Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

655 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mysteriös, Krankenhaus, Pflegeheim ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 03:24
Zitat von mippiemippie schrieb am 17.05.2021:Die letzte Gruselstory, Die ich kenne, Ist die das Todesdreiecks.
Gut, während der Ausbildung hat der Lehrer, mit dem wir sterben durchgenommen haben, zwar erklärt, Dass es das gar nicht wirklich gebe, in der Praxis gibt es aber immer wieder pflegekräfte, Die darauf schwören.
Das todesdreieck soll sich in den letzen Stunden eines sterbenden im Gesicht bilden.
Der Bereich um Kinn und Nase wird sehr blass und spitz, sehr eingefallen. Es ist ein blasses, spitzes Dreieck in dem Bereich erkennbar.

Letzteres würde ich nicht absolut bezeugen, obwohl es natürlich sein kann, Dass ein sterbender immer blasser und eingefallener wirkt.
Was bitte ist am Todesdreieck denn "gruselig"?
Dein Lehrer sollte sich vielleicht mal weiterbilden, denn dass es das Dreieck gibt, ist ein Fakt, der zudem bewiesen ist und wenn Du seit 2013 in der Pflege arbeitest, wundert es mich, dass Du das selbst noch nicht erlebt hast.
Das ist eins der sicheren Todesanzeichen, ähnlich wie die marmorierenden Extremitäten.
Das Gesicht: Bei Menschen, die sterben, verändern sich Gesicht und Gesichtsausdruck in charakteristischer Weise. Mediziner sprechen von einem „Facies hippocratica“. Augen und Wangen sinken ein, die Nase erscheint spitz. Kinn und Nasenspitze sind weißlich und kalt. Grund dafür ist die zunehmend schlechtere Durchblutung und das Erschlaffen der Muskulatur. Die Gesichtshaut ist fahl, vor allem um Lippen und Nase herum. Dieses sogenannte "Todesdreieck" gilt als typisches Zeichen des nahen Todes.
Quelle: https://www.netdoktor.de/palliativmedizin/was-passiert-beim-sterben-13164.html


@off-peak

Wie oft und lange soll hier eigentlich noch darüber diskutiert werden?
In diesem Thread geht es um Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen und nicht darum, ob Du daran glaubst oder nicht.
Du wiederholst Dich andauernd und langsam wird es langweilig, dass Du immer jedem hier Deine Meinung aufzwingen musst.
Ich glaube, es haben nun alle verstanden.

Ja, ich arbeite seit 11 Jahren in diesem Beruf (wobei ich seit einem Jahr nicht mehr in der Somatik arbeite, sondern in der Psychiatrie) und auch ich habe in den 10 Jahren dieses "Phänomen" mehrfach erlebt.
Ich rede nicht von drei Toten in drei Monaten.
Es tritt oft so auf, dass innerhalb kurzer Zeit drei Leute versterben- davon oftmals ein Toter, von dem man es nicht erwartet hätte.
Ich rede hierbei von einem Zeitraum über wenige Tage bis maximal drei Wochen. In einem Krankenhaus vielleicht nichts Ungewöhnliches, aber in einem Pflegeheim schon eher. Es ist jetzt nicht so, dass in Altenheimen jeden Tag mindestens ein Mensch stirbt.

Dass es nichts Paranormales ist, ist mir schon klar und ich denke, dem Großteil meiner hier vertretenen Kollegen ebenfalls!
Viel eher wird es an der selektiven Wahrnehmung liegen. Und ist es deshalb schlimm, dass Pflegekräfte der Überzeugung sind?
Lass' den Leuten doch einfach diesen Glauben, ebenso wie der Aberglaube mit dem geöffneten Fenster, nachdem jemand gestorben ist.
Wenn es ihnen irgendwie hilft, diesen harten, viel zu wenig geschätzten Job besser zu überstehen oder es gar für diese Leute einen tröstlichen Gedanken hat, dann lass' es ihnen doch einfach!

Man muss nicht immer auf "Teufel komm' raus" alles totdiskutieren.
Wenn Du keine Ahnung von der Materie hast, such' Dir doch bitte ein Themengebiet, in dem Du Deine eigenen Erfahrungen einbringen kannst.
Oder scrollst Du durch Allmy auf der Suche nach Diskussionen, zu denen Du zwar keinen Bezug hast, aber bei denen Du Dir vornimmst, die Leute so lange Zeit mit Deinen geistigen Ergüssen zu behelligen, bis Du jedem Deine Meinung aufgezwungen hast?


1x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 04:18
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Der Tod ist doch keine Person.
Der Tod ist keine Person aber der,der den Tod bestimmt ist eine Person


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 04:48
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Abgesehen übersiehst Du nach wie vor die Tatsache, dass die ganze Dreierregel einfach nicht stimmt.
Das behauptest du, belegst es aber nicht. Also habe. Wir zwei gegeneinander stehende Behauptungen, die wir "abklopfen" können.

Dass ansteckende Krankheiten ansteckend sind, wissen wir (nach den letzten anderthalb Jahren sogar ganz, ganz ganz sicher).
Das in Heimen Krankheiten Ansteckung schneller passiert als in freier Wildbahn wissen wir auch.
Das Menschen in hohem Alter oder mit Vorerkrankungen anfälliger für schwere Verläufe sind, ist auch Binsenweisheit.

Wenn ich all diese Faktoren mitdenke, dann klingt "ein Toter kommt selten allein" nach einer Aussage, die nicht völlig wirr ist.


1x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 05:20
@Sonnenenergie
Und wer wäre das?


1x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 05:24
Zitat von paxitopaxito schrieb:. Zu bestimmten Jahreszeiten, etwa im Sommer durch Hitze oder im Winter durch Infektionskrankheiten sterben einfach mehr Menschen - vor allem Alte.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Allein dadurch kann es vermehrt zu Dreierkonstellationen kommen, vor allem wenn wir die durchschnittliche Größe von Altenheimen und Pflegeeinrichtungen berücksichtigen, also immer mit einer Gruppe einer bestimmten Größenordnung (meist im 3 stelligen Bereich)
Zitat von WepermädchenWepermädchen schrieb:Dass ansteckende Krankheiten ansteckend sind, wissen wir
Zitat von WepermädchenWepermädchen schrieb:in Heimen Krankheiten Ansteckung schneller passiert
Zitat von WepermädchenWepermädchen schrieb:Das Menschen in hohem Alter oder mit Vorerkrankungen anfälliger für schwere Verläufe sind
Ich komme mir vor wie in einem pseudowissenschaftlichen Themenbereich dabei geht es hier um die Symbolik Drei und nicht um solch profane Erkenntnisse wie die da oben.

Die verzweifelte Suche nach dem Erklärbaren ist spürbar


2x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 05:27
Zitat von FeniiyaFeniiya schrieb:Sonnenenergie
Und wer wäre das?
Der|Die|Das wir auch unser Leben zu verdanken haben...


1x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 06:00
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Ich komme mir vor wie in einem pseudowissenschaftlichen Themenbereich dabei geht es hier um die Symbolik Drei und nicht um solch profane Erkenntnisse wie die da oben.
Wenn man diese tatsächlich ziemlich banalen und hinreichend belegten Aussagen als gegeben annimmt, dann kommt man zu dem Schluss "äh, ja, könnte stimmen" und nicht zu "völlig aus der Luft gegriffen, sieht man ja bei Verkehrsunfällen".

Ob es nun drei, vier, fünf oder sieben Tode sind, hängt wahrscheinlich tatsächlich mit der Größe der Einrichtung zusammen.

Wenn alle halbe Jahre Noro-Virus im Pflegeheim die Runde macht, sterben bereits geschwächte Menschen. Da ist nichts übernatürliches oder pseudowissenschaftliches im Spiel, sondern Biologie.


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 09:04
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:dabei geht es hier um die Symbolik Drei und nicht um solch profane Erkenntnisse wie die da oben.
Eigentlich geht es hier um mysteriöse Vorfälle in der Pflege. Das hinter den 3 Toten irgendwas Symbolisches steht, kannste gerne so sehen, die meisten Pfleger dürften diese Sicht aber nicht teilen.
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Die verzweifelte Suche nach dem Erklärbaren ist spürbar
Warum Du ausgerechnet mich da zitierst... ich persönlich komme mit einem "Is halt so." hervorragend zurecht., brauch da nicht mal ne versteckte Symbolik für. Ich wehre mich nur dagegen den Pflegern idiotische Zählereien zu unterstellen, die können schon zwischen drei Todesfälle nahe beieinander und drei Todesfällen die weit auseinander liegen unterscheiden.


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 12:19
Zitat von FeniiyaFeniiya schrieb:In diesem Thread geht es um Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen und nicht darum, ob Du daran glaubst oder nicht.
Dies ist ein öffentliches Forum. Wenn Du darüber reden darfst, dass Du an diesen Unsinn glaubst, dann dürfen andere darüber reden, dass er nicht wahr ist.

Oder tut es echt so weh, wenn Deine Pipi-Langstrumpf-Welt mit Realität belästigt wird? Dann lies es einfach nicht und träum weiter. Aber Deine undemokratischen Versuche, andere an der Äußerung ihrer Meinung zu hindern, werden auch weiterhin nicht gelingen.
Zitat von FeniiyaFeniiya schrieb:denn dass es das Dreieck gibt, ist ein Fakt,
Nö. Nach wie vor nicht. Egal, ob Du daran glaubst oder andere nicht.
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:wir auch unser Leben zu verdanken haben
In Deinem Fall sind das Deine Eltern.


3x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 12:29
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Aber Deine undemokratischen Versuche, andere an der Äußerung ihrer Meinung zu hindern, werden auch weiterhin nicht gelingen.
Du hast deine Meinung zu dem Thema, ich weiß nicht, trillionenmal mitgeteilt? Im Gründe völlig OT, aber gut. Irgendwann muss es dann auch mal gut sein, da geb ich @Feniiya völlig Recht.
Dieser Thread widmet sich:
Zitat von ApoplexiaApoplexia schrieb am 18.01.2017:Dieses Thema findet großen Anklang und unter Absprache mit anderen Usern, habe ich nun diesen Thread hier eröffnet in dem sämtliche Geschichten über mysteriöse Vorfälle in Pflegeheimen erzählt werden können.
Es geht also nicht um rationale Erklärungen derselben, nicht mal um den Wahrheitsgehalt, sondern um "mysteriöse Geschichten". Muss dir nicht gefallen, ist aber so. Und natürlich ist das mit den 3 Todesfällen kurz hintereinander eine klassische mysteriöse Geschichte aus der Pflege.
Wenn du das analysieren willst, mach einen eigenen Thread auf oder mach es im Blog, das endlose Wiederkäuen deiner Aussagen ist hier nicht zielführend.


2x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 12:39
Zitat von paxitopaxito schrieb:Du hast deine Meinung zu dem Thema, ich weiß nicht, trillionenmal mitgeteilt?
Ah, daher kommt also die Dreier Regel. Einige können einfach nicht zählen. :D

Scherz beiseite, und? Das tun andere ja auch. Das werde ich auch weiterhin so handhaben, bis zum Umfallen. Und wann es gut ist, bestimme ich.
Wie gesagt, wem es nicht passt, einfach drüber lesen. Gibt schließlich noch andere User als jene, denen es nicht passt.

Mit weniger Doppelmoral würde Dir nämlich auffallen, dass ich erst anfange, gegen die Dreier Regel aufzutreten, wenn sie wieder mal wer erwähnt. Mit anderen Worten: Es ist die stetige trillionenfache Wiederholung dieses Unsinns, die mich erst auf den Plan ruft.
Aber erklär mal, warum Du nicht gegen jene auftrittst, die trillionenfach fälschlicherweise behaupten, es gebe diese Regel? Warum sagst Du denen nicht, das sie es mal gut sein lassen sollten?
Nein, Du fühlst Dich von der Richtigstellung belästigt, nicht aber vom Unsinn, von Schwurbel oder gar von Lügen.
Eigenartige Einstellung.


1x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 13:54
@off-peak
Ich glaube, dass @Feniiya mit dem Todesdreieck nicht die so genannte Dreier-Regel, sondern die Gesichtsveränderungen meint, die Sterbende kurz vor ihrem Tod zeigen und die dabei eine Art Dreieck bilden

Ich für meinen Teil kann die Dreier-Regel nicht bestätigen. Ich bin nun seit zwei Jahren in der Pflege und auf meinen Wohnbereichen ist immer "einer alleine" gegangen. Aber die Redewendung kenne ich natürlich auch. Vor allem ausm Dorf.


1x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 14:21
Zitat von DesmondAlucardDesmondAlucard schrieb:die Sterbende kurz vor ihrem Tod zeigen und die dabei eine Art Dreieck bilden
Das habe ich allerdings noch nie gehört. Was soll das denn sein? Wie sieht da denn aus?
Zitat von DesmondAlucardDesmondAlucard schrieb:Ich für meinen Teil kann die Dreier-Regel nicht bestätigen.
Ah danke.


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 14:58
@off-peak
Eigentlich heisst das nur, dass bei Sterbenden der Bereich um Mund und Nase herum besonders blass ist und das dann durch die anatomischen Begegenheiten (wenn man mal von den Nasenflügeln eine Linie zum Mundwinkel runterziehen würde) als Dreieck erscheint


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 15:40
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ah, daher kommt also die Dreier Regel. Einige können einfach nicht zählen. :D
In der Ausbildung lernen wir halt nur bis 30, maximal 40, mehr Tropfen gibt es nicht.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Scherz beiseite, und? Das tun andere ja auch. Das werde ich auch weiterhin so handhaben, bis zum Umfallen. Und wann es gut ist, bestimme ich.
Du musst in einem Thread in dem es nur um eine Geschichtensammlung geht zwanghaft deine Meinung posten? Okay.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Aber erklär mal, warum Du nicht gegen jene auftrittst, die trillionenfach fälschlicherweise behaupten, es gebe diese Regel?
Wozu sollte ich hier die Geschichten und Stories anderer Leute auseinander nehmen? Ungefragt und ungebeten?
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Nein, Du fühlst Dich von der Richtigstellung belästigt, nicht aber vom Unsinn, von Schwurbel oder gar von Lügen.
Eigenartige Einstellung
Ich fühle mich weder von deinen Einlassungen noch von fragwürdigen Geschichten belästigt. Ich weiß nicht, scheinbar ist der Sinn des Threads für dich nicht zu erfassen:
Zitat von paxitopaxito schrieb:Es geht also nicht um rationale Erklärungen derselben, nicht mal um den Wahrheitsgehalt, sondern um "mysteriöse Geschichten". Muss dir nicht gefallen, ist aber so.
Deutlicher kann ich da nicht werden. Und lass es jetzt auch wieder.


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 21:33
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:undemokratischen Versuche
🤣
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:wir auch unser Leben zu verdanken haben
In Deinem Fall sind das Deine Eltern.
das ist aber nur von Wand bis zu Tapete gedacht.

Meine Eltern haben ja auch das Leben geschenkt bekommen und ihre und ihre...usw.

D.h. es gibt dieses Leben bestimmt nicht nur,weil es Eltern gibt...😇


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 22:01
@off-peak
Scheinbar bist Du nicht so schlau, wie Du Dich gerne darstellst.
Mit der Aussage, dass es das Dreieck gibt, war das TODESDREIECK gemeint, nicht die 3er-Todes-Regel.
Scheinbar hast Du meinen Beitrag nicht verstanden. Versuch's nochmal mit Lesen.


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 22:13
Meine Mutter und Schwester arbeiten beide in der Pflege, waren sowohl in Krankenhäusern als auch in Altenheimen tätig. Ich kenne mehrere Arbeitskolleginnen meiner Mutter. Selber habe ich ein 3-monatiges Praktikum im Krankenhaus absolviert.
Nicht ein einziges Mal hat auch nur einer etwas von dieser absurden Dreier-Abfolge erzählt.

Scheint doch sehr von der Phantasie der jeweiligen Pflegekräfte abzuhängen.


melden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 22:32
@sidnew
Haste deine Mutter & Schwester mal gefragt, ob sie den Spruch kennen? Mir ist das in jeder Pflegeeinrichtung begegnet, in der ich tätig war (ambulante Dienste mal ausgenommen). Und es ist auch nicht so, dass jetzt jeder Pfleger davon etwas hält - aber kennen tut das wirklich fast jeder, selbst die, die nix davon halten.


1x zitiertmelden

Mysteriöse Vorfälle in Krankenhäusern und Pflegeheimen

04.06.2021 um 22:37
Zitat von paxitopaxito schrieb:Haste deine Mutter & Schwester mal gefragt, ob sie den Spruch kennen?
Nee, ich habe mit beiden keinen Kontakt mehr.
Aber im Ernst: Wenn da wirklich was dran wäre, wäre es ja ein verbreitetes Phänomen und wäre längst untersucht worden.
Es ist schlicht selektive Wahrnehmung.


1x zitiertmelden