Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Orb, Gesicht, Kind

387 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Glaube, ORB ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 14:43
@ Nemon
Orbs wie wir sie nennen, gibt es schon immer - wir haben als NICHT> HELLSICHTIGE Dank unserer heutigen Technik eine Möglichkeit entdeckt, kleine Wunderwerke der Schöpfung zu beobachten. Was ist daran soooo verwerflich???


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 14:44
Man kann es ja auch ganz einfach neutral betrachten. Ich finde Orbs sind einfach geheimnisvolle Phänomene, die evtl. einen tieferen Sinn haben. Wenn sie keinen tieferen Sinn haben, ist das ja trotzdem kein Grund voll auszuticken. Die Quellen die @Zeiti gepostet hat, sind doch sehr aufschlussreich und interessant. Wieso denn dann sauer werden?
Ich habe mir grad die PDF von dem Vorwort zu der deutschen Übersetzung von "The Orb-Project" runtergeladen und freue mich schon darauf, dieses zu lesen. Wen es auch interessiert: https://bilder.buecher.de/zusatz/35/35460/35460395_lese_1.pdf

the-orb-project-9781416575535 hr


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 14:46
@smashinpumpkin
@Zeiti
Ihr seid beide etwas merkbefreit, oder?


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 14:46
@Zeiti Danke, dachte immer das wäre ein Geist.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 14:49
Zitat von skagerakskagerak schrieb:@smashinpumpkin
@Zeiti
Ihr seid beide etwas merkbefreit, oder?
lach.... je mehr du rumwetters um so mehr stärkt es *mein* Respekt für diese unsichtbare Welt


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 14:51
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:@smashinpumpkin
@Zeiti
Ihr seid beide etwas merkbefreit, oder?
PS... außerdem zeigt mir dein *niedermachen-wollen*nur deine eigene Hilflosigkeit gegenüber Orb &Co ;)


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 14:52
@Zeiti
Das ist kein rumwettern, das ist mit dem Kopfschütteln von mir, gar facepalm 🤦‍♂️


melden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 14:56
Zitat von smashinpumpkinsmashinpumpkin schrieb:Ich habe mir grad die PDF von dem Vorwort zu der deutschen Übersetzung von "The Orb-Project" runtergeladen und freue mich schon darauf, dieses zu lesen.
und es ist ein sehr interessantes Buch unter anderem weil diese Art von Mensch nicht nur rummosert, sondern selbst experimentiert


melden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 15:31
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Was diese Leute privat machen und wie sie ihr Leben gestalten interessiert mich nicht.
Das ist alles andere als privat.
Du siehst, in welche Abgründe eure Arte von "Wissenschaft" führt. Das ist nämlich nicht nur unschuldiges, mit großen staunenden Augen niedliche Orbs bewundern. Es hängt zusammen mit Gesinnung.


melden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 19:08
Zitat von LotharLothar schrieb:@Zeiti Danke, dachte immer das wäre ein Geist.
Welche Vorstellung von Geist meinst du?


melden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 19:09
Geist allgemein @Zeiti . Ich hab bei Geister wenig Ahnung. :)


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 19:22
Zitat von LotharLothar schrieb:Ich hab bei Geister wenig Ahnung
Keine Bange, Die, die behaupten, es gebe welche, auch nicht. ;)


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 20:03
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Keine Bange, Die, die behaupten, es gebe welche, auch nicht. ;)
Das stimmt! :)


melden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 20:03
Zitat von LotharLothar schrieb:Geist allgemein @Zeiti . Ich hab bei Geister wenig Ahnung. :)
Wenn du Spukgeschichten und deren Geister meinst, passe ich. Da gibt es genug Infomaterial im Netz.


melden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 23:29
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Orbs wie wir sie nennen, gibt es schon immer - wir haben als NICHT> HELLSICHTIGE Dank unserer heutigen Technik eine Möglichkeit entdeckt, kleine Wunderwerke der Schöpfung zu beobachten. Was ist daran soooo verwerflich???
Es ist verwerflich, dass Du hier dauernd weiter Tatsachenbehauptungen ohne Beleg raushaust. Belege Deine Behauptungen anständig, sonst melde ich Dich in Zukunft.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

04.04.2021 um 23:59
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:Zeiti schrieb:
Orbs wie wir sie nennen, gibt es schon immer - wir haben als NICHT> HELLSICHTIGE Dank unserer heutigen Technik eine Möglichkeit entdeckt, kleine Wunderwerke der Schöpfung zu beobachten. Was ist daran soooo verwerflich???
Es ist verwerflich, dass Du hier dauernd weiter Tatsachenbehauptungen ohne Beleg raushaust. Belege Deine Behauptungen anständig, sonst melde ich Dich in Zukunft.
Meine Tatsachenbehauptungen habe ich ausführlich *belegt*. (Einfach eingestellte Links mal anklicken lesen. Danke)


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

05.04.2021 um 00:09
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Meine Tatsachenbehauptungen habe ich ausführlich *belegt*. (Einfach eingestellte Links mal anklicken lesen. Danke)
Du hast keine Ahnung, was ein Beleg ist. Nur weil irgendwelche Komiker irgendwas ins Netz stellen, isses noch lange nicht belegt. Das ist echt zum fremdschämen. Und nein, auch wenn es ein Wissenschaftler sagt belegt das nix, solange er eben keine Belege liefert. Quellenprüfung ist Dir wohl auch völlig fremd.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

05.04.2021 um 00:17
@Zeiti

Hier, mal was zur Bildung:
Geisterflecke sind diffus erscheinende, leuchtende, mehr oder weniger kreisrunde Scheiben in fotografischen Aufnahmen. Im englischsprachigen Raum werden diese Flecke häufig als Orbs bezeichnet. Es handelt sich nicht um einen Abbildungsfehler des abbildenden Systems, sondern häufig um ein Unschärfen-Artefakt, meist bei Aufnahmen mit Blitzlicht.
Das Licht des Blitzes wird von Teilchen, die zwischen Bildmotiv und Kamera schweben, gestreut und teilweise zurückgeworfen. Infolge der durch die Nähe und den Fokus bedingten Unschärfe entstehen grob scheibenförmige Lichtbilder. Die Abbildung der Teilchen ist dabei um einiges größer als das Teilchen selbst. Die Form orientiert sich an der Form der jeweiligen Blende. Bei der eigentlichen Ursache für diese Streuzentren handelt es sich häufig um Staub, der Effekt kann aber auch durch Regentropfen, Schneeflocken, Insekten oder andere Kleinstobjekte in der Nähe der Kamera hervorgerufen werden.

Die bei digitalen Kompaktkameras durch die im Vergleich zum analogen Kleinbildformat kleineren Bildsensoren und die damit verbundenen kürzeren Brennweiten bedingte größere Schärfentiefe verursacht Bilder, in denen diese Teilchen noch mit hinreichend kleinem Zerstreuungskreis und somit hell genug abgebildet werden. In der Fotografie im Vollformat oder im Mittelformat sind die Abbildungen der Streuzentren aufgrund der geringen Schärfentiefe oft so groß, dass sie wegen ihrer geringen Helligkeit kaum erkennbar sind.

Folgende Beobachtungen sind für Geisterflecken typisch:

Je näher sich die Streuzentren vor der Kamera befinden beziehungsweise je unschärfer die Abbildung ist, desto größer werden die Streuscheiben.
Die Geisterflecke werden entsprechend der damit verbundenen vergrößerten Schärfentiefe umso kleiner, je kleiner die Blende oder die Brennweite der Kamera eingestellt wird.
Die Helligkeit der Geisterflecke ist, eine Handregel, bei quasi-punktförmigen Streuzentren weitgehend unabhängig vom Abstand, da das hellere Streulicht von näheren Streuzentren insgesamt auf eine größere, unscharf abgebildete Fläche verteilt wird. Das widerspricht der üblichen Berechnung, wonach die Helligkeit der von mit Blitzlicht bestrahlten Objekte quadratisch mit deren Entfernung abnimmt.
Bei einer Verdopplung der Brennweite werden bei gleichem Abstand des Streuzentrums und bei gleicher Blende die Durchmesser der Geisterflecke viermal so groß.
Bei Aufnahmen ohne Blitzlicht sind die Streuzentren in der Regel nicht erkennbar, da Blitzlicht die häufigste Ursache darstellt. Längere Belichtungszeiten ohne künstliche Beleuchtung reduzieren die Wahrscheinlichkeit, wobei allerdings auch andere Lichtquellen als Ursache sekundär in Frage kommen, wie zum Beispiel Lampen, die Sonne, et cetera.
Das Auftreten von Geisterflecken kann durch die Verwendung von Streulichtblenden nicht vermindert werden.
Je kleiner das Bild respektive der Bildsensor in einer Kamera ist, desto kleiner und heller wird das Bild eines Geisterflecks bei gleichem Bildwinkel (Bildausschnitt) und bei gleicher Blendenzahl.
Quelle: Wikipedia: Geisterfleck


Das sind belegte Orbs. Wissenschaftlich untersucht und erklärt. Für den Humbug, den Du hier als Dein Wissen zur Schau stellst gibt es nicht einen einzigen vernünftigen Hinweis.


1x zitiert1x verlinktmelden

Orb, Gesicht, Kind

05.04.2021 um 00:39
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:Du hast keine Ahnung, was ein Beleg ist. Nur weil irgendwelche Komiker irgendwas ins Netz stellen, isses noch lange nicht belegt. Das ist echt zum fremdschämen. Und nein, auch wenn es ein Wissenschaftler sagt belegt das nix, solange er eben keine Belege liefert. Quellenprüfung ist Dir wohl auch völlig fremd.
Buchautoren ... Physiker ...nennst du also Komiker oder nicht belegt?! Okay, fremdschämen ist da wirklich angesagt...
mal ehrlich jetzt :
Wozu eine Quellenprüfung, wenn seine bisherigen Erfahrungen mit meinen übereinstimmen???


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

05.04.2021 um 00:44
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Buchautoren ... Physiker ...nennst du also Komiker oder nicht belegt?!
Erich von Däniken ist auch ein Buchautor, Stephen King auch, was belegt das? Und auch Physiker können sich irren oder Käse von sich geben. Ja, und wozu auch Quellen prüfen, ist doch alles schick im Lala-Land. Das zeigt recht schön, was von Deinem Geschreibsel hier zu halten ist.


1x zitiertmelden