Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist auf Oak Island?

Was ist auf Oak Island?

14.04.2019 um 15:21
@Stephenson
Und was genau hat dein Beitrag jetzt mit Oak Island zu tun?
Oder beziehst du dich jetzt auf die Serie Oak Island?


melden
Anzeige

Was ist auf Oak Island?

14.04.2019 um 15:39
@CICADA3301
Serie


melden

Was ist auf Oak Island?

15.04.2019 um 19:34
Lupo54 schrieb:Unsere Altvorderen haben im Herbst
OT:
Jene meiner Mutter hatten diese auch;
1-2 Rinder, 4 Schweinderln usw.

Wie man es dreht und wendet; 1-2 Säuli aufzupeppeln, um sie dem Eigenverzehr zuzuführen;
möglich - wenngleich ich nicht weiß; ob die a.) damals schon am Speiseplan standen und b.) ob eingpfercht; weil Schweinderl sind schon auch gute Schwimmer - und wenn man sich die Dammzufahrt anschaut (k.A. wann die entstand) keine wirkliche Entfernung ist.

Ne Ziege/Schaf oder zwei, finde ich "logischer"; weil die ja noch mehr, als "nur" Fleisch abgeben;
aber Kuh -soferne nicht zugelaufen- schließe ich eher aus;
da wäre die Insel in 2 Monaten abgerast;

Was mir durchaus "logisch" erscheint: Ob der Lage der Insel:
Das sie ein erster Anlauf war; und dadurch eine Art Hafen/Umschlagplatz/Lagerhalle hatte;
und es eben dadurch auch "Gegenstände" (Münzen/Knöpfe usw.) aus verschiedensten Herkünften gab; die eben verloren wurden; oder aber auch getauscht

OT2:
Wenn man sich div. Inseln z.b. Finnland, anschaut; die ne "ähnliche" Größe haben, die mit 1-2 Häusern besiedelt sind; dann kann man das -imho- durchaus mit "damals" vergleichen

Alles andere wäre -imho- viel zu auffällig/zeitaufwendig;
aber das sagte ich schon früher.
Heißt aber nicht; daß es nicht div. "Buddelungen" gab (Brunnen/Eiskasten aka Keller usw.)

Okay, ich schließe da auch von mir selber auf Andere; aber mit würd nicht einfallen (könnte ich mir gar nicht erst vorstellen), auf ner Insel 5 meter tief zu graben; geschweige denn 50


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 17:22
sansebar schrieb:Okay, ich schließe da auch von mir selber auf Andere; aber mit würd nicht einfallen (könnte ich mir gar nicht erst vorstellen), auf ner Insel 5 meter tief zu graben; geschweige denn 50
Warum in diesem ursprünglichen Schacht der heute nicht mehr zu lokalisieren ist vor über 200 . Jahren so tief runtergegraben wurde , die lange Toten beantworten es nicht mehr.
Was kann man weiter machen , Oak Island als Ort ansehen wo halt über Jahrhundert Menschen gelebt und gearbeitet haben , Englisches Militär war in den Unabhängigkeitskriegen dort wohl auch , dieser Tiefschacht Nr. 1 könnte ja auf was Militärisches hindeuten oder man glaubt weiter an den Schatz der Schätze und bohrt und bohrt.
Können Reiche Menschen ja als Hobby auch unbegrenzt machen.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 18:21
Kernbeisser18 schrieb:Englisches Militär war in den Unabhängigkeitskriegen dort wohl auch , dieser Tiefschacht Nr. 1 könnte ja auf was Militärisches hindeuten oder man glaubt weiter
Kernbeisser18 schrieb:Englisches Militär war in den Unabhängigkeitskriegen dort wohl auch
Gibt es dafür Belege?
Weil dann muss die Insel ja schon etwas gehabt haben. Ausser eben eine Insel zu sein. Dann müsste darüber auch mehr belegt sein.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 21:05
Kernbeisser18 schrieb:Englisches Militär war in den Unabhängigkeitskriegen dort wohl auch
lullaby69 schrieb:Gibt es dafür Belege?
Ich kenne die Forschungsserie der Brüder die den Schatz suchen nicht vollständig , in einer Folge hieß es das während der Unabhängigkeitskriege die Britische Kriegskasse in die Region Nov Scotia verlegt wurde , da wurden dann auch ein Paar Münzen aus der Zeit gezeigt.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 21:11
Wurde da nichtmal auch ein Hemds-/Uniformknopf gefunden? (Nähe Nollen's Cross)
Oder verwexle ich das jetzt mit ner anderen Unfiform?

Und nein - ich meine nicht die Münze


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 22:18
Uh! Diesmal aber seeeeeehr markige Sprüche 😲😆 Noch markiger als sonst. Jetzt wollen sie "Die Hintertür zum Money Pit" gefunden haben.
Ich setz schon mal die Sonnenbrille auf, damit der Goldglanz mich nicht blendet.

https://www.google.de/amp/s/www.monstersandcritics.com/smallscreen/the-curse-of-oak-island-has-team-found-back-door-to-the-money-pit/amp/


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 22:31
@Seelefant
Ich frage mich, wenn ich das so lese in den Link von dir....
Sie haben teilweise schwere Maschinen. Große Bagger usw. Wie viel Schaffen die am Tag Erde abzutragen?
5cm?
Ich weiß man muss vorsichtig sein. Aber naja... Mir geht das alles recht langsam vorran.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 22:36
CICADA3301 schrieb:Wie viel Schaffen die am Tag Erde abzutragen?
Da bin ich überfragt :(


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 22:39
@Seelefant
Sollte jetzt nicht wieder ne böse Kritik vom bösen Bayer aus Niederbayern sein ;)
Aber das ist halt ne Frage, die sich mir in letzter Zeit oft gestellt wird. Vor allem wenn dann manchmal urplötzlich eben solche "Funde" kommen, wo ich mich frage, was haben sie in der zwischenzeit gemacht?
Rumgestanden?


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 22:44
CICADA3301 schrieb:Vor allem wenn dann manchmal urplötzlich eben solche "Funde" kommen,
Vielleicht schneiden die das für die Folgen zurecht wie sies brauchen...


melden

Was ist auf Oak Island?

16.04.2019 um 22:49
CICADA3301 schrieb:Sie haben teilweise schwere Maschinen. Große Bagger usw. Wie viel Schaffen die am Tag Erde abzutragen?
5cm?
Bin kein Baggerfahrer. Aber ich habe als Ungeübter mal just for fun (war ein Geburtstagsgeschenk) mit solch einem Riesenbagger ein Loch ausgehoben. Nach einer Stunde waren schätzungsweise 15-20 Kubikmeter Erde bewegt. Ein Profi dürfte an einem Tag ein Loch schaffen, in dem man ein Haus versenken kann. Geeignetes Erdreich vorausgesetzt.
Auf Oak Island dürfte es langfristig an der Entwässerung scheitern.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.04.2019 um 10:54
@Lupo54
"Das ist Lupo mit seinen Bagger und er baggert noch. Er baggert noch, er baggert noch" *Sing*
:D :D
Ok Spaß beiseite.
Bei uns aufn Land wurde mal zwischen den Dörfern auch ein Feld aufgebaggert, aber da hatten vorher Archäologen die Erlaubnis noch zu graben. Sie haben aber auch, weil sie ein gewisses Areal begutachten mussten, auch mit einen Bagger die obere Erdschicht, ich würde grob sagen einen Meter abgetragen bei einer Fläche von geschätzten 50 mal 50 Meter. Haben das alles binnen einen Tag ausgehoben.
Daher weiß ich auch, dass es einen Unterschied macht in der "Geschwindigkeit" wo man gräbt, ob man jetzt einfach nur ein Loch buddeln will, wo man wohl wie du éinfach die Baggerschaufel in den Boden hämmert um die Erde abzutransportieren, oder ob man eventuell versuchen will, wenn die Vermutung natürlich richtig und gerechtfertigt ist, keine "unterirdischen Artefakte" (so bezeichne ich es einfach mal) zu beschädigen.

Aber jetzt auch auf der andern seite, wenn wir mal kurz in die Vergangenheit bei Oak Island blicken. Da wurde auch einfach mal ein Loch gebohrt. Bestes Beispiel ist der Money Pit:

ba108a8f40aa8ceb03d2e5c7ecd5db1d
Damals ging das Graben noch viel langsamer und man hatte höchstens Dampfkraft oder Muskelkraft.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.04.2019 um 19:50
CICADA3301 schrieb:dass es einen Unterschied macht in der "Geschwindigkeit" wo man gräbt, ob man jetzt einfach nur ein Loch buddeln will, wo man wohl wie du éinfach die Baggerschaufel in den Boden hämmert um die Erde abzutransportieren, oder ob man eventuell versuchen will, wenn die Vermutung natürlich richtig und gerechtfertigt ist, keine "unterirdischen Artefakte" (so bezeichne ich es einfach mal) zu beschädigen.
Wenn sie das mal machen würden.
Ich kann mich an diverse Filme erinnern, da werfen sie einen kurzen Blick auf den Inhalt der Baggerschaufel oder sondieren den Haufen ausgebaggerten Erdreichs. Das, was der Archäologe den Fundzusammenhang nennt, ist da schon verlorengegangen.
Und in der Gegend um den vermuteten Money Pit ist "dank" Blankenship sowieso alles bis in 40 Meter Tiefe Abraum. Das ist etwa bis in jene Tiefe, bei der in der netten Zeichnung steht, dass man auf Informationen durch Bohrungen angewiesen ist.
Wie realistisch ist eigentlich die Existenz der "großen Höhle" (huge cavity) in 230 ft. Tiefe? Hab noch nie etwas davon gehört.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.04.2019 um 19:53
@Lupo54
Lupo54 schrieb:Wie realistisch ist eigentlich die Existenz der "großen Höhle" (huge cavity) in 230 ft. Tiefe? Hab noch nie etwas davon gehört.
Habe gerade auch zum ersten mal davon gehört.
Sowas würde ich eher in großen natürlichen Höhlensystemen "erwarten", wo jedoch die Höhlenwände aus harten Stein sind. Unter Oak Island wird kein festes Gestein sein. Natürlich sowieso nicht. Künstlich angelegt ist sehr sehr sehr unwahrscheinlich.


melden

Was ist auf Oak Island?

20.04.2019 um 23:58
Ich weiß nicht ob das schon bekannt war, aber ich habe gerade auf YouTube ein Kurzvideo über die Altersbestimmung des freigelegten Holzes in Smith Cove gesehen.
Danach soll der "Steg" um 1700 und die U-Konstruktion um 1770 enstanden sein. Wenn 25 Jahre später der Money Pit entdeckt worden ist, müssten ja bestimmt noch oberirdische Spuren des Holzes vorhanden gewesen sein.
Ich bekomme so langsam das Gefühl, das die drei Männer genau wussten wonach und vor allem wo sie suchen mussten.


melden

Was ist auf Oak Island?

21.04.2019 um 09:35
@Diapo
Die 3 Männer? Welche meinst du?
Die Laginas? oder meinst du die Leute von vor 250 Jahren?


melden

Was ist auf Oak Island?

21.04.2019 um 10:33
Natürlich die 3 "jungen" Männer von 1795.

Ich habe bald die Vermutung, dass sie von Vorgängen auf der Insel durchs Hörensagen in etwa wussten, was und wo etwas auf der Insel vergraben war.


melden
Anzeige

Was ist auf Oak Island?

21.04.2019 um 11:44
@Diapo
Diapo schrieb:Ich habe bald die Vermutung
Worauf beziehst du deine Vermutung?
Denn das würde heißen, dass hundert Jahre vorher jemand gesucht haben muss. Aber erst zu einen späteren Zeitpunkt gab es halt den mythos von oak island.
Erstmals wurde die Öffentlichkeit 1864 auf Oak Island aufmerksam. In einer Zeitung wurde eine Geschichte abgedruckt, von der es bis dahin nur mündliche Überlieferungen gab.


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mystery-Analyse42 Beiträge