutmenschen...
"Wie kannst du so was sagen!"
"Unverschämt, was mischt du dich in deren Erziehung ein...!!"

bliblablubb....


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 11:41
Bei den Postern solcher Kommis wie der von dir erwähnten @amsivarier, stellt sich für mich die Frage nicht mehr, wie viel ihnen wirklich am unbeschwerten Aufwachsen von Kindern liegt. Es geht solchen Typen letztendlich ausschlieslich ums Rechthaben auf Kosten der Schwächsten und Wehrlosen. Für solche Leute käme mir der Begriff "Gutmenschen" überhaupt nicht in den Sinn, sondern nur das Gegenteil.
Ihre Einstellung ist so ziemlich das Erbärmlichste was vorstellbar ist!


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 11:50
@MindsEdge
Vor allen entbehrt es jeder Logik.
Der/Die Te fragt warum deren Kinder Angst haben oder berichten das Monster und Zombies mit der Lichtorgel im Kinderzimmer spielen.
Antwortet man das ein Fehler in der Elektrik oder ähnliches vorliegt, kommt vom TE die Antwort:
"Pfff, solche Antworten könnt ihr euch sparen!"
Hä?
Was soll das denn?
Verheizen die ihre Kinder ernsthaft um eine Gruselstory zu erzählen??


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:01
@amsivarier
Zum einen meine ich, dass solche Leute überhaupt nicht interessiert an logischen Erklärungen sind. Das zeigen dann überdeutlich ihre Antworten. Was bleibt von ihnen und ihren Geschichten übrig, wenn sie nicht mehr auf igw geheimnisvollen und mysteriösen Wesenheiten zurück greifen können?
Dem Himmel sei Dank gibt es aber auch Menschen, die eine logische Erklärung wenigstens in Erwägung ziehen und prüfen.

Zum anderen glaube ich nicht unbedingt, dass die erste Art ihre Kinder absichtlich verheizt. Es scheint vielmehr so zu sein, dass sie in ihren eigenen Ängsten und Gespinnsten dermaßen verfangen ist, dass sie die Kleinen unbewusst mit reinziehen.

Im Endeffekt bleibt sichs gleich, die Kids sind die Leidtragenden.


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:05
@MindsEdge

Auf FB erlebt man die Härtefälle.
Eine Mutter postet abstruse Verschwörungstheorien, hetzt gegen Juden, wettert gegen Chemtrails und weiss das der dritte WK bald kommt.
Ihre Verwandschaft beschimpft sie über FB auf das ärgste und sagt das alle sie in Ruhe lassen sollen.
Und nun bemerkte sie plötzlich das ihre Tochter sich ritzt...
Und schreibt inkl. Foto der geritzten Arme auf FB das die Regierung Schuld sei am ritzen der Tochter.

Das sie selber mit ihrem peinlichen Verhalten Schuld sein könnte, merkt sie nicht...


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:07
@amsivarier

Was hast du für Leute auf deiner FB-Liste? ;D

Denke, dass bei Geistergeschichten, wie sie hier häufig auftauchen, die Kinder einzig für den Gruseleffekt verheizt werden. Könnte mir gut vorstellen, dass Kinder und Haustiere einfach gern herangezogen werden, um auszusagen: "Ich bin nicht der Einzige, der durch die Ereignisse beunruhigt wird." Früher wurde das Vieh im Stall unruhig, wenn man Stimmung für eine Gruselgeschichte brauchte. Und da die wenigsten Leuts heute noch Vieh im Stall haben, jault eben der Hund oder die Kinder wachen auf.


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:10
@amsivarier
Diese Geschichte ist ein krasses Beispiel. Ich kann mir schon vorstellen, dass sie öfter vorkommt als wir uns das so vorstellen können. Welche Chance hatte denn die Tochter, unbeschadet von den Wahnvorstellungen der Mutter, raus zu kommen? Doch wohl äußerst geringe...


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:13
@Strigoaica
Da hast du schon recht. Die quantitative Verstärkung wird oft von Menschen mit geringem Selbstwertgefühl genutzt. Dass dann die wehrlosen Opfer immer schwächer sein müssen als der Initiator, liegt auf der Hand. Ein Starker könnte sich schließlich gegen diese Form des Missbrauchs zur Wehr setzen.


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:16
@amsivarier
amsivarier schrieb:...Das sie selber mit ihrem peinlichen Verhalten Schuld sein könnte, merkt sie nicht...
Wenn sie es merken würde, wäre sie schon auf dem Weg der Besserung.


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:20
@MindsEdge

Kinder sind da aber auch manchmal gewitzter, als man denkt. Kam letztens mit einem kleinen Dotz aufs Thema Nikolaus zu sprechen, es war der 6.12. Hab natürlich höllisch aufgepasst, weil ich nicht wusste, ob er (noch) dran glaubt. Im Lauf des Gesprächs hatte ich immer mehr das dumpfe Gefühl, dass ER MIR meinen Glauben nicht nehmen wollte. xD


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:28
@Strigoaica
Das ist doch einfach nur herrlich! :D
Strigoaica schrieb: Kam letztens mit einem kleinen Dotz aufs Thema Nikolaus zu sprechen, es war der 6.12. Hab natürlich höllisch aufgepasst, weil ich nicht wusste, ob er (noch) dran glaubt. Im Lauf des Gesprächs hatte ich immer mehr das dumpfe Gefühl, dass ER MIR meinen Glauben nicht nehmen wollte. xD
Der Unterschied ist mMn der, dass der Kleine sich unbeschwert entwickeln darf und kann und aus eigenem Erkennen und eigener Erfahrung heraus handelt. Die Opferkinder, von denen hier aber die Rede ist, werden mit den Dämonen, Kobolden, Gespenstern, Geistern und weiß der Geier was noch, ihrer Eltern aufgezogen und in für sie alleine unüberwindliche Ängste gezwungen.


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:33
Weil es gerade wieder passt:


Der für das Leben in einer menschlichen Gemeinschaft und für eine ungestörte Kontaktfähigkeit unabdingbare gemeinsame Realitätsbezug wird von jedem Kind im Laufe seiner ersten Lebensjahre aus den kognitiven und emotionalen Erfahrungen, die es von der Umwelt erfährt, aufnimmt und verarbeitet, aufgebaut. Daneben behält es eine Nebenrealität, eine ganz individuelle Beziehung zu seiner Umwelt, die es mit niemandem anderen teilen kann, die es aber entsprechend den eigenen Wünschen und Bedürfnissen unabhängig von der das Kind umgebenden Wirklichkeit verändern kann. Allmählich gewinnt die gemeinsame Realität eine Dominanz. Nur sie wird von den anderen Menschen anerkannt.
Der Aufbau dieser gemeinsamen Realität kann im wesentlichen durch zwei Faktoren gestört oder behindert werden: Durch eine Störung, Behinderung oder Schwäche in der kognitiven Erfassung der Umwelt, d. h. durch sogenannte Teilleistungsstörungen oder Teilleistungsschwächen. Diese kann erblich sein, sie kann aber auch durch frühkindliche hirnorganische Schäden leichterer Art entstehen. Es kommt dadurch zu einer geringfügigen, aber konsequenten Veränderung der subjektiven Erlebnisweise der Umwelt. Jede kognitive Erfahrung verbindet sich aber auch mit einer emotionalen, wodurch auch kognitive Schwächen zu einer emotionalen Beziehungsstörung beitragen können, vor allem, weil hier ein dynamisches Wechselspiel zwischen Individuum und Umwelt stattfindet.
Der Aufbau des gemeinsamen Realitätsbezugs kann aber auch dadurch beeinträchtigt sein, da die Informationen, die das Kind von der Umwelt erfährt, in sich widersprüchlich und inkompatibel sind. Dies gilt insbesondere für Werthaltungen. Überschreiten diese Inkompatibilitäten einen gewissen Grad, dann kann vom Kind kein stabiler Umweltbezug aufgebaut werden.
Eine Verbindung von Teilleistungsstörungen mit widersprechenden Erfahrungsinformationen verstärken die Störung im Aufbau der gemeinsamen Realität.
Kinder, die auf diese Weise in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit und in ihrem Kontaktvermögen beeinträchtigt sind, sind in der Fähigkeit, souverän von der gemeinsamen Realität zur Nebenrealität und wieder zurück überzusteigen, behindert und verunsichert. Es ist anzunehmen, da solche Kinder in ihren ersten Lebensjahren den Überstieg nicht in der Weise einüben und einüben können, da sie jederzeit und in jeder Situation darüber verfügen können.
Menschen, die im Laufe ihres Lebens, meist beginnend mit der Reifeentwicklung und der Aufgabe, sexuell und sozial erwachsen zu werden, Schwierigkeiten und Problemen ausgesetzt sind, neigen dazu, sich vor diesen Problemen zurückzuziehen und in ihre Nebenrealität, d. h. auf eine kindliche Stufe zu regredieren. Solange sie in die gemeinsame Realität, der sie im Kreise ihrer Umgebung und entsprechend ihrem Entwicklungsalter verpflichtet sind, gelingt, solange sie den Realitätsbezug nicht verlieren, entspricht diese Regression einer neurotischen Haltung.
Kinder, die aus Gründen eines gestörten Aufbaus des gemeinsamen Realitätsbezugs den Überstieg nicht sicher gelernt haben, können dieser Fähigkeit beim Versuch der Problembewältigung durch Regression verlustig gehen und sie bleiben dann in ihrer Nebenrealität gefangen. Der gemeinsame Realitätsbezug ist verlorengegangen, die Reaktionen, Äußerungen, Verhaltensweisen und Denkformen werden für die übrige Welt unverständlich, das heißt schizophren.
Dieser Vorgang des Überstiegsverlustes kann akut unter starker Belastung entstehen, er kann aber auch gewissermaßen auf dem Wege der Gewohnheit allmählich verlorengehen."


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:35
@MindsEdge

da gebe ich dir recht. bei mir und meinen Eltern waren es zwar keine geister etc. dafür aber die bösen ratten, die im keller lauern. ich habe bis heute eine ungemeine Abneigung gegen diese Viecher und ich möchte das Wörtchen angst nicht ganz aus dem spiel lassen....


melden

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:49
@burrows

Bei dir waren es die bösen Ratten, bei mir waren es die bösen Spinnen :D
Kann ich bestens nachvollziehen dass eine gewisse Angst zurück bleibt. Sie ist wegzukriegen, doch das dauert und braucht einen wirklich guten Therapeuten. Diese "Viecher" :D sind aber wenigstens materiell, man kann sie anfassen und, wenns gar nicht anders geht, vernichten.

Bei den Geistern, Dämonen und ähnlichem sieht das schon noch mal eine Nummer anders aus. Man sieht sie für gewöhnlich nicht, man weiß nicht, wie man ihnen begegnen kann und soll etc., etc. Man ist ihnen praktisch hilflos ausgeliefert. Von Elternseite her gibts dann auch noch eine Riesenportion Angst zusätzlich auf die ohnehin schon schwer verunsicherte Kinderseele - naja, wie soll sich so ein Kind unbeschwert entwickeln können? Halte ich fast für ausgeschlossen.

(Ich denke wir sollten aufhören mit dem ständigen OT - auch wenns extrem interssant ist. Vielleicht entkommen wir dann einem Rüffel? :D) .


melden
Anzeige

Geist oder Kobold

09.12.2014 um 12:53
@MindsEdge
stimmt, hoch interessant! :)

vielleicht meldet sich ja die TE hier noch einmal und kann auf diverse fragen eingehen oder ton/videoaufnahmen liefern, etc.


melden
79 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden