Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

110 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Glaube, Übernatürliches ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 16:28
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Damit diskreditierst du jeden der solche Berichte liefert oder auch Beweise wie Videos / Tonaufnahmen die absolut legit sind
Sie sind legit? Aha. Sind es tragfähige Belege? Nein. Lernst Du irgendwann, was ein Beleg ist? Man weiß es nicht.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 17:18
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Es sind Lichtwesen, gottähnliche Wesen, die in Pflanzen wohnen und uns ihre kraft zukommen lassen
Aber sicher doch. *mitleidig nick*

"Gestalten", die aus elektromagnetischer Strahlung bestehen?
Wikipedia: Elektromagnetische Welle

Götttliche Wesen offenbaren sich innenwohnend also in Pflanzen?
....

Komm mal echt, tut er nicht weh, der Quatsch?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 18:20
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Götttliche Wesen offenbaren sich innenwohnend also in Pflanzen?
@FlamingO
Aus diesem Grund achte ich zB bei meiner Ernährung darauf, das ich nicht unnötig viele Pflanzen zu mir nehme. An manchen Tagen versuche ich komplett auf pflanzliche Produkte zu verzichten. Zudem lehne ich Produkte aus Holz ab. Da bevorzuge ich eher Kunststoffe. An kann viele Produkte, für die man früher Pflanzen vernichten musste auch künstlich herstellen.
Die Naturgeister werden es einem danken.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 18:50
@F.Einstoff
🤣🤣🤣


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 19:01
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Nur mal ein Beispiel aus meinem Leben, Ich habe mir einen Trank damals hergestellt, zum opfern, der Hingabe eines Seines von mir an dich mein geliebtes Wesen in der Pflanze, im Hier und Jetzt, mir fehlten von 2 Dinge unter anderem D**italis
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Die Geister führten meinen Geist dorthin damit ich auch etwas altes Kupfergeld in die Erde graben kann und mir etwas von ihrer sterblichen Hülle für meinen Trank nehmen konnte.
Das sind dann aber durchtriebene Geister gewesen. Fingerhut ist ziemlich giftig. Haben sie darauf abgezielt, dass du den Boden dort mit deinem körpereigenen Stickstoff und diversen weiteren Elementen düngst? Also wenn der Fingerhut dein Herz sabotiert und du halt in die Erde übergehst?
Und Kupfer wirkt in höheren Dosierungen giftig auf diverse Organismen. Schnecken gehen da ganz fix über die Wupper. Und Schnecken fressen Pflanzen.

Ich überlege gerade, was man "Waldgeistern" gutes tun könnte, nachdem man ihnen Blätter abgezupft hat. Verbuddeln von Kupfer gehört nicht dazu.
Ha! Müllsammeln. Das nächste Mal spende lieber Zeit als Geld und nimm ein paar Dosen oder Tüten mit aus dem Wald. Und bitte, Digitalis ist giftig. Nicht essen oder trinken. Egal was Geister erzählen.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 20:12
@docmat
Nein das Geld dient nicht einem Tier sondern etwas was für mich einen Wert hat in die Erde übergebe, keine Angst um Schnecken und co ich verbuddel die an Weggabelungen wo keine Pflanzen wachsen aber in der Nähe des Ortes wo ich etwas genommen habe.
Keine Sorge ich nehme den Fingerhut nicht oral auf oder rauche ihn ich übergebe den Trank meist einem Baumgeist, hier in meinem Wald ist in der Nähe der höchste Berg der Umgebung(Collm) und dort steht eine tausendjährige Linde(der älteste Baum Sachsens) dort übergebe ich kleinigkeiten um ihn zu stärken und das er weiterträumt und sich positiv auf die Umgebung auswirkt, denn hier wohnen auch böse Menschen, in dem Ort ein Ksk Soldat der Waffen und Sprengstoff gehortet haben soll.
Ich sammel auch diverse Dinge für Rituale z.b. habe ich in den Jahren eine große Menge Mutterkorn gesammelt, diese Pflanzen sind sehr hoch entwickelt und reagieren auf die Umwelt und besonders Geister. Vor 2 Jahren habe ich dann einen Sud gekocht, mit Beifuß(mein Liebling)genährt, dazu mindestens 10 Digitalispflanzen, die habe ich aber nicht auf einmal gesammelt sondern über 2 Jahre weil ich der Erde nicht soviel wegnehmen wollte. Das letzte sind die Muscaris frische Fliegenpilze, dort halten sich besonders gutmutige und lustige Gesellen auf, die man mitnehmen kann, denn sie bringen überall gute Laune. Die Fliegenpilze sind mit Birken befreundet und durch ihr Buntes Aussehen verleiten sie zum Verzehr, davon rate ich aber hier dringend ab, denn sie können giftig sein, Pantherpilz ist der ernste Bruder mit dem ich aber nicht sehr positive Dinge verbinde, da ich depresiv vorbelastet bin und er einem gern die Bürde der Welt auflastet, er ist nicht böse aber ernst und unerbittlich. Wie gesagt von denen nimmt man auch ca 20 getrocknete für ein großes Ritual, wie ich allerdings die Menschen damit verbinde kannst du per PN erfahren, das gehört hier nicht her, ich kann sagen, dass es den Grund mit Bewusstsein sätigt und der Erde Kraft gibt vielleicht kann sie bald etwas stärkeres entwickeln, sie brauch nur unsere Kraft, das Bewusstsein, die Kinder müssen der Mutter den Weg zeigen, einen Weg der in Frieden ergeht wie gerade auf der Welt.
Das war jetzt etwas Offtopic da er aber mich fragte wusste ich nicht wohin sonst, es geht ja hier um Geister also auch Naturgeister, mit denen man kommunizieren kann und der Mutter Erde helfen kann.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 20:17
Zitat von WanagiWanagi schrieb:eine große Menge Mutterkorn gesammelt, diese Pflanzen sind sehr hoch entwickelt
Jemand, der nicht einmal weiß, daß Mutterkorn keine Pflanze ist, sondern ein -hochgiftiger- parasitärer Pilz, sollte von Naturheilkunde besser die Finger lassen.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 20:44
@Wanagi
Die Antwort wird dir weder gefallen, noch wirst du ihr zustimmen aber so ist.
Weil die Tendenz Aberglauben kritisch zu hinterfragen einfach zugenommen hat.
Die Leute die das Internet nicht nur für Katzenvideos benutzen, sondern auch versuchen dinge zu verstehen, bekommen einfach einen größeren Einblick darüber, wie verschiedene Leute, wie verschiedene Positionen argumentieren.
Die Rationalität nimmt definitiv zu und die blinden Informationsflecke, die ein jeder naturgemäß aufgrund seines Werdegangs hat, nehmen ebenfalls ab. Das ist im übrigens auch eines der gründe, warum unsere heutige Gesellschaft in vielen fragen auseinanderdividiert, weil die Diskrepanz zwischen rational agierenden Menschen und solchen, die nach Gefühl/Lebenserfahrung vorgehen, immer größer wird.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 20:45
Ich bin da durchaus aufgeschlossen, aber sobald irgendjemand Geld mit Geistern oder übernatürlichen Wesen verdient, endet meine Aufgeschlossenheit abrupt.
Es ist schockierend, welche Banalitäten diese "höher Wesen" den Erleuchteten oft mitzuteilen haben.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

18.02.2021 um 20:54
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Jemand, der nicht einmal weiß, daß Mutterkorn keine Pflanze ist, sondern ein -hochgiftiger- parasitärer Pilz, sollte von Naturheilkunde besser die Finger lassen.
Naja, wenn ich @Wanagi richtig verstanden habe, kocht er Düngersuppe für einen Baum. Das ist ja nicht wirklich Naturheilkunde. Ich hab allerdings keine Ahnung, wie Mutterkorn auf Pflanzen wirkt. Aber ich bin sicher, über Brennnessel-Sud hätte sich der Baum auch "gefreut". Allerdings sollte man vorsichtig sein, wenn jeder an den Baum geht und ihm durch Dünger was Gutes tun will, ist das vielleicht auch nicht gut.

Virtuelle Unterhaltung mit meinem Gummibaum dazu:
Du, du bist doch eine Pflanze...
Jap. Und Du hast mich eineinhalb Wochen nicht gegossen...
Ähm. Ups. Also Du, was hältst Du von Mutterkorn?
Von was?
Mutterkorn. Ein Pilz der Getreidekörner parasitiert.
Ein Kinderfresser? Pfui! Das will ich bitte nicht!
Keine Sorge, hätte ja sein können, dass du etwas darüber weißt.
Erstens, ich bin eine Topfpflanze, woher soll ich Mutterkorn kennen? Und zweitens, warum sollte ich einen Parasiten wollen? Willst Du Parasiten? Nein? Ach. Und denk nichtmal dran, Münzen in meinem Topf zu verbuddeln. Kauf mir lieber einen größeren Topf. Und einen Wintergarten...


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 00:57
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Wie viele Leute haben das gleichzeitig gehört? Ist jemand auf den Dachboden gegangen, um nach zu gucken?
wir haben das beide gehört, wir lagen beide zusammen im Bett, manchmal war ich nur allein wach, aber meistens haben wir es beide gehört und auch darüber gesprochen, oder meine Freundin ist wach geworden und hat mich geweckt, sie war da etwas ängstlich, ich bin auch zweimal aufgestanden und hoch gegangen, dann war aber alles wieder ruhig

ich hab auch mal Mehl ausgestreut, aber wie erwartet passierte dann natürlich nichts mehr, hätte ich gleich nach dem ersten Mal machen sollen
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Da frage ich mich, warum deine Oma sich denn ausgerechnet den Dachboden ausgesucht hat, um dann dort mit Hilfe von (Geister)Krücken rumzulaufen
tja das frage ich mich auch, war aber nicht meine Oma, sondern Ihre, aber egal, ich kannte sie ja auch kurze Zeit

der Dachboden ist im übrigen ein ausgebauter Dachboden, also kleine Wohnung da oben, die fast immer leer steht, die wurde damals nur wochenweise zwei bis dreimal im Jahr bewohnt

Aufnahmen von damals gibts keine, Handy war noch nicht erfunden, könnte das höchstens nachstellen, aber das bringt nach 30 Jahren auch nichts mehr

Fakt ist, das wir das Gehen einige Nächte immer wieder gehört haben und wir auch definitiv wach waren dabei, also kein Traum oder sonstwas


Ich bin überzeugt das die Seele die ja angeblich den Körper nach dem Tod verlässt bei manchen Leuten so stark ist das die noch ne zeitlang als Geist existieren kann und so wie behauptet wird das wir eine Seele haben, die zwar auch keiner sehen kann, kanns doch genauso gut Geister geben.

manche kann man dann hören, manche als Schatten sehen, so einen Schatten hatte ich vor etwa 12 Jahren einige Monate in meinem Lager

ich vermute das es mein EX Geschäftspartner war der an Krebs gestorben ist, ca ein halbes Jahr nach seinem Tod, sah ich immer wieder im Augenwinkel einen Schatten von der Tür ins Lager vorbei schweben, das ging einige Wochen so, und hörte auch von ganz allein wieder auf, die ersten Male denkt man, naja war ne Täuschen, vielleicht zu Müde oder sonstwas, aber wenn das über Wochen regelmässig passiert und immer nur dort, dann kann das keine Einbildung oder ein Augenfehler oder sonstwas sein, es hat ja auch von ganz allein wieder aufgehört, ohne Tabletten, Psychodoc oder sonstwas, irgendwann kam "Er" nicht mehr, dann war es wieder vorbei, und ich sitze nach wie vor an der gleichen Stelle vorm PC und nie wieder ist der Schatten gekommen

Ich finde solche Erlebnisse jedenfalls ganz normal und glaube das jedem der ähnliches erlebt hat auch

vielleicht sind solche Dinge auch nur besondern feinfühligen Menschen gegönnt, das nicht jeder sowas erleben kann, ich hab es jedenfalls schon öfters erlebt, gibt da noch andere Dinge, bei denen oft sogar mehrer Menschen dabei waren, und alle haben es gehört

für mich sind Geister jedenfalls real, auch wenn sie nur ganz selten in Erscheinung treten, leider weiß ich nicht woher sie kommen und warum, aber ich habe zumindest keine Angst davor, selbst wenn es einer wäre der mir die Bettdecke weg zieht, ( wie hier schon berichtet wurde) dann zieh ich sie halt wieder zurück, aber Angst macht mir das nicht, weil die verschwinden von ganz allein wieder


4x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 01:37
Zitat von WanagiWanagi schrieb:ich ging also Zecken sammelnd durch den Wald
Du sammelst Zecken ? Und was machst du dann mit denen ?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 01:38
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Du sammelst Zecken ? Und was machst du dann mit denen ?
Vielleicht setzt er sie auf die Haustiere von Atheisten und Geister-Skeptikern? 🤔


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 02:00
@sidnew

Vielleicht sind Zecken aber auch irgendeine Gottheit ? :o: Fragen über Fragen...

Nee, ernsthaft, wenn ich das hier alles so lese; Zecken, Mutterkorn, Fingerhut usw. dann finde ich das schon extrem grenzwertig und ich hoffe wirklich, daß @Wanagi seine Tränke nur an Bäumen auskippt...


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 02:01
Oder in sich selbst. Dann schadet er wenigstens nur sich.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 02:12
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Vielleicht sind Zecken aber auch irgendeine Gottheit ? :o: Fragen über Fragen...
Mmmh....


1470149341-the-tick-amazon-pilot-2Original anzeigen (1,0 MB)


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 08:12
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:sah ich immer wieder im Augenwinkel einen Schatten von der Tür ins Lager vorbei schweben,
Sowas hat nichts mit Geistern zu tun. Diese Dinge produziert das Gehirn selber. Dazu reichen schon Übermüdung, Streß oder pychische Belastungen ect. aus. Ich hab nach ner schweren OP mit 3 Tage Vollnarkose auch "Dinge" gesehen. Waren aber nur "Geister"hummeln und -Käfer am Krankenhausfenster...

Und über den Oma-Spuk vor 30 Jahren brauchrt man kein Wort verlieren, da kann man sich garantiert nicht auf seine Erinnerungen verlassen.
Und wenn man schon grundsätzlich an Geister und Seelen und sowas glaubt, dann interpretiert man natürlich gleich alles als Spuk.
Das nennt sich Voreingenommenheit...


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 08:21
Zitat von Vomü62Vomü62 schrieb:Das nennt sich Voreingenommenheit...
Oder, damit das ganze einen wissenschaftlichen Anstrich bekommt ;) Bestätigungsfehler oder confirmation bias
Nimmt man dann noch die neuronale Plastizität hinzu fällt es, zumindest mir, gar nicht schwer sich vorzustellen wie sich die "Spurrillen" nach und nach immer tiefer in die Hirnareale eingraben, bis der Verursacher gar nicht mehr aus ihnen herauskommen kann. :D


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 08:33
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Ich möchte hier mit euch über die Gründe diskutieren wieso einige Menschen so "vom rechten Wege" abgekommen sind und Tatsachenberichte von Mitmenschen komplett ablehnen, obwohl es Punkte gibt, die einem Akzeptieren solcher durchaus gewogener gegenüberstehen
Ich habe mich als Kind für solche Themen interessiert, Bermuda Dreieck, Präastronautik, Kornkreise, was die Stadtbibliothek halt an Werken von Berlitz und Däniken so bieten konnte.
Früher habe ich solche Dingen gerne geglaubt und auch heute finde ich den Gedanken von unbekannten und/oder übernatürlichen Phänomenen sehr spannend, aber meine Ansprüche sind gewachsen.

Ein verwaschenes Fotos vom Bigfoot oder Ufo oder Geist reicht mir nicht mehr aus, um an die Echtheit zu glauben. Leider sind die Aufnahmen solcher Ereignisse immer weniger geworden statt mehr. Leider konnte man viele gemeinsam in Foren auch viele Geschichten im Nachhinein klären und sehr viele der angeblich unerklärlichen Dinge sehr gut erklären:
So was hier z.B.
Antike Raumschiff Startplätze im Tschad

Insbesondere die immer besser werdende Verfügbarkeit von Kameras ist für mich ein Grund, immer weiter zu zweifeln. Sehr gute Bilder und Videos von allen möglichen Ereignissen müssten verfügbar sein, mir kommt es aber so vor, als ob sogar die offensichtlichen Fakes immer weniger werden.
Das Verhalten hier im Forum trägt leider auch seinen Teil bei. Neu angemeldeter User hat ein Erlebnis und verstrickt sich bereits nach zwei Beiträgen in Widersprüche und eine Kamera für 20€ inkl. Infrarotsicht, die ist nie beschaffbar oder es wird zwar angekündigt, danach ist aber Funstille und der Nutzer nie wieder gesehen (bis er sich mit neuem Namen anmeldet, das ist ja mein Verdacht, das es bei Allmy immer die gleichen paar Leute sind, die diese Threads erstellen)

Fazit: Ich bin weiterhin sehr offen für solche Sachen, wäre doch mal was schönes in dieser Welt, in der sehr viele reale Sachen gar nicht so leicht zu ertragen sind. Aber ein bisschen mehr als ein Foto von einem Baumstamm oder einem Typen im Affenkostüm will ich schon sehen.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 10:46
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:ich bin mir sicher das es Geister gibt, die Oma meiner Familie ist vor X Jahren gestorben, trotzdem konnte man sie auf einmal Jahre später einige Tage jede Nacht mit ihren Krücken über den Dachboden humpeln hören,
Vielleicht war es aber auch der Baumgeist vom Dachbodenholz der sich als deine Oma ausgegeben hat... schließlich ist das doch irgendwie rein beliebig was Geister usw können oder nicht.


melden