Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

07.07.2020 um 14:34
Warum sollte es plötzlich ein Bär sein, der das Reh gerissen hat? Sind nicht andere Raubtiere viel wahrscheinlicher? Fuchs, Wolf, Luchs...? Alles inzwischen in Deutschland dauerhaft heimisch und viel wahrscheinlicher als ein Bär

Und ja, alte oder kranke Rehe können auch vom Fuchs gerissen werden.

Allgemein ist die Fragestellung irgendwie ziemlich weltfremd. Ja, dann liegt halt nen Kadaver im Wald. Hab ich selbst schon dutzend Mal gesehen. Daher bin ich auf die Fotos gespannt, ob die das Thema irgendwie interessanter machen :D
Sutura
schrieb:
Keiner von uns hat eine Erklärung was dieses innerhalb so kurzer Zeit gefressen hab.
Hier liegt möglicherweise auch ein Fehlschluss vor. Nur weil der Kadaver fast weg ist, muß er nicht aufgefressen worden sein. Er kann auch einfach weggeschleppt worden sein, um sich später dran zu verkostigen


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

07.07.2020 um 15:42
Sorry, habe eben erst wieder daran gedacht. Ich habe bis jetzt leider nur ein Bild geschickt bekommen, welches das Reh noch in dem Zustand zeigt, in dem es gefunden wurde. Vom zerfetzten Reh wurden aber auch Bilder gemacht, ich bekam bis jetzt nur noch keine Rückmeldung.


Screenshot 20200707 153957 com.facebook.Original anzeigen (0,5 MB)


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

07.07.2020 um 16:28
@Sutura
Spannend. Das Reh scheint woanders gestorben zu sein. Müsste da sonst nicht Blut am Boden zu sehen sein? Wenn ich mir die Liegerichtung der Beine ansehe, müsste es von links unten nach rechts oben gezogen worden sein. Aber ich kann keine Schleifspuren erkennen, da liegen ja noch kleine Äste auf dem Boden rum.
Vielleicht doch ein Verkehrsunfall und jemand hat das Reh dort abgelegt?


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

07.07.2020 um 16:51
@docmat

Ja es ist ganz komisch. Ich muss auch noch dazu sagen, dass wir den selben Weg, wie die Leute die das Reh aufgefunden haben, etwa eine halbe Stunde vor gelaufen sind und da lag noch nichts.

Und wie gesagt, von Spuren war nichts erkennbar.
Also wurde es wahrscheinlich wirklich abgelegt.
Aber wie das Reh dann knapp 2std später aussah ist ne andere Geschichte..
Ich hoffe es meldet sich bald jemand mit den Bildern


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

07.07.2020 um 17:12
Meiner Meinung nach relativ eindeutig ne Begegnung mit Mähwerk. Ob der Fundort auch der Unfallort ist oder der Kadaver verschleppt würde, ist ne andere Frage. Vermutlich verschleppt, sonst hättet ihr ja den Kadaver schon kurz vorher gesehen.
Hier Fotos eines fast identischen Vorfalls: https://forum.wildundhund.de/threads/zerteiltes-kitz.127866/


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

07.07.2020 um 17:19
@Sternenkraft

Das könnte sehr gut sein! Aber welches Tier im Pfälzer Wald schafft es, den Kadaver innerhalb von 2std komplett wegzufressen?


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

07.07.2020 um 17:20
Wildschweine?


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

08.07.2020 um 01:11
also wenn es da irgend ein wildes Tier gibt, das so nen Reh Kadaver aufspürt und auffrisst, dann sollte es ja nen guten Geruchssinn haben

dann müsste man doch nur mal ein paar Wildcams aufhängen, sich mit ein paar Kg Hackfleisch bewaffnen und die im Wald verteilen, im Sichtbereich der Cams

dann sollte das Tier doch zu filmen sein


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

08.07.2020 um 07:45
Sternenkraft
schrieb:
Meiner Meinung nach relativ eindeutig ne Begegnung mit Mähwerk.
Das halte ich auch für die Todesursache.

Aber welches Tier schleppt dann einen Kadaver der Größe so weit?
Kann eigentlich nur ein Luchs oder Wolf sein.
Sternenkraft
schrieb:
Und ja, alte oder kranke Rehe können auch vom Fuchs gerissen werden.
Füchse reißen keine Rehe, nur Kitze.
Und das auf dem Foto ist kein Kitz.
Sutura
schrieb:
das restliche Reh war komplett zerfetzt und es war eigentlich nur noch der Kopf übrig.
Und ein Fuchs vermag auch nicht in 2 Stunden den gesamten Oberkörper samt Knochen zu vertilgen.
Vomü62
schrieb:
Wildschweine?
Könnte auch sein.
Aber eigentlich nicht mitten am Tag.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

08.07.2020 um 08:46
ufosichter
schrieb:
dann müsste man doch nur mal ein paar Wildcams aufhängen, sich mit ein paar Kg Hackfleisch bewaffnen und die im Wald verteilen, im Sichtbereich der Cams

dann sollte das Tier doch zu filmen sein
na bleibt doch mal auf dem Boden :D
@Sutura
Wenn es dich tiefergehend interessiert, erstelle doch in dem Jägerforum WildundHund nochmal einen Thread dazu. Ich vermute die können dir aus dem Stehgreif beantworten, was das wahrscheinlichste ist. Oder hoffen bis hier jemand schreibt, der sich wirklich gut im deutschen Wald auskennt (d.h. auf Jäger- oder Försterniveau).
Ich vermute die Antwort wird recht profan ausfallen und weit weg sein von ausgesetzen Zirkusbären oder Werwölfen...
Freki2.0
schrieb:
Aber welches Tier schleppt dann einen Kadaver der Größe so weit?
Kann eigentlich nur ein Luchs oder Wolf sein.
würde auch einen Hund nicht ausschließen. Aber wie gesagt, würde ich empfehlen in dem Jägerforum einen Thread zu eröffnen


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

10.07.2020 um 14:57
....auf grund der deutlich sichbaren abbissspuren tip ich mal auf den pfälzer bleachteethwuselwolf.



20200710 145512


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

21.07.2020 um 15:05
@KimByongsu
Es gibt sogar einige Werwolf Sichtungen aus Deutschland. Auch aus den letzten 30 Jahren. Die letzte von der ich weiß war außerhalb von Hamburg am Waldrand. Und noch nicht lange her.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

21.07.2020 um 15:46
@Sutura
Hey :)

Ich danke dir so sehr für deinen Beitrag und auch für das Foto. Toll von dir!

Bin gerade ein bisschen sprachlos. Es gibt kein bekanntes Tier bei uns, was so einen schweren, halben Körper so tragen könnte. Unsere Raubiere hätten dieses Reh höchstens schleifen können, aber es sieht halt komplett sauber um das Reh herum aus. Dicke Fellbüschel haben Wölfe allerdings nicht an der Schnauze. Wenn also wirklich dicke Fellbüschel an der Wunde waren, könnte es eher dazu passen, dass die Wunde zb. an eine dichtere Fell Körperstelle gedrückt wurde (zb. beim tragen / Einklemmung).

Sehr interessant. Und es ist wirklich nicht die erste solcher Merkwürdigkeiten, die man so aus unseren Wäldern mitbekommt.

Wirst du uns die restlichen Bilder auch noch zeigen? Würde mich sehr freuen. :)
Danke nochmal für deinen Beitrag.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

21.07.2020 um 16:00
@Sgundacker
Danke fürs teilen der neuen Jäger Info! Aber lass dich nicht zu easy verarschen. Einige Jäger wissen sicherlich einiges... mehr über diese "neue, große Wolfsart". Es ist immer "diese neue, große Wolfsart" ;) Nur wieso erzählt einem sonst keiner davon? Würde an deiner Stelle weiter bohren über diese... Wolfart :>
Halte uns auf jeden Fall auf dem Laufenden, das wäre toll.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alcatraz97 Beiträge