Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hat Zeus wirklich existiert?

173 Beiträge, Schlüsselwörter: Mythologie, Amazonen, Zeus

Hat Zeus wirklich existiert?

21.04.2016 um 23:31
ät Pertti

War rein satirisch gemeint von mir, nur um Missverständnisse auszuschließen.

mfg
kuno


melden
Anzeige
Miron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

23.04.2016 um 21:44
@banshee2108

Was ist der Grund für dein Interesse, falls man fragen darf? Wärst du gerne eine Amazone? ;-)


melden
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

23.04.2016 um 22:13
@Miron

Hallo Harmonia,

Zeus ? Ein Echsengott ? Offenbar ja ! Dieser "Gott" hatte Hunderte Menschenfrauen geschwängert und somit sog. Blutlinien erschaffen.


melden

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 10:59
@HAWASS
HAWASS schrieb:Zeus ? Ein Echsengott ? Offenbar ja ! Dieser "Gott" hatte Hunderte Menschenfrauen geschwängert und somit sog. Blutlinien erschaffen.
Dafür gibt es keinen Beleg, sondern ist eine Annahme verschiedener Sci-Fi und Eso Autoren. Offensichtlich wurde Zeus nach der griechischen Sagenwelt eher dem Wirken der Natur und Evolution zugeordnet.

88697

TZeus (altgriechisch Ζεύς, klassische Aussprache ungefähr „dze-u̯s“; neugriechisch Ζεύς bzw. Δίας Dias; lateinisch Iuppiter) ist der oberste olympische Gott der griechischen Mythologie und mächtiger als alle anderen griechischen Götter zusammen. Über ihm stand nur das personifizierte Schicksal – seine Töchter, die Moiren. Auch er hatte sich ihnen zu fügen.

Wikipedia: Zeus

Das wird klar, wenn man bedenkt, das er sich den allgemeinen naturgemäßen Lebensbedingungen ebenfalls unterwerfen musste, wie Jeder andere normale Mensch auch. Er war somit wandelbar und sterblich. :)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 11:05
@HAWASS
HAWASS schrieb:Hallo Harmonia,
Zeus ? Ein Echsengott ? Offenbar ja ! Dieser "Gott" hatte Hunderte Menschenfrauen geschwängert und somit sog. Blutlinien erschaffen.
Welche der beiden Fragen von @Miron:
  • Was ist der Grund für dein Interesse, falls man fragen darf?
  • Wärst du gerne eine Amazone? ;-)
hast Du eigentlich beantwortet?


melden
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 12:04
Plato zufolge schwängerte Zeus die Halbgöttin Alkmene. Sie gebar ihm Herakles (Herkules). Herakles bekleidete sich mit dem Löwenfell. Herkules entsprangen makedonische und anatolische Dynastien mit Aleksander dem Großen und König Midas an der Spitze. Interessanterweise hatte Aleksander die Festung Tyros an der libanensischen Küste erobert und zerstört, obwohl dessen Bewohner Herkules angebetet und gehuldigt haben.
Zu den sog. Herakliden zählen u.a. die welfische Dynastien : Sachsen-Coburg-Gotha, Hannoveraner, Grimaldis, Oranienburg-Nassau, Gonzaga. Man erkenn sie dadurch, daß sie im Wappen den Löwen darstellen. All diese Dynastien entspringen dem legendären Herakles und Aleksander dem Großen und glauben fest daran.
Zu den Alkmeoniden gehörten u.a. Plato und Perykles.


melden

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 12:24
@HAWASS
Das ist ja mal geil Dankw füe die Info. ;)


melden
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 13:23
An KL 21,

das stimmt nicht , daß Zeus der größte unter den Göttern war. Über ihm stehen Chronos (sein Vati) und Uranos ( sein Opa). Übrigens hatte Zeus gleichgesinntes Geschwister, wie z.B. seine Halbschwester Venus (Venera oder manchmal als Aphrodisia bekannt).


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 13:25
@HAWASS
Du magst Dich vielleicht sehr für Mythologie interessieren, dabei solltest Du aber auch die Zusammenhänge sehen. So bringst Du hier:
Plato zufolge schwängerte Zeus die Halbgöttin Alkmene. Sie gebar ihm Herakles (Herkules).[...] Herkules entsprangen makedonische und anatolische Dynastien
einiges durcheinander. Ließ Dich mal genauer schlau, Wer von Wen abstammt. Sprich: entsprang Herkules nun einer makedonisch anatolischen Dynastie, oder wurde er von der Halbgöttin Alkmene geboren?
HAWASS schrieb:Dynastien mit Aleksander dem Großen und König Midas an der Spitze.
Dynastien mit zwei Herren an der Spitze? Ist mir nicht bekannt.
HAWASS schrieb:Zu den sog. Herakliden zählen u.a. die welfische Dynastien : Sachsen-Coburg-Gotha, Hannoveraner, Grimaldis, Oranienburg-Nassau, Gonzaga. Man erkenn sie dadurch, daß sie im Wappen den Löwen darstellen.
Als Braunschweigerin wehre ich mich entschieden gegen diese Behauptung.
Den Löwen im Braunschweiger Wappen haben wir "Heinrich der Löwe" zu verdanken. Und das welfische Wappen ist ein weißes Roß. Hier mal der Stammbaum der Welfen (beginnend von 790 n.Chr.). Wann sagtest Du soll Herkules gelebt haben?



Allerdings - nur weil sich Herkules mit einem Löwenfell bekleidete und irgendwo in der Geschichte ein Löwe auftaucht, ist dieser nicht automatisch mit Herkules in Verbindung zu setzen.


melden
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 13:27
@stereotyp

Gern geschehen. Immer wieder wenn du in den Wappen einen Löwen siehst, denk an die welfische Adelige (Herakliden). Das besondere Zeichen ihrer Macht ist ein Löwe, der seine Pfote an der Erdkugel hält. Ein Symbol der Machtausübung.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 13:33
@HAWASS
HAWASS schrieb:das stimmt nicht , daß Zeus der größte unter den Göttern war.
@KL21 schrieb von den olympischen Göttern, nicht von den vorolympischen Göttern.


Immer aufmerksam lesen, was die User hier schreiben!


melden
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 13:45
@Micha007

Nochmals ordnungshalber : Herakles wurde von Alkmene geboren, die von Zeus geschwängert wurde. Herkules schwängerte mehrere Frauen und somit gründete neue Blutlinien, die als Herakliden genannt werden. Zu diesen Blutlinien gehören königliche Dynastien aus Makedonien (Die Linie von Aleksander der Große, Seleukiden und Ptolämeiden) ,aus Anatolien ( König Midas aus Frygien), auch aus Epirus und Trakien. All diese Blutlinien nennen sich Herakliden.
Dagegen die Asen, Konkurrenten der Welfen, symbolisieren sich häufig mit einem doppelköpfigen Adler.
Der Löwe ist ein geheimes Symbol der Welfen. Manchmal ist er als ein Einhorn oder sogar als Drache abgebildet. Siehe die Wappen von den Hannoveranern. Heinrich der Löwe wird offenbar als Vertreter der Welfen im Herzogtum Braunschweig-Lüneburg betrachtet. Dann expandierte diese Dynastie nach England (Georg der Erste als britischer König Anfang
des XVIII Jahrhunderts).


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 13:55
@HAWASS
HAWASS schrieb:Der Löwe ist ein geheimes Symbol der Welfen.
Da fängt der Blödsinn doch schon an.
Wenn es denn ein geheimes Symbol sein soll, warum wird es dann offensichtlich für Jedermann gezeigt?
HAWASS schrieb:Heinrich der Löwe wird offenbar als Vertreter der Welfen im Herzogtum Braunschweig-Lüneburg betrachtet.
Siehe oben verlinkten Stammbaum!


melden
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 14:14
@Micha007

Naja, das Symbol des Löwen wird gezeigt, aber nur von den Eingeweihten richtig verstanden. Übrigens gibt es mehrere Wappen der Welfen. Es gibt sogar ein Wappen, in dem ein merkwürdiges Wesen an der Harphe spielt. Was symbolisiert dieses Bild ? Einen trakischen HalbGott Orpheus, der wunderschön musizierte und durch seine Klänge die Menschen und Götter hypnotisierte. Wer weiß das aber außer Prinz August von Hannover und der britischen Königin ?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 14:31
@HAWASS
HAWASS schrieb:Naja, das Symbol des Löwen wird gezeigt, aber nur von den Eingeweihten richtig verstanden.
Ja nee, is klar - eine ähnliche Antwort habe ich schon erwartet.

Wird ja bei "Geheim"bunden/-organisationen immer so gehandhabt, das die geheimen Sachen offen zur Schau gestellt werden und nur die "Eingeweihten"/"Auserwählten" wissen, wo der Frosch die Locken hat.
Sprich: wäre ja sonst zu banal und nicht mysteriös genug.
HAWASS schrieb:Es gibt sogar ein Wappen, in dem ein merkwürdiges Wesen an der Harphe spielt.
Ist mir nicht bekannt.
HAWASS schrieb:Was symbolisiert dieses Bild ?
Wenn Du es mir zeigen würdest, könnte ich Dir die Frage (evtl.) beantworten.
HAWASS schrieb:Einen trakischen HalbGott Orpheus, der wunderschön musizierte und durch seine Klänge die Menschen und Götter hypnotisierte. Wer weiß das aber außer Prinz August von Hannover und der britischen Königin ?
Wann "lebte" nochmal dieser Halbgott Orpheus?
Wann nochmal lebte Prinz August zu Hannover? Und was will er von diesen Halbgott wissen?


melden
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 14:57
Suche dir im Google.de die Wappen der Welfen aus. Dort findest du dieses Wappen mit dem Halbgott Orpheus. Seltsamerweise wird dieses Wappen nur selten von den Welfen präsentiert. Der Orpheus, der Legende zufolge, wurde der Homosexualität bezichtigt und von einer Gruppe Frauen umgebracht, weil er angeblich ihre Männer verführte. Dann wurde er enthauptet und sein Kopf ins Meer hineingeworfen.

Was soll Prinz August davon wissen ? Na ja, das sind die Urahnen seiner Blutlinie. Die Welfen sind von der Symbolik und ihrer blaublütigen Abstammung vollauf besessen.
Übrigens lebt Prinz Ernst August in Hannover und sein Sohn auf dem Schloß Nordstemmen südlich von Hannover.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 15:41
@HAWASS
HAWASS schrieb:Dort findest du dieses Wappen mit dem Halbgott Orpheus.
Wenn Du einen Orpheus darin erkennst - Deine Sache.

Wenn Du aber das Wappen genauer betrachtest, erkannst Du weiibliche Züge:



und Orpheus ist ja wohl ein männlicher Gott.


Und wenn Du Dich genauer in die Geschichte der Welfen eingelesen hättest, wüßtest Du, das die Britannen und Iren häufig eine Harfe in ihren Wappen verwendeten. Und wenn Du Dich weiter in den Welfen vertieft hättest, wüßtest Du, daß die Frau Heinrichs des Löwen Britin war. Folglich taucht im Wappen eine Harfe auf.

Du solltest Dich wirklich mal besser in die Welfen einlesen. Und bitte vermische die Welfen nicht immer wieder mit der griechischen Mytologie, die haben nichts - aber auch rein gar nichts miteinander zu tun.
Danke.


melden
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 16:18
@Micha007

Das stimmt nicht. Die Welfen genauso wie Askanier reichen ihre Genealogie bis in die Antike hin. Dieses Wesen an der Harfe symbolisiert den Halbgott Orpheus, der, wie ich oben ausgeführt habe, homosexuelle Züge aufwies. Orpheus soll die Männer verführt haben, mag sein, daß er transsexuell wirkte (wir würden das jetzt so betrachten).

Die welfische Dynastie verbreitete sich in Europa von Rom und dann Venedig aus.(im 6.Jahrhundert). Einen Teil dieser Blutlinie siedelte sich in England und Irland nieder.Eine andere Abzweigung in Burgund . Noch weiterer Zweig, der bedeutendste, in Norditalien-Mailand, Ravenna und Verona.Zu den bedeutendsten gehörte die Familie D,Este, die in den burgundischen Zweig von Welfen hineinheiratete(Im 11.Jahrhundert) und sich in Bayern niederließ. Übrigens sieh dir bitte genau das Wappen aus. Es wimmelt von Löwen, die erstaunlicherweise nie in England oder Irland gelebt haben. Der Löwe entstammt der antiken Zeitrechnung und kam nach Europa.
Der ein-und zweiköpfiger Adler hingegen symbolisiert die Askanier, die ebenfalls bis in die antike Zeit hinreichen und um die Weltherrschaft mit den Welfen konkurriert haben.


melden

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 17:14
Orpheus, aua.

Das oben abgebildete Wappen ist zweigeteilt. Das große, hintere, ist das Wappen Großbritanniens, das vordere, kleinere, gekrönte ist das Welfenwappen. Die Harfe steht für Irland, die drei Leoparden für England, der Löwe für Schottland. Gehalten wird das Doppelwappen oft von Löwe und Einhorn, wobei dieser Löwe dann für Großbritannien steht, nicht für die Welfen. Aurf älteren Versionen dieses Wappens findet man in einem Geviert des hinteren auch drei Lilien, da Großbritannien bis 1801 formell den französischen Thron beanspruchte.

Hier mal zum Vergleich ein historisches Wappen Irlands:

Str C3 B6hl HA LI Fig. 04

Das ist schlicht ne Verzierung an einer Harfe- Sowas gabs schon vor 3000 Jahren in Ägypten.

Ra harphist 28cropped 29

Die Harfe galt im Mittelalter als ein Instrument der Engel.

33-Etap-3-N-GewC3B6lbekappenfragment-NJo

Entsprechend mag die geflügelte Gestalt an diversen Harfen einen Engel symbolisieren, in Anlehnung an die neuzeitliche Vorliebe für griechische Mythologie unter Einwirkung der geflügelten Niken schließlich als weibliche geflügelte Gestalt.

Jedenfalls haben wedr die Löwen noch die Harfe in diesem speziellen Wappen der Welfen was mit den Welfen zu tun.


melden
Anzeige
HAWASS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat Zeus wirklich existiert?

24.04.2016 um 17:45
Danke, sehr interessante Beweisführung. Ich muß dich ein bißchen enttäuschen. Die Lilie symbolisiert den männlichen Penis und wird unter den Hochadligen als ein Zeichen der geschlossenen Prokreation verstanden,um die Reinheit der Blutlinie aufrecht zu erhalten. Übrigens stimmt es durchaus, daß das Symbol der Harfe bis nach Altägypten hinreicht. Man darf in Anbetracht an die Mythologie nicht vergessen, daß all die Geschichten um Orpheus oder Dionisios, falls sie überhaupt eine längst vergessene Realität darstellen, in die vorkeramische Zeit-etwa 10 000 Jahre v. Chr.hinreichen. Somit konnten die Altägypter den Orpheusmythos nicht erschaffen sondern von völlig älterer Kultur übernommen haben. Beachte bitte eine erstaunliche Ähnlichkeit der Mythen über Osiris, Diosios und Orpheus. Sie alle wurden brutal umgebracht und ihre Körper zerstükkelt. Außerdem stimmt auch, daß der Löwe das British Empire symbolisiert. Es befindet sich sodann unter der Herrschaft der welfischen Blutlinie.


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schäfer in der Moore44 Beiträge