Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Dämonen, Engel
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

13.02.2016 um 21:15
@AgathaChristo
Du glaubst also nur an die "guten" Wesen? Aber kann man an Engel glauben und gleichzeitig Dämonen ausschliessen? Sind Engel und Dämonen nicht auch Geister? Geister, Engel und Dämonen haben jedenfalls eins gemeinsam: Nicht jeder kann sie sehen.


melden
Anzeige

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

13.02.2016 um 21:41
@5X5
Da gebe ich dir recht. Nicht jeder kann Geister Engel sehen und sie werden als gute oder böse Wesen wahrgenommen, wobei der Wahrnehmende wohl selbst entscheidet, wie er sie betrachten möchte.
Dämonen eher nicht, sie werden ausschließlich als was böses dargestellt und werden dann verantwortlich gemacht für z.B. religiöse Wahnvorstellungen, damit der Exorzist seine Daseinberechtigung nachweisen kann. Bin da nicht so bewandert, aber diese Themen sind immer interessant.


melden
Darkmagican
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

13.02.2016 um 22:00
@AgathaChristo
Naja, Ansichtssache. In einigen Glaubensrichtungen gibt es auch gute Dämonen. Erst der Christliche Glaube machte das wort Dämon zu einem Negativen Ausdruck. Dem ist nicht immer so.


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

13.02.2016 um 22:01
@Darkmagican
Super, das du das erwähnst. Kennst du die Glaubensrichtungen, würde mich interessieren.


melden
Darkmagican
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

13.02.2016 um 22:05
@AgathaChristo
Ein Beispiel ist der altchinesische Glaube.
Zitat Wikipedia:
,, Die altchinesische Dämonologie des Daoismus kennt zwei Hauptgruppen von Dämonen die ihrem Wesen nach den beiden kosmischen Kräften Yin(das Weibliche, Böse, Dunkle und die Erde) und Yang (das Männliche, Gute, Helle, der Himmel) entsprechen. Mit „Shen“ (gute Dämonen) wurden ursprünglich als himmlisch kategorisierte Geister bezeichnet. Die Kuei (böse Dämonen) umfaßten hauptsächlich die Seelen der Toten, die, wie beispielsweise Ertrunkene, kein offizielles Begräbnis erhalten hatten oder denen von ihnen Nahestehenden keine Ahnenopfer dargebracht wurden"

Mir würden Spontan noch Schutzdämonen einfallen die ich weiß es nicht mehr genau aber ich glaube an die hat die Mayakultur geglaubt ich bin mir aber nicht sicher.


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

13.02.2016 um 22:37
@Darkmagican
Jo, danke. Yin und Yang sind mir bekannt. Was Schutzdämonen anbelangt, werde ich mal genauer schauen. Vielleicht gibt es ja auch einen Thread hier drüber.


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

14.02.2016 um 02:27
@AlteTante
AlteTante schrieb:Obwohl ich weiß, dass es Off Topic ist, komme ich nicht umhin, wieder mal die Gretchenfrage zu stellen: Wie soll das funktionieren?
Ich halte diese Psychokinese nicht einmal für ausgeschlossen, wenn auch ziemlich unwahrscheinlich. Aber wenn sie existieren sollte, müsste es doch eine physikalische Erklärung dafür geben.
Wie das funktionieren soll... das frag ich mich aber auch ;) Aus meiner Perspektive sehe ich nur Resultate wie z.B. das es bei einigen Phänomenen die mit spontaner Psychokinese in Verbindung gebracht werden zu einer Verschiebung von der "Nulllinie" der subjektiven Zufallserwartung kommt... ein besonders tolles Erklärungsmodell habe ich dafür allerdings nicht ;) Die These das RSPK das Resultat unbewusst und impulsartig freigesetzter, psychischer Energie sei finde ich zwar anziehend, aber kann sie, wie auch alle anderen Freunde dieser Idee nicht durch Beweise erhärten.

Was ich mit der Verschiebung von der Nulllinie der (subjektiven) Zufallserwartung meine erkläre ich mal anhand eigener Erlebnisse: Ich hatte z.B. mal einen Arbeitskollegen & Kumpel mit dem ich auch Privat so um die 4 Jahre herum hing. Im Gegensatz zu mir interessierte Er sich nicht sonderlich für paranormale Phänomene, erzählte mir aber in der Anfangszeit unseres Kennenlernens das in seiner Nähe ständig Lichter ausfallen würden... in den darauf folgenden Jahren bekam ich das dann auch Live mit worüber ich mich immer köstlich amüsieren konnte. Im Gegensatz zu Ihm, denn Er hatte Angst davor... er klopfte dann immer auf Holz und murmelte irgendwas auf Griechisch :D Überwiegend waren das einfach durchbrennende Glühlampen in Wohnräumen, aber auch ausfallende Ampeln und Straßenlaternen. Einmal ging das Licht an als er bei mir ins Wohnzimmer kam obwohl keiner den Lichtschalter berührte. Mitgezählt habe ich nicht, aber es werden wohl so zwischen 20 - 30 Vorfälle gewesen sein schätze ich.

Ich glaube aber das auch bei dem Thema Psychokinese vieles in eine Schublade geworfen wird was eigentlich im Kern komplett andere Entstehungsursachen hat. Das verkompliziert die Sache noch zusätzlich. Geomagnetismus und Naturkräfte (wenn es denn solche waren? ) z.B. können zu extremen Phänomenen wie in Canneto di Caronia führen - wäre das in kleinerem Rahmen und nur in 1 - 2 Haushalten geschehen hätten einige, mich inbegriffen, unter anderem wohl auch wieder RSPK in Betracht gezogen...


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

14.02.2016 um 10:31
@Einzelgänger
Hmm...
Könnte es sein, dass sich dein Kollege irgendwie sehr stark aufgeladen hat und sich das dann auf die Elektrizität auswirkte? So ähnlich, wie es ja auch einen Effekt gibt, wenn man sich im Auto aufgeladen hat und einen Schlag bekommt, wenn man aussteigt? Nur dass dann quasi die Lampe den Schlag kriegt?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

14.02.2016 um 11:00
@AgathaChristo
Es gibt doch hier den aktuellen Thread von @LadyAngelCry , wo sie an gute Dämonen glaubt, bzw. ihr Dämon ja auch ständig hilft.
Diskussion: Gespräche und Hilfe durch einen Dämonen

Ich kenn auch aus dem asiatischen Glauben und noch von diversen anderen Leuten, die positiven Dämonen.
Letztendlich würd ich sagen, spielt das auch nicht so die große Rolle, wenn ma nicht gerade Christ ist. Je nach Verhalten erkennt man auch ob das Wesen was gutes oder was negatives im Schilde führt, zumindest wenn man analysieren kann.

Und diese Unterbewusstseinsgeschichte Theorie von @Einzelgänger gibt es sicher auhc noch, aber warum (intelligente) Menschen immer das eine ausschließen müssen und nur dem anderen den Vorzug geben, bleibt mir schleierhaft weil dies nicht gerade für Klugheiit spricht, sondern für ein Haufen Vorurteile.
Z.b. der Dämon von @LadyAngelCry lässt sich ansehen, hören und riechen. Diese "Pseudowahnvorstellung" ist ziemlich aufwändig dafür, das das alles nur im Unterbewusstsein geschehen soll, nämlich identisch mit einem wirklichen "Lebewesen" So eine Überaschung. :D

Was anderes sind natrlich Sachen, die weggehen, wenn man nen Schub hatte oder nur aus Ängsten entstehen, dann
spricht selbstverständlich einiges dafür, dass dies aus dem Unterbewusstsein entsteht. DAs Verhalten dieser Halluzinationen ist auch eine völlig andere, letztendlich sind das also 2 völlig unterschiedliche Dinge.
Ist eigentlich gar nicht so schwer zu verstehen.... oder scheinbar doch. ;)


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

14.02.2016 um 11:36
@Dawnclaude

@LadyAngelCry kommuniziert mit einem imaginären gutartigen Dämonen, okay. Wenn sie nicht total dirigiert und selbst noch ihre eigene Persönlichkeit erhalten kann, nichts gegen einzuwenden.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

14.02.2016 um 12:00
@Dawnclaude
@AgathaChristo
Der "Dämon" von @LadyAngelCry ist doch nicht gutartig. Er bringt anderen Leuten Krankheit und Schmerzen.


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

14.02.2016 um 15:45
@5X5
Der "Dämon" von @LadyAngelCry ist doch nicht gutartig. Er bringt anderen Leuten Krankheit und Schmerzen.
Solange es ihr persönlicher Dämon bleibt, haben doch andere Leuten nichts zu befürchten.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

14.02.2016 um 16:23
5X5 schrieb:Der "Dämon" von @LadyAngelCry ist doch nicht gutartig. Er bringt anderen Leuten Krankheit und Schmerzen.
Jetzt weißt du übrigens auch, warum sich Geistwesen vor Beweisen sträuben. Den das würde in diesem Fall sein Schützling schaden. So sind die Schmerzen und Krankheiten ja allesamt nur Zufall oder Einbildung und der Schützling ist dabei fein raus. ^^


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

14.02.2016 um 19:12
@AlteTante
AlteTante schrieb:Könnte es sein, dass sich dein Kollege irgendwie sehr stark aufgeladen hat und sich das dann auf die Elektrizität auswirkte? So ähnlich, wie es ja auch einen Effekt gibt, wenn man sich im Auto aufgeladen hat und einen Schlag bekommt, wenn man aussteigt? Nur dass dann quasi die Lampe den Schlag kriegt?
Für statische Ladung als Ursache waren die Distanzen zur Lichtquelle oft zu groß... eigentlich ist es auch nichts ungewöhnliches das mal ne Glühbirne kaputt geht, aber die Häufigkeit mit der es in seiner Nähe passierte war echt kurios. Ich hab dafür kein gutes Erklärungsmodell, deshalb kam ich auch erst mal über die Schiene der Zufallserwartung weil das für mich das ausfälligste daran ist ;)

@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Und diese Unterbewusstseinsgeschichte Theorie von @Einzelgänger gibt es sicher auhc noch, aber warum (intelligente) Menschen immer das eine ausschließen müssen und nur dem anderen den Vorzug geben, bleibt mir schleierhaft weil dies nicht gerade für Klugheiit spricht, sondern für ein Haufen Vorurteile.
In der Hinsicht das das eine das andere nicht ausschließen muss gebe ich Dir recht ;) Vergiss nicht, ich bin und bleibe Fantast, denkbar ist für mich alles mögliche... wenn Sheldrake recht haben sollte und das Bewusstsein seinen Sitz nicht im Körper hat könnte es sich dabei
Z.b. der Dämon von @LadyAngelCry lässt sich ansehen, hören und riechen. Diese "Pseudowahnvorstellung" ist ziemlich aufwändig dafür, das das alles nur im Unterbewusstsein geschehen soll, nämlich identisch mit einem wirklichen "Lebewesen" So eine Überraschung. :D
auch um eine Kombination handeln, ein bis zu einem gewissen Grad autonomen Wesen welches auch "extern" wirken kann aber trotzdem seinen Ursprung im Bewusstsein der Focusperson hat welches gleichzeitig auch der Energieversorger ist.

Ich habe früher viel über Parapsychologie gelesen und kenne keine Geschichte über angebliche Dämonen oder Geistern die zu komplexeren Handlungen fähig und gleichzeitig komplett autonom waren. Immer standen sie in Verbindung mit einer speziellen Focusperson weshalb ich auch glaube das diese ohne menschliches Bewusstsein nicht existieren können. Bei dem was die Parapsychologen Ortsgebundenen Spuk nennen mag der Fall anders liegen, aber hier las ich nie das diese "Projektionen" zu besonders komplexen Handlungen fähig wären... scheinbar machen diese immer ein- und das selbe, als ob Bruchstücke der Persönlichkeit in einer Endlosschleife eines Films fest hängen.


melden
Darkmagican
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

15.02.2016 um 00:30
Dawnclaude schrieb: Jetzt weißt du übrigens auch, warum sich Geistwesen vor Beweisen sträuben. Den das würde in diesem Fall sein Schützling schaden. So sind die Schmerzen und Krankheiten ja allesamt nur Zufall oder Einbildung und der Schützling ist dabei fein raus. ^^
Das denke ich mir hierbei auch @Dawnclaude
Ein Dämon oder wie man es auch jetzt immer bezeichnen soll hat immerhin nur vorteile davon NICHT entdeckt zu werden. Egal ob gut, oder bösartig, Die Menschen würden Selbstverständlich Negativ darauf reagieren. Menschen sind nunmal so, das sie Unbekanntes fürchten. ABER Menschen sind auch Blind gegenüber dingen die sie nicht Wahrnehmen oder Verstehen können und versuchen diese mit dingen zu erklären die sie verstehen. sagen wir es mal so: Ich rede von der Absoluten Mehrheit der Menschheit und nicht von jedem.Ich persönlich Versuche mich auf ALLE neuen eindrücke einzulassen, und entdecke dabei viel neues. Ich finde es Belustigend das es so viele verschiedene Variationen von Übernatürlicher Wahrnehmung gibt. Beispielsweise gibt es jene, die nehmen Diese Wesen (also Dämonen oder anders) im Wachzustand komplett war und spüren ihre Aura im Schlaf. Bei mir ist es Allerdings exakt umgekehrt. Och spüre sie wenn ich Wache und Wenn ich Schlafe/Astralreise (beides Luzide) kann ich sie auch sehen. Die Erscheinung ähnelt jener die @LadyAngelCry als ihren Dämonen bezeichnet sehr. Ich nehme sie Allerdings eher als verschwommene Silhouetten war bei denen man Grobe Konturen eines Körpers erkennt die aber eher wie rauch sind. Es ist schwer zu es jemandem zu Beschreiben der es nicht gesehen hat.


melden
Darkmagican
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

27.02.2016 um 18:13
@HarryMcDonald
@Darkmagican
Schizophrenie hat doch gar nichts mit zweiten Persönlichkeiten zu tun. Davon abgesehen sind sich die Persönlichkeiten bei dissoziativen Persönlichkeitsstörungen in der Regel sowieso nicht bekannt.
Wie unterscheidest du denn bei deinen Wahrnehmungen zwischen Dämonen und Geistern?
Gar nicht. Es sind nur Bezeichnungen (siehe diesen Thrrad weil anderer geschlossen wurde auf Wunsch des erstellers)


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

07.09.2016 um 19:17
ich find das Thema echt faszinierend. Aber ich bin der Meinung, das man, diese wesen nicht sehen kann, dazu sind wir viel zu beschäftigt. Aber sie sind da. Und natürlich gibt es immer gut und böse. Mein Opa hat mir als Kind erzählt, das wenn man etwas spürt, was "nicht hier her gehört", ist ein "böses" Wesen im Raum, oft spüre ich diese "bedrohliche" Aura, dann traue ich mich immer nie umzudrehen. Wenn man das gefühl hat einfach beobachtet zu werden, sind es einfach "gute" Wesen.

Und gut und böse gibt's sowieso. Weil was wäre schon ein gutes Wesen ohne ein Gegenspieler?

meine Theorie zu denn Wesen: (alle gibt es)

Geister: sind Menschen/Tiere die an einem Tag gestorben sind der nicht für sie "vorausbestimmt" war (Schicksal und so). Also wenn man stirbt z.B. Unfall, dann bleibt man solange hier, bis der "richtige" Todestag gekommen ist. Meine Oma hat mir auch mal erzählt, das diese Geister dann sehr traurig sind, weil sie niemand sehen kann, oder das manche wütend werden, deswegen. Ich denke Geister sind einfach da, und sie wird es auch immer geben.

Dämonen: schwierige Sache, ich glaube eigentlich das Dämonen Gegenspieler der Engel sind. Also von Grund auf böse. Und das sie sowas wie "magisch" sind..

Engel: sind alle gut und beschützen uns, und passen auf, das uns die Dämonen kein Leid zufügen können. Aber ich denke, das sie sich uns niemals wirklich zeigen würden, weil sie wissen was für ein Klatsch und tratsch dann ausbrechen würde, ich glaub Engel sind unsere Beschützer und die der Erde, höhere Wesen (genau wie Dämonen)...

joa, also das wars. lg


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

25.10.2016 um 22:59
Also es stimmt schon, dass man nicht sofort sagen kann, was normal ist, was unsere Sinne betrifft.
Denn der eine fühlt mehr als der andere, der andere sieht mehr, hört besser, schmeckt besser... Jeder Mensch hat eine andere Ausprägung dieser Sinne.
Aber im Endeffekt hat jeder Mensch sie.
Gibt es Menschen, die aus der Reihe tanzen?
Sicherlich, denn es gibt welche, die mehrere Töne gleichzeitig mit dem Mund erzeugen können, sich unglaubliche Dinge merken können mit sagenhaften Details, wahre Kunstwerke schaffen können... Menschen einfach, die uns faszinieren.

Doch es gibt auch für uns Grenzen.
Von daher denke ich, dass es sowas nicht gibt.


melden

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

09.11.2016 um 00:16
Diese Worte werden als Begriffe genannt. Ok differenziere ich diese mal kurz in zwei Bereiche, einmal das was wir glauben und das zweite was möglicherweise real erscheint.

Geister (Glaube): Wesen die irgendwo ihr positives oder negatives dasein fristen, gebunden an einen Ort oder eine Person um dieser zu helfen oder aber zu schaden.
Nein ich bezweifle das es solche Geister gibt...

Engel und Dämonen (Glaube): Engel ist der gute, der Dämon ist ein gefallener Engel somit der böse. Beides sind die Krieger ihrer Herren (Gott und dem Teufel). Ist ein Engel gut wenn er gegen ehemalige "Brüder", gefallenen Engeln kämpft?
Nein ich bezweifle auch hier, das es dies in der Form gibt.

Ich denke, das wir in einem System leben, und unser Weg dadurch vorgegeben ist. Das hat mit Gott nichts zutun und wenn man den Begriff nun doch benutzt könnte unser Gott bspw auch nur ein Systemadministrator sein. So nicht darauf festlegen denn darum geht es hier nicht.

Nun zum realistischen Teil:

Geister (Realistisch): Ja ich denke das es gute und böse Geister gibt, aber in ganz anderer Form, nämlich immer dann wenn jemand uns etwas gutes oder böses tut ohne das wir davon erfahren. Um es zu verdeutlichen nenne ich mal zwei Beispiele:
Die allseits beliebte Schwiegermutter, die niemand leiden kann ist dr böse Geist. Sie säht Zwietracht in die Beziehung bis diese kaputt geht. Oftmals sieht man das erst wenn es zu spät ist und es lässt sich nicht daran ändern.
Als Kind kam immer die Zahnfee und brachte uns ne Mark. Hier waren es die Eltern die uns im Glauben ließen das es da etwas positives gibt und zwar so, das wir es nicht merkten. Das war ein positiver, für uns, Geist den es ja wirklich gab. Man könnte auch den Weihnachtsmann anführen... vor dem man erfurcht hat selbst wenn es nur der verkleidete Onkel ist.
Ich hoffe ihr wisst was ich damit sagen möchte? Geister in dem Sinne dargestellt von anderen, aber so das wir es nicht wissen. Unsere Gedanken und der Glaube lassen es dann aber wie Geister erscheinen, wie der Wind der den Vorhang bewegt.

Engel und Dämonen (Realistisch): Ja die gibt es definitiv! Immer dann wenn jemand zur Stelle ist wenn man ihn braucht, ist es für uns wie ein Engel. Er oder Sie sagt was, muntert uns auf und gibt uns Tipps die uns helfen unser Leben oder unsere Probleme zu verarbeiten und abzubauen. Schnell sagt man das sich jemand wie ein Engel verhält oder einer sein muss. Der beschriebene Begriff wird dann auf lebendes Existierendes Wesen angewendet. Somit wird auch dieser "Engel" realität.
Manche Menschen neigen zu ihrem 6. Sinn?, sind dabei noch empathisch oder haben ein helfersyndrom oder sind komischerweise spezialisten in der Psychologie und ziehen die Probleme der anderen magisch an um ihnen zu helfen? Sind das nicht die Engel unserer Zeit die man bewahren muss?

Gleiches gilt im übrigen für Gegenteilige Personen, die eher dazu raten alles kaputt zu reden, Tipps zu geben nach denen man sich aufhängen sollte usw.. Auch hier kann eine Person als Dämon bezeichnet werden...

Es ist eben nur eine definitionsfrage. Auch Gott gibt es wirklich obwohl er nicht existiert aber in den Köpfen der Menschen wir er real. Das ist sogar bewiesen...
Eine Frau baut einen Unfall und der Wagen (über 2 Tonnen schwere Limousine) überschlägt sich. Sie kann raus, das Kind auf dem Rücksitz jedoch nicht.
Mehrere Menschen versuchen am unfallort zu helfen doch schaffen es nicht.
Die Frau ist religiös und glaubt an Gott. Nun passiert das unfassbare: Die geht alleine an die Seite des Fahrzeuges und hebt es (ebenfalls alleine) an, sodass das Kind aus dem Fahrzeug geholt werden kann.
Die Rettungskräfte treffen später ein und niemand kann erklären, wie die zierliche Frau das alleine geschafft haben soll. Ihre Antwort war, das Gott ihr geholfen hat.
Realisten sagen, das der Glaube Berge versetzen kann. Sie glaubte an Gott und schaffte es. Er war nicht da aber in Ihrem Kopf und gab ihr die Kraft, die sie nicht hätte haben dürfen. Also war er doch in ihrem Kopf für sie existent. Hätte sie nicht an Gott geglaubt, wäre es zu diesem Vorfall vielleicht nie gekommen.
Aber es ist eben nur ein begriff, sie hätte auch an nen Mixer glauben können, das spielt wiederrum keine Rolle... es sagt aber aus das ein Gott, der nicht da ist doch tatsächlich da war ob man nun will oder nicht.

LG bis dato


melden
Anzeige

Gute oder böse Geister, Engel oder Dämonen? 6. Sinn?

09.11.2016 um 11:44
Also ich denke bzw weiss das es Geister, unruhige Seelen auf jeden Fall gibt da ich selbst schwere Probleme damit habe!


melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt