Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

133 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mystery, Orbs, Staub ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 14:49
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Das können tatsächlich Staub Partikel sein. Wobei Orbs durchsichtig sind, also bei einem Foto Motiv dahinter noch alles sichtbar erscheint. Das ist bei deinem Foto nicht der Fall, zumal es auch unscharf ist.
Kannst Du zufällig mal ein paar beispielhafte Bilder hier posten, wo man den Unterschied sieht, zwischen dem was Du als Orbs identifizierst, und was denn ganz offensichtlich nur Staub- oder andere Teilchen mit Lichtreflexen sein können?


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 14:49
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Okay, kann man so sehen.
Ne das ist mehr als ein bloßes "so sehen". Die Wissenschaft kann grundsätzlich keine unbekannten Energieformen ausschließen, wie soll das gehen? Nicht mal ne sinnvolle Aussage wie wahrscheinlich die sind, lässt sich sinnvoll treffen.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Unterscheidet sich dann halt nur in den Hinweisen dazu.
Deutlich sogar.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Für DE und DM gibt es ja beobachtbare bzw. mathematische Hinweise.
Auch noch nicht lange. Ist noch nicht lange her, da gab es dafür nicht mal Anekdoten.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Welche gibt es für Geister und co? Doch nur "gut dokumentierte“ Anekdoten, oder nicht?
Du kannst Spukgeschichten finden, fast seit Menschen schreiben können. Unabhängig womit man das erklären will, geht das über das rein anekdotenhafte hinaus. Dafür sind es schlicht zu viele Beobachtungen über einen zu langen Zeitraum.


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 14:59
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Ne das ist mehr als ein bloßes "so sehen". Die Wissenschaft kann grundsätzlich keine unbekannten Energieformen ausschließen, wie soll das gehen? Nicht mal ne sinnvolle Aussage wie wahrscheinlich die sind, lässt sich sinnvoll treffen.
Ja, aber das macht Annahmen bezüglich orbs doch nicht wahrscheinlicher, oder plausibel, oder?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Auch noch nicht lange. Ist noch nicht lange her, da gab es dafür nicht mal Anekdoten.
Und? Dafür aber heute weitaus bzw entscheidend mehr als es für Geister und co gibt, oder nicht?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Du kannst Spukgeschichten finden, fast seit Menschen schreiben können. Unabhängig womit man das erklären will, geht das über das rein anekdotenhafte hinaus. Dafür sind es schlicht zu viele Beobachtungen über einen zu langen Zeitraum.
Dass es Spukgeschichten schon so lange gibt, verifiziert es doch überhaupt nicht. Müsste man denn nicht heute schon viel weiter mit dem Wissen darum sein? So wie bei DE und DM?
Soweit ich weiß, ist man was Geister angeht heute immer noch am spekulieren und mitunter fantasieren, wie es sein könnte usw..

Es bleibt also immer noch eine Glaubenssache.


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 15:13
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ja, aber das macht Annahmen bezüglich orbs doch nicht wahrscheinlicher, oder plausibel, oder?
Nö, nur deine Aussage ist falsch, auf die ich reagierte:
Zitat von skagerakskagerak schrieb:So wie ich das verstehe, ist es dem momentanen Wissensstand nach eher auszuschließen.
Mit dem Gedanken, das Geister bzw. Seelen eine Art Feld sein könnten spielt humorvoll Peter F. Hamilton im Armageddon Zyklus. Ein Meisterwerk der Science Fiction, Al Capone im Raumschiff 🤟
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Und? Dafür aber heute weitaus bzw entscheidend mehr als es für Geister und co gibt, oder nicht?
Das liegt einzig an den Bewertungsmaßstäben, die du anlegst.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Dass es Spukgeschichten schon so lange gibt, verifiziert es doch überhaupt nicht.
Doch, in der Masse schon. Das Menschen Geister sehen kann man nicht ernsthaft bezweifeln, nur unterschiedlich erklären. Etwa psychologisch.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Müsste man denn nicht heute schon viel weiter mit dem Wissen darum sein? So wie bei DE und DM?
Sind wir. Etwa beim Thema Schlafparalyse, ein Phänomen das wir heute deutlich besser verstehen als etwa in der Antike. Obwohl es da immer noch nix Messbares gibt oder "handfeste empirische Beweise". Lustig gell?
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Soweit ich weiß, ist man was Geister angeht heute immer noch am spekulieren und mitunter fantasieren, wie es sein könnte usw..
Es bleibt also immer noch eine Glaubenssache.
Wie du etwas interpretierst, das der Fall ist, ist am Ende immer deine Sache. Ob bei Geisterorbs, Stühlen oder dunkler Energie.


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 15:13
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Kannst Du zufällig mal ein paar beispielhafte Bilder hier posten, wo man den Unterschied sieht, zwischen dem was Du als Orbs identifizierst, und was denn ganz offensichtlich nur Staub- oder andere Teilchen mit Lichtreflexen sein können?
Kann ich leider nicht mit dienen. Außer einen bunten Orb in meiner Wohnung, den ich hier mal gepostet habe. Und einen kleinen mickrigen bei einer Nachtwanderung mit einer analogen Kamera.
Das ist ja der Witz. Interessiere mich für Orbs, aber muss sie mir bei Bekannten und im Inet anschauen, um eventuelle Unterschiede in Erfahrung zu bringen.

Wenn Orbs negative Energien darstellen sollten, haben die mich bis dato noch nicht im Visier. Lach.


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 15:26
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Das liegt einzig an den Bewertungsmaßstäben, die du anlegst.
Na dann.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Sind wir. Etwa beim Thema Schlafparalyse, ein Phänomen das wir heute deutlich besser verstehen als etwa in der Antike. Obwohl es da immer noch nix Messbares gibt oder "handfeste empirische Beweise". Lustig gell?
Und? Inwiefern spricht das für Geister?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Kann ich leider nicht mit dienen. Außer einen bunten Orb in meiner Wohnung, den ich hier mal gepostet habe. Und einen kleinen mickrigen bei einer Nachtwanderung mit einer analogen Kamera.
Das ist ja der Witz. Interessiere mich für Orbs, aber muss sie mir bei Bekannten und im Inet anschauen, um eventuelle Unterschiede in Erfahrung zu bringen.
Naja, aber Du redest doch die ganze Zeit von den Unterschieden. Und wenn Du das aus dem www (worldwideweb) oder von Freunden aus dem Netz hast, denn kannst Du das doch auch locker hier verlinken oder was auch immer.

Den bunten Orb aus Deinder Wohnung hast Du wie genau als solchen identifiziert? Du musst doch Vergleiche haben, zu etwas dass Du definitiv als Nicht-orb identifizierst.


2x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 15:33
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Und? Inwiefern spricht das für Geister?
Ob es sich um Geister handelt ist auch nur Interpretation. Schau, es gibt zweifellos diese lustigen Orbs auf Photoaufnahmen. Da ich 0 Ahnung von der Technik habe, kann ich nicht entscheiden welche Interpretation besser ist, die Staubkorn/technische Artefakte Interpretation oder jene das man dort irgendwas Übernatürliches abbildet.
Aber das es da Orbs gibt auf den Bildern, darauf können wir uns alle einigen (hoffe ich).


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 15:44
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Ob es sich um Geister handelt ist auch nur Interpretation. Schau, es gibt zweifellos diese lustigen Orbs auf Photoaufnahmen. Da ich 0 Ahnung von der Technik habe, kann ich nicht entscheiden welche Interpretation besser ist, die Staubkorn/technische Artefakte Interpretation oder jene das man dort irgendwas Übernatürliches abbildet.
Aber das es da Orbs gibt auf den Bildern, darauf können wir uns alle einigen (hoffe ich).
Ja darum geht es wohl bei dem ganzen Thema.
Ich kann es beim besten Willen nicht anders als Staubkorn/technische Artefakte interpretieren.

Ist doch denn irgendwie kurios dass es von denen anders interpretiert wird, die auch an Geister glauben.
So nach dem Motto, man kann sich zu allem was vorstellen und anders interpretieren.
DE und DM sind ja mehr oder weniger real.


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 15:53
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ich kann es beim besten Willen nicht anders als Staubkorn/technische Artefakte interpretieren.
Und ich interpretiere da überhaupt nicht und lese nur mit.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ist doch denn irgendwie kurios dass es von denen anders interpretiert wird, die auch an Geister glauben.
Öhm, wenn man nicht glauben würde, dass es Geister gibt, wäre es etwas absurd die auf Fotos zu sehen oder? Das muss man schon zumindest für möglich halten.
Und nicht alle die an Geister glauben sehen jetzt unbedingt was in den Orbs.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:So nach dem Motto, man kann sich zu allem was vorstellen und anders interpretieren.
Genauso ist es aber (leider?).


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 15:57
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Und ich interpretiere da überhaupt nicht und lese nur mit.
Klar, ist ja Deine Sache wie Du das machst.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Öhm, wenn man nicht glauben würde, dass es Geister gibt, wäre es etwas absurd die auf Fotos zu sehen oder? Das muss man schon zumindest für möglich halten.
Und nicht alle die an Geister glauben sehen jetzt unbedingt was in den Orbs.
Hab mich da ungünstig oder falsch ausgedrückt, sorry.
Soll heißen, ist schon auffällig dass es grad von denen so interpretiert wird.
Das hat was willkürliches irgendwie. Genau so umgekehrt natürlich.


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 16:02
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Soll heißen, ist schon auffällig dass es grad von denen so interpretiert wird.
Das hat was willkürliches irgendwie. Genau so umgekehrt natürlich.
Dahinter steht eine Weltanschauung, eine Haltung. Wie weit ist man in der Lage die Möglichkeit von Etwas auszuhalten, wie sehr braucht man Sicherheit? Wie leichtgläubig ist man, wie sehr bereit zu hinterfragen?
Philosophie 😋


2x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 16:14
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Dahinter steht eine Weltanschauung, eine Haltung. Wie weit ist man in der Lage die Möglichkeit von Etwas auszuhalten, wie sehr braucht man Sicherheit? Wie leichtgläubig ist man, wie sehr bereit zu hinterfragen?
Philosophie 😋
Joa, dem kann ich so nicht widersprechen 😏


melden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 16:40
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Den bunten Orb aus Deinder Wohnung hast Du wie genau als solchen identifiziert? Du musst doch Vergleiche haben, zu etwas dass Du definitiv als Nicht-orb identifizierst.
Am besten, du surft mal im Inet nach Orbs?
Was du da findest, sind ausschließlich Spekulationen/Theorien dazu.

Wer meint einen Orb von einem Staubkorn unterscheiden zu können, wird seine Gründe dafür haben. Diese öffentlich zu äußern, ist ziemlich riskant und kann psychische Unstabilität als auch Häme zur Folge haben. Wer tut sich sowas an?

Obwohl ich ja der Meinung bin, immer raus mit den Spekulationen.
Aber man muss auch mit den Konsequenzen rechnen, nicht für voll genommen zu werden.
Für mich persönlich ist das ein gravierender Aspekt, den ich mir hier speziell zum Thema nicht zumuten möchte.
Trotzdem danke für deine Kommentare, kann nur nicht immer so antworten, wie du dir das dir wünschst?


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 16:53
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:skagerak schrieb:
Soll heißen, ist schon auffällig dass es grad von denen so interpretiert wird.
Das hat was willkürliches irgendwie. Genau so umgekehrt natürlich.
Dahinter steht eine Weltanschauung, eine Haltung. Wie weit ist man in der Lage die Möglichkeit von Etwas auszuhalten, wie sehr braucht man Sicherheit? Wie leichtgläubig ist man, wie sehr bereit zu hinterfragen?
Philosophie 😋
Geister ≠ unbekannte Energien

Naja, also fast. 😅
Aber schön, wie sich diese Unterhaltung entwickelt hat.


melden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 17:19
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Am besten, du surft mal im Inet nach Orbs?
Was du da findest, sind ausschließlich Spekulationen/Theorien dazu.
Werd ich denn wohl müssen. Woher auch immer Du Deine Unterscheidung her hast.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wer meint einen Orb von einem Staubkorn unterscheiden zu können, wird seine Gründe dafür haben.
Ja, mach denen hab ich Dich ja gefragt.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Diese öffentlich zu äußern, ist ziemlich riskant und kann psychische Unstabilität als auch Häme zur Folge haben. Wer tut sich sowas an?
Okay. Würde ich so nicht pauschal sagen.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Obwohl ich ja der Meinung bin, immer raus mit den Spekulationen.
Klar.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Aber man muss auch mit den Konsequenzen rechnen, nicht für voll genommen zu werden.
Auch das würde ich so pauschal nicht sagen.
Kommt drauf an wie man argumentiert und kommuniziert mMn.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Für mich persönlich ist das ein gravierender Aspekt, den ich mir hier speziell zum Thema nicht zumuten möchte.
Hab ich volles Verständnis für.
Also willst Du gar nicht mitdiskutieren?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Trotzdem danke für deine Kommentare, kann nur nicht immer so antworten, wie du dir das dir wünschst?
Geht nicht darum was ich wünsche, das wär’s ja noch, hab halt nur manchmal Schwierigkeiten Deine Texte zu verstehen 😉


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 19:21
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Hab ich volles Verständnis für.
Also willst Du gar nicht mitdiskutieren?
Doch schon.
Kann zu Orbs nur meine persönliche Theorie dazu schildern. Die ich in verschiedenen Threads um Orbs auch schon erzählt habe.
Das geht dann einfach unter oder keine Resonanz vorhanden.
Oder ich soll meinen gedanklichen Geistes Quark beweisen. Ja wie denn?

Gebe dir allerdings recht, dass die Annahme, dass Orbs als Seelen umherschwirren könnten, auch was mit Glauben daran zu tun haben könnte.
Zweifel sind aber ja immer vorhanden, weil der Beweis fehlt!


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 20:56
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:PGR156 schrieb am 08.03.2021:
Als ich dann auf digitale Bridge- und Kompaktkams und Handykams umgestiegen bin (mit 20 Jahren Lücke zu den Spiegelreflex), hatte ich dann häufig diese "Orbs" auf den Bildern und ich suchte die Ursache.

In den 70ziger Jahren wurde fototechnisch ja teils noch manuell gearbeitet.
Orbs wären dann sicher aufgefallen, weil sie ein z.B. Portrait Foto verunziert hätten, was nicht abgeliefert werden konnte. Mein Chef war da ganz pingelig. Es wurde mit der Leica fotografiert.

Deshalb schließe ich ja Staubpartikel aus. Wobei diese auch mit hochwertigen Kameras nicht unbedingt sichtbar auf Fotos gemacht werden können.

Man kann da nur spekulieren, warum Orbs heute und nicht damals sichtbar fotografiert wurden.
Entweder hat man sie unbewusst übersehen oder sie existierten damals noch nicht.
Ob es nun an der Entfernung des Blitzes vom Objektiv, also dem Aufhellwinkel liegt, oder am empfindlicheren Sensor, ist ziemlich Schnuppe. Es sind definitiv Staubpartikel. Das weiß ich, weil sogut wie immer, wenn ich "Orbs" auf den Bildern habe, sehe ich den Staub auch im Licht meiner Helmlampe und den anderen Talas. Es sei denn, es gibt "Orbs" und "Orbs", die dann exakt gleich aussähen
aber unterschiedliche Ursachen hätten. Der Grad der Durchsichtigkeit wird dann von der Entfernung zur Linse bzw dem Schärfebereich abhängen.
Zitat von BrentBrent schrieb:Wir können nicht jedes Spektrum wahrnehmen, aber dennoch das ganze Spektrum "sichtbar“ machen.
Es gibt nun mal kein "anderes“ Spektrum.

Das ist unser Wissensstand. Aber weshalb sollte es nicht noch unentdeckte Energieformen/Spektren abseits des momentan Vorstellbaren geben?
Auszuschließen ist das jedenfalls nicht.
Aber wenn keine konkreten Hinweise dafür vorliegen, ist es Wischiwaschi, diese unentdeckten Spektren dann für Phänomene verantwortlich zu machen, für deren Existenz als mehr als Staubkörner es auch keine Hinweise gibt.
Zitat von SpitzbergerSpitzberger schrieb:Dann ist es ja auch so, dass Orbs schon sehr lange gesehen und beschrieben werden, weit bevor Kameras diese Erscheinungen festhalten konnten.
Das interessiert mich. Erzähl mal wann und wer.
Zitat von SpitzbergerSpitzberger schrieb:Jedenfalls soll von Orbs sehr viel positive Energie ausgehen, bzw. sie werden nur an Orten sichtbar, an denen der Ki rein ist.
Was auch immer ein "Ki" ist, ist er offenbar in vielen Bunkern, Höhlen und Stollen sehr rein. Vor allem anscheinend, wenn dort viel Staub in der Luft hängt...
Zitat von BrentBrent schrieb:Aber können wir ausschließen, dass da nicht noch mehr existiert?

Nein. Aber solange darauf Hinweise fehlen, kann man dieses "mehr" schlechterdings nicht für etwas ebenso Fragliches verantwortlich machen. Damit würde jedweder Beliebigkeit Tür- und Tor geöffnet.
Zitat von BrentBrent schrieb:Trotzdem sind es keine harten Beweise, dass es neben Staubkörnern und Lichtreflektionen eventuell auch Orbs geben könnte. Oder?
Genaugenommen gibt es eben gar keine Beweise, daß Orbs etwas anderes als Staubkörner oder Lichtreflexionen wären.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Das es Energie- und Materieformen gibt, die wir noch nicht kennen scheint offenkundig, siehe dunkle Materie und dunkle Energie.
Offenkundig ist da nichts. Es gibt Theorien zu einigen Beobachtungen, soweit ich da noch im Thema bin.
Die Bedeutung von "Offenkundig" ist: Es ist prinzipiell öffentlich/jedem bekannt und eingängig und das ist hier eher nicht der Fall.


1x zitiertmelden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 21:10
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Kann zu Orbs nur meine persönliche Theorie dazu schildern. Die ich in verschiedenen Threads um Orbs auch schon erzählt habe.
Das geht dann einfach unter oder keine Resonanz vorhanden.
Oder ich soll meinen gedanklichen Geistes Quark beweisen. Ja wie denn?
Du musst dich in der tat nicht rechtfertigen für Deine persönliche Meinung dazu, das habe ich grad gelernt ;-)

Du musst aber damit rechnen dass man zumindest nach einer Erklärung fragt. Wie weit Du das denn kannst oder willst, ist denn eine Kommunikationssache, mMn.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Zweifel sind aber ja immer vorhanden, weil der Beweis fehlt!
Zumindest für mich, ja.


melden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

27.03.2021 um 21:14
Zitat von PGR156PGR156 schrieb:Nein. Aber solange darauf Hinweise fehlen, kann man dieses "mehr" schlechterdings nicht für etwas ebenso Fragliches verantwortlich machen. Damit würde jedweder Beliebigkeit Tür- und Tor geöffnet.
Genau das ist immer mein Eindruck dabei, egal ob Orbs oder Geister oder co. Es hat immer was Beliebiges, ja willkürliches schon.


melden

Orb - Geisterfleck, oder doch rational zu erklären?

28.03.2021 um 09:37
Um das nochmal zu verdeutlichen, die Erklärung mal andersrum:
Oben schrieb ich sinngemäß: "Orbs" entstehen wenn Staubkörnchen nah am Objektiv der Kamera, also vor dem Schärfebereich der Aufnahme, angeleuchtet werden.
Das gleiche Phänomen habe ich sowohl optisch als auch fotografisch, wenn ich durch ein Teleskop oder mit einem Teleobjektiv den Sternenhimmel fotografiere, aber dabei den Fokus etwas verstelle, also ein ganz leicht unscharfes Bild bekomme.
Die Sterne, aufgrund der Entfernung ausdehnungslose Lichtpunkte, werden dann auch zu durchsichtigen runden Flächen, optisch genau unseren "Orbs" entsprechend. Weil sie halt nicht genau fokussiert sind.
Das kann jeder auch mit einem Fernglas auf Stativ am klaren Nachthimmel nachvollziehen. Wenn die "Orbs" dabei nicht kreisrund aussehen, liegt das an Optikfehlern im Linsen/Spiegelsystem.

Nun kenne ich zumindest einen Bericht, indem mehrere Menschen mit bloßen Augen "Orbs" sahen. Die waren jedoch deutlich größer und wie gesagt, mit bloßem Auge zu sehen. Also etwas komplett anderes.
Wer darüber mehr wissen möchte, sollte sich mit den Höhlensystemen, "Erdställen" in der Steiermark beschäftigen. Bei den Untersuchungen durch das Archäologen- und Speläologenehepaar Kusch wurden seltsame Beobachtungen, auch in anderer Hinsicht, in einigen der vielen unterirdischen Anlagen gemacht.
Die Kuschs sind sehr vorsichtig mit ihren Formulierungen weil sie wissen, daß ihre Reputation Schaden nehmen kann. Man merkt, wie unangenehm ihnen dieses Thema ist.


melden