weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telekinese

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Telekinese

Telekinese

21.07.2008 um 01:56
zu telekinese fällt meiner meinung nach auch das thema gedankenübertragung.

ich habe schon hunderte erfahrungen mit gedankenübertragung gemacht doch es passiert eher unbewusst, am häufigsten passiert mir sowas wenn ich an ein bestimmtes lied denke. ich und mein Cousin und ich sind wie echte kumpels (obwohl er fast 10 jahre älter ist) und es passiert oft das ich an ein lied denken muss das ich schon lange nicht mehr gehört habe, soweit nichts besonderes aber des öffteren passiert es das er plötzlich anfängt dieses lied zu singen (er uns ich sind Heavy Metal Fans und er sing auch gerne) dies passiert manchmal auch mehrmals in der woche!

Ich finde das echt komisch da ich genau weis das er diese lieder auch schon seit längerem nicht mehr gehört hatte!

bei einem song war es noch komischer und zwar war es folgender masen: ich bin großer fan von "Switch" und kenne nahezu alle folgen, und in einer folge kommt eine parodie von den scorpions (keine ahnung wie das lied heiss oder wie das original heist) und ca. eine halbe stunde später hat mein cousin plötzlich die idee diese folge (er hat sie vor jahren auf video aufgenommen) anzuschauen! DAS KANN KEIN ZUFALL SEIN!!!! AM SELBEN TAG DENKEN WIR AN DAS SELBE LIED UND DANN AUCH NOCH BEI DEM GERINGEN ABSTAND VON 30 MINUTEN!

habt ihr sowas auch schonmal erlebt???


melden
Anzeige

Telekinese

21.07.2008 um 12:45
Wenn die Leute mehr auf sowas achten würden, dann würden sie ständig so etwas erleben, wie kabalzer0 oder ich (alle 10min XD).
Es gibt ständig irgendwelche seltsamen Phänomene, beispielsweise das Wissen, dass in einer Minute der Freund anrufen wird und ihr dann schon vorher (unbewusst?) zum Hörer greift. Meist wird sowas als dämlicher Zufall abgetan. Aber ich denke da wirklich eher an ein übernatürliches Phänomen, zum Beispiel Telepathie oder vielleicht eine Art innere Stimme.


melden

Telekinese

21.07.2008 um 14:13
Bei der Gedankenübertragung handelt es sich um Telepathie- so sagt man galube ich...

Mein Statement zum ursprünglichen Thema;

ich habe vor 3 oder 4 Jahren im Internet in rinrm ähnlichen Forum wie hier die Anleitung zur Telekinese erhalten und es am nächsten Tag in meiner Freizeit ausprobiert - erst meditieren, dann trainieren - leider ist es mir nicht geglückt, den Zahnstocher in der Wasserschüssel zu bewegen.

Das Ganze habe ich etwas länger als 2 Wochen ausprobiert, bis ich nun wirklich nicht mehr daran glauben konnte...gut hin und wieder dachte ich, dass das Ding sich bewegt hat, aber wer weiss das schon dachte ich mir...

als mich vor einer Woche circa der Ehrgeiz erneut packte, hatte ich zwar keine Zeit zu meditieren, wollte auch nicht täglich zusätzliches Dreckgeschirr durch eine nasse Schüssel haben und besorgte mir statt dessen einen Weinkorken, einen Zahnstocher... baute das Zeug zusammen zu diesem Psyrad und siehe da...mit der 100%igen Überzeugtheit hat es geklappt, dass sich das Teil gedreht hat...erst minimal, dann schneller....

Es muß irgendwas mit der inneren Einstellung zu tuen haben...??? keine Ahnung...

bislang war es mir zu doof, aber möglicherweise führe ich es am Wochenende meiner Frau vor...

naja, was macht man damit?

Grüße

André


melden

Telekinese

22.07.2008 um 09:22
Ja, Zweifel sind wie Fesseln!
Nur wer glaubt wird sehen ;)

Mfg


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

22.07.2008 um 11:51
"DAS KANN KEIN ZUFALL SEIN!!!! AM SELBEN TAG DENKEN WIR AN DAS SELBE LIED UND DANN AUCH NOCH BEI DEM GERINGEN ABSTAND VON 30 MINUTEN!"

Natuerlich ist es kein Zufall aber das heiss noch lange nicht das es Gedankenuebrtragung waere....
Wenn dein Cousin und du schon "echte kumpels (obwohl er fast 10 jahre älter ist)" seid. Dann doch sicher weil ihr aehnliche Interessen, habt. Ist es da so unwahrscheinlich dass ihr beide mal auf die gleiche Idee kommt?
Vielleicht gab es ja auch eine Gemeinsamen Ausloeser den du nur nicht bewusst wahrgenommen hast.

Ausserdem verraten Gestik und Mimik wenn man sich kennt wirklich eine Menge. Gerade wenn es um Musik geht.(Man beginnt sich ZB unbewusst im Takt zu bewegen wenn man daran denkt.)


melden

Telekinese

26.07.2008 um 17:03
Link: www.7-gates.de (extern)

Wie versprochen gibts schonmal eine kleine Vorschau für unser WebPage Projekt. Erstmal nur einen Prolog.

www.7-gates.de

Mfg


melden

Telekinese

31.08.2008 um 19:35
in Wie fern kann man so etwas denn trenieren
oda is das Psi-Rad schon das trening oder ist das einfach nur zeitverschwendung

Ich meine Ietwas muss es ja sein
Ich hab auch schon von ein paar leuten gehört das es mit der körper wärme zu tun hat also was ist esdenn letzendlich?


melden

Telekinese

31.08.2008 um 19:42
@Kbalzer: Das mit dem Lied, das man summt und dann kommt es 2 Minuten später im Radio, kenn ich übrigens auch.
Hielt ich auch lange für ein Indiz für übersinnliche Fähigkeiten. Aber wenn man sich die Playlists der Radios mal genauer ansieht, dann merkt man, dass die sich teilweise wiederholen. Die Jungs und Mädels beim Radio sind diesbezüglich teilweise echt faul ...

Kann also sein, dass man sich einfach unbewusst daran erinnert und dann gedankenverloren den nächsten Titel vor sich hin summt und dann natürlich total überrascht ist, wenn der Titel plötzlich im Radio ertönt.

Emodul


melden

Telekinese

31.08.2008 um 22:12
Führe es am besten keinen Vor. In der Lernphase kann das alles zu Nichte machen.

Mfg


melden
garm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

02.09.2008 um 15:18
In die Erforschung von Telekinese, Telepathie usw, PSI insgesamt, haben u.a. CIA
und KGB jahrelang enorme wissenschaftliche Kapazitäten und zig Millionenbeträge
investiert in der Hoffnung auf geheimdienstliche, politische, militärische usw Nutzbarkeit.
Alle diese Bemühungen sind bis Anfang der 80er Jahre wegen Erfolglosigkeit eingestellt
worden.
Alle Personen, die behaupteten paranormale Fähigkeiten zu besitzen oder denen sie
nachgesagt wurden, stellten sich bei Versuchen unter wissenschaftlicher Beobachtung
und Dokumentation als Selbsttäuscher, Scharlatane oder Betrüger heraus, spätestens
wenn die Wissenschaftler versierte "Zauber"-Künstler und Filmtrick-Spezialisten
hinzuzogen. Hierzu gibt es inzwischen nicht nur Veröffentlichungen von beteiligten
ehemals sowjetischen Wissenschaftlern und Geheimdienstlern sondern auch
gem. Freedom Of Information Act öffentlich zugängliche offizielle CIA Dokumente.
Fazit: Telekinese usw alles Humbug.


melden

Telekinese

02.09.2008 um 16:31
Hast du es nun deiner Frau vorgestellt? Hat es geklappt? Wenn ja: Glückwunsch!


melden

Telekinese

02.09.2008 um 16:32
Und nein, Telekinese ist kein Humbug. Ich weiß, dass es funktioniert, irgendwann schaffe ich es auch. Immerhin hat Telepathie schon geklappt.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

02.09.2008 um 16:48
Man führt es vor und verdient sich dumm und dämlich. Randi hat z. B. eine runde Million Dollar ausgelobt, falls es jemand schafft Telekinese oder Gedankenübertragung unter wisenschaftlichen Bedingungen vorzuführen.
Das er jetzt schon seit Jahren auf der Million sitzenbleibt, sollte dir zu denken geben.
Sag es bitte nicht deiner Frau, vielleicht zerstörst du mühsam aufgebaute Illusionen.:)


melden

Telekinese

03.09.2008 um 15:55
Hi Leute.
Ich "Studiere" So zu sagen solche Phenomene und bin zu dem Schluss gekommen, dass man den Gedanken an "Unerklärliche Phenomene" Schnell ablegen sollte. Denn wenn es eins gibt dann sind Es Physikalische Gesetzen an die sich alles und jeder in dieser Welt zu halten hat.

Viele Phenomene Basieren auf "Zauberei" was für mich Schwindel heist. Nur die wenigsten sind Echte Psi-Fähigkeiten. Diese Kräfte sind allerdings auch kein Unerklärliches Phenomen sondern nur eine Wissenschaft der sich (noch) keiner Widmet.

Ich bin zu dem Schluss gekommen, das die so genannten Psi-Kräfte auf eine Unbekannte Energie zurückzuführen sind die mit keinem bekannten Messgerät gemessen werden kann. Wir nennen diese Energie einfach mal Äther. Dieses "Äther" wird vom Menschlichen Körper (Genauer vom Gehirn) erzeugt und umgiebt seinen Erschaffer als eine art Aura. Um so mehr Äther der Körper produziert, um so gröser ist die Aura und somit die Psi-Kraft. Die oft Thematisierte Telekenetik ist nichts weiter als eine ausdehnung der Äther Aura die das zu bewegende Objekt umschliest und bewegt. Dies wird ermöglicht indem das Äther eine immerwärende verbindung mit dem Gehirn besitzt. Durch unsere Konsentration können wir unsere Aura ale eine art "Dritte habd" verwenden. Allerding ist dies nur in den wenigsten fällen so. Bei dem meisten Menschen Produziert das Hirn zu wenig Äther als das dieses in irgeneiner weise für Telekinese Verwendet werden kann.

Was fast jeder mensch mit seinem Äther machen kann ist es als eine art "Verbindungskabel" zu nutzen. Über eine Kurze distanz ist es möglich über Äther eine verbundung zu einem anderen Hirn aufzubauen. Es handelt sich hierbei um die sehr bekannte Telephatie. Durch die Ätherverbindung Können zwei hirne interaktiv zusammenarbeiten ohne eine Akustische oder Verbale Komunikation nutzen zu müssen. Es gibt auch die möglichkeit Ätherwellen auszustosen die von anderen Menschen empfangen , und unterbewust wahrnemen können. Diese Ätherwellen stosen wir Permanent und unbewusst aus Wärend wir denken. Menschen die ein weit entwickeltes Ätherzentrum besitzen, sind in der Lage diese Wellen bewusst Wahrzunehmen. Wir haben es dann mit Gedankenlesern zu tun.

Die Weiterentwicklung des Ätherzeentrums im Gehirn ist Möglich aber sehr Schwierig.
Die beste möglichkeit ist es permanent seine Aura zu fokusieren. Der erhöhte verbrauch von Äther symbolisiert dem Gehirn, dass es mehr herstellen mus und Trainiert so das Ätherzentrum. Sehr Inteligente menschen haben meist ein weit entwickeltes Ätherzentrum.

Ich hoffe ich hab euch ein bischen Motiviert sich in diesem Bereich der Forschung hinzugeben und zwischen einbildung und Realität zu unterscheiden. Meistens hoffen wir das etwas funktioniert aber letztendlich war es nur ein Zufall. Man kann etwas erst, wenn man es jederzeit und immer Wiederholen kann.

Für weitere fragen bin ich immer Offen.

MfG euer PsiProf


melden

Telekinese

03.09.2008 um 18:00
Es hat warscheinlich wirklich mit der einstellung zutun. Erst wenn man wirklich willens ist soetwas zu tun, wird die Aurakontrolle im Hirn Aktiv. Es ist genauso wie wenn du dein Arm bewegst. Du kannst daran denken deinen Arm zu bewegen aber Trotzdem Passiert nichts. Erst wenn du deinen Arm auch wirklich bewegen willst, tut er das. Genauso musst du dir deine Aura vorstellen. Du kannst dir Ewig vorstellen das sie sich bewegt. Ber erst Wenn du sie bewegen willst, dehnt sie sich nach vorne aus und bewegt den Gegenstand. Natürlich musst du davor estmal "Das gehen lernen" Also lernen die Aura zu kontrollieren. Es ist wie ein Neues Körperteil das du Multifunktionell einsetzen kannst. Deine Konsentration ist hier vergleichbar mit dem Muskel im Körperteil. Um so mehr du dich konsentrierst, um so Stärker und weiter aknnst du deine Aura Befehligen. Vorraussetzung dafür ist wie ich oben beschrieben hab, Dass du deine Aura Ausweitest. Um so mehr du mit deiner Aura machst, um so gröser und stärker wird sie. Machst du zu lang nichts mit ihr, Verkömmert sie. Es ist wie eine erweiterung des Menschlichen körpers.


melden

Telekinese

08.09.2008 um 23:03
Hallo Andre,

glaubst Du ernsthaft dass Du nach 2 Wochen "meditation" schon Telekinese kannst?
Vielleicht Anfänge davon, ja. Aber das ist hier grundsätzlich eine Krankheit in diesem
und jedem anderen Forum, wenn es um Telekinese geht. Ihr alle lest das Buch von
Tordis van Boysen (welche übrigens eigentlich Gitta Peyn heißt) und glaubt dann nach
2 - 3 Wochen Meister eures Fachs zu sein.
Ich meditiere jetzt seit über 3 Jahren (anfangs sehr intensiv und gerade auch wieder
sehr viel) und ich habe es zwar angefangen um Telekinese lernen zu können aber
irgendwann hab ich angefangen mich zu fragen warum ich das eigentlich lernen will.
Mittlerweile bin ich der Überzeugung das jeder der das unbedingt lernen will eine
Charakter-Neurose und einen Aufmerksamkeitskomplex hat. Wenn man anfängt das zu
überwinden und sich wirklich weiterentwickelt (mind. 2 Stunden Meditation am Tag),
dann klappts auch mit der Telekinese. Und wer zweifelt dass es nicht klappen könnte -
Ihr gewinnt durch die Meditation so sehr an geistiger Klarheit, Konzentration und
Entspannung - dass es allein schon die Mühe wert war.

Also wozu sich aufhalten mit "klappt TK wirklich?" oder euren Verlierer-Spielchen (vgl.
Eric Berne) und fangt endlich an euch weiterzuentwickeln.

Wenn ich jetzt einigen von euch auf den Schlips getreten bin, dann gut. Denn dann
hab ich was geschrieben was wohl stimmen muss. Auf irgendwelche Kritik-Posts kann
ich verzichten - ja ich werde nicht mal darauf reagieren. Denn während Ihr hier noch
rumlamentiert a la "ich schaffs nicht nach 2 wochen das Hütchen zu bewegen" - gibt
es Menschen da draußen die erreichen wirklich etwas!
Fragen zu Trainingsprogrammen für Meditation und später vlt. Telekinese werde ich
aber gerne beantworten.

Alles Liebe
Teshka


melden

Telekinese

08.09.2008 um 23:51
Wer an Telekinese glaubt, der hebe meine Hand.


melden
garm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

09.09.2008 um 15:27
@Teshka
Ihr Weg zur Telechinesin ist ja sehr schön, trotzdem bleiben auch Sie bisher den
Nachweis dieses Phänomens schuldig - wie alle, die seine Existenz behaupten. Auf
"Kritik-Posts" nicht zu reagieren, ist die billigste Ausflucht, die einem einfallen kann.


melden

Telekinese

09.09.2008 um 23:56
Wozu "beweisen" was nicht von Relevanz ist?
Nicht auf Kritik-Posts zu reagieren ist der einzige Weg mich nicht in Pseudo-Spielchen reinziehen zu lassen. Man sollte IMMER sehr skeptisch und rational mit Telekinese und allen anderen "paranormalen" Phänomenen umgehen. Sonst wird man einfach wirr und bekloppt - da sind wir uns wohl einig. Solange bis man es nicht gesehen oder gemacht hat sollte man es nicht einfach glauben. Da sind wir uns wohl auch einer meinung. In meinem Post ging es nicht wirklich um die Existenz solcher Phänomene - vielmehr um das Verlierertum was hier hauptsächlich herrscht.
Es geht mir grundsätzlich nicht um Phänomene wie Telekinese, Telepathie oder ähnliches. Dafür hab ich verschiedene Ansichten. Ich habe solche Dinge schon gesehen und teils auch selbst produziert. Trotzdem bin ich extrem skeptisch. Telepathie kann ein tatsächlicher Austauch über einen 6.Sinn sein - genausogut aber auch dass das Unterbewusstsein die Non-Verbalen (Feinmotorischen) Signale des anderen wahrnimmt und in Information umsetzt. Telekinese kann entweder das reele manipulieren von Materie/Raum sein - aber genausogut auch eine gute (Gruppen-)Halluzination. Wenn man da an hypnotische Halluzination denkt, nicht auszuschliessen.
Wie gesagt - es geht mir nicht um das Phänomen an sich. Es geht darum über sich hinauszuwachsen - immer wieder. Es geht darum endlich anzufangen zu leben - und nicht vor einem Papierrädchen zu sitzen und sich toll zu fühlen wenn es sich mal durch Zufall dreht.
Und übrigens Garm, ich empfinde Deinen Post nicht als Kritik, sondern als willkommene Diskussion. Auf diesem Niveau darf es gerne bleiben - ich mag ernsthafte Diskussionen.

Alles Liebe
Teshka


melden
Anzeige

Telekinese

13.09.2008 um 23:54
<<Das er jetzt schon seit Jahren auf der Million sitzenbleibt, sollte dir zu denken geben.>>

Was wissen diese Menschen, was der Normalo nicht weis, das ihnen Geld egal wird?!
Das sollte man sich fragen....

Telekinese ist ein Schlüssel zu etwas viel größeren, einem Verständniss von dem Sein. Wer dies erreicht, dem ist Geld egal. Und findet es eher witzig wie Randi sich selber schadet....

Mfg


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist es ein Geist?150 Beiträge
Anzeigen ausblenden