weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor einer Statue

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Mystery, Alpträume, Maria, Statuen, Heiligenstatuen

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 01:35
Einen schönen guten Abend,

ich habe es mir wirklich lange überlegt, ob ich diesen Beitrag schreiben soll, schließlich begleitet mich diese Statue schon seit einigen Jahren.

Ich fange mal ganz von Vorne an...

Als ich etwa 10 Jahre alt war ist mein Vater gerne mit meiner Schwester und mir auf Flohmärkte gegangen, zum einen weil es immer etwas Interessantes zum Schauen gab und der ein oder andere Standbesitzer irgendeine aberwitzige Geschichte zu einem seiner Schmuckstücke wusste (die Beste gab es in Rülzheim: ein paar Schlittschuhe, die einmal einer Profi-Läuferin gehört haben! Für 5€ das Paar :-), zum Anderen: ab und zu haben wir auch etwas erstanden.

Und hier komme ich nun zu einer dieser Errungenschaften: eine Marienstatue aus Holz, mit halb ausgebreiteten Armen und geschlossenen Augen. Wenn ich den "Gesichtsausdruck" beschreiben müsste/ würde: eher traurig. Sie ist mir gleich aufgefallen, weil es nicht eine dieser typischen, fein gearbeiteten Statuen war, sondern eher oberflächlich. Man erkennt was und wen die Statue darstellen soll, aber es ist keine kitschige Darstellung. Die Hände waren damals schon sehr brüchig teils war etwas weggebrochen -> inzwischen (nach fast 20 Jahren) fehlen sie fast ganz.

Papa hat die Statue gekauft und ich durfte sie nach Hause tragen (Gott war ich stolz).
Sie bekam einen Platz neben dem Fernsehschrank und gut. Ich hatte (oder besser habe immernoch) die Angewohnheit, Dinge (wie z. B. Statuen oder auch die lieben Porzellanpuppen) anzuschauen, bis ich das Gefühl habe, nach dem nächsten Blinzeln oder wenn ich kurz weg schaue, bewegt sich die Puppe.

Ich hab danach immer versucht die Statue zu ignorieren, aber wenn man dann Fernsehen geschaut hat oder halt nur im Wohnzimmer war, habe ich ständig rüber schauen müssen, meine Mama hat sie dann irgendwann in ihr Schlafzimmer gestellt.

So,wie gesagt, die Statue steht mit geschlossenen Augen da. Und eines Nachts habe ich angefangen von dieser Statue zu Träumen... aber in diesen Träumen hat sie offene Augen-> wunderschöne, menschliche (keine Aufgemalten Augen!) die mich ansehen. Ich bin heulend aus diesen Träumen aufgewacht. Es gab auch Träume, in denen sie vor dem Fenster unseres "Computerzimmers" (der Raum in dem unser PC stand, und unter dem Fenster ist eine sehr breite Ablage, wo auch Pflanzkästen standen) stand und dabei immer mich angestarrt hat.

Der schlimmste Traum war, dass ich in eben diesem PC-Raum stand (zu dem Zeitpunkt stand "sie" auf dieser Ebene, der PC-Raum ist durch 2 Stufen vom Elternschlafzimmer getrennt) und ich sehe sie von den 2 Stufen aus an, ihr Blick war von mir abgewandt (sie schaute nach rechts) und dann dreht sich die Statue um 90 Grad und öffnet die Augen und "springt" von dem Tischchen runter und kommt auf mich zu und sie hat angefangen zu reden, aber ich habe nicht verstanden was. Und dann bin ich heulend aufgewacht.

Meine Eltern waren etwas überfragt, die haben sich dann an unseren Dekan Chorepiskopos (Priester in der Orodoxen Kirche) angesprochen, was sie tun sollen. Er meinte, wir können die Statue spenden, dass sie aus meinem Blickfeld kommt, dass ich nicht permanent an die Statue denken muss. Letztenendes haben wir die Statue immernoch, aber meine Eltern haben sie wo ganz anders hingestellt, so dass ich wirklich eine Weile nichts dergleichen geträumt habe.

Das letzte Mal, dass ich die Statue direkt in meiner Nähe hatte (da muss ich 16 oder 17 gewesen sein), da stand sie auf dem Boden, und weil wir einige Zimmer renoviert haben, haben wir 4 Kinder im Wohnzimmer geschlafen. Ich konnte ne ganze Weile nicht schlafen, weil ich ja wusste das sie auf dem Boden steht. Ich kam mir echt paranoid vor. Irgendwann hatte ich das Gefühl beobachtet zu werden, als ob jemand direkt neben mir steht. Ich hab dann nur die Decke über den Kopf gezogen und an was schönes gedacht (zumindest versucht) und irgendwann bin ich eingeschlafen (kein Wunder, wenn der Sauerstoff knapp wird unter der Decke -> Spaß beiseite, ich habe echt Panik gekriegt...)

So, inzwischen sind weitere 10 Jahre vergangen und die Statue ist immer noch im Besitz. Sie steht im 3. Stock bei meinen Brüdern im Wohnzimmer am Fenster. Wenn ich sie heute ansehe, habe ich immer noch ein komisches Gefühl im Magen, ich schau dann halt immer weg. An sich sieht sie harmlos aus, aber ich kann dieses komische Gefühl nicht abschütteln.

Puuh, dass war mein Teil der Geschichte, ich lade morgen noch ein Bild hoch, damit ihr euch ein Bold davon machen könnt. Ich möchte auch noch mal sagen, dass ich keinen Knacks habe! Es ist einfach ein Teil von mir das ich Angst vor Statuen und Puppen und sonstigen Gegenständen habe, die ein menschliches Erscheinungsbild haben.

Ich möchte daher wissen, ob euch so etwas ähnliches widerfahren ist (ich weiß, das es einen Thread zu Porzellanpuppen gibt!) Aber mich interessieren auch andere Geschichten oder Begebenheiten, die evtl mit einer Puppe/ Statue zu tun hatten.

Ich freue mich über eure Beiträge.

Eine gute Nacht noch

Ailin


melden
Anzeige

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 01:51
Ailin schrieb:Puuh, dass war mein Teil der Geschichte, ich lade morgen noch ein Bild hoch, damit ihr euch ein Bold davon machen könnt.
Super, ich bin gespannt, wie sie aussieht und ob ich sie auch irgendwie etwas unheimlich finde. ;)

Ich hatte als kleines Kind panische Angst vor zwei verschiedenen Bildern der heiligen Maria, vor dem einen Bild ganz besonders. Allerdings wirklich nur als kleines Kind, später nicht mehr. Ich fand vor allem die Augen der einen Mario so unheimlich. An irgendwelche Albträume diesbezüglich kann ich mich nicht erinnern.

Die Bilder hängen immer noch bei meinen Eltern, nur schon lange an anderer Stelle.


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 02:06
@Türkis
Welche Bilder sind es denn?

Ja, dieses flaue Gefühl im Magen -.-

Ich glaub ich hab mich irgendwann reingesteigert in dieses Gefühl, und dann verbindet man eben mit der Sache immer das Selbe.

Wir haben auch eine andere Statue (seit 2010) vor der habe ich gar keine Angst.


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 11:43
@Ailin
Wann kommen denn deine Bilder?

Es gibt immer irgendwelche Sachen vor denen man Angst hat.
Bei mir war es als Kind mal so eine alte Hexenpuppe die meine Mutter hatte und die hat immer unheimlich gelacht von zeit zu zeit weil sie mit Batterie betrieben wurde


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 13:46
So hab gerade Mittagspause
11E33360-98FE-4CBC-9708-7A1C8E38C634.jpeg


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 13:46
E5FE48CE-D3E5-43CE-8E93-B0B86DA45A43.jpeg


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 13:53
@Niederbayern88

Oje, es reicht wenn ich so eine Puppe sehe, wenn die dann auch noch anfangen würde zu kichern oder lachen 😂 da kann man mich auch gleich vergessen


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 13:59
Also ich kann das schon verstehen... Irgendwie sieht das Gesicht... creepy aus :D Diese großen leeren Augen. Ich kann deinen Albtraum bildlich vor mir sehen :o


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 14:24
@drago3110
Blickende Augen?
Für mich sieht es so aus als ob die Augen geschlossen wären

@Ailin
Naja okay ich glaube ich muss dir hier offen zugeben. Ganz geheuer wäre mir das Ding auch nicht. Glaub ich würde es wohl verbrennen wenn es mich nervt :D


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 14:50
Niederbayern88 schrieb:Blickende Augen?Für mich sieht es so aus als ob die Augen geschlossen wären
Ok, stimmt, ich muss zugeben ich habe erst überlegt ob offen oder geschlossen :D Aber die scheinen tatsächlich geschlossen. Aber trotzdem sind diese Augen etwas überdimensional m. M. n.

Aber man hat als Kind manchmal komische Anwandlungen, bzw. komische Gedanken oder zieht komische Schlüsse. Ich fand als < 10 jähriger ein bestimmtes Lied seltsam. Von der ersten Pokemon CD, dieser Dancemix. Wenn ich das kurz vor dem Schlafen gehört habe konnte ich nicht einschlafen. Das waren irgendwie komische Klänge... Keine Ahnung :D

Aber vllt. fängt deine Marienstatur ja irgendwann mal an zu weinen und wird als Wunder deklariert o. ä. ;)


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 14:52
@drago3110
Naja aber ganz ehrlich:
in der Kindheit haben Kinder viele große Fantasien. Ich war genau so. Und wenn ich die Kindheitsphase hinter mir habe und ich weiß es "passiert" nichts mit mir dann ist ein Thema eh schnell vergessen.


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 15:34
Ailin schrieb:Und eines Nachts habe ich angefangen von dieser Statue zu Träumen
Wäre interessant zu wissen wieso man so etwas als Kind hat. Hört sich an als ob du eine "Serie" von diesen Träumen hattest. So ging es mir als 6-jähriger. Ich habe über ein Jahr immer wieder von der Tante von meiner Mutter und der Cousine von meiner Mutter geträumt.

Die Tante hat uns immer gejagt und wollte uns töten und ich und meine Mutter haben uns immer irgendwo versteckt...und diese Träume waren der blanke Horror... So wie deine Träume sicher mit der Statue...

Vllt. hast du als Kind mal einen Horrorfilm gesehen in der irgendwie so etwas vorkam??


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 19:08
So bin gerade wieder von der Arbeit heim gekommen.

@drago3110
Oder!
Ich weiß heute echt nicht mehr warum ich meinen Papa angefleht habe die Statue zu kaufen...

Die Augen sind wirklich mehr als überdimensional.
Zu den Träumen, es waren fast immer die selben Träume und jedes Mal fängt sie an zu reden und ich verstehe kein wort.

So arg viele Horrorfilme hab ich nie geschaut. Als wir die Statie gekauft haben, war ich 9 oder 10.

@Niederbayern88
Let it burn 😅


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 21:37
@Ailin
Meine Schwester hatte mal ne Puppe ( wir teilten uns ein Zimmer ) vor der ich genauso Angst hatte. Ich habe sie manchmal minutenlang nur angestarrt und fast schon darum gebettelt, dass sie blinzeln soll! Und immer hätte ich das Gefühl sie hat es getan sobald ich mich weg drehte...

Richtig creepy. Naja ... Puppen waren eh noch nie mein Fall. Oder Clowns ... brrrrr.... oder diese kleinen Porzellan Clowns die man immer auf Omas Sofa findet...

Ich denke so wie dir geht es vielen. Da ist nicht all zu mysteriöses dran ....


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 21:52
@Ailin

Ist das sicher, dass das eine Marienstatue ist?
Sie wirkt traurig und erschöpft und auch irgendwie erstarrt und verschlossen.

Kannst du dich nicht erinnern, wieso du sie als Kind unbedingt haben wolltest?
Oder hast du wenigstens eine Vermutung dazu?


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 22:51
@Basto
Ich hab's in die Rubrik Mystery reingeschrieben, weil es da eher reingepasst hat... gut vielleicht auch in die Rubrik Spiritualität (es war einfach zu spät, noch groß zu überlegen 😂😊)

Das ist mir schon klar, ich möchte ja auch kein Mitleid oder so, ich war nur interessiert wie andere auf diese Statue reagieren bzw. welches Gefühl andere haben, wenn sie diese Statue ansehen oder welche Erfahrungen andere bei ähnlichen Objekten verspüren


@Tajna
Ja, es ist eine. Diese Art Statuen gehören zu der, der betenden Maria (ausgebreitete/ ausgestreckte Hände) in diesem Fall ohne Jesus.

Ich kann es mir nur so erklären, dass ich Maria schon immer am meisten gemocht habe. Und egal wo wir bei jemanden zu Besuch waren, hab ich mir immer die Bilder oder Statuetten oder sonstiges angeschaut. Allerdings haben mir diese Bilder oder die Statuetten nie so viel Angst eingejagt wie diese aus Holz.

Wir haben z.B. einen Holzschnitt (haben wir 1997 aus Tschechien bekommen). Einmal mit dem letzen Abendmahl und eben einmal mit Maria (ein Motiv, dass man nach einer Legende aus meinem Dorf geschnitzt hat). Bei dem Abendmahl fühle ich mich richtig wohl. Bei dem Marienschnitt schaut man zu allererst in die Augen. Bevor wir es aufgehängt haben stand es ne Weile im Kinderzimmer und ich habe es immer mit einem Tuch verdeckt, damit ich es nicht sehe (ich habe mich beim Lernen oder beim Spielen beobachtet gefühlt)


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 22:53
IMG 6969.JPG


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 22:53
Das wäre das letzte Abendmahl


melden

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 22:55
Und das ist die Marienschnitzerei
IMG 6970.JPG


melden
Anzeige

Angst vor einer Statue

09.08.2018 um 22:56
IMG 6971.JPG


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden