Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Dämonen

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämonen, Kreaturen
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

22.03.2005 um 20:10
@ Leider sind Daemonen sehr Real, wie auch das Gegenteil - diess muss so sein...

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
Anzeige
dephu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

22.03.2005 um 21:53
@ Cerberus

Innere Dämonen sind nix anderes als Dinge die uns Angst machen, zweifeln lassen oder sehr traurig machen vielleicht wütend machen etc. pp. Äußere Dämonen sind genau diejenigen, die die inneren Dämonen antreiben aufleben lassen.
Und das meine ich ganz abstrakt. Die Dämonen die ihr meint sind astrale "böse" Wesenheiten, die sich in die direkte Umgebung der Aura einnisten und beeinflussen hinsichtlich dem inneren Dämon.

z.B. Wenn der Mensch Angst vor schwarzen Geistwesen mit roten Augen und "böser" Ausstrahlung hat und durch die Beschäftigung mit "Magie" auch einigermassen empfänglich gegenüber Feinstöfflichem über das Wachbewusstsein ist, dann kann es durchaus passieren, dass er solche Wesenheiten auch sieht.

Die Frage ist ob es tatsächlich so ein Wesen ist, das so aussieht wovor man selber wirklich Angst hat. Meistens ist es eine Gedankenform, also ein Wesen das aus eigenen Gedanken unterbewusst entsteht. Sie basieren einzig und allein auf dem Bewusstsein des inneren Dämons. Normalerweise sind sie von ihrer Ausstrahlung und aussehen her eher neblig und nicht so "dicht". Sie wirken nicht ganz echt, ehr dunstig. Auch manche Gliedmassen sind nicht ganz gut erkennbar.

Allgemein würd ich noch sagen wollen, dass das Böse an sich schon so destruktiv und absurd ist, das es an sich so wie die "Allgemeinheit" sieht, gar nicht so existiert.

Oder die Dämonen in den Fernsehserien siehe Buffy, Charmed etc :-D, sind alle nicht wirklich böse. Was ihnen fehlt ist Toleranz und Respekt oder ein wenig Mitgefühl. Untereinander gehen sie jedenfalls relativ nett um. Die Szenen die vielliecht als Abschrekung dienen, dass ein Oberteufel einen Gefolgsman schnips auslöscht, weil er ihn komisch angeguckt hat, sind alle irgendwie von einer bösen Diktatur abgeleitet. Das heisst die Gefolgsmänner haben Angst und alles was sie tun, tun sie nicht aus freiem Willen sondern weil sie Angst vor Konsequenzen des oberteufels haben, sollten sie nciht das machen was er sich vorstellt. D.h. Die sind dann auch nicht wirklich böse. Der Oberteufel an sich, hat nen Ego-Trip und keinen Widerstand, meint er zumindest, und handelt nicht deswegen weil er böse ist sondern aus Spass, von dem er meint, ihn nur durch Macht erlangen zu können. Nun wenn man das ganze ins unendliche führt heißt das, es läuft alles so wie er das geplant hat und was dann? Wenn alles erobert wurde und es nix mehr gibt wird ihn
1. Ein Machthunger verzehren.
2. Wird sich selber auslölschen
3. Wird sich entmachten wollen, um wieder erobern zu können.
4.wird sich langweilingen und die Sinnlosigkeit bemerken, mit der er immer gehandelt hat.

Alles paradox. ó_Ò


melden
arianka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

22.03.2005 um 22:52
Was Dämonen sind weiss ich nicht, Doch was mich stört ist das damit in verbindung mit "dem Bösen" stehen als würde man es genau definieren können was "böse" ist. Vieleicht sind sie zerstörerische Kräfte also eine Art dunkle Seite der Natur aber heisst das gleich das sie böse sind? Auch zerstörirische Kräfte sichern unsere Existenz, ohne zerstörung kein Neubeginn ohne Tod kein leben. Diese Zerstörung ist nivcht sinnlos sondern haben bestimmte Zwecke innerhalb der Natur. Auch gibt es vor allem in der Christenfraktion immer wieder Menschen die behaupten das Satan und andere Dunkelmächte für Krieg elend Not etc. verantwortlich sind. Ich muss sagen für Kriege etc. trägt allein die Verantwortung.
Und Magie ist weder Schwarz noch weiss sondern grau.


melden
cerberus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

23.03.2005 um 08:15
@dephu
nun ich denke jeder hat sein eigenes bild davon wer oder was dämonen sind!
sind es uralte wesen aus einer anderen dimension, oder sind es vieleicht aliens die unseren glauben an dämonen kennen und sich deshalb als solche ausgeben, oder entspringen sie wirklich nur der fantasie???
diese fragen wird wohl niemand wirklich beantworten können!
aber dämonen werden schon seid ewigkeiten in büchern, überlieferungen und auch im alten testament erwähnt.
wie schon gesagt, ich glaube schon das es sie gibt und das sie nicht nur unserer fantasie entspringen.
und wie auch schon gesagt, spreche ich aus erfahrung.
es gibt bestimmte bücher und texte von denen sich unerfahrene leute, die sich nicht schon vorher intensiv mit magie beschäftigt haben, unbedingt fern halten sollten!


@arianka
mit der grauen magie muss ich dir völlig recht geben!


mfg cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon


melden
dephu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

23.03.2005 um 16:16
ich bin Gandalf, Meister der Grauen Magie. Ich komme aus England, dort bin ich Hohepriester :)))


melden
arianka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

23.03.2005 um 16:48
Im Prinzip ist die Unterteilung in schwarzer und weisser Sinnlos. Schwarze Magie bezeichnetr Magie die zum schaden verwendet wird und die weisse das restliche.


melden
merque
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

23.03.2005 um 19:51
Also ich denke das alles zu einem guten Zweck dient, womit ich meine, dass ich gern etwas mehr über "schwarze Magie" wissen möchte, ähm...gibts irgendwelche Tips von eurer Seite?

Und zu gut und böse? Ich unterteile es liebe in zwei Seiten, ich meine "böse" ist nur von unserer Perspektive aus betrachtet "böse", oder? Alles eine Frage des Betrachters

Grüße,

Mérque


melden
agrippa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 08:39
@shadowolf

"wenn du dich nicht selbst begrenzen möchtest, warum glaubst du dann nicht ?
dämonen existieren nicht nur in unserer fantasie, doch sie "zeigen" sich nur demjenigen, der "sehen" will.

und wahrheit ist das, was du findest, wenn du dich umsiehst :-) "


vielleicht will ich sie ja gar nicht sehen? wieso sollte ich auch? bis jetzt hatten - fast - alle die sie sahen irgendwelche probleme mit ihnen ;-).

aha ..es gibt also eine subjektive und eine objektive warheit :-)? ...sag ich doch ;-)


@cerberus

"wenn du schreibst "wenn jemand daran glaubt existieren sie", dann meinst du wohl das sie nur der fantasie entsprungen sind oder?!
ich kann dir aber versichern das dies nicht (immer) der fall sein muss und wie schon gesagt, spreche ich aus eigener erfahrung!!!
vieleicht hälst du mich jetzt für einen psycho oder so, aber glaub mir ich weiß es besser! "


vielleicht eine art wunschdenken :-)? bist du ganz sicher das deine erfahrungen mit daemonen zu tun hatten? woher nimmst du die sicherheit, das "DAS" nicht etwas anderes war, hmm?



gruesse agrippa


melden
cerberus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 09:59
@agrippa
nun es würde wohl ziemlich lange dauern das zu erklären.
in meinen erfahrungen und auch bei den erfahrungen von bekannten und freunden geht es vor allem um das 6 und 7 buch mose und ich meine das original buch (der wahrhaft feurige drache) und nicht eine der vielen fälschungen die im umlauf sind.
also es ist ziemlich schwer das jemanden zu erklären, wenn er nicht einigermaßen über den inhalt des buches bescheid weiß.
jedem der jetzt neugierig auf dieses buch geworden ist, möchte ich unbedingt davon abraten sich dieses buch zu besorgen, denn es ist gefährlich!!!


mfg cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon


melden

Dämonen

24.03.2005 um 10:09
@cerberus was könnte denn passieren wenn ich es schaffe mir die Bücher zu besorgen?

Nieder mit der Schwerkraft,
es lebe der Leichtsinn!


melden
cerberus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 10:51
@Troll
angeblich soll es sogar schon gefährlich sein wenn du das buch nur zuhause liegen hast, auch wenn du noch nicht mal darin gelesen hast!
ein beispiel:
ein metger in meiner nachbarstadt hatte sich das buch besorgt, er legte es zuhause hin und hatte noch nicht darin gelesen.
als es dann wieder an die arbeit ging flogen plötzlich die messer und äxte wie von geisterhand durch seine metgerstube.
ein anderes beispiel:
jemand aus meiner stadt wollte ein ritual aus dem buch ausprobieren, wobei man den teufel sehen kann.
er ging bei einer bestimmten mondphase um mitternacht zu einer quelle und wusch darin einen spiegel, ich glaube dazu muss man dann noch einige formeln sagen.
keiner weiß genau was er da in dem spiegel gesehen hat, jedenfalls sprang er auf, rannte nach hause, schloß sich ein und redete nicht mehr.
nach ein paar tagen haben sie ihn dann in die klappse gebracht, wo er heute noch ist.
also ich würde echt die finger von dem buch lassen, andererseits dürfte es wohl sowieso ziemlich schwer sein an das original ran zu kommen, denn wie ich schon sagte sind die meisten bücher die du im handel bekommst fälschungen.


mfg cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon


melden
agrippa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 10:55
@cerberus
"nun es würde wohl ziemlich lange dauern das zu erklären.
in meinen erfahrungen und auch bei den erfahrungen von bekannten und freunden geht es vor allem um das 6 und 7 buch mose und ich meine das original buch (der wahrhaft feurige drache) und nicht eine der vielen fälschungen die im umlauf sind.
also es ist ziemlich schwer das jemanden zu erklären, wenn er nicht einigermaßen über den inhalt des buches bescheid weiß.
jedem der jetzt neugierig auf dieses buch geworden ist, möchte ich unbedingt davon abraten sich dieses buch zu besorgen, denn es ist gefährlich!!! "


das kann ich mir vorstellen! ich kenne das Buch und habe es durchgeblaettert - ich denke es war das "Original" - nicht studiert und auch damit meine Erfahrungen gemacht - habe ich sogar in allmy beschrieben. ich haette es auch gleich - sogar fuer lau - mitmehmen koennen, aber meine - nennen es wir es mal - Intuition hat mir wehement davon abgeraten!!!

du hast jetzt aber schon Leute neugierig gemacht ;-)!

und ich kann auch nur raten, diese zum Teil abscheulichen Zeremonien nicht auszuprobieren, nur der Neugier willen!

gruesse agrippa


melden
cerberus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 12:11
@agrippa
damit hast du völlig recht!!!
man sollte sich nur mit deiesem buch befassen wenn man schon erfahrung mir magie hat und sich damit auskennt!
allen die es trotzdem nicht lassen können und die auch noch irgendwie an das original rankommen kann ich nur raten, lest es leise und flüstert beim lesen die worte nicht vor euch hin oder so!!!


mfg cerberus

"O Solon, Solon, ihr Griechen bleibt doch ewige Kinder; einen alten Griechen gibt es ja überhaupt nicht.
...und das ist der grund davon...schon manchesmal und auf viele Arten ist die Menschheit vernichtet worden..., am gründlichsten durch Feuer und Wasser."

Timaios 21e - 25d Platon


melden
shadowwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 12:18
@agrippa

die wahrheit ist immer die, die am heftigsten dementiert und verunstaltet wird :-)
wenn jemand auch nur annähernd die wahrheit sagt, halten die meisten ihn für verrückt.
dh also, wenn ich (oder irgendjemand anders) sage, dämonen existieren, dann gibt es sicher genug leute, die das gegenteil behaupten.
"die beste und sicherste tarnung ist immer noch die nackte wahrheit. die glaubt sowieso niemand." :-)
kann ich aber verstehen, denn dem zweifler zu beweisen, dass es dämonen gibt, ist schwierig.

mfg shadowwolf

am ende wird sein, was war.
am ende wird werden, was sein soll.


melden
agrippa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 15:55
@shadowwolf

da hast du nicht unrecht ;-)!

...und wenn es sie gibt, was bringt es sich mit ihnen einzulassen - ausser vielleicht Machtgelueste niederer Art, hmm?


wahrscheinlich waere es dann auch nicht so relativ einfach sie wieder los zu werden, oder funktioniert es die Charmed-Hexen um Hilfe zu bitten oder Buffy?

sorry! so stelle ich mir das sowieso nicht vor ;-)

wem haben den Daemonenbeschwoerungen was gebracht?

Gruesse agrippa


melden
shadowwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 20:48
@agrippa

warum gehen die meisten davon aus, dass dämonen nur schaden können ?

okay, die meisten, die dämonen rufen, haben sicherlich nichts gutes im sinn. die macht der dämonen auszunutzen, WENN man sie denn "beherrschen" kann, ist natürlich verführerisch.
und das, was fernsehen und co so über dämonen erzählen, naja vergessen wir das...

mfg shadowwolf

am ende wird sein, was war.
am ende wird werden, was sein soll.


melden
mysteriöser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonen

24.03.2005 um 21:34
also was ihr vom film "der exorzist" kennt, hat sich mal in
einem kleinen dorf der schweiz abgespielt, nur schwebte
das mädchen hier nicht. die eltern und der pastor haben
ihm schwerste seelischer schaden angerichtet mit dieser
austreibung.
was kann diese drei personen so veranlasst haben, an die
besessenheit des mädchens von einem dämon zu glauben?
oder steckt doch mehr wahrheit dahinter?

"Urteile nicht über einen Menschen, bevor Du nicht einen Tag in seinen Mokassins gegangen bist."

h.h.


melden

Dämonen

25.03.2005 um 00:47
Hi@All !

Das WISSEN um die Existenz von als "dämonisch" bezeichneten
Mächten, Kräften und Gewalten zieht sich duch alle "heiligen" Schriften.

Am deutlichsten werden hier die Tibeter in ihrem Totenbuch
und die Yogis in alten Schriften, die Patanjali, einem großen Meister und Lehrer
zugeschrieben werden.

Für Westeuröpäer noch am ehesten verständlich,
-wenn auch in seltsamer Redeweise-,
erklärt Bo Yin Ra in seinen Schriften was es mit
"den Schmarotzerkräften des physischen,
unsichtbaren Teils dieser Welt" auf sich hat.
( z. B. in : Das Buch vom lebendigen Gott )

Die wahre Gefahr geht dabei aber weniger von den "Dämonen" selbst aus,
- die sich nur um ihrer eigenen Selbstbestätigung willen,
mit Menschen einlassen, da sie sich selbst sonst nicht erleben können-,

sondern die wahre Gefahr in diesem Bereich sind die "bösen Geister"
von MENSCHEN, die einstmals höchste Macht und höchstes Wissen
in den Bereichen der Wirkichkeit (nicht der Realität) erlangten
und "abgestürzt sind" in "die äusserste Finsternis".

Wen das wahrhaft interessiert, der lese selbst Bo Yin Ra !

Anleitungen zur Herrschaft über "Dämonen" wird er aber dort nicht finden !

Zwischen dem (uns) sichtbaren und dem (uns) unsichtbaren Teil dieser Welt
liegt eine Schwelle, die von hier, wie von dort im Normalfall nicht zu
überschreiten ist.

Dummheit, Neugier und negative, gierige Gesinnungen haben es aber
immer wieder vermocht, diese Schwelle zu Überbrücken.

Mit "magischen" Ritualen, Fluch- und Bannsprüchen und nicht zuletzt durch
Drogenkonsum, Hypnose und spiritistische Praxis in Trancezuständen.

So wird das Medium zur Brücke für die Schattenwesen
aus dem anderen Teil unserer Welt und
schleppt hier ein, was nicht hierher gehört und
was selbstständig nicht "Dorthin" zurückgelangen kann...

Ihr richtet Schäden im Gefüge der Welt an, wenn ihr so etwas praktiziert,
die sich noch auf Generationen nach euch auswirken werden !
- Und das vornehmlich in eurer eigenen "Blutslinie" (Familie) -

Glaubt es, oder glaubt es nicht...

Man kann auch aus Erfahrung klug werden, -
aber das ist oft sehr bitter !

Möge DIE MACHT mit Uns sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden

Dämonen

25.03.2005 um 00:59
@all

Ich möchte mich MIKESCH´s Warnung anschließen.

Der Grad der Probleme, die jemand persönlich damit haben oder bekommen kann, hängt von seiner psychischen Stabilität ab. Um DIE aber weiß der Mensch erst, wenn sie ausgestestet wird.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
Anzeige

Dämonen

25.03.2005 um 14:55
Immer weiß man erst alles wenns schon zu spät ist:-(

Nieder mit der Schwerkraft,
es lebe der Leichtsinn!


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt