Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

14.07.2019 um 00:36
Niselprim schrieb:Nun ja @Angelus144 Laut Offbg d Joh im Kapitel 14 wird aber bei jedem Stamm, jeder Nation, jedem Volk und in allen Sprachen Das Evangelium verkündet sein.
ja, zu diesem zeitpunkt der offenbarung.ob das jetzt schon der fall ist und wir offenbarungstechnisch dort sind, ist fraglich.sicher wurde das evangelium bis jetzt schon sehr sehr weit in die welt hinausgetragen.


melden
Anzeige

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

14.07.2019 um 11:10
Angelus144 schrieb:ja, zu diesem zeitpunkt der offenbarung.ob das jetzt schon der fall ist und wir offenbarungstechnisch dort sind, ist fraglich.sicher wurde das evangelium bis jetzt schon sehr sehr weit in die welt hinausgetragen.
Relevant als Antwort auf die Frage von @Alibert im Bezug auf das Fegefeuer scheint wohl die Frage zu sein, wann, wo und was das Fegefeuer sein soll oder wird @Angelus144 Ist das Fegefeuer nur ein Schlummerort, wo jeder verstorbene Mensch automatisch landet und sozusagen auf das Endgericht wartet, oder geht man erst nach Dem Sieg Des siegreichen Reiters mit Satan, dem Antichrist und den restlichen Bösen in den Feuersee? Denn im Kapitel 14 ist ja die Ankündigung des Gerichts - also dann sind alle Menschen über Die Frohe Botschaft informiert.
14,13 Und ich hörte eine Stimme aus dem Himmel sagen: Schreibe: Glückselig die Toten, die von jetzt an im Herrn sterben! Ja, spricht der Geist, damit sie ruhen von ihren Mühen, denn ihre Werke folgen ihnen nach.
Übrigens: Die Ankündigung des Gerichts ist vor der Bindung Satans.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

14.07.2019 um 22:06
@Sharasa
Mein Glaube und meine Philosophie ist: die Seele ist unsterblich. Sie kommt von Gott und geht zu Gott. Aber was ist Gott? Materie oder Antimaterie? Gott steckt in allem, alles ist Gott.
Die nächste Frage, was ist Seele?
Es gibt den Micro- und den Macro Kosmos. Die Unendlichkeit ist ein Kreis. Die Atome meines Körpers könnten Universen sein und ich lebe in einem Universum. Dann noch Materie und Antimaterie. Seele, Gott usw. passen gut zur Antimaterie.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

14.07.2019 um 22:08
Sharasa schrieb am 05.07.2019:Wie kann ich als Geist wieder kehren
Hm, nach Deinem Tod kannst du nicht mehr so viel tun. Aber vorher... Führe ein in den Augen anderer spannendes und irgendwie unheimliches Leben. Horte viel Kram (Puppen sind super, möglichst welche, wo ein Auge fehlt oder die nen Knacks haben) zusammen und lass es dann in deinem Haus in einem "geheimen" Zimmer zurück. Und sorge dafür, dass kleine Tiere wie Mäuse oder Gartenschläfer in den Wänden wohnen können. Eine Heizungsanlage mit Infraschall ist auch ganz großartig.

So, wenn Du nun also in ferner Zukunft verstorben sein wirst, und jugendliche ...mutig dein Haus erkunden, dass natürlich leer stand, dann sorgt das Viechzeug in den Wänden für eine gruselige Kulisse. Und wenn jetzt die Kids anfangen sich zu gruseln, dauert es nicht lange, bis die erste Urban Legend über Dein Haus und Dich als Geist darin umgeht. Und wenn Leute glauben, dass Du in dem Haus spukst, dann existierst Du für sie. Und bist ein Geist geworden. Auch wenn es keine Geister gibt.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

14.07.2019 um 22:10
PetraL schrieb:Seele, Gott usw. passen gut zur Antimaterie.
@PetraL
Durch die Verschmelzung von Materie- und Antimaterie-Teilchen wurden Energie und aufgrund eines Paritätsfehlers Materie freigesetzt - daraus entwickelte sich das Universum, also das Dasein - das ist Gott.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

14.07.2019 um 22:19
Hmmm, es gibt viele philosophische Ansätze. Dieser ist mein persönlicher. Ich bin nicht wissenschaftsgläubig. Jede wissenschaftliche Überzeugung hält genau so lange, bis sie von einer anderen Theorie widerlegt wird. Und wirklich wissen tut es keiner von uns, dazu sind wir einfach zu "dumm“. Und ich finde dass sich Glaube und Wissenschaft nicht widersprechen.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

14.07.2019 um 22:21
PetraL schrieb:Und ich finde dass sich Glaube und Wissenschaft nicht widersprechen.
Das denke ich auch ;) ja @PetraL


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

15.07.2019 um 00:04
Angelus144 schrieb:wenn einer recht hat, dann sind sämtliche andern glaubensformen bestenfalls verzerrte und entstellte abbilder oder sogar komplett gegensätzlich zur wahrheit und beziehen sich in dem sinne nicht auf den wirklichen einen gott,so wie er tatsächlich ist.
Das könnte dann genau so gut auf deinen Glauben zutreffen.
Was ist für dich das/die Argument(e) , das deine Glaubensform die richtige ist?


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

21.07.2019 um 21:03
Ich glaube leider nicht mehr wirklich an ein Nachleben. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns und unser Bewusstsein aus Angst und Stolz einfach für viel zu wichtig nehmen. Unser wertvolles Selbst darf nicht "umsonst" sein. Ich hab selbst Angst davor und wünsche mir, ich könnte ganz einfach an den Himmel o.ä. glauben. Wenn ich aber daran denke, wie viele menschliche und tierische Seelen jeden Tag vernichtet werden durch menschliche Boshaftigkeit und Egoismus, da wäre die Welt überflutet von Geistern. Aber leider verschwinden die Opfer ungesehen und ungehört. Oft ergötzt sich noch jemand an deren Tod ohne Konsequenzen. Das macht die gängigen Vorstellungen von Gut und Böse für mich sehr unglaubwürdig. Im Großen und Ganzen sind wir nicht die reinen, schützenswerten Seelen, die wir gerne wären. Entweder es gibt einen Ort für alle Seelen oder gar nichts, das ist meine Einstellung.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

24.07.2019 um 21:14
Niselprim schrieb am 14.07.2019:Relevant als Antwort auf die Frage von @Alibert im Bezug auf das Fegefeuer scheint wohl die Frage zu sein, wann, wo und was das Fegefeuer sein soll oder wird @Angelus144 Ist das Fegefeuer nur ein Schlummerort, wo jeder verstorbene Mensch automatisch landet und sozusagen auf das Endgericht wartet, oder geht man erst nach Dem Sieg Des siegreichen Reiters mit Satan, dem Antichrist und den restlichen Bösen in den Feuersee? Denn im Kapitel 14 ist ja die Ankündigung des Gerichts - also dann sind alle Menschen über Die Frohe Botschaft informiert.
zu unterscheiden ist hier das persönliche gericht und das weltgericht/jüngste gericht:

hier findet man z.b. vieles zum fegefeuer:

http://www.kathpedia.com/index.php/Fegefeuer

Wikipedia: Fegefeuer

zitat:

Das Fegfeuer (Fegefeuer) (lateinisch Purgatorium), traditionell in mythologischer Redeweise auch Reinigungsort oder Läuterungsort genannt, ist ein Zustand oder Läuterungsprozess nach dem irdischen Tod, den diejenigen durchlaufen müssen, die zwar das ewige Heil im Himmel erlangen, aber noch einer Läuterung bedürfen, um in die ewige Seligkeit eintreten zu dürfen. Die Menschen können für die "Armen Seelen" im Fegefeuer beten. Dadurch kann die Reinigung "beschleunigt" bzw. "abgekürzt" werden; die "Dauer" dieses Zustandes entzieht sich weltzeitlichen Kategorien, genauso wie das Fegefeuer nicht als "Ort" im raumzeitlichen Sinne bezeichnet werden kann.

Die heutige Theologie und zuletzt Papst Benedikt XVI. seiner Enzyklika "Spe salvi" benutzen den Begriff "Fegefeuer" jedoch nur noch im historischen Rückblick; das Gemeinte wird heute in anderer Begrifflichkeit und Metaphorik zum Ausdruck gebracht. Der Papst spricht von einem Moment der schmerzlichen Läuterung des Menschen im Angesicht Christi.

Da Gott das ewige Heil der Menschen will, ist die Läuterung notwendig, weil nichts Unreines in den Himmel und in die Gegenwart Gottes gelangen kann (Offb 21,27 EU). Nach Augustinus erleiden manche Menschen die zeitlichen Sündenstrafen bereits alle im irdischen Leben, manche nach dem Tod, manche im Leben und nach dem Tod; aber alle erleiden sie vor dem Jüngsten Gericht (Civitas Dei / Gottesstaat). "Zwischen" dem persönlichen und dem Jüngsten Gericht wird die Seele von allen verbliebenen Folgen der Sünde gereinigt.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

24.07.2019 um 22:57
Alibert schrieb am 15.07.2019:Angelus144 schrieb:
wenn einer recht hat, dann sind sämtliche andern glaubensformen bestenfalls verzerrte und entstellte abbilder oder sogar komplett gegensätzlich zur wahrheit und beziehen sich in dem sinne nicht auf den wirklichen einen gott,so wie er tatsächlich ist.

Das könnte dann genau so gut auf deinen Glauben zutreffen.
Was ist für dich das/die Argument(e) , das deine Glaubensform die richtige ist?
@Angelus144
Magst du mir die Frage noch beantworten?


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

25.07.2019 um 15:01
Sharasa schrieb am 05.07.2019:Wie kann ich als Geist wieder kehren und mit den Menschen Kontakt aufnehmen?
Das ist schon viele Male versucht worden. "Drei Tage nach meinem Tod um 20 Uhr werde ich als Geist hier sein und mich bemerkbar machen".
Hat nie geklappt.
Sorry, ich will hier niemanden in seiner religiösen Überzeugung auf die Fuße treten, aber die Möglichkeit, dass wir nach dem Tode als handelnde Induvidien ganz einfach aufhören zu existieren, ist doch die weitaus wahrscheinlichere.
Wenn das so sein sollte (ich formuliere absichtlich sehr vorsichtig), dann ist Deine Absicht, als Geist zu erscheinen unmöglich
Sharasa schrieb am 05.07.2019:Glaubt Ihr, das es Menschen gibt, wie auch oft in Filmen zu sehen, sich mit Geister auseinander setzen können? Glaubt Ihr, das so ein Medium es schafft, das eine Seele eines verstorbenes Menschen zur Ruhe kommt, indem man eine Lösung findet, die in seinen irdischen Leben nicht möglich war?
Geisterbeschwörungen sind etwas aus der Mode gekommen, vor 100 Jahren waren sie ein beliebter Zeitvertreib in bürgerlichen Kreisen. Und über diesen Zeitverteib ist die Sache nie hinausgekommen, wenn man mal die kirchliche Dämonenbeschwörung, die ein besonderes Kapitel ist, beiseite lässt. Ich wage mal die Behauptung, dass keine der unzähligen Anleitungen, die in Netz zu finden sind, wirklich funktioniert. Bestenfalls gelangt man in einem Zustand der Trance (den es unbesteitbar gibt) und glaubt Geister zu sehen oder mit ihnen zu kommunizieren
Unter den Bedingungen eines Labors haben Geisterbeschwörungen auf jeden Fall nie funktioniert.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

28.07.2019 um 11:42
Lupo54 schrieb:Geisterbeschwörungen sind etwas aus der Mode gekommen, vor 100 Jahren waren sie ein beliebter Zeitvertreib in bürgerlichen Kreisen.
@Lupo54
Zu Zeiten, wo es noch keine Fernseher gab mussten sich die erwachsenen Menschen ja irgendwie die Zeit vertreiben. Daher waren Geisterbeschwörungen und andere Spiele deutlich populärer als heute.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

29.07.2019 um 09:10
Religionen entfernen uns Menschen von der Spiritualität, und all jene die Gott, Allah, Jesus oder Mohammed nachlaufen sind verlorene Seelen, die ihr Leben vergeuden. Dieses Leben ist dazu da, um zu lernen. Es gibt uns eine Moral vor, eine Prämisse. Diese wird für jeden individuell vom Schicksal erteilt. Da kann man nicht fremden Vorstellungen und Lehren nachlaufen, und somit seine eigene Schule verlassen.

Als ich noch klein war, erinnerte ich mich unsagbar klar daran, wie ich über einem Kinderbett schwebte. Dieses stand hinter zwei massiven Schränken, die so etwas wie Trennwände symbolisierten. Als ich dann etwas älter wurde, erzählten meine Eltern von ihrer ersten Wohnung. Es war eine Einraumwohnung, und sie mussten wegen des Babys nun improvisieren. Das Baby war meine älteste Schwester, und bevor ich geboren wurde kam noch eine Schwester. Erst nach ihr durfte ich in diese Familie. Vielleicht habe ich es mir selbst ausgesucht? Als Seele schwebend über dem Bett meiner heutigen Schwester. Vielleicht kam ich auch wegen ihr? Ich weiß es nicht, und noch immer suche ich nach meinem Sinn im Leben und der Prämisse, die ich mitnehmen soll.

Vor kurzem ist meine 98 jährige Oma gestorben, und mir wurde wieder bewusst das auch ich irgendwann gehen werde. Habe ich dann genug gelernt, oder muss ich noch einmal hier her? Meine Déjà-vu's sagen mir, dass ich viele Situationen schon kenne. Momente, die ich mehrfach erlebt habe, Dialoge und Gespräche die ich Wort für Wort kannte, und die mir nicht fremd waren.

Unsere Familienkatze (ich bin damals dann von zu Hause ausgezogen) ist mit 19 Jahren auch diesen März verstorben. Man hört sie bei meinen Eltern noch immer durch die Wohnung zum Balkon laufen. Ich hoffe sie findet bald ihren Weg auf die andere Seite, oder sie wartet noch auf meine Eltern? Diese sind sehr krank und schwach.

Eine Erinnerung, die mich nun immer häufiger heimsucht, ist, wie ich im Kinderbett in einer Kirche liege und die bemalten Glasfenster anschaue. Alles ist ruhig, friedlich und warm. Ist dies bereits mein nächstes Leben, weil ich in diesem nichts gelernt, und zu oft falschen Vorstellungen gefolgt bin? Ich weiß es nicht, aber ich weiß das meine Eltern mich nie in Kirchen mitgenommen haben als ich noch klein war, sind sie doch Atheisten.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

06.08.2019 um 00:01
Alibert schrieb am 15.07.2019:Das könnte dann genau so gut auf deinen Glauben zutreffen.
Was ist für dich das/die Argument(e) , das deine Glaubensform die richtige ist?
Alibert schrieb am 24.07.2019:Magst du mir die Frage noch beantworten?
sorry,das war untergegangen.

nun,warum ich christ bin bzw. davon überzeugt bin, dass das christentum von gott selber gestiftet wurde,darüber könnte ich jetzt bände verfassen.ich beschäftige mich schon sehr lange damit.

wie bringt man das in einer diskussion in der es eigentlich um was anderes geht so nachvollziehbar wie möglich auf ein paar sätze.das ist eigentlich unmöglich.

man könnte jetzt z.b. sehr lange über dinge wie die historische glaubwürdigkeit der bibel,saulus zum paulus,die entwicklung der jünger (fliehen nach der festnahme,nachdem sie den auferstandenen gesehen haben lassen sie sich für ihren glauben verfolgen und töten), ausserbiblische und teilweise ausserchristliche quellen sprechen,die die aussagen der bibel bestätigen,insbesondere auch die aufersteung..wie ich sagte,da hätte ich sehr viel material an der hand.

machen wirs mal weniger abstrakt und mehr persönlich.

ich will mal einen "schwank aus meiner jugend" anreissen. mein opa litt an einer unheilbaren,tödlich verlaufenden erkrankung.er machte eine wallfahrt nach lourdes, einen ort der im katholischen christentum eine nicht unbedeutende rolle spielt.

ab diesem zeitpunkt kam die erkrankung zum stillstand und er lebte noch jahrzehnte,bevor er letztendlich an etwas anderem starb.er hat ein leben lang immer wieder davon erzählt,als er erst gar nicht mit einer heilung rechnete, die fahrt ein letztes verzweifeltes ersuchen und eher eine vorbereitung auf den tod war und er sich mit dem tod schon halber abgefunden hatte. und er erzählte was er fühlte als er in ein bad mit dem heiligen wasser aus der quelle getaucht wurde.

seinen arzt,den er nach jahren mal auf der straße zufällig traf begrüsste ihn mit den worten "wie?sie leben noch".es gab keine medizinisch mögliche erklärung dafür.

er ist da übrigens nicht der einzige, man hört und liest von vielen wundersamen heilungen,die gemäß einer erscheinung dort hin und wieder geschehen die von ärzten nicht medizinisch erklärt werden können.wenn man sich damit beschäftigt wird man merken, dass ich keinen müll erzähle.

dass also thor,zeus,allah,satan oder sonstwer an einem christlichen wallfahrtort in der quantität und qualität wunder geschehen lassen halte ich für unwahrscheinlich.naheliegend wäre logischerweise,dass es der christliche gott ist.und wenn es den gibt, gibt es keine anderen götter.

das ist das was ich anfangs meinte, wenn eine religion/gottesglaube tatsächlich recht hat, haben die andren logischerweise unrecht,es können nicht alle stimmen.

man kann jetzt natürlich sagen es gibt etwas wie spontanheilungen.also manchmal heilt eine erkrankung auf unerklärliche weise einfach so von allein aus,selbst krebs.einen wirkliche erklärung für solche thesen hat man zumindest bis heute noch nicht gefunden.
da stelle ich mir dann die frage,was jetzt schwerer ist?

an gott zu glauben oder zu glauben dass auf mysteriöse weise jede erkrankung sich selber ausheilt.das zweite ist für mich eigentlich nur eine alternative die man glauben "muss" wenn man nicht an gott glauben will.


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

06.08.2019 um 14:27
@Angelus144
Danke für deine Erklärung.
Dann hoffe ich für dich, dass du Recht behältst. Für mich hoffe ich allerdings, dass ich Recht habe, sonst werde ich lange in der Hölle schmoren :D


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

06.08.2019 um 16:07
@DesertPunk
ein eindrucksvoller Bericht, glaubwürdig. Du kommst von der eigenen Erfahrung her und nicht von der religiösen Theorie. Zwei verschiedene Menschentypen/ Zugänge.
Christentum: Gott erschafft bei der körperlichen Zeugung die geistige, unsterbliche Seele. Da er aber schon vorher weiß und plante, gibt es evt. ein Vorher. H. Lungenschmid ("mein Sterbeerlebnis") erzählte uns aus einer Art Nahtoderfahrung u. a., dass Gott Kinderseelen vor ihrer Erschaffung fragt, ob sie z. B. als Behinderte trotzdem in eine Familie geboren werden wollen, um die Sünden dieser Familie zu sühnen oder sie sonst zu bessern. Damit könnte ich mir dein Vorwissen erklären. Es heißt auch, dass Kleinstkinder generell noch ein Wissen von der göttlichen Sphäre haben, aus der sie kommen, dieses aber mit dem Vernunftgebauch später vollkommen vergessen.
@Alibert
Die Juden kannten sehr wohl Lohn und Strafe im Jenseits. (vgl Jesu Gleichnis von Lazarus in Abrahams Schoß). Laut Christentum ist es für die Ewigkeit lebensgefährlich, andere Götter anzubeten als den Gott Jahwe des Alten Testamentes, der im Neuen Testament ausdrücklicher als Vater, Sohn und Heiliger Geist beschrieben wird (Dreifaltigkeit). Die Moslems lehnen diesen ausdrücklich als lästerlich ab, ebenso die Zeugen Jehovas u. a. Die Christen wiederum verurteilen die islamische Anbetung Allahs als verbotenen Götzendienst, da Allah aus dem Mondgott - also einem satanischen Dämon - durch Mohammed zum Allleingott der Moslems erhoben wurde. Das Alte Testament verbietet wie das Neue die Verehrung fremder Götter streng im 1. Gebot. "Die Götter der Heiden sind Dämonen". Heute hört man auch in Christenkreisen oft, die Unterschiede seien nur andere Sichtweisen der Völker und andere Namen für denselben einzigen Schöpfergott, und es wäre egal.
Diese Position darf allenfalls der wahrhaft existierende einzige Gott einnehmen. Er hat die Freiheit, individuell zu bewerten: Hat jemand nur einen falschen Namen für ihn gelernt? Liebt er aufrichtig den vermeintlichen Allherrscher?
Den Seelen derer, die vor der Geburt Christi lebten und im Fegefeuer warten, weil sie nicht getauft sind, wird er als gerechter Richter vor dem Jüngsten Gericht einen kurzen Moment der Aufklärung geben, dass sie sich für den Himmel entscheiden können.
@Angelus144
Nach Aussagen seriöser Seher stehen wir bereits mitten in der Apokalypse, dem letzten Buch der Bibel. (Vgl. auch Offb. 7, 3 über die Zerstörung der Erde).
@PetraL
Das hört sich nach einem materialistischen Weltbild an. Ich glaube hingegen, dass Materie und Geist sich nicht miteinander austauschen lassen, sondern verschiedene Substanzen sind. Dabei darf man messbare Materie wie Energie, Atome trotz ihrer Beweglichkeit nicht mit Geist verwechseln...


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

06.08.2019 um 16:21
@Alibert
"lange in der Hölle schmoren" geht nicht. Stelle dich im übrigen besser nicht darauf ein. (Dort hinein kommen allerdings sowieso nur diejenigen, die Jesu verzeihende Barmherzigkeit zu Lebzeiten nicht annehmen wollten.)
Die Hölle dauert ewig und hört nie mehr auf. Das Fegefeuer hört auf, sei es nach Minuten oder nach Jahrhunderten. (Es gibt viele Zeugnisse.)


melden

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

06.08.2019 um 18:30
withe schrieb:Dort hinein kommen allerdings sowieso nur diejenigen, die Jesu verzeihende Barmherzigkeit zu Lebzeiten nicht annehmen wollten.
Dann komm ich wohl doch dahin, da ich nicht an Jesus in der in der Bibel dargestellten Form oder an die Existenz irgend eines oder irgenwelcher Götter glaube.


melden
Anzeige

Wie wird man zu einem Geist nach dem Tod?

06.08.2019 um 19:16
withe schrieb:Die Hölle dauert ewig und hört nie mehr auf
@withe
Woher weiss man denn, das die Hölle ewig dauert? Es kann ja keiner davon berichten, da ja noch keiner je wieder raus gekommen ist.
Wer ist also die Quelle dieser Aussage und ist diese Quelle auch zu 100% verlässlich?


melden
426 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt