Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

335 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Jenseits, Stimmen, EVP, Geisterstimmen, Transkommunikation, Manfred Boden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

24.06.2018 um 02:00
Windlicht schrieb am 28.08.2015: Letztendlich wurde Manfred Boden von einer dieser Stimmen sein Tod vorraus gesagt , und er verstarb auch tatsächlich an dem Prophezeiten Tag
Aus welcher Quelle hast du das entnommen ?


melden
Anzeige

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

26.06.2018 um 23:40
@AgathaChristo
Das mit dem sich traurig ergebenden Bild hat eben mit der defensiven Einstellung junger Menschen dem Tod gegenüber zu tun.
Die Menschen dort waren überaus liebenswürdig und ich wollte mit der Äußerung niemanden angreifen.
Es ist richtig, dass der Kontakt zu verstorbenen Angehörigen von den meisten als eine sehr private Sache angesehen wird,
soweit sie sich dazu bewegen diesem Forschungsfeld gegenüber zu öffnen.


@RüdigerPeterse
Das mit der explodierenden Selbstmordrate halte ich persönlich auch für unwahrscheinlich. Eher glaube ich daran, dass die
Menschen darin die Chance erkennen werden(den der Tag wird kommen) ihr diesseitiges Leben und ihr Potenzial voll auszunutzen
und die Welt ein Stück besser hiterlassen, als sie jene vorgefunden haben.

Ich empfehle Ihnen sich dieses hier durchzulesen: http://www.rodiehr.de/a_24_itk_inhalt.htm
Es ist eher unwahrscheinlich das weltweit, anerkannte und namenhafte Forscher sich erfolgreich diesem Forschungsfeld widmen, obwohl es da garnichts gibt.
Allein die Arbeit von Prof. Dr. Ernst Senkowski ist bemwerkenswert.

Was die Verbindung zur Quantenphysik angeht, ist eindeutig bewiesen das die Physiker bei Ihrer Arbeit Ergebnisse erzielen,
die sich mit den ältestenuns bekannten Überliferungen aus dem Sanskrit decken.
Wenn man etwas Zeit dafür opfert und sich die unabhängigen Arbeiten der Experimentatoren auf der ganzen Welt anguckt,
ergibt sich ein wirklich stimmiges Bild, welches dann noch von den Veden oder auch den Bekundungen des Geistes Emanuel, dessen Existenz
wiederum von anderen Entitäten bestätigt wird, bestärkt wird.

Die Wahrheit kommt nur zu denen, die nach Ihr suchen;)

Libe Grüße an Alle!


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

27.06.2018 um 11:24
@Michal23
@Windlicht
@RüdigerPeterse
Das mit der explodierenden Selbstmordrate nach dem (vermeintlichen) Nachweis eines Lebens nach dem Tod ist schon einmal passiert, und zwar in den 50er Jahren nach der Rueckfuehrung von Virginia Tighe aka Bridey Murphy!

Insofern halte ich es fuer wahrscheinlich, dass bei einem tatsaechlichen Nachweis eines Lebens nach dem Tod die Selbstmordrate in die Hoehe gehen wuerde!


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

27.06.2018 um 13:38
@Alari
Wir dürfen dabei nicht aus der Acht lassen, dass zu dieser Zeit gerade 2 schrekliche Kriege vorbei waren und die Spannung zwischen Ost und West sehr hoch war und dementsprechend auch die Angst der Menschen vor einem atomaren Holocaust.
Desweiteren ist der Flinteffekt zu beachten.
Am wichtigsten jedoch ist die Tatsache, dass der Nachweis eines Lebens nach dem Tod zwingend mit der Erläuterung der Bedeutung des diesseitigen Lebens verbunden sein muss!!!


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

27.06.2018 um 13:48
Michal23 schrieb:Was die Verbindung zur Quantenphysik angeht, ist eindeutig bewiesen das die Physiker bei Ihrer Arbeit Ergebnisse erzielen, die sich mit den ältestenuns bekannten Überliferungen aus dem Sanskrit decken.
Schlussfolgerungen die auf freien Interpretationen basieren, sollten jedoch nicht mit "ist bewiesen" verwechselt werden. Lasst die Kirche also besser im Dorf, bevor ihr euch mit solchen Tatsachenbehauptungen (außerhalb esoterischer Glaubenskreise) noch in Teufels Küche bringt.


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

27.06.2018 um 13:53
Michal23 schrieb:Wir dürfen dabei nicht aus der Acht lassen, dass zu dieser Zeit gerade 2 schrekliche Kriege vorbei waren und die Spannung zwischen Ost und West sehr hoch war und dementsprechend auch die Angst der Menschen vor einem atomaren Holocaust.
Wenn ich ehrlich sein soll bin ich der Meinung, dass das nicht wirklich wichtig dabei ist. Es gibt immer Menschen, die mit ihrem aktuellen Leben derart unzufrieden sind, dass nur die Angst vor dem Nichts sie davon abhaelt, Schluss zu machen. Gaebe es die Gewissheit, danach geht es weiter, wuerden mit Sicherheit viele den Reset-Knopf druecken!


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

28.06.2018 um 10:16
@Alari
Da stimme ich mit überein.

@Libertin
Ihre Aussage lässt mich darauf schließen, dass Sie sich mit der Materie nicht wirklich auseinander gesetzt haben.
Neben der Veröffentlichungen von Universitäten auf der ganzen Welt ab dem Jahr 2010, vertraten bereits in den zwanziger Jahren,
des vergangenen Jahrhunderts Wissenschaftler wie Einstein, Bohr, Heisenberg etc. diese Meinung.
Diese Herren waren ja für Ihren ausgeprägten esoterischen Sinn bekannt...


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

28.06.2018 um 11:15
Michal23 schrieb:Ihre Aussage lässt mich darauf schließen, dass Sie sich mit der Materie nicht wirklich auseinander gesetzt haben.
Das "wer nicht meiner Meinung ist, hat keine Ahnung" ist leider kein tragfähiges Argument, auch wenn es in Diskussionen dennoch gerne häufig benutzt wird.
Michal23 schrieb:Neben der Veröffentlichungen von Universitäten auf der ganzen Welt ab dem Jahr 2010, vertraten bereits in den zwanziger Jahren, des vergangenen Jahrhunderts Wissenschaftler wie Einstein, Bohr, Heisenberg etc. diese Meinung.
Diese Herren waren ja für Ihren ausgeprägten esoterischen Sinn bekannt...
Auch hier sollte man freie Interpretationen nicht mit einem "das ist Fakt" verwechseln. So wurden Einsteins Zitate schon häufig dazu missbraucht, ihn als eifrigen Verfechter des Theismus darzustellen oder so wie Du es tust, gar als "Esoteriker".

Außerdem, selbst wenn es so wäre, sind Meinungen eben erstmal auch nur Meinungen, egal ob diese von Einstein, Bohr, Hans Müller von nebenan oder sonst wen kommen. Autoritätsargumente interessieren mich daher nur insofern diese auch mit einer entsprechenden Validität unterlegt sind, ansonsten braucht mir keiner mit "ja aber der wird es doch wohl wissen", kommen.

Und was Deine genannten Universitätsveröffentlichungen betrifft, können wir diese ja gerne in einem dazu passenden Thread diskutieren.


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

28.06.2018 um 16:18
@Libertin
Es ist erstaunlich wieviel Energie jemand, der mit der Thematik der ITK und der damit veerbundenen Fragen nichts anfangen kann und das ohne jegliche Objektivität, dafür aufbringt etwaige Mitleser von ihrer Absurdität zu überzeugen, ohne auch nur ein Argument aufführen zu können, welches Seine Thesen stützt.
Genau diese eingefahrene Sicht lässt keinerlei Diskussion zu.(Schlagen Sie den Begriff nochmal nach) ;)
Zuerst implizieren Sie, ich würde Zitate Einsteins missbrauchen, obwohl ich keines angeführt habe, nur um dann zu verlautbaren, dass Sie deren Aussagen keine Validität beimessen.

Bei den Überzeugungen handelt es sich um jene der intelligentesten Menschen unserer Geschichtsschreibung, welche den Großteil Ihres Lebens mit der Elaboration von Physik und höherer Mathematik verbracht haben.
Wessen Aussagen weisen da eine höhere Validität auf, etwa Ihre?
Was haben Sie auf diesem Feld geleistet um das Gegenteil zu beweisen?

Desweiteren wollte ich anmerken, das wir weder Freunde noch Bekannte sindund die Tatsache, dass Sie nicht einmal eine einfache Höflichkeitsform einhalten können ist sehr bedauerlich.

Gerne erörtere ich die diversen Publikationen in einem dafür passenden Thread, sofern Sie so freundlich sind diesen hier zu verlinken, um interessierte Mitleser an der Belegbarkeit meiner Aussagen teilhaben zu lassen.

Ich lasse mich stets gerne eines Besseren belehren, jedoch kam von Ihnen bis jetzt weder etwas verwertbares, noch ansatzweise vernünftiges und so ist mein Interesse an Ihren Überzeugungen in keinster Weise mehr vorhanden.

Da Ihre Beiträge mir gegenüber aber stets auf einer leeren Phrase, Verneinung und Abwertung aufbauten, wirft sich zumindest die Frage auf ob Sie nur ein Troll sind?!

Bei allen Anderen möchte ich mich für die Abschweifung entschuldigen.


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

28.06.2018 um 16:57
Michal23 schrieb:Es ist erstaunlich wieviel Energie jemand, der mit der Thematik der ITK und der damit veerbundenen Fragen nichts anfangen kann und das ohne jegliche Objektivität, dafür aufbringt etwaige Mitleser von ihrer Absurdität zu überzeugen, ohne auch nur ein Argument aufführen zu können, welches Seine Thesen stützt.
Um Gegenargumente anzuführen, müssten hierzu überhaupt erstmal Argumente aufgebracht werden auf die man sich beziehen kann. Bis auf ein paar unbelegte Behauptungen kam ja bisher nichts. Ergo, null Sachliches, dafür aber bereits auffällig viel ad hominem.
Michal23 schrieb:Genau diese eingefahrene Sicht lässt keinerlei Diskussion zu.(Schlagen Sie den Begriff nochmal nach)
Sagt ausgerechnet der, der Gegenargumente fordert, ohne selbst welche aufzubringen auf die man sich beziehen kann.
Michal23 schrieb:Zuerst implizieren Sie, ich würde Zitate Einsteins missbrauchen, obwohl ich keines angeführt habe, nur um dann zu verlautbaren, dass Sie deren Aussagen keine Validität beimessen.
Erstens schrieb ich nirgends was davon, daß DU Einsteinzitate bereits zweckentfremdet hättest, auch eine angebliche "Implizierung" dessen meinerseits geht daraus überhaupt nicht hervor, sondern viel mehr ein Hinweis darauf, daß Einsteinzitate schon häufig sinnentstellt wurden, weshalb dies bereits eine Unterstellung deinerseits darstellt.
Michal23 schrieb:Bei den Überzeugungen handelt es sich um jene der intelligentesten Menschen unserer Geschichtsschreibung, welche den Großteil Ihres Lebens mit der Elaboration von Physik und höherer Mathematik verbracht haben.
Wessen Aussagen weisen da eine höhere Validität auf, etwa Ihre?
Was haben Sie auf diesem Feld geleistet um das Gegenteil zu beweisen?
Schrieb ich hier auch nur annähernd irgendwas davon, daß ich meine Überzeugungen über die aller anderen sehe? Eben, dennoch bleiben Überzeugungen eben erstmal nur Überzeugungen, solange sich diese nicht belegen lassen. Daher messe ich die Bedeutung von Worten primär auch nicht dem bei wer sie sagt, sondern viel mehr dem, was diese aussagen.

Wenn Du da hingegen mehr nach dem Prinzip des argumentum ad verecundiam verfährst ist das halt Deine Sache.
Michal23 schrieb:Desweiteren wollte ich anmerken, das wir weder Freunde noch Bekannte sindund die Tatsache, dass Sie nicht einmal eine einfache Höflichkeitsform einhalten können ist sehr bedauerlich.
Dann sollte ich wohl mal anmerken, daß es schon seit dem Zeitalter der Internetforen in der Regel gang und gäbe ist, daß sich in denmeisten solcher geduzt und eben nicht wie Bsp. auf der Straße bei der Anrede von Fremden gesiezt wird, was daher auch nichts mit kumpelhaften Anreden bzw. irgendwelchen "Unhöflichkeitsformen" zu tun hat.
Michal23 schrieb:Gerne erörtere ich die diversen Publikationen in einem dafür passenden Thread, sofern Sie so freundlich sind diesen hier zu verlinken, um interessierte Mitleser an der Belegbarkeit meiner Aussagen teilhaben zu lassen.
Ich war jetzt mal so frei und habe die Suchfunktion bemüht. Der einzige Thread der dafür noch am themenverwandtesten schien wäre dieser hier:

Diskussion: Liefert die moderne Quantenphysik eine Brücke zur Religion?

Oder ggf. ein neuer, eigens dafür geschaffener Thread.
Michal23 schrieb:Ich lasse mich stets gerne eines Besseren belehren, jedoch kam von Ihnen bis jetzt weder etwas verwertbares, noch ansatzweise vernünftiges und so ist mein Interesse an Ihren Überzeugungen in keinster Weise mehr vorhanden.

Da Ihre Beiträge mir gegenüber aber stets auf einer leeren Phrase, Verneinung und Abwertung aufbauten, wirft sich zumindest die Frage auf ob Sie nur ein Troll sind?!
Danke, das gebe ich, anhand Deines bisherigen (wenig beeindruckenden) Auftretens hier, an dieser Stelle gerne zurück. Mein Interesse an jeden weiteren Austausch ist damit verflogen und werde es daher nun auch beenden.


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

01.07.2018 um 12:49
Habe mir die Soundphänomene rund um Manfred Boden angehört, ehrlichgesagt höre ich derartige Phänomene schon seid Jahren an, besonders die zusammengetragenen von Senkovski.
Ich bin der Meinung, dass Boden selbst für diese Phänomene verantwortlich ist, sie entweder gefälscht hat, was zur damaligen Zeit auch ein Manfred Boden hätte gemacht haben können, da gehörte nicht viel dazu oder dass sein Geist irgendwie, durch welche Phänomene auch immer, diese Stimmen auf das Tonband gebracht hat, mir ist nämlich aufgefallen, dass all die verschiedenen Stimmen eine Sprachähnlichkeit aufweisen, also eine gewisse Ähnlichkeit in der Aussprache von Wörtern, das kam mir besonders bei ihm schon immer seltsam vor, egal wie verzerrt die Stimmen waren, es also tatsächlich mit dem Angesprochenen etwas zu tun haben muss.
Den Glauben an "Medien" habe ich persönlich nicht, ich glaube eher an die menschlichen Ursachen.


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

01.07.2018 um 13:24
@Wanagi

Manfred Boden hat die Phänomene weder gefälscht noch sonstwie verursacht.
Er wurde lediglich das Opfer eines üblen Scherzes:

Aus einem Zeit-Artikel von 1989:

ZITAT:
Natürlich hat Herr Boden damals eine Fangschaltung beantragt. Aber daß die Anrufe vom Apparat seines Freundes Jürgen kommen sollten, hat er der Post nie abgenommen.


https://www.zeit.de/1989/48/wir-kommen-ueber-alle-apparate/seite-4


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

01.07.2018 um 18:13
Wanagi schrieb: da gehörte nicht viel dazu oder dass sein Geist irgendwie, durch welche Phänomene auch immer, diese Stimmen auf das Tonband gebracht hat
Wie soll das gehen?


melden

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

01.07.2018 um 18:22
@Josie321
Keine Ahnung vielleicht ein Unbekanntes Phänomen, dass bewusst oder unbewusst Materie durch Geist beeinflusst


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

01.07.2018 um 18:24
Wanagi schrieb: gehörte nicht viel dazu oder dass sein Geist irgendwie, durch welche Phänomene auch immer, diese Stimmen auf das Tonband gebracht hat,
Wanagi schrieb:Keine Ahnung vielleicht ein Unbekanntes Phänomen, dass bewusst oder unbewusst Materie durch Geist beeinflusst
Ja, klingt sehr schlüssig.
Genau so muß es sein.


melden
Anzeige

Transkommunikation - Der Fall: Manfred Boden

01.07.2018 um 18:24
@Wanagi

Ehrlich gesagt,das kann ich mir nicht vorstellen


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

381 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt