Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

106 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Religion, Dämonen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 09:35
Zitat von WindlichtWindlicht schrieb:muss man einen Sender z.b am Radio oder Fernsehereinstellen der Rauscht also Krisselbild und Rauschen, das dient als konstante Geräuschbasis um Stimmen hören zu können.
gleiches ist beim Duschen.





ich komme mit "Übernatürlichen zurecht in dem ich einfach das gesamte Geister- Dämonen- Gott- Einhorn-Bild das sich der Mensch geschaffen und fantasievoll ausgeschmückt hat, mehr als nur in Frage stelle.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 11:08
@tic
Aha du alle die an Gott Dämonen usw glauben haben laut dir also null Grundlage für ihren Glauben?
Also sind Milliarden Menschen einfach nur Träumer, und du weißt von dir aus natürlich das alles Humbug ist


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 11:37
:nerv:

ich sag nur das ich es sehr unwahrscheinlich finde das zb die Idee einer Religion & Gott war ist.
wenn man es so sieht das Gott Eine mögliche Erklärung für uns ist, dann stehen der Einen Erklärung unendlich viele andere gegenüber. Menschen wissen überhaupt nichts, wir wissen genau so viel was außerhalb unserer Welt abgeht wie Fische es von ihrer Außenwelt wissen.

Sich völlig im Unklaren sein jedoch sich ein Scenario aus unendlich vielen heraus picken (blos weil diese Idee schon ewig lang existiert, was im Grunde der einzige Grund der Wahl ist) und dann meinen es ist so, finde ich dann doch recht wagemutig.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 15:30
@darksession
Wenn man bei Wasser etwas aufnimmt, soll das wohl auch noch einen guten Effekt haben.
Ich spreche ja mit einem (netten, nicht bösartigen) geist, und wenn ich dusche oder wasser anhabe , tuschelt sie hin und wieder nebenbei und sagt irgendwas. Macht sie aber eigentlich nur zum ärgern, ich vermute dass es bei anderen Wesen ähnlich ist und man könnte wenn man den passenden "Kanal" "Frequenz" hätte wohl auch diese Stimmen direkt hören. So wie ich halt bei meiner Stimme, aber in dem anderen Fall kann so etwas aufgenommen werden.
Allerdings kommt dabei nur meistens heraus, dass Stimmen etwas sagen, es ist meistens sehr schwer zu verstehen was sie so sagen.

Nun ja ,da mein geist gerne tuschelt in diesem Moment, hab ich eigentlich nur das gefühl dass die geister einen ärgern wollen, und sie könnten eigentlich deutlicher sprechen. ;)
Ne andere erklärung wäre vielleicht noch, dass die "Frequenz" nicht ganz korrekt ist und deshalb nur so Wortstücke ankommen. aber nicht bei meinem Geist, die macht das absichtlich, denn wenn ich das Wasser ausmache, dann redet sie eh wieder normal ^^ vcielleicht macht sie das eben auch nur um mir ein Hinweis zu geben, wie so die Tricks der geister aussehen...
Dann gibts natülich noch die rationale eerklärung, dass das gehirn das ganze nur zusammenbastelt, allerdings ohne das jetzt niedermachen zu wollen ;), man hört zumindest heraus dass es sich um Stimmen handeln und wenn du nur vereinzelte worte durch eine Stimme so hörst, bleibt es letztendlich immer noch eine Stimme und keine Störung deines Gehörs oder Gehirns oder nur ein Geräusch dass man so interpretiert. dazu fällt es dann einfach zu sehr als Stimme auf.
Es müssten also als Alternative radio quellen sein , nachbars leute oder andere Menschen.
Allerdings lässt sich das ja relativ leicht testen indem du es mehrfach machst und dann weißte Bescheid.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 15:48
Wo ist jetzt genau der Unterschied zwischen Transkommunikation und EVP?
Mal als beispiel : Tonstudio XY nimmt ein Lied auf und lässt ausversehen die Aufnahme laufen obwohl der Sänger gerade nicht anwesend ist. Sie hören sich das Material an und hören darauf stimmen. Das wäre doch möglich oder nicht? Mir geht es nicht darum dass man mit den "Geistern Dämonen whatever" reden kann, sondern darum überhaupt solche Stimmen zu hören. Ist doch gruselig falls man sowas hört aufgezeichnet auf einer CD / DVD die man mal selbst aufgenommen hat.


1x zitiertmelden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 17:17
Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?
Wenn viele Gott für existent halten, was wäre in ihren Augen übernatürlich?
-Geister?
-Dämonen?

Nun, Gott wäre eine höhere Macht, die den Quell vorgibt, was alles möglich ist, dann würden Geister und Dämonen nicht mehr unter "übernatürlich" fallen, sondern wären sehr natürlich.
Wir wären dann eine komplett niedere Spezies, die, die sich von der Natürlichkeit um uns herum, abhebt. Oder sagen wir besser: Unterordnet.

Die, die Gott für nicht existent halten, stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Der Glaube an die Existenz von Geistern und die völlige Skepsis.
Nur, muss man auch an Gott glauben, wenn man glaubt, es würden Geister geben?

Denn das Denken an die Seelen, die nach oben oder unten gehen oder sich noch unter uns bewegen, zeigt ja all die religiösen Ansichten auf, was wir unter solchen Sachen verstehen. Wie wir es definieren.

Dennoch ist es tatsächlich eine Frage nach eben dieser!

Wie definiert man Geister?

Eine Seele eines Menschen, die nach oben geht/nach unten geht?

Oder ewiger Spuk auf Erden?


Spukt dann jede Seele auf Erden? Wo sind dann die anderen?
Und wo sind die Belege?


Was ich davon halte? Ich finde den Glauben an Geister interessant, bin aber eher skeptisch und warte auf den offiziellen Beleg.
Wahrscheinlich bis in die Ewigkeit.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 19:41
Das driftet dann aber etwas in Richtung Grundsatzdiskusion ab. Aber was ich mit dem Beitrag aussagen wollte ist zum Beispiel.

Person A) macht okkulte Sitzungen zuhause und holt sich Geister/Dämonen ins Haus, sie springen über auf Gegenstände (Das sollte möglich sein korrigiert ich wenn ich falsch liege)
Person A) verkauft die Gegenstände auf dem Flohmarkt
Person B) kauft sich die Gegenstände auf dem Flohmarkt und holt sich somit spuk ins Haus

Nun habe ich schon angst etwas auf dem Flohmarkt zu kaufen falls da jemand wirklich okkultes daheim betrieben hat. Wie geht ihr damit um?


2x zitiertmelden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 19:44
Zitat von darksessiondarksession schrieb: und holt sich somit spuk ins Haus
Den Spuk einfangen oder bannen mithilfe von Magischen Ritualen kann da helfen.
Zitat von darksessiondarksession schrieb: Wie geht ihr damit um?
Siehe oben,und Voila Ich gehe gut damit um. ^^


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 20:23
@darksession
Genau das ist es ja...
Okkulte Sitzungen sind genauso spooky wie Sitzungen auf dem Klo...
Da gibt es nichts, womit man umgehen muss.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 21:32
@darksession
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Nun habe ich schon angst etwas auf dem Flohmarkt zu kaufen falls da jemand wirklich okkultes daheim betrieben hat. Wie geht ihr damit um?
Der Erwerb von gebrauchten Gegenständen ist grundsätzlich nicht unproblematisch.
Oft sind sie z.B. nicht mehr voll funktionstüchtig.

Dass ein Geist oder Dämon auf einen Gegenstand "übergesprungen" ist, erscheint mir etwas unwahrscheinlich, eher schon könnte ein Gegenstand gewisse unerwünschte Eigenschaften besitzen.

Aber dann kannst du dich ja von solchen Gegenständen wieder trennen.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 22:56
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Jetzt nur eine Frage an die die wirklich Gläubig sind oder denken dass das alles stimmt.
Als erstes möchte ich dir sagen, dass ich nicht an Geister glaube. Trotzdem nehme ich mir die Freiheit, dir zu antworten. DU kannst jetzt weiter lesen oder es sein bleiben, denn möglicherweise kommen jetzt Meinungen und Aussagen von mir, die dir womöglich nicht gefallen werden. Dies nur als kleiner Hinweis.

Ich fange mal mit einem deiner ersten Sätze an:
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Aber wenn man sich manche Berichte hier durchließt und nur 1% davon wahr sein soll, dann kann man davon ausgehen dass das Übernatürliche tatsächlich existiert.
Du bezeichnest quasi etwas als Tatsache und beruhst dich lediglich auf eine ein prozentige Wahrheit. Merkst du nicht, wie du die anderen 99% einfach ignorierst? Genau so gut kann man folgendes schreiben:
Aber wenn man sich manche Berichte hier durchließt und 99% davon nicht wahr sein sollen, dann kann man davon ausgehen dass das Übernatürliche tatsächlich nicht existiert.
Ich habe die Unterschiede zu deinem Satz fett hervor gehoben. Merkst du was? Denk mal drüber nach....
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Ich habe gehört von Tonbandstimmen, Dämonen, Geistern, Geisterbeschwörung (Ouija Brett etc.)
Ich habe auch vom Weihnachtsmann, vom Osterhasen und vom fliegenden Spaghettimonster gehört. Wird es dadurch wahrer?
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Da frage ich mich wie ihr damit leben könnt wenn ihr wisst dass es sowas tatsächlich gibt. Ich bin einfach geschockt durch die Tatsache dass sowas möglich ist, mein komplettes Weltbild hat sich verändert dadurch.
Wieder dein Denkfehler. Welche "Tatsache" meinst du? Kannst du das etwas näher erläutern? Oder meinst du dieses "1%, was wahr sein soll"?
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Beispielsweise hätte ich nun Angst dass ich diese Stimmen beim Musikhören plötzlich höre oder muss man dazu konkret fragen stellen dass sie kommen?
Wenn du daran glaubst und dich da hinein steigerst, wirst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch Stimmen hören. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Was wenn ein Dämon Besitzt ergreift?
Dämonen existieren nur in unseren Köpfen. Es sind "Sinnbilder" für deine "inneren Dämonen".
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Was wenn der Nachbar eine Ouija Sitzung macht und die bösen Geister rüberkommen?
Das Ouija-Brett ist kein Kommunikationsmittel mit der Geisterwelt, es ist schlichtweg ein Gesellschaftsspiel, welches Anfang 1900 Salonfähig wurde. Damals war das "Okkulte" in und ein schlauer Geschäftsmann meldete eben das Patent an.
Dazu kannst du weiterführende links per Google finden. Oder ich poste dir etwas mehr dazu. Aber nur, wenn du willst, denn das ist schon ziemlich lang und möchte mich nicht unnötig hier abmühen.
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Solche Dinge gehen mir die ganze Zeit durch den Kopf, wie lebt ihr damit und habt ihr tipps damit ich den Umgang damit lerne?
Mach dir keine Sorgen, es wird dir nichts passieren. Ausser, du steigerst dich in das Ganze hinein. Da wären allerdings nicht die Geister dran schuld, sondern nur du alleine. (Gut.... user, die hier ihre abstrusen Stories zu gute geben, denen gebe ich persönlich eine Mitschuld)
Zitat von darksessiondarksession schrieb: Sollte ich einen Psychologen zu rate ziehen falls ich depressiv werde?
Natürlich solltest du einen Psychologen aufsuchen, falls du Depressionen hättest. Aber glaube mir, das wären nicht die Geister gewesen, sondern du, wie weiter oben schon erwähnt.

Zum Schluss möchte ich noch etwas loswerden:
Wenn man einen Troll ausschließen kann, dann ist es doch offensichtlich, dass die TE sehr viel Angst hat. Sie stellt Geister und Co. als Tatsache hin und die meisten hier müssen natürlich ihr (Un)Wissen zum Besten geben. Angenommen, die TE erkrankt tatsächlich an einer Psychose.... ihr "Spezialisten" hättet eine gewaltige Mitschuld, weil ihr sie in ihrem Glauben auch noch bestärkt.

Wenn ich lese, wie hier ein paar "Experten" mal einfach so einen "Geist aus der Hölle" (was immer das auch sein mag) kontaktieren und dann auch noch tönen "ich habe ouija-Erfahrung", kann ich nur lachen, denn dass Ouija-Bretter Spielzeuge sind, wird einfach gekonnt ignoriert.
Oder es werden Tonbandstimmen, EVP und was weiß ich nicht nocht erwähnt. Alles wird als Tatsache abgegeben.
Ich finde so ein Verhalten absolut unverantwortlich, wenn man es nicht explizit als "Glaube" kennzeichnet.

@darksession
Dir noch ein gut gemeinter Rat: Sollte man dich per PN nach deinem Namen und nach einem Foto bitten, solltest du das gekonnt ignorieren, glaube mir.


1x zitiertmelden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

20.11.2016 um 23:43
Zitat von onubaonuba schrieb: Dir noch ein gut gemeinter Rat: Sollte man dich per PN nach deinem Namen und nach einem Foto bitten, solltest du das gekonnt ignorieren, glaube mir.
Wieso sollte jemand nach seinem Namen und Foto fragen? Meine Neugier ist jedenfalls geweckt.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

21.11.2016 um 00:36
@darksession
Ich denke, helfen kannst du dir da am besten selbst!
So, wie du dir diese Ängste eingetrichtert hast, versuch sie wieder abzubauen.
Obwohl.sich das schon ein bisschen nach Paranoia anhört..
Trotzdem, leb dein Leben und mal dir nicht solchen Horror aus.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

21.11.2016 um 22:02
der TE soll wissen das dir nichts paranormales was Anhaben kann also cool bleiben und hör nicht auf diese Spinner Theorien


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

22.11.2016 um 01:08
Da bin ich anderer Meinung von dem was ich gehört habe. Menschen die durch Umsessenheit selbstmord begehen etc.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

22.11.2016 um 01:41
@darksession

Der Glaube an Geister, Geistererscheinungen oder Poltergeist-Phänomene können Angst auslösen,
aber meiner Meinung nach können paranormale Vorfälle oder der Glaube an Paranormales keine psychischen Krankheiten verursachen.

Weder passen die Symptome psychischer Erkrankungen zu den Symptomen einer Besessenheit, wie sie in manchen Religionen praktiziert wird, noch lassen sich psychische Krankheiten durch irgendeine Form der Geister-Austreibung heilen.

Das steht nicht im Widerspruch dazu, dass manche psychisch Kranken Halluzinationen von übernatürlichen Wesen haben können oder glauben, durch solche Wesen oder durch Magie fremdbeeinflusst zu sein, denn diese Halluzinationen oder Beeinflussungs-Ideen haben mit der Realität nichts zu tun.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

22.11.2016 um 02:19
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Wo ist jetzt genau der Unterschied zwischen Transkommunikation und EVP?
Mal als beispiel : Tonstudio XY nimmt ein Lied auf und lässt ausversehen die Aufnahme laufen obwohl der Sänger gerade nicht anwesend ist. Sie hören sich das Material an und hören darauf stimmen. Das wäre doch möglich oder nicht? Mir geht es nicht darum dass man mit den "Geistern Dämonen whatever" reden kann, sondern darum überhaupt solche Stimmen zu hören. Ist doch gruselig falls man sowas hört aufgezeichnet auf einer CD / DVD die man mal selbst aufgenommen hat.
Also keine Ahnung @Windlicht hatte ja in ihrem Beitrag dazu etwas gesagt.
Beitrag von Windlicht (Seite 1)

Ich persönlich weiß jetzt nicht obs da wirklich ein unterschied gibt wenn ich mir z.b. das neutrale von EVP ansehe:
Wikipedia: Tonbandstimmen

EvP = electronic voice phenomenon

Vielleicht ist das eine einfach die "Tätigkeit" Transkommunikation und EVP ein technischer Begriff.

Jedenfalls kannst du davon ausgehen, dass alle Leute das selbe hören, wenn sie das aufgenommene sich anhören. Man kann diese Stimmen dann nur unterschidliche interpretieren.
Laut Wiki wird gesagt, dass die Kritiker "in dem stimmliche oder stimmenähnliche Laute wahrgenommen werden können, aus technischer Sicht je nach verwendeter Einspiel-Methode (siehe Technik) mit Artefakten (elektromagnetische Immission, Vormagnetisierung usw.) erklärbar sei."

Wie gesagt halte ich das bei deutlicheren EVPs für ausgeschlossen, zumal man diese Artefakte allgemein dann häufiger aufnehmen müsste, wenn sowas normal wäre. Ich meine man müsste sowas dann ständig auf Musik Cds hören können, wenn man genau hinhört.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

22.11.2016 um 11:02
@Dawnclaude
Jedenfalls kannst du davon ausgehen, dass alle Leute das selbe hören, wenn sie das aufgenommene sich anhören. Man kann diese Stimmen dann nur unterschidliche interpretieren.


Text
Ich habe bei EvP die Erfahrung gemacht, dass Anwesende erstmal nichts hörten. Erst als ich sie auf die Stimmen aufmerksam machte, hörten sie sie auch? Für mich gibt es nur zwei Möglichkeiten. Entweder habe ich die Stimmen selbst erzeugt, oder es waren tatsächlich Außerirdische/Jenseitige/ Geister. Eine andere Möglichkeit erschließt sich mir nicht.

@darksession
Komme damit gut klar. Allerdings lasse ich keine Ängste mehr zu, denke positiv, als Waffe gegen negative Einflüsse durch vielfältige Entitäten, die nicht verifizierbar erscheinen.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

22.11.2016 um 16:51
@darksession

Versuchs auszublenden und an was schönes zu denken.
Wenn du derart Angst hast, solltest du vielleicht nichts drüber lesen. Weil jedes kleinste Geräusch dazu führen kann an etwas zu glauben was eigentlich gar nicht da ist.
Das führt wiederum dazu, dass du wahrscheinlich iwann doch mal zu Onkel Doc musst. :)


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

23.11.2016 um 06:19
@darksession
Nicht alles glauben, was man dir sagt ;)


melden