Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schattenmenschen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

20.05.2006 um 23:58
Diskussion zum Artikel:
Die Schattenmenschen - DerSchreck im Augenwinkel


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

28.05.2006 um 20:06
Ich hab noch nie nen Schattenmensch gesehen aber ich bin der Meinung, dass es im Bereichdes möglichen liegt...es giebt Dinge zwischen Himmel und Erde die wir vieleicht nieergründen können...wer meint das sei alles Unfug, der hat Angst vor der Realität....GrußHendrik


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

09.06.2006 um 08:55
Hilfe! Da ein Schatten-Mensch. Dierekt neben mir, AHHHRG. (SPASS)


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

10.06.2006 um 22:15
ich hab soetwas schonmal erlebt.
ich lag im bett, richtete mich auf weil ich nichtschlafen konnte (mache soetwas öfters) und machte die augen auf. ich sah auf direktemwege ins badezimmer hinein und da sah ich zwei rot glühende augen.
mann hatte ichschiss, alles was ich tat war einfach so zu tun als ob ich nichts gesehen hätte undversuchte einzuschlafen, ich hatte so angst dass ich mich nichtmal aus meinem zimmerhinaustraute noch sonstiges.. war ja auch sicher noch unter 10 jahren damals. damals habich geglaubt mich holt der teufel oder ich hab was mit den augen, oder kA, jetzt weiß iches war höchstwahrscheinlich ein schattenmensch, lol.

gruß


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

11.06.2006 um 16:00
Da hast du aber nochmal Glück gehabt, das der dich nicht mit Haut und Haaren gefressenhat :)


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

13.06.2006 um 22:31
Mir passiert so was öfters. Ich lese irgentwas, schau fern, sitze am Computeroder in derSchule, auf einmal sehe ich jemanden an mir vorbeigehnen, schau ich dann aber nach, istniemand da.
Dass die Figur jedoch längere Zeit anwesend ist, oder gar rote Augen hatwar bei mir noch nie der Fall.
Als bekennender Christ, könnte ich mir aber auch gutvorstellen, dass es sich dabei um einen Engel oder aber auch um einen gefallenen Engelhandelt.


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

13.06.2006 um 22:40
Ich habe schön manchmal einen gesehen, aber die interessieren mich nicht wirklich, aufmich wirken sie nicht sonderlich bedrohlich. Sie gehen halt mal schnell vorbei und gut,mehr passiert da nicht.

Ich glaube ohnehin nicht, dass sie gefährlich sind unduns auf irgendeine Weise schaden.

Naja, ich denke, es ist eine Form vonGeistern, allerdings sehr schwach.


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

22.06.2006 um 15:39
also ich nehm mal stark an es is was,was mit der übertragung auge,hirn und zurück zu tunhat.sowas wie ne bildstörung oder verarbeitungsfehler.meist hervorgerufen durch müdigkeitoder angst.ihr kennt alle dieses dejavu ereignis,wo man denkt,das hat man doch soschonmal erlebt.da arbeitet das hirn schneller als die sinnesorgane es zulassen.und ichdenke die schattenwesen sind einfach nur verlorene bruchteile der wahrnehmung,die starkverzögert wiedergegeben werden.


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

25.06.2006 um 23:53
Kann sein oder auch nicht...

Etweder bild ich mir das immer nur ein oderich sehe wirklich ständig schattenmenschen vorbeihuschen? Habe dem aber noch nie wirklichbeachtung geschenkt da ich sie auch eher für eine sinnestäuschung halte.


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

01.07.2006 um 11:24
Schattenmenschen hab ich noch nicht erlebt aber was ist mit dem "Unsichtbaren Antipper"?es passiert mir öfters das ich zuhause oder sonst wo rumsitze und ich ein drängendestippen an der Schulter verspüre. Manchmal ist es auch so das kurze zeit darauf etwasgefährliches passiert oder ich in eine Situation komme in der ich die erhöhteAufmerksamkeit nutzen konnte um nicht über den Tisch gezogen zu werden.


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

03.07.2006 um 21:07
vllt sind se dann doch was wie schutzengel?
mfg,
Riemenfisch


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

18.07.2006 um 07:12
ich hab mir ja auch mal überlegt was das sein könnte und bin auf einen gedanken gekommenich hatte davon gehört das ein teilchen in lichtgeschwindigkeit nicht zusehen ist kurzdavor und kurz danach aber schon demzufolge eine parallele diemension da man dieseSchattenmenschen auch nur sehr kurz sieht denke ich das sie aus einer parallel weltkommen die nur für ein bruchteil einer sekunde langsamer wird also unterlichtgeschwindigkeit dieses mysterium passiert auch manchmal in der waschmaschiene aberhier da die geschwindigkeit schneller als normal bleibt können dier schattenmenschenlänger bleiben um zum beispiel einen kleinen gegestand zu entführen z.b. Socken in autosoder sonstigen verkehrsmittel passiert diese längere anwesenheit nicht da dieseschattenmenschen unsere anwesenheit spüren klingt komisch könnt aber so sein dieservorgang könnt aber so sein dies könnte auch noch viele andere mystischen sachenbeschreiben aber darauf geh ich jetzt nicht ein


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

13.08.2006 um 01:03
hallo erstmal

ich hatte auch schon mal so ein erlebnis, mein mann und meinetochter ,waren gerade zu mc donalds gefahren,ich war also alleine zuhause,sitze gemütlich vor dem fernseher auf der couch,als ich aufeinmal meinte etwas wäre an mirvorbeigehuscht,in diesem moment dachte ich einfach das bildest du dir nur ein,alsoschenkte ihm keine beachtung,auf einmal sah ich etwas dunkles was wieder an mir vorbeihuschte, diesmal bekam ich es mit der angst zu tun,sprang von der couch auf und schauteüberall im haus nach,ich fand aber nichts,was denkt man da so selber über sich,hastbestimmt nicht mehr alle tassen im schrank,also setzte ich mich mit einem mulmigen gefühlwieder auf meine couch,und wartete auf meinen mann und auf meine tochter,bis sie endlichwieder zuhause waren.ich erzählte meinem mann nichts davon,weil er würde bestimmt denkenich hätte sie wirklich nicht mehr alle.später dann am abend sagte mein mann ob ich dasauch schon mal gehabt hätte das man aus dem augenwinkel etwas an einem vorbeihuschengesehen hat,ich fragte wie kommst du jetzt darauf,und er sagte er hätt jetzt gerade ebenso was erlebt,mein gott war ich froh das er das gleiche erlebt hat,wir haben uns nochsehr lange darüber unterhalten.eins weis ichjetzt einbildung war es auf keinen fall,angstmuss man davor auch nicht haben,es geschehen manchmal eigenartige dinge im lebendeshalb,glaube nicht nur was du siehst sondern auch was du nicht siehst.ich glaube dermensch hatt verlernt gewisse dinge zu sehen.vielleicht ist unsere welt zunüchtern???????????????????


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

13.08.2006 um 11:59
Anzahl der Kommas = indirekt propotional zum Hirn des Schreibers ;)

Ich habsowas auch schon gesehen... wartet einfach nächstesmal, bis das nächste Auto/LKWvorbeifährt und nen Schatten in eure Wohnung wirft, sei es vor ner Straßenlaterne odervor der Sonne. Tadaaa! alles hat seine natürliche Erklärung


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

14.08.2006 um 13:36
Sollte auch Euch noch keiner gesagt haben, das Aliens auf der Erde sind, Sie können sichunsichtbar machen, haben aber immer noch leichte Schatten.

mfg obi

Übrigens haben die Amis 1983 2 Millionen Dollar bezahlt ( Bush sen. ) für den beweisaußerirdischer Intelligenz. Und der Erwin Teufel aus BW kann Euch da auch einiges sagen.


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

16.08.2006 um 20:55
Ich sah die Dinger auch eine Zeit lang. Es war so gegen 7 Uhr morgens hab gefrühstücktund wollte zur schule als so ein Ding vorbei lief!


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

26.08.2006 um 18:42
Ach Schattenmenschen sind wie schwarze Männer sie werden in der einen minute gesehen undveerschwinden.Beides ist dann eine Täuschung, die durch eine schnelle bewegung oder eineim Kopf erstellte Illusion herbei geführt wird.


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

27.08.2006 um 18:26
Richtig gruselig, dieser Artikel, von paralelen Dimension, Zeitreisen und Engeln. Istwohl sowas wie en interdimensionaler Videochat, hat eigentlich schon jemand veruscht menden Dingen ein Gespräch anzufangen? Ihr redet alle davon, dass ihr das "Etwas" vor Angstvorsucht habt, zu ignorieren. Aber vielleicht sollte man mal versuchen, auf dieseSchattenmänner zuzugehen und sie verbal an die Wand nageln, aus ihnen herausquetschen,wer sie wirklich sind.


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

27.08.2006 um 18:30
Aber ich hätte auch noch ne Theorie dazu, was die Dinger verursachen könnte. Ich lese ausvielen Posts heraus, das das Phänomen in der Nähe elektrischer Geräte aufgetreten ist.Also PC, Fernseher, vielleicht auch Radio. Alle Geräte strahlen EM-Wellen ab, vielleichtruft das ein selbst-erhaltene Sinnestäuschung hervor, quasi Kurzschluss oder Überlagerungim Gehirn. Und da sich die Vorfälle auch heutzutage häufen, könnte das auf dieVerbreitung des Elektrosmogs zurück-
zuführen. Wer weiß, für welche ErscheinungenElektrosmog noch zuständig ist?


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

28.08.2006 um 19:51
Als ich den Artikel gelesen habe bekam ich richtig Gänsehaut, weil mir damals genau dasGleiche passiert ist und ich dachte schon ich hätte mir das alles eingebildet ...

Ich war damals ca. 7 Jahre alt und ich weiss noch genau wie es war, als wenn es erstgestern gewesen wäre ...

Es war Abend als ich wartend auf meinem Bett saß, bisdas Badezimmer frei war. Ich stand auf und wollte mir aus der Küche etwas zu trinkenholen. Meine Zimmertür stand weit offen und ich war gerade dabei das Zimmer zu verlassen,als dann plötzlich ein "Schatten" genau neben mir und zeitgleich an der Wand zu meinerrechten (der Abstand von mir bis zur Wand war etwa ein halber Meter) vorbeihuscht undhinter der offenstehenden Tür "verschwindet" ...

... ich stand etwa ein Schrittaus meinem Zimmer ... fest im Flur und dachte wenige Sekunden darüber nach was da geradepassiert ist. Mein Schatten konnte es auf keinen Fall gewesen sein, da niergendwo ausserim Bad, Licht brannte ... und die war geschlossen. Meine Neugier war größer als meineAngst, also drehte ich mich um und schaute in den Spalt, zwischen den Türrahmen und derTür (dort wo sie eingehängt wird) ... und ich blickte, fast wie erstarrt ... in zwei rote"Augen" ...

... das war aber noch nicht alles ... natürlich wollte ich nichtsmehr trinken und saß vor Angst zusammengekauert auf den Flurboden vor dem Badezimmer ...bis "er" meinen Namen rief! ... "er" rief ihn wiederholt, mit einer tiefen "Stimme" undwollte das ich zu ihm komme! ... Ich stand auf (ich weiss bis heute nicht warum) und gingauf meine Zimmertür zu ... bevor ich an der Tür angekommen war, kam meine Mutter aus demBadezimmer und die "Stimme" war weg ...

Ich weinte noch Tage danach, nicht weilich Angst hatte, sondern weil ich nicht wusste und bis heute nicht weiss was das war ...

Ich muss dazu sagen, dass in dieser Wohnung viele merkwürdige "Sachen" passiertsind, wahrscheinlich liegt die "Ursache" in einigen Ereignissen, die in der Zeitgeschehen sind, die hier aber nicht reinpassen ...

@manhattanpro
Zurdamaligen Zeit hatte ich keine elektronischen Geräte in meinem Zimmer. Heute würde ichauf diese Gestalt zugehen, da ich irgendwie keine Angst davor habe, eher ist es dieseunendliche Neugier auf das unbekannte "Neue". Ich bin schon regelrecht auf der Suche nach"Geistern", wenn ich nachts in einen dunklen Wald spazieren gehe ... aber seither ist mirnichts derartiges mehr passiert ...

LG
Engel


melden

Die Schattenmenschen - Der Schreck im Augenwinkel

31.08.2006 um 13:23
nich dass ich nich an "übernatürliche dinge" glaube aber ich denke hier ist es wirklichnaturwissenschaftlich zu erklähren.
ihr kennt bestimmt alle was passiert wenn manlange in eine lichtquelle guckt!? wenn man wieder weg schaut hat sich die form derlichtquelle in die netzhaut eingebrannt und man sieht diese als farbigen fleck irgendwoim bild. wenn man nun dorthin schaut wo dieser fleck auftritt scheint er zu "wandern"weil er immer im selben winkel des bildes steht.
ich denke sowas kann auch mit einemschatten passieren den ich im augenwinkel sehe. wenn ich dann meine augen auf diesenschatten richte wandert er dann weiter beiseite weil er noch immer am ende desaugenwinkels steht und wo ich auch hinschau werd ich ihn nie genau fokusieren können.
aber wie bei der eingebrannten lichtquelle wird dieser schatten nach einigen 10teloder gar sekunden wieder verschwinden...
(dazu müssen aber logischerweise dielichtverhältnisse stimmen)

und weil diese beispielsweise bei enibas noch dieselben waren als der mann nach hause kam konnte auch er die sehen...


melden