Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stehende Uhren zur Sterbestunde

62 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, UHR, Sterbestunde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Stehende Uhren zur Sterbestunde

17.12.2019 um 19:24
Hallo zusammen, wir hatten heute auch das Thema mit den Uhren. Mein Vater ist vor zwei Monaten verstorben. Bei der Trauerfeier ist die Uhr im Restaurant durchgedreht. Klingt vielleicht nicht außergewöhnlich, doch für mich war es ein klares Zeichen. Denn im selben Moment ist ein LKW seiner ehemaligen Arbeit uns direkt an der Nase vorbei gefahren, welchen wir sonst nie gesehen hatten. Und im selben Moment drehte die Uhr durch. Ich hätte dem ganzen vermutlich nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt, wenn damals nicht auch bei dem Tod meiner Oma ihre Handgelenksuhr (vielleicht noch zu erklären wegen fehlenden puls, da viele dadurch angetrieben werden), ihre Wanduhr mit neuen!!!! Batterien und meine Handgelenksuhr stehen geblieben wären. Deswegen glaube ich mittlerweile an irgendeine Energie, die bei Tod von den Uhren ausgeht.. wie auch immer das sein kann. Eine bekannte sagte, dass sie mal gehört hat, dass es ein Zeichen sein kann, dass der andere gut drüben ankommt oder angekommen ist. Auch wenn es Humbug ist, irgendwie finde ich den Gedanken beruhigend und schön.


2x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 10:15
Als stille Mitleserin habe ich mich nun auch einmal hier angemeldet.

Eigentlich ist es doch sehr bekannt, dass Uhren im Moment des Sterbens stehen bleiben.
Früher habe ich diesem Spruch keinen Glauben schenken können, aber nachdem es im Verwandten-
und Bekanntenkreis bisher drei Mal vorgekommen ist, bin ich zwar immer noch erstaunt, dass es das
gibt, bekomme auch immer eine Gänsehaut, aber es kommt immer wieder vor.
Und ich denke, das ist weit vom Zufall entfernt, auch wenn Skeptiker (dazu habe ich eine eigene
Meinung) mit der Brechstange immer irgendwie eine Möglichkeit zusammenbasteln, warum das nun
nichts mit dem Sterbezeitpunkt zu tun haben soll.

Aber es gibt ja noch andere Begebenheiten, die in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis vorge-
kommen sind.

Einmal bei mir selbst. Mein Vater hatte Lungenkrebs, er war seit seiner Jugend starker Raucher und
es musste ja so kommen. Ihm ging es lange Zeit schlecht und immer schlechter.
Aber er kam zuhause noch gut zurecht, und wohnte zu der Zeit noch mit meinem Bruder in dersel-
ben Wohnung.
Dann gab es einen Moment, ich war da gerade im Kino, wo ich plötzlich schlimmste Schmerzen im
Brustkorb hatte und fast keine Luft bekam. Ich wusste sofort, dass es um meinen Vater ging und
befürchtete das Schlimmste, war mir dann kurz darauf bestätigt wurde: Zu genau dem Zeitpunkt
starb mein Vater.

Im Bekanntenkreis gab es den Fall, dass die Tante einer Frau in den Niederlanden verstorben ist. Da
Sie wurde nachts wach und wusste nicht, warum. Dann sah sie, dass ein Bild an der Wand in einem
bläulichen Schimmer leuchtete.
Sie hat gesucht, woher das kommt, nichts gefunden und ihren Mann geweckt.
Er fand das auch merkwürdig und meinte, das kommt irgendwie von draußen. Aber auch da gab es
keine Lichtquelle. Nach ca. einer Viertelstunde ging das Leuchten weg.
Am nächsten Tag kam ein Anruf aus den Niederlanden, dass die Tante in der letzten Nacht verstorben
ist. Dieses "Phänomen" haben die beiden lange für sich behalten, aus Angst, man würde sich lustig
über die beiden machen.

Noch einmal Bekanntenkreis: Die Oma einer Bekannten kam in ein Pflegeheim und dort baute sie
dann ständig weiter ab und wurde schließlich bettlägerig. Auch geistig baute sie extrem ab und es
gab dann eine Zeit, wo sie kaum noch sprach. Sie wurde aber von ihrem Sohn und der besagten
Enkelin regelmäßig besucht. Eines Tages sagte eine Pflegerin, dass es so langsam "zu Ende" geht
mit der Oma, da sie Essen und Trinken verweigert oder auch schon nicht mehr aufnehmen kann.

Die Enkelin saß mehrere Stunden am Bett, aber die Pflegerin sagte, sie solle nach Hause gehen, das
kann noch Tage so weiter gehen. Auch der Sohn wurde am frühen Abend "nach Hause geschickt",
was er auch einsah.
Er rief dann seine Nichte (=Enkelin der Oma) an, um sich kurz auszutauschen. Dann ging er aufs
Sofa, um sich per TV etwas abzulenken. Dann passierte etwas Seltsames: Er kann nicht genau sagen,
woher es kam, aber ein "dunkler Schatten" bewegte sich genau auf ihn zu und war in dem Moment,
wo er ihn berührte, weg.
Er rief sofort seine Nichte an und sagte, dass seine Mutter/ihre Oma wahrscheinlich gestorben ist.
Im Pflegeheim angekommen, wurde das bestätigt.
Von dem Schatten hat er ihr erst später erzählt und betont, dass er an "so etwas" nicht glaubt und
dass ihm immer noch gruselt, weil es genau zum Sterbezeitpunkt passierte.

Jeder kann das natürlich für sich selbst bewerten, was das ist, was man da sieht oder spürt.
Auf jeden Fall denke ich, dass diese Phänomene, die in dem Moment passieren, wenn jemand stirbt,
wirklich aufgrund des Sterbens einer Person passiert.
Irgendeine Energie wird da freigesetzt (oder entzogen, wenn Menschen eine frostige Kälte spüren).

Auf jeden Fall ist es einfach zu oft vorgekommen, und zwar überall auf der Welt und zwar auch dann,
wenn Menschen sich aktuell gar nicht mit dem Sterbenden befasst haben.
Man kann eben nicht alles beweisen oder erklären.


4x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 10:35
Zitat von faye-seenafaye-seena schrieb:Und ich denke, das ist weit vom Zufall entfernt, auch wenn Skeptiker (dazu habe ich eine eigene
Meinung) mit der Brechstange immer irgendwie eine Möglichkeit zusammenbasteln, warum das nun
nichts mit dem Sterbezeitpunkt zu tun haben soll.
Ist natürlich Humbug.
Wenn hier was zusammengebastelt wird, dann doch wohl von den "Gläubigen".
Da sollen dann plötzlich beim Tod irgendwelche nicht näher detektierbaren Energien sich ausgerechnet auf die Zeitmessinstrumente niederschlagen.
Wie albern ist das denn?
Mehr an den Haaren herbeiziehen geht doch wohl kaum.
Wie wurde das eigentlich geregelt als es noch keine Uhren, ganz gleich welcher Konstruktionsart gab?
Da war es dann ein Vogel, der ausgerechnet dann trillerte, der Himmel der sich bewölkte oder aufklarte und Ähnliches.
Für Menschen, die so etwas brauchen, gerne.
Jeder soll sich zurechtträumen was er möchte.
Deshalb aber Skeptiker anzugehen ist einfach nur albern.


1x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 10:45
Genau diese Kommentare meine ich.

Vielleicht überlässt du diese Diskussion denen, die sich hier austauschen möchten, siehe Überschrift.

Dein Beitrag ist off topic und beleidigend, verstößt gegen die Forenregeln.


melden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 11:59
Kann man diese Diskussion vielleicht auch in einem Ton fuehren, der weniger von oben herab klingt? Gute Argumente sollte ohne Spott und Haeme auskommen koennen.


melden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 12:26
Find ich jetzt alles nicht so ungewöhnlich, nennt sich Synchronizität:
stellt die Synchronizität nicht das Kausalprinzip in Frage, sondern erweitert es linear bis zum rein akausalen Gegenpol: Die Dinge sind in ihrer Entwicklung sinnhaft aufeinander bezogen und „so angeordnet, wie sie sind“ (acausal orderedness).
Quelle: Wikipedia: Synchronizität


melden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 12:57
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Da sollen dann plötzlich beim Tod irgendwelche nicht näher detektierbaren Energien sich ausgerechnet auf die Zeitmessinstrumente niederschlagen.
Ich habe gehört dass die Uhren sich mit dem Herzschlag des Trägers synchronisieren wenn sie länger getragen werden. Hört dieser Herzschlag auf dann hört auch die Uhr auf zu schlagen, da die Uhr das bemerkt!


2x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:02
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Ich habe gehört dass die Uhren sich mit dem Herzschlag des Trägers synchronisieren wenn sie länger getragen werden.
Wie sinnvoll wäre das wohl?
Das Gerät würde seiner Funktion ja gar nicht mehr gerecht.
Läuft die Zeit auf der Uhr dann auch schneller ab wenn man joggt?


melden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:10
@Zyklotrop

Ob das sinnvoll ist oder nicht spielt doch keine Rolle, weil sich diese Phänomene kaum verhindern lassen. Sie treten ja auch nicht immer auf. Und nein, die Uhr passt sich nicht der Frequenz des Herzschlag an sondern nur, dass dieser da ist. Bleibt er weg, bleibt auch die Uhr stehen


2x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:16
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Und nein, die Uhr passt sich nicht der Frequenz des Herzschlag an sondern nur, dass dieser da ist. Bleibt er weg, bleibt auch die Uhr stehen
Ich weiss nicht woher du das hast, Quelle?
Ich nehme an du verwechselst das mit einer Automatikuhr. Die zieht sich bei Bewegungen des Trägers selbst auf und bleibt natürlich, wenn er stirbt bzw. sich nicht mehr bewegt oder die Uhr ablegt, nach Ablauf der Gangreserve stehen.
Wikipedia: Automatikuhr


1x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:19
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Ich weiss nicht woher du das hast, Quelle?
Eigene Erfahrung und Nachforschung. Gibt leider keine wissenschaftlichen Quellen dazu. Und nein, ich verwechsel das nicht mit einer Automatikuhr. Das ist nunmal das sonderbare an einem übernatürlichen Phänomen.


1x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:21
Es sind auch Uhren, aber nicht nur, siehe meine Ausführungen oben, wo andere Dinge passierten, die normalerweise nie passieren. Wenn das ein oder zwei Mal vorkommt, kann das ein Zufall sein.
Doch es ist ja insbesondere bei den Uhren so massiv oft aufgefallen, dass diese stehen blieben, genau eben im Sterbemoment.
Es haben hier doch etlich Personen drüber berichtet, und schau da mal ins Internet, das ist weltweit so.
Und immer ist es ein Zufall?

Kausale Zusammenhänge = Ursache -> Wirkung sind das eine, so erklären sich die Menschen manche Ereignisse.
Da sieht man, welches Verhalten/Ereignis ein anderes auslöst und wäre das erste nicht gewesen, gäbe es das zweite auch nicht.

Wer aber sagt denn, dass ein Kausalzusammenhang auf dieses Ereignis "es stirbt jemand" -> eine Uhr bleibt stehen anzuwenden ist.
Das "Usache -> Wirkung"-"Gesetz" ist eine starre Denkweise, welche insbesondere Juristen für die Herleitung einer Schuldzuweisung benutzen. Das ist ja auch wichtig, weil es hier um eine große Verantwortung geht.

Vielleicht aber muss man hier von der starren Sichtweise abrücken. Manche Dinge kann man (noch nicht) erklären. Dennoch existieren sie und können von vielen Menschen wahrgenommen und bestätigt werden.
Und nur, weil anderen dieses nicht passiert ist, kann man die Vorkommnisse ja nicht leugnen oder es als Zufall bezeichnen.

Ich denke, es ist müßig, mit Menschen darüber zu reden/schreiben, die eine andere Denkweise vom Grundsatz her konsequent ablehnen und sich Erklärungen versuchen. Warum sind sie im Forum "Mystery"? Warum immer das Dagegenlenken, wenn sich andere austauschen, ähnliches überlegen.
*Vielleicht sollte man das Phänomen "Skeptiker" einmal durchleuchten, warum gibt es sie, woher kommen sie, existieren sie wirklich oder haben sie Langeweile, warum lehnen sie andere Meinungen ab, wo ist da der kausale Zusammenhang oder ist es Synchronizität? "Scherz Ende*

Vielmehr interessieren mich hier die Leute, die ähnliches erlebt haben und dieses auch schreiben, umso mehr "Fakten" kommen dann zusammen.


3x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:25
Zitat von faye-seenafaye-seena schrieb:Es sind auch Uhren, aber nicht nur, siehe meine Ausführungen oben, wo andere Dinge passierten, die normalerweise nie passieren. Wenn das ein oder zwei Mal vorkommt, kann das ein Zufall sein.
Doch es ist ja insbesondere bei den Uhren so massiv oft aufgefallen, dass diese stehen blieben, genau eben im Sterbemoment.
Es haben hier doch etlich Personen drüber berichtet, und schau da mal ins Internet, das ist weltweit so.
Und immer ist es ein Zufall?
Eben, es ist kein Zufall. Sonst würde es nicht so oft passieren. Also muss ein Phänomen dahinter stecken! Nur ist dieses eben noch nicht wissenschaftlich erwiesen worden.


3x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:28
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Eigene Erfahrung und Nachforschung. Gibt leider keine wissenschaftlichen Quellen dazu.
Dachte ich mir schon.
Viel Spass weiterhin. :D


melden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:28
@Zyklotrop

Ich wünsche dir auch viel Spass beim Skeptikern. :)


melden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 13:57
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Eben, es ist kein Zufall. Sonst würde es nicht so oft passieren. Also muss ein Phänomen dahinter stecken! Nur ist dieses eben noch nicht wissenschaftlich erwiesen worden.
Das ist auch schwierig, zumindest mit den bisher existierenden Wissenschaften.

Ähnlich, wie mit dem Phänomen "Tonbandstimmen". Auch da existieren so einige Erfahrungsberichte, dass es diese
Stimmen gibt, nur kann man nicht beweisen, wie genau die Stimmen aufs Band gekommen sind.

Mittlerweile ist das ja digital, aber ebenso ungeklärt.


1x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

18.12.2019 um 16:14
Zitat von faye-seenafaye-seena schrieb:Ähnlich, wie mit dem Phänomen "Tonbandstimmen". Auch da existieren so einige Erfahrungsberichte, dass es diese
Stimmen gibt, nur kann man nicht beweisen, wie genau die Stimmen aufs Band gekommen sind.

Mittlerweile ist das ja digital, aber ebenso ungeklärt.
Nee, eigentlich ist das mit den Tonbändern schon geklärt. Überleg mal warum es nur auf "Tonbändern" klappt, und diese Spulerei etc.
also der KRam wurde recht gut aufgeklärt. Zumal man nur ein "Gebrabbel" hört was dann ein "Medium" interpretiert. Hier gibt es auch wohl mehr als einen Thread dazu..



Um dem Uhrenphänomen aufzuklären müsste man tatsächlich erstmal zig Fälle anständig erfassen. Also wirklich wan Uhr stehen blieb und wann er Starb usw.


melden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

19.12.2019 um 07:44
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Ich habe gehört dass die Uhren sich mit dem Herzschlag des Trägers synchronisieren wenn sie länger getragen werden
Umgekehrt wird ein Schuh draus:

Der Herzschlag passt sich der Uhr an. Wenn die Uhr kaputt geht stirbt man.


1x zitiertmelden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

19.12.2019 um 09:38
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Der Herzschlag passt sich der Uhr an. Wenn die Uhr kaputt geht stirbt man.
KLingt auch noch nicht so ganz zuende gedacht.

aber ja wenn dasn passt sich der Herzschlag der Uhr an.. was nicht heißt das dieser Automatismus aussetze nur weil die Uhr stehen bleibt.


melden

Stehende Uhren zur Sterbestunde

19.12.2019 um 09:48
@Fedaykin
Aber es ist sinnvoller als umgekehrt, die Indizien mal als wahr angenommen.


melden