weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amityville

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Amityville

Amityville

21.04.2008 um 20:40


so das ist die Doku sind 4 Parts gibts leider nur auf Englisch


melden
Anzeige

Amityville

21.04.2008 um 20:47
Denke auchg das da was dazuerfunden wurde, wobei Mord würde ich nicht ausschließen


melden

Amityville

21.04.2008 um 20:58
okay ich kenne auch eine:

Ein junges ehepaar fhur nach einem geimeinsamen essen eines restaurants! auf dem weg nachhause entschließen sie sich die abkürzung durch den wald zu nehmen, es war bereits späht und die frau wollte so schnell es ging nach hause schlafen. miiten im wald bleibt das auto stehen weil kein benzin mehr im tank ist. kurzerhand entschließt ihr man in die nächste dorf tankstelle zu gehen um dort benzin zu kaufen, sie solle im auto auf ihn warten. da saß sie also etwa 30 min. und schaltete aus langeweile am radio herrum, als sie dann einen sender einschaltet kommen die nachrichten das ein psychopat aus einer irrenanstalt in der nähe geflohen sei und das jeder aufpassen sollte da der verrückte sehr gefährlich sei! sie bekam angst und schaltete das radio wieder aus! sie saß da also wieder im auto, umgeben von den dunklen bäumen, plötzlich hörte sie ein rascheln in der nähe des autos, un des wurde immer lauter und kam immer näher, dann ein poltern auf dem dach des autos, immer wieder ein gleichmäßiger schlag aufs dach, sie bekommt tierische angst und will aus dem auto rauslaufen als dann aber plötzlich blaulicht sie umgibt und eine laute stimme sie erreichte: "Hier spricht die polizei, bitte bewahren sie ruhe und verschliessen sie sich im wagen!". auf dem dach war der entflohene psychopat und schlug mit dem kopf ihres mannes aufs dach des wagens.....

HAAAA DAS IST STARK!!!!!


melden
danielz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville

21.04.2008 um 20:58
geil. ist ja excht leicht zu finden,...wohnt da eigentlich jemand drin ?? weiss da einer was drüber ??


melden

Amityville

21.04.2008 um 20:59
Silence, ja, der Mord passierte ja auch wirklich :)


J.W, das kann natürlich auch sein.
Wer weiss, leider ist der Herr Lutz ja 2006 verstorben, der kann dazu
nichtmehr viel sagen.
Aber wie kommt das Geisterfoto zustande ? Etwa gefaket?
Hm, ich weiss es nicht so recht.
Hätte er das erfunden; wieso ging dann seine Ehe kaputt , und wieso
hat ihn das Unheil verfolgt, mehr oder weniger?


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville

21.04.2008 um 21:01
Das bild is krass.

Aber ich glaub ein sehr uter fake!


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville

21.04.2008 um 21:04
Ich schalts auf Negativ wartet mal


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville

21.04.2008 um 21:06
mt1754,1208804815,deadboy011


melden

Amityville

21.04.2008 um 21:10
Ich glaube schon das dieses Bild gefaked ist, wenn es dort Geister geben würde, dann hätten wohl auch die jetztigen Besitzer was merken was ja nicht der Fall ist...


melden

Amityville

21.04.2008 um 21:10
Hm der Junge ist nichtmehr zu sehen, heisst das also es ist gefaket?
Oder kann man damit nicht sagen ob es echt ist oder nicht?


melden

Amityville

21.04.2008 um 21:12
despoina, nunja, oder aber die Geister sind mit der Familie Lutz mitgegangen, was
auch erklären würde wieso ihre Tochter das tote Mädchen noch lange danach gesehen
hat.


melden

Amityville

22.04.2008 um 13:40
Jetzt hab ich mir alles durchgelesen und bin fasziniert von der Geschichte..
Ist schon krass..

DA jetzt das Haus leer steht wie ich annehme, könnten sie es doch abreißen odeR?


melden

Amityville

22.04.2008 um 19:47
Ja das Foto schätze ich mal wurde wohl nur für den Auftritt den das Parapsychologen Paar bei einer TV-Sendung hatten gefakt.

Wer nun die Wahrheit sagt und wer nicht werden wir wohl nie erfahren da ja jede Partei auf seine eigene Story behaart.

Die Familien die danach in dieses Haus zogen hatten zumindest offiziel keine Probleme mit dem Haus.


melden

Amityville

22.04.2008 um 19:52
Jead Croft, im Haus lebt eine Familie in Frieden, daher erübrigt sich das
mit dem Abriss. ;)

J.W., da kann ich Dir nur zustimmen.

Was mich noch interessiert, was ist aus der Tochter der Familie Lutz geworden,
die immer dieses tote Mädchen gesehen hatte?


melden
housemeister
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville

22.04.2008 um 20:28
angeblich hat sie noch später mit der "jody" gespielt ... auch nachm auszug.


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville

22.04.2008 um 20:31
Hm der Junge ist nichtmehr zu sehen, heisst das also es ist gefaket?

Blödsinn,natürlich ist er zu sehen.

Aber der Junge hat keine Füße,könnte auch sein das da einfach jemand nen Kopf an die Geländerstange raufgetan hat.

Ausserdem siehts so aus als ob die Quali beim Jungen schlechter ist als beim Geländer vorne


melden

Amityville

22.04.2008 um 20:48
Ob die Tochter wohl noch heute diesen angeblichen Kontakt mit "Judy" hat? Würde mich wirklich mal interessieren.


melden

Amityville

22.04.2008 um 20:52
Hab den Film leider nicht gesehen :( Das vorweg.

Hört sich aber ganz nach einem üblem PR-Trick an. Die Tat an sich,die dort passiert ist,ist schlimm,ja. Eine Geistergeschichte würde perfekt dort hineinpassen !
Deshalb schicken diejenigen eine Familie da rein,die halt solche Geschehnisse berichten soll. Oder umgekehrt : Die Familie denkt sich das aus.
Es ist wie immer halt: Ehe man sich selbst kein Bild machen kann,kann man nur spekulieren.
Ich schliesse dennoch die Paranormale Seite der Geschichte nicht aus.


melden

Amityville

20.08.2008 um 13:28
also ich hab gelesen, dass es auch nach familie lutz noch seltsame begebenheiten im haus gab. aber die familien, die in der zeit dort gewohnt haben, haben den spuk nicht so an die große glocke gehängt.


melden
Anzeige
ferrero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amityville

20.08.2008 um 13:34
Amityville Hoax trifft es besser

Nachdem die DeFoe´s in dem Haus umgebracht wurden (vom eigenen 24 jährigen Sohn)
Kaufte die Familie Lutz das Anwesen für 80.000 $
28 Tage später verliessen sie es auch schon wieder, der Grund: Angebliche Spukerscheinungen wie; fauliger Gestank, der das Haus durchzog, schwarzem Schleim im Badezimmer und Myriaden von Fliegen in einem der Schlafzimmer. So steht es zumindestens in "Das Grosse Buch der Spukerscheinungen"

Mehr noch: „Die schwere Haustür war ausgehebelt worden und hing nur noch in einer Angel. Im Schnee draußen sah man Spuren von gespaltenen Hufen und die Garagentür war fast abgerissen, mit einer Kraft, die die eines Menschen weit übersteigt. Kathy Lutz sagte, sie habe sich von unsichtbaren Armen umfasst gefühlt, aus denen sie sich nicht befreien konnte, und auf ihrem Körper seien rote Striemen erschienen. George berichtete, er habe ein unsichtbares Blasorchester im schweren Marschtritt durchs Haus marschieren hören. Später habe er Kathy mehrmals in der Luft über dem Bett schweben sehen und auch eine Erscheinung beobachtet, die er mal als gigantische weiße Gestalt mit Kapuze beschrieb, dann wieder als gehörnten Dämon mit halb weggeschossenem Gesicht. Und als die kleine Tochter eines Nachts zum Fenster zeigte, sahen George und Kathy zwei feurige rote Augen. Kein Gesicht, nur die kleinen bösen Augen eines Schweins …“

Danach wurden die Bücher von Jay Anson geschrieben (Guter Stoff war es ja;) )
Die Filme Folgten (mittlerweile 7 Stück und davon 2 "True Story" Filme)

Aber:Alle aussagen des Ehepaars ließen sich vor Ort mühelos widerlegen.
Nach der Familie Lutz bewohnten James und Barbara Cromarty das Anwesen. Dem Falluntersucher der Skeptikerorganisation CSICOP, Joe Nickell, erklärten sie, zu keinem Zeitpunkt etwas Ungewöhnliches in dem Haus bemerkt zu haben. Und nicht nur das: Die Türen und Fenster, die laut „The Amityville Horror – A True Story“ unter den massiven dämonischen Attacken zusammengebrochen waren, wiesen beim Einzug der Familie Cromarty nicht die Spur einer Beschädigung oder Reparatur auf. Kein Handwerker in der Gemeinde erinnerte sich auch nur an einen Schadensfall auf dem Grundstück. Einige Jahre danach bewohnte ein gewisser Frank Burch das Haus, der ebenfalls zu Protokoll gab: „Das einzige unheimliche Geräusch, das ich in dem Haus jemals gehört habe, ist das dumpfe Poltern, wenn ich nachts aus dem Bett falle.“

Am Ende war’s der Wein-Geist …

. Klauenartige Abdrücke im Schnee vor dem Haus? Zwischen dem 18. Dezember 1975 und dem Auszug der Lutzes 28 Tage später gab es keinen Schneefall auf Long Island. Ein orkanartiger Sturm, der in der Nacht zum 13. Februar das Anwesen umtoste? Der Wetterdienst verzeichnete für das dieses Datum „mild conditions“. Ein einheimischer Priester, der von diversen jenseitigen Manifestationen in dem Haus fast zu Tode erschreckt wurde? In Wahrheit hatte kein Priester das Haus betreten, während Familie Lutz darin wohnte. Der örtliche Polizeibeamte Detektive Sergeant Lou Zammataro, der in Ansons Buch ebenfalls als Gewährsmann für den Teufelsspuk zitiert wird? Wusste auf Nachfrage von nichts. Und so weiter, und so fort


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden