weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöses Brummen

151 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Mystery, Grenzwissen

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 10:34
Also bei mir hat es gestern abend unvermittelt begonnen. Habe noch recht lange Playstation gespielt und da dudelt dann ja immer irgendein Ton aus dem Fernseher. Im Bad ist es mir zum ersten Mal aufgefallen, ein durchgehendes Brummen, ähnlich einem Stromgenerator. Habe mir dann zum einschlafen noch TV angemacht, um etwas anderes zu hören. Heute morgen bin ich aufgewacht und der Brummton ist noch da. Nur wesentlich weniger zu bemerken, da einfach die Umgebungsgeräusche (Vögel, klappern im Haus etc.) ganz andere sind als Nachts. Heute nacht habe ich mich noch auf Spurensuche begeben, war auch kurz draußen im Garten, dort ist das Geräusch fast nicht zu hören, es tritt im Haus wesentlich lauter auf. Das es eine Ursache hier im Haus hat, schließe ich dennoch aus - habe alle übrigen Hausbewohner gefragt, niemandem ist etwas aufgefallen.

Das Geräusch ist weg, sobald ich mir einen Finger ins Ohr stecke. Es ist auf dem rechten Ohr wesentlich deutlicher zu vernehmen als links. Auch wenn ich den Kopf schnell bewege ist das Geräusch weg. Sobald ich mich unterhalte, Musik höre, ein Flugzeug vorbeifliegt - ist das Brummen nicht mehr zu vernehmen. Auch an einigen Stellen in der Wohnung höre ich es weniger als an anderen. In einer Zimmerecke z.B. ist es m. E. weg, einen Meter weiter höre ich es wieder klar und deutlich.


Das triffts ganz gut...


melden
Anzeige

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 10:36
Klingt irgendwie beruhigend :x


melden

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 10:39
@MSVFan

Hm, ich würde dir einen Ohrenarzt empfehlen.

Einen Hörsturz sollte man auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen.

http://www.hoersturz.de/hoersturz.htm


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 10:40
Öhm... Das hier:
MSVFan schrieb:Es ist auf dem rechten Ohr wesentlich deutlicher zu vernehmen als links. Auch wenn ich den Kopf schnell bewege ist das Geräusch weg.
gibt Dir nicht zu denken? Mir schon. Überleg mal ;)

Edit: Schau mal was im Link von @Amsivarier steht: Jedes dumpfe Gefühl auf dem Ohr, jeder Hörverlust, aber auch jedes Ohrgeräusch muss möglichst schnell abgeklärt werden, um Spätschäden zu vermeiden. Die Zeit des Abwartens bis zum nächsten Morgen oder bis zum nächsten arbeitsfreien Tag kann fatale Folgen haben.

Ich hätte an Deiner Stelle jetzt Besseres zu tun, als in einem Mysteriforum zu posten :D


melden

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 10:45
@omem
@Amsivarier
Amsivarier schrieb:Hm, ich würde dir einen Ohrenarzt empfehlen.
Habe ich vor...
Mein Vater hatte einen Hörsturz und hat heute einen Tinnitus. Dort ist das Geräusch aber niemals weg, egal ob er sich einen Finger ins Ohr steckt, sich mit jemandem unterhält, oder sich an einer bestimmten Stelle im Raum aufhält. Ich kann jetzt schon eine Stelle in der Wohnung sagen, wo es komplett weg ist. Spricht eher gg. eine organische Ursache bei mir.

http://www.knabe-sebastian.de/Brummen_im_Ohr.shtml
Hier wird das schon fast beängstigend exakt beschrieben. Ich werde in 2 Monaten 28 Jahre alt!


melden

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 10:54
@omem

Mal abgesehen davon, dass ich von Online-Krankheitsdiagnosen relativ wenig halt, da sie Hypochondrie zu einem Massenphänomen machen, schließe ich einen Hörsturz aus. Die Symptome passen einfach nicht. Habe gerade das Fenster geöffnet und das Brummen ist seitdem weg. Die Vögel zwitschern, ein paar Autos fahren vorbei, das war's. Der Leidensdruck eines Hörsturzes ist da etwas größer. Dennoch werde ich morgen mal meinen HNO-Arzt konsultieren.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 10:57
@MSVFan
MSVFan schrieb:Dennoch werde ich morgen mal meinen HNO-Arzt konsultieren.
Na eben, nach schauen lassen kostet ja nichts. Dann kannst du das schon mal ganz ausschließen.


melden

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 11:08
hi

bin jetzt auf diese frage gestoßen. nach dem lesen ist mir erst eingefallen dass ich auch so ein brummen sehr oft nachts wahrgenommen habe. so nach mitternacht. das geräusch ist gleich wie das eines helikopters. es fängt langsam an und wird dann richtig stark, bleibt dann so 5 - 10 minuten. ich habe mich immer gefragt was dass das sein könnte. bin auch im balkon gegangen um zu sehen ob es vielleicht bauarbeiten sind.. aber nichts habe ich gesehen. es muss ja eine nachtruhe herrschen. es ist aufjedenfall nichts mit meinen ohren. leider habe ich keinen nachbar darauf angesprochen, ob er auch was gehört hat.
was ist das genau?


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 11:58
dk80 schrieb:das geräusch ist gleich wie das eines helikopters.
dk80 schrieb:bin auch im balkon gegangen um zu sehen ob es vielleicht bauarbeiten sind.
Öhm, Bauarbeiten finden meist unten statt, Helikopter fliegen meist oben. Haste in die falsche Richtung geguckt? Flughäfen in der Nähe?


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 12:03
@omem
omem schrieb:Bauarbeiten finden meist unten statt
und meist auch tagsüber.

@dk80
Kann soooo viele Ursachen haben, irdgenwas vom Nachbarn, Industriegebiet in der nähe, oder Windkraftanlagen.


melden

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 22:28
Mir ist letztes Jahr in der Zeit von Oktober bis Januar dieses Brummen aufgefallen. Es war hauptsächlich Nachts.
Da ich schon mehrere Hörstürze und daraus resultierendes Rauschen in beiden Ohren habe, weiss ich, dass oben erzähltes definitiv kein Hörsturz sein kann.

Dieses unterschwellige Brummen habe ich zusätzlich zu dem bekannten Rauschen gehört, meine Tochter auch. Ihre Schwester konnte es nur leise hören.

Es war ein relativ lauter Dauerton, ein dumpfes Brummen..ja, wie ein Generator. Es hat mich total unruhig und nervös gemacht. Wie oben schon gesagt wurde, war es in verschiedenen Räumen stärker und wir begaben uns auf die Suche. Zuerst dachte ich, es sei der Kühlschrank, der zwar brummte, aber ganz anders.

Irgendwas ist im Gange..HAARP, Chemtrails..und sicherlich noch einiges mehr, um die Menschheit ängstlich, gefügig und krank zu machen. Profitieren tun einige davon ;)


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 22:42
@sunrise73
sunrise73 schrieb:Irgendwas ist im Gange
Warum muss bei sowas immer irgendwas im Gange sein? :/

Es kann so viele Quellen haben...wenn es die Richtung weiter geht können wir den Thread auch in Verschwörungen schieben.


melden

Mysteriöses Brummen

07.04.2013 um 23:28
Natürlich gibt es viele Quellen, aber ich kann ja meine persönliche Meinung hier äußern, oder? :)

Wenn es natürliche Vorgänge wären, warum sind sie erst in den letzten Jahren verstärkt aufgetreten?
Was auch immer es ist, es nervt und macht mürbe.
Zum Glück war es seit Januar nicht mehr zu hören.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöses Brummen

08.04.2013 um 00:11
@sunrise73
Natürlich kannst du das, nur ist es so das so welche Dinge direkt immer irgendwas mit Haarp oder ähnliches zu tun haben müssen.
Übrigens enstand das Haarp Projekt erst in den 80er Jahre. Jedoch wurden schon in den 50er niederfrequenten Geräusche festgestellt.


melden

Mysteriöses Brummen

08.04.2013 um 00:11
@MSVFan
Also bei mir ist es so, dass ich die "Energie" sehr stark wahrnehmen kann in der Stille. Wenn ich Astralreisen mache, werden diese Töne auch wesentlich lauter. Allerdings isses bei mir kein dunkles brummen, eher ein höheres Geräusch, aber nicht mit Tinnitus vergleichbar.

Du könntest mal checken, was passiert wenn du ansatzweise meditierst bzw. dich sehr entspannst, dich auf die Laute konzentrierst, ob diese Töne immer lauter werden.


melden

Mysteriöses Brummen

08.04.2013 um 00:26
@ISF

Ich habe das Geräusch nicht unbedingt damit in Verbindung gebracht, nur geäussert, dass ja viele Dinge im Gange sind, die ich und ja auch viele andere als sehr mysteriös bezeichnen.
Seit den 80gern und massiv seit 2008 verändert sich etwas..spürt man an der Natur, den Menschen und Tieren.

Man weiss nicht, was heutzutage alles möglich ist, wovon wir nicht mal ahnen und unsere Regierungen da schon sehr aktiv sind. Dass sie dem Volk die Wahrheit nicht präsentieren dürfte doch klar sein.


melden

Mysteriöses Brummen

08.04.2013 um 08:37
Hallo Leute!!

Witzig, dass das "Brummen" angesprochen wird .... ich kenne das. Habe das seit ca. einem Jahr, mal stärker, mal weniger stark. Muss auch dazu sagen, wenn ich mich nicht darauf konzentriere, dann nehme ich es auch nicht wahr ... bemerke es also meistens in Ruhepause ... speziell wenn ich mich für ein paar Minuten ins Bett lege ... Je mehr ich darauf höre, desto nerviger wird es. Lenke ich mich ab, dann kann ich es auch gut "überhören"!

Habe mich 2012 mal durchchecken lassen ... dieses
"Brummen" war auch ein Auslöser dafür - könnte ja erhöhter Blutdruck sein - war aber, Gott sei Dank, alles ok :)

Nerve auch meinen Partner gerne damit ... "sag mal, hörst du des nit?!?" ... das finde ich dann schon ein bischen , naja, schräg... wenn man ein Geräusch "alleine" so deutlich wahr nimmt :) ... aber ganz alleine scheine ich ja nicht zu sein..

Liebe Grüße


melden

Mysteriöses Brummen

08.04.2013 um 08:55
ICh kenne mich auf dem gebiet nicht aus aber kann es nicht durch funktürme oder anderen "schallwellen" kommen? und das es zur zeit mehr autritt naja es geht ja auch durch die medien d.h. leute erfahren davon und hören es plötzlich auch. ich möchte niemanden hier was unterstellen aber so könnte ich mir das erklären weil irgendwo muss es ja herkommen und ich kenne genügend leute die wenn sie seitenstiche haben gleich denken oh gott ich habe krebs also wenn man denen erzählt das viele nachts ein tiefes brummen hören erzählen sie einem nächsten tag das sie es auch gehört haben


melden

Mysteriöses Brummen

08.04.2013 um 09:06
@bigsbags

jeps, ich erkläre mir das auch so ... irgendwelche "Schallwellen"... manch einer ist da halt ein bisserl empfindlicher


melden
Anzeige

Mysteriöses Brummen

08.04.2013 um 09:06
Nachdem mir das Brummen gestern morgen noch aufgefallen ist, bin ich ins Stadion gefahren, habe dort ein paar Bier getrunken, ein wenig Fußball (wenn man das so nennen mag) geschaut und bin wieder nach Hause gefahren. Die ganze Zeit habe ich dort natürlich nicht an das Brummen gedacht und seither ist es weg. Auch heute Nacht - als ich extra nochmal darauf geachtet habe - ist mir nichts aufgefallen.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Geräusche im Büro49 Beiträge
Anzeigen ausblenden