Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

106 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Religion, Dämonen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

01.12.2016 um 22:52
@sunshinelight
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb am 23.11.2016:Weiß absolut nicht, was ich falsch mache, aber tatsächlich habe ich noch nie nen Tisch gesehen, der wild durch die Gegend fliegt.
Ich schon, aber daran war nichts übernatürlich, sondern es war die Folge eines höchst natürlichen Wutanfalls ... :)


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

02.12.2016 um 20:57
Tja, diese Frage kann ich gar nicht beantworten, da es für mich nie "Übernatürliches" gab. Somit erübrigt sich das für mich, alles was ich mir nicht gleich erklären konnte, ordnete ich niemals "Übernatürlichem" zu - das ist ein selten dämliches Wort, da es nichts "Übernatürliches" gibt. Das ist somit ein Widerspruch in sich.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

02.12.2016 um 21:17
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb am 23.11.2016:Weiß absolut nicht, was ich falsch mache, aber tatsächlich habe ich noch nie nen Tisch gesehen, der wild durch die Gegend fliegt.
Was du falsch machst? Du must zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Hier ne Karte zu Tornados in Europa ;-) :

Tornados in Europa

Quelle:

http://www.wetter-center.de/blog/?p=1258


1x zitiertmelden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

25.12.2016 um 16:46
Leute ganz ehrlich, ich bin sehr rational und glaube auch nicht sofort alles. Aber wenn Leute sagen sie Zweifeln an irgendwelchen Ritualen wie z.B. Beschwörungen von irgendwelchen Geistern, und es dann ausprobieren und plötzlich ganz anderer Meinung sind, dann wird da wohl was dran sein. Ich habe so viele Beiträge gelesen in denen die Leute meinten Geister, Dämonen etc. das alles wäre quatsch. Aber sobald sie selbst damit bekanntschaft machen ist es doch kein Quatsch mehr. Ich hatte zum Glück nie damit etwas zu tun, aber wie kann man alles als Unsinn abstempeln nur weil man es selbst nicht erlebt hat? Ich kann auch nicht behaupten Laktose Intoleranz ist ein Märchen weil ich sowas selbst nicht habe, und wenn es die anderen erzählen dann ist's sowieso falsch.


2x zitiertmelden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

25.12.2016 um 17:02
@darksession
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Ich kann auch nicht behaupten Laktose Intoleranz ist ein Märchen weil ich sowas selbst nicht habe, und wenn es die anderen erzählen dann ist's sowieso falsch.
Du vergleichst da gerade Äpfel mit Birnen. Stimmt, nur weil jemand davon erzählt, macht eine Sache weder wahr noch unwahr. Und deshalb ist das auch nicht das Kriterium, nach dem wahr/unwahr bzw richtig/falsch oder Fakt/Geschwurble unterscheidet.
Es gibt nämlich durchaus zuverlässige Methoden, um so etwas fest zu stellen. So zB kann man Laktoseintoleranz testen und die Wirkungen bemerken, nicht nur bei sich selbst, sondern auch bei anderen.

Genau hierin unterscheiden sich halt Fakten von bloßen Behauptungen: Fakten lassen sich nachweisen.
Und deshalb steht "Übernatürliches" nicht auf demselben Level wie Fakten, egal, woran Leute glauben. Fakten verschwinden nicht, nur weil man sie (noch) nicht kennt oder weil man nicht an sie glaubt.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

25.12.2016 um 17:24
nimm ein tonbandgerät, lass es paar minuten laufen, du hast stimmen drauf obwohl niemand im raum war. beweis genug? Nur weil es komisch und kaum zu glauben erscheint, heißt es nicht dass es automatisch falsch ist. Wenn oben genanntes bei laborbedingungen erfolgreich untersucht wurde, dann kann mir niemand sagen dass es sowas nicht gibt.


2x zitiertmelden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

25.12.2016 um 17:40
Zitat von darksessiondarksession schrieb:nimm ein tonbandgerät, lass es paar minuten laufen, du hast stimmen drauf obwohl niemand im raum war. beweis genug?
beweis wofuer? dafuer das Du in (weisses) rauschen alles moegliche rein interpretieren kannst?

abgesehen davon, der "aether" ist voll von em wellen und "darauf" aufmodulierten stimmen(rundfunk).interessiere dich ein wenig fuer die technik dahinter und auch dem problem eben solche stoerungen rauszufiltern bzw. zu unterdruecken.

was passiert mit einem versuchs aufbau der moeglichst vollstaendig gegen em wellen abgeschirmt ist - sind dann auch "stimmen" zu hoeren?


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

25.12.2016 um 18:03
Ich beschäftige mich seit ca 35 Jahren damit. Am Anfang hat es mir auch Angst gemacht. Deswegen beschäftigte ich mich immer mehr damit. Wer es sucht der findet und erlebt dementsprechend viel im Laufe der Zeit.
Allerdings bin ich ein Zweifler und versuche der Sache auf den Grund zu gehen. Unter dem Strich relativiert sich da einiges.
Angst sollte man im.gesunden Maas haben, das erhält die Gesundheit.
Aber wenn du dich bekloppt machst, geht es am die Psyche, das darf nie passieren.
Mal abgesehen davon, je mehr man etwas erlebt oder macht, desto "normaler" wird es.
Beispiel, ein Freund von mir ist am 3. Dez. an einem Hirntumor gestorben. Es war völlig normal für mich, dass er sich von mir in der Todesstunde verabschiedete. Ich würde Nachts wach und sah ihn kurz.
Meine persönliche Büchersammlung ist eine kleine Bibliothek des Übersinnlichen. Informationen erzeugt Wissen und Wissen ist Macht. Auch über die Angst kannst du so Macht bekommen.
Gruß


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

25.12.2016 um 22:35
Zitat von darksessiondarksession schrieb:Ich hatte zum Glück nie damit etwas zu tun, aber wie kann man alles als Unsinn abstempeln nur weil man es selbst nicht erlebt hat? Ich kann auch nicht behaupten Laktose Intoleranz ist ein Märchen weil ich sowas selbst nicht habe, und wenn es die anderen erzählen dann ist's sowieso falsch.
Manche Leute legen halt mehr Wert auf Theorethische "Fakten" als auf Praxis.
Und natürlich werden die dann auch ihre meinung ändern, wenn sie denn mal was wirklich krasseres erlebt haben.
Aber solange sind sie eben anderer Meinung.
Dier Weg des Lebens ist gleichzeitig auch die Praxis des Lebens und irgendwann sind alle mal gestorben und dann wissen sie, dass es schlimmeres gibt. Aber es vorher schon alles genau zu wissen, würde wieder den Weg der Praxis des Lebens zu sehr vorwegnehmen also geht eben jeder seinen Weg und kritisiert die Wege des anderen. ^^


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

25.12.2016 um 22:52
Ich habe noch nie etwas mit Übernatürlichen zu tun gehabt und lege da auch keinen gesteigerten Wert drauf. ;)
Lese aber gerne hier jede Story mit und bilde mir meinen eigenen, logischen, Reim drauf.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

30.12.2016 um 21:40
Ich komm sehr gut mit übernatürlichen Phänomenen zurecht. Ich bin sehr interessiert wenn eines passiert und ich wünschte mir sogar sie kämen öfter um sie besser studieren zu können. Ich finde es faszinierend und überhaupt nicht beängstigend obwohl ich natürlich immer mega gespannt bin.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

04.01.2017 um 05:15
Es ist ein Fluch und Segen zugleich.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

04.01.2017 um 05:38
@Roy4545

Ich nur zustimmen.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

05.01.2017 um 00:01
Ich habe schon oft seltsame Begebenheiten gehabt. Einmal telefonierte ich mit meiner Mutter, und als ich auflag um das Handy aufzuladen, und ich es hinlegte. Wählte das Handy plötzlich von alleine die Nummer meiner Mutter, als ich dran ging, und Jemand abnahm, hörte ich nur ein rauschen, piepsen, und verzerrten Geräuschen, und eine Stimme die irgendwas von Hass sprach. Ich fragte meine Mutter, und sie hatte versucht abzuheben, doch es ging nicht. Das Handy ist kurz darauf kaputt gegangen. Echt creepy!


1x zitiertmelden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

05.01.2017 um 00:10
@BackToLife
Sorry, aber echt creepy ist deine Rechtschreibung.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

05.01.2017 um 00:20
@MrRiveSir

Werde ich verbessern, bin was müde.^^


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

05.01.2017 um 12:31
Um die Eingangsfrage zu beantworten - wenn man sich nüchtern mit diesen Dingen auseinandersetzt, dann müßte man eigentlich sehr gut damit klar kommen, weil man merkt, das die Suppe sehr, sehr, dünn ist was Beweise für Übernatürliches anbelangt. Ich war früher sehr mystisch veranlagt - und das vergeht nun mit zunehmendem Alter immer mehr. Nur eine Kleinigkeit, die ich hier jetzt zu erzählen habe - ich war mir früher auch nicht sicher, ob es bei mir zuhause nicht spukt. Hörte in der Nacht manchmal Dinge, die ich nicht erklären konnte. Vor einigen Jahren entdeckte ich dann meine Liebe zum Eishockeysport - seither schaue ich öfters in der Nacht die Spiele der nordamerikanischen Liga. Und was blieb über von den mysteriösen Geräuschen, die mich früher ab und zu nervten? - nichts. Wenn es Geistererscheinungen geben würde, dachte ich mir dann mal, dann müßte man die erst recht wahrnehmen, wenn man in der Nacht munter ist. Ich merke nichts mehr davon, sitze in der Nacht stundenlang vor dem PC und guck Eishockey. Weil es, wie ich zur Überzeugung gelangt bin, gar keine Geister gibt. Hört sich so banal an, ich weiß. Aber psychologische Einflüsse wie Fadesse (bei mir war es das, in Kombination mit einer gehörigen Portion Phantasie) sind nicht zu unterschätzen. Wenn man die ausklammern kann, bleibt nix mehr über, glaubt mir.

Grizzzly


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

05.01.2017 um 12:45
@Grizzzly1000
Bezahlst du für das schauen der NHL ? :D


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

05.01.2017 um 15:08
@BackToLife
Zitat von BackToLifeBackToLife schrieb:Wählte das Handy plötzlich von alleine die Nummer meiner Mutter, als ich dran ging, und Jemand abnahm, hörte ich nur ein rauschen, piepsen, und verzerrten Geräuschen, und eine Stimme die irgendwas von Hass sprach.
Da hättest Du mal die Zeiten erleben müssen, in denen sich Festnetztelefonierer den Telefonanschluss noch mit anderen (bis zu acht Anschlüsse an einem Kabel) teilen mussten. Was man da alles hören konnte und mitmachen musste! :D
Aber auch das war nicht "übernatürlich", sondern einfach ein sehr natürliches, technisches Problem.


melden

Wie kommt ihr mit dem Übernatürlichen zurecht?

05.01.2017 um 16:09
@darksession
Zitat von darksessiondarksession schrieb am 25.12.2016:nimm ein tonbandgerät, lass es paar minuten laufen, du hast stimmen drauf obwohl niemand im raum war.
Die selben Stimmen (nur besser und in voller Länge) hört man übrigens auch, wenn man einen (professionellen) Scanner benutzt. Also keinen Scanner für Fotos/Bilder, sondern ein Gerät, das man bis vor ein paar Jahren gerne benutzt hat, um Polizeifunk etc abzuhören. In fast jeder Stadt wird permanent gefunkt.ZB: Taxi, Polizei, Notruf, Notarzt, Feuerwehr,Filmproduktionen bei Aussendrehs, div.Securitys, Flughafen, LKW-Fahrer,Pizzaboten, CB Freunde usw. Da ist es kein Wunderm, das man ab und an Teile aus deren Funkverkehr aufzeichnen und hören kann. Du kannst sogar nur mit den Lautsprechern Funk und Radio hörbare Sätze empfangen.


melden