Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

92 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Glaube, Übernatürliches ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 11:11
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:der Dachboden ist im übrigen ein ausgebauter Dachboden, also kleine Wohnung da oben, die fast immer leer steht, die wurde damals nur wochenweise zwei bis dreimal im Jahr bewohnt
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:Fakt ist, das wir das Gehen einige Nächte immer wieder gehört haben und wir auch definitiv wach waren dabei, also kein Traum oder sonstwas
@ufosichter
Ich hab jetzt noch nicht ganz verstanden, ob da nur gehört wurde, das sich da eine Person mit Krückstock in der Wohnung aufhält, oder ob dann auch mal einer nachgfecshaut hat, wer da wirklich des Nachts da anwesend war? Ich kann mir irgendwie schwer vorstellen, das ein Geist mit Geisterkrücke soviel wiegt, das man die Schritte so laut hört. Dachte bisher, Geister wären sehr leicht bzw könnten in einiegen Fällen sogar schweben.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 11:31
@F.Einstoff
In diesem Fall waren es eben nur die täglichen Geräusche die sich geisterhaft vergegenwärtigt haben, ganz ohne Geist 💁🏼‍♂️ Ist doch ganz einfach


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 11:34
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:Ich bin überzeugt das die Seele die ja angeblich den Körper nach dem Tod verlässt bei manchen Leuten so stark ist das die noch ne zeitlang als Geist existieren kann
Der Begriff Seele/Psyche umfasst alle emotionalen und geistigen Vorgänge, die sich als Gehirnfunktionen nicht losgelöst vom Körper vollziehen. Es besteht kein Grund zu der Annahme, dass Seelen a) den Körper eines Verstorbenen verlassen, oder b) auf Krücken auf dem Dachboden entlanghinken.
Dazu müsste eine Seele ja Beine haben, insofern materiell sein ...
Na, macht es nun 'Klick'?


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 13:07
@Photographer73
das ist bei uns so Redensart, ich meinte damit, dass ich passiv "sammle" also nicht bewusst aber die Hosen danach trotzdem voll sind mit Zecken.

Und NEIN ich trinke es nicht, es bekommt die Erde und mein kleiner Lieblingsbach mittem im Wald, der an meinem heiligen Hain anliegt.
Früher habe ich psychoaktive Pflanzen konsumiert z.b. DMT, lsa oder heiliger salbei aber ich bin leider etwas krank im Kopf geworden damals und habe es mutwillig sein lassen und mir geschworen, dass ich keine Drogen mehr konsumieren(außer ab und zu einer Zigarette).

Die Geistererlebnisse um die es hier gehen soll, waren für mich als Kind schrecklich, ich war etwas frühreif und beschäftigte mich aufgrund dieser Ereignisse schon als junges Kind mit Mystery, Seelenwanderungen und co und ich war damals fest überzeugt, dass der Tod hinter mir her war, ich hatte auch Eindrücke, wie ich aus großer Höhe auf Stein falle und mich schwer verletze, 13 Jahre später ist dies tatsächlich eingetroffen aber dazu hab ich in genügend anderen Threads schon geschrieben.
Es ist schwer zu sagen aber als ich ihn anstarrte fuhr eine Angst in mich, ich dachte wenn mir ein Geist erscheint, kommt irgendetwas auf mich zu, später erkannte ich dann dass es einer meiner Opas war vielleicht sogar beide vereint, weil sie mich wissen lassen wollten, dass sie auf mich aufpassen. Etliche Geisterliteratur hat mich auch nicht klüger gemacht, Menschen schreiben von ähnlichen Erlebnissen, von verstorbenen Verwandten.
Was ist eure Meinung, habe ich mir diesen Geist nur eingebildet aber wieso bin ich dann so erschrocken und zu meinen Eltern gerannt, was wäre ein plausibler Sinn hinter der Erscheinung, damals war ich kerngesund aber wie "real" kann ein Gehirnstreich sein?


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 19:57
Zitat von WanagiWanagi schrieb:Was ist eure Meinung, habe ich mir diesen Geist nur eingebildet
Sicher. Kinder können eine rege Fantasie haben und diese bis zu einem gewissen Alter nicht von Realität unterscheiden.
https://www.kita.de/wissen/magisches-denken/
Zitat von WanagiWanagi schrieb:wieso bin ich dann so erschrocken und zu meinen Eltern gerannt, was wäre ein plausibler Sinn hinter der Erscheinung, damals war ich kerngesund aber wie "real" kann ein Gehirnstreich sein?
Naja, "gesund" ist ein dehnbarer Begriff, genau wie "krank". Unsere Tochter hatte auch ne Zeit lang nen grünen Drachen als Freund. Elliot das Schmunzelmonster hieß der, kam im Fernsehen. Der fuhr mal ne Zeit lang im Auto mit und sie erinnert sich noch heute mit Freude daran. Aber man hat eben auch Alpträume, die einem real vorkommen. Das sollte aber mit der Zeit abklingen.
Zitat von WanagiWanagi schrieb:was wäre ein plausibler Sinn hinter der Erscheinung, damals war ich kerngesund
Womöglich hat sich da schon eine zukünftige Erkrankung angekündigt? Der Grundstein für sowas wird ja oft in den ersten Jahren gelegt, oder ist schon angeboren. Dazu solltest Du aber einen Psychiater zu Rate ziehen und keine Schamanen und Naturgeister ;)


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

19.02.2021 um 22:10
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:wir haben das beide gehört,
Beim Lucadou würde es auf Spuk (spontane Psychokinese) hinauslaufen und einer von euch beiden müsste die Fokusperson gewesen sein. Ich bin da durchaus offen und nach L. hast du mit dem Mehl vertreuen das Richtige gemacht, aber ein Verstorbener wäre es nach ihm nicht gewesen.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

21.02.2021 um 00:01
Ich habe eine neue Freundin (Bekannte), mit der ich letztens über dieses Thema gesprochen habe.
Sie ist extrem intelligent, hat aber einige psychische (nicht kognitive) Beeinträchtigungen und vor allem im zwischenmenschlichen Bereich so ihre Probleme. Fast wie eine Autistin, aber sie ist wohl keine, zumindest laut Diagnosen.
Jedenfalls hat sie mir erzählt, sie wüsste, dass sie "verrückt" ist und manchmal habe sie das Gefühl, dass sie keine Mensch ist und den Eindruck, von "ihren Leuten" hier zurückgelassen worden zu sein.
Das war natürlich nicht wirklich ernst gemeint, aber um diese Ecken kamen wir auch auf das Thema Geister und Übersinnlichkeit.

Im Laufe des Gespräches kam sie plötzlich mit der Quantenphysik um die Ecke, Multiversen und dergleichen.
Sie erzählte mir dann von Experimenten und Superpositionen, wo links und recht, oben und unten gleichzeitig auftreten und das sich dieses Phänomen zwar in Experimenten nachweisen ließe, aber nicht wirklich beobachten. Sowie man diese Phänomene beobachten würde, träten sie nicht mehr ein. Zumindest das konnte ich nachprüfen, ein Fakt der mir bisher nicht bekannt gewesen ist.
Wir redeten dann noch über Paralleluniversen, die tausendfach neben uns existieren könnten:
Ich gehe über eine Straße und komme auf der anderen Seite an. Im nächsten Universum überfährt mich ein Auto, mir kommt die Frau meiner Träume entgegen, ich werde überfallen und getötet, überwältige die Angreifer, renne davon... ... ... und an jedem Punkt gabelt sich mein Schicksal wieder und das hunderttausendfach.

Mein Punkt ist nun folgender:
Am Ende meinte sie, dass solche Geistererscheinungen eventuell solchen Ursprunges wären und es könnte sich um solche Multiversen bzw. Multirealitäten handeln, die nur durch eine dünne Schicht von der eigenen Wirklichkeit getrennt ist. Und es könne ja sein, dass die Welten bisweilen kollidieren, die Trennschichten durchlässig sind und wir Echos wahrnehmen und dergleichen.
Deswegen habe sie sich überlegt, vielleicht in der falschen Realität gelandet zu sein. Zumindest erscheint ihr das manchmal plausibel, auch wenn sie rational sehr wohl weiß, wie paranoid es klingt.

Ich fand diesen (halb) wissenschaftlichen Ansatz unglaublich faszinierend, auch wenn ich zugeben muss, mich dem intellektuell nicht immer gewachsen zu fühlen.
Solche Geistergeschichten dienten früher sicherlich - genau wie die Religionen - um sich die Umwelt zu erklären. Trotzdem halte ich das für zu kurz gesprungen, weil es eben auch Phänomene gibt, die weit über "Mann sitzt an meinem Bett" oder "Ein Dämon mit glühenden Augen folgt mir" hinausgehen.
Wahrscheinlich werden wir künftig noch erstaunliche Entdeckungen machen und künftige Generationen werden uns dann mit den Vorfahren vergleichen, die Bäume angebetet haben.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

21.02.2021 um 11:44
Zitat von WanagiWanagi schrieb am 16.02.2021:Ich möchte hier mit euch über die Gründe diskutieren wieso einige Menschen so "vom rechten Wege" abgekommen sind und Tatsachenberichte von Mitmenschen komplett ablehnen, obwohl es Punkte gibt, die einem Akzeptieren solcher durchaus gewogener gegenüberstehen.
Angst, aus meiner Sicht. Augen schließen und wiederholen: "Die Geister gibt es nicht.", wie Kinder. Scheint für viele durchaus ganz gut zu funktionieren.


2x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

21.02.2021 um 11:49
Zitat von paxitopaxito schrieb:Angst, aus meiner Sicht. Augen schließen und wiederholen: "Die Geister gibt es nicht.", wie Kinder. Scheint für viele durchaus ganz gut zu funktionieren.
Also Angst haben wohl auch viele vor Geistern, die aber auch an Geister glauben wie es scheint. Zumindest wenn man nach sehr vielen Threads hier geht. Es wird bei Hilfesuchenden ja oft gleich von Ausräucherung odgl. geredet.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

21.02.2021 um 11:51
Zitat von paxitopaxito schrieb:Angst, aus meiner Sicht.
Wieso sind manche Menschen von Weg abgekommen und halten Hirngespinste für Wahrheit? Angst, ihre schöne Traumwelt voller Elfen Einhörner und lieber Götter zu verlassen. Scheint für manche ganz gut zu funktionieren.


melden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

21.02.2021 um 12:06
Zitat von RandallFlaggRandallFlagg schrieb:Wahrscheinlich werden wir künftig noch erstaunliche Entdeckungen machen und künftige Generationen werden uns dann mit den Vorfahren vergleichen, die Bäume angebetet haben.
Hoffentlich :)

Dieses halbwissenschaftliches philosophieren über Multiversen, Quantenverschränkungen usw. finde ich auch spannend, aber wie Du schon schreibst, intellektuell ist das eine Herausforderung.
Ich behaupte mal, ein bisschen Wissen in Physik und Mathematik und ein paar Artikel und Bücher zum Thema und schon mal von Schrödingers Katze gehört zu haben, reichen nicht aus, um wirklich ernsthaft darüber zu diskutieren, da muss man schon richtig drin stecken und das tun wohl nur ganz wenige Leute.
Ich würde es daher nicht "halb"wissenschaftlich nennen, denn eigentlich ist das nicht viel mehr als Geschwurbel. Kann man natürlich machen, aber man sollte sich dabei nicht zu ernst nehmen.

Ich lese weiterhin gerne Artikel zu diesen Themen aber ich muss mir eingestehen, mehr als ein bisschen Schwurbeln kann ich auch nicht, auch wenn ich den populärwissenschaftlichen Kram von Hawking, Feynman, etc. gelesen habe (ob ich das alles wirklich verstanden habe, ist eine andere Frage)

Sollten Geisterscheinungen also zum Teil auf solche Phänomene zurückzuführen sein, dann müssten sie eigentlich nach und nach greifbarer werden, weil zumindest die Beobachtung irgendwie greifbar sein sollte auch wenn man den Ursprung noch nicht versteht.

Ich sehe da weiterhin viel mehr Erklärungspotenzial im Inneren des Menschen. Wie die Psyche und das Gehirn funktionieren, ist auch noch lange nicht geklärt.


1x zitiertmelden

Wieso lehnen Einige Geister/Übernatürliche Wesen grundsätzlich ab?

21.02.2021 um 13:19
Zitat von Stan_MarshStan_Marsh schrieb:Ich sehe da weiterhin viel mehr Erklärungspotenzial im Inneren des Menschen. Wie die Psyche und das Gehirn funktionieren, ist auch noch lange nicht geklärt.
Da gehe ich sofort mit und im Grunde gehört meine Bekannte ja auch genau in diese Abteilung.
Wir kennen uns noch nicht allzu lange, aber ich habe noch nie einen so faszinierenden und auch bezaubernden Menschen getroffen.
Ihre Frau kenne ich schon etwas länger und die meinte dann auch, es würde zwischen Genie und Wahnsinn schwanken. Man kann eben mit ihr solch populärwissenschaftliches Palaver abhalten und im nächsten Moment benimmt sie sich wie eine Fünfjährige, mitsamt komplett infantiler Zirkelschlüsse, Borderline Episoden und dergleichen mehr.
Es wird spannend sein zu erleben, ob und wie die Wissenschaft diese Rätsel irgendwann entschlüsselt. Dann wird man sicher auch Erklärungen auf den anderen Gebieten erhalten.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Übernatürliches, Geister
Mystery, 41 Beiträge, am 30.07.2019 von Alohomora
LoonaRaven am 28.07.2019, Seite: 1 2 3
41
am 30.07.2019 »
Mystery: Das Gefühl, dass sich jemand neben einen auf das Bett setzt!
Mystery, 35 Beiträge, am 28.05.2019 von trampeltreu
MelissaBB am 05.01.2011, Seite: 1 2
35
am 28.05.2019 »
Mystery: Spukt mein Haus?
Mystery, 260 Beiträge, am 24.06.2018 von Carietta
farfaraway am 12.06.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
260
am 24.06.2018 »
Mystery: Engelsberührung oder dergleichen möglich?
Mystery, 13 Beiträge, am 11.09.2018 von Mailaika
frightly am 10.09.2018
13
am 11.09.2018 »
Mystery: Glaubt ihr an das Übernatürliche?
Mystery, 203 Beiträge, am 29.06.2016 von Libertin
Darkmagican am 03.06.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
203
am 29.06.2016 »