weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Geisterhaus

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

05.10.2008 um 22:54
ja erstmal nichts waren ja noch nicht drinnen wollte nur das ihr erstmal einen Eindruck von dem Gebäude habt


melden
Anzeige

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

06.10.2008 um 14:11
Und wann geht ihr rein?


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

06.10.2008 um 14:48
Bin echt mal auf die Bilder gespannt. Falls welche gemacht werden.


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

06.10.2008 um 18:05
Also wir gehen heute Abend noch einmal dort hin und vesuchen ohne größeren Schaden anzurichten dort auch hinein zu kommen . Bilder gibt es dann sicher auch neue .Ein Poblem besteht nur wir wissen nicht in welchen Keller dies sein soll in dem des Wohnhauses oder der Brauerei .


Und habe heute auch versucht noch neues über das dort vermutlich Geschehene in Erfahrung zu bringen.Was mir auch gelungen ist und zwar das es vermutlich im November oder spätestens Anfang Dezember geschehen sein soll, ein genaues Datum konnte ich noch nicht herausfinden ,bin aber bemüht das ich den genauen Tag erfahre.


Eine Sache würde mich noch interessieren und zwar wenn es die zugemauerte Tür dort geben sollte und sich nichts komisches zuträgt ,kann ich dann irgendwie Kontakt mit den evtl. dort existierenden "Geistern" aufnehmen?


Haben vor am Wochenende dort mal eine Nacht zu verbringen,so richtig schön mit Glühwein und sein ,ein im ernst wollen dort bleiben und Tongeräte mitlaufen lassen!



Grüße Timo


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

06.10.2008 um 18:15
Deponiere vllt mal ein Tonbandgerät in der nähe um eventuelle Geräusche dort aufzeichnen zu können.

Möglicherweise wenn ihr an so etwas rankommt , gibt es das sog. EVP mit dem es möglich ist stimmen von geistern sichtbar zu machen

hatte noch nicht viel mit sowas zu tun bei mir in der nähe gibts nichts


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

06.10.2008 um 18:16
hab vergessen

bin gespannt wie es innen drin aussieht und wie weit ihr rein kommt


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

06.10.2008 um 21:57
Hey Leute,also ich war vorhin nochmal da allein,und hab einen Weg hinein gefunden aber mich dann letzten ende doch net getraut allein rein zu gehen also könnte es ja jetzt auf die komische Treppe schieben oder sagen das ich den anderen das Vergnügen net nehmen wollte auch die ersten zu sein ,nein es war schon ein mulmige Gefühl das ich hatte als ich auf der Treppe stand un als ich auf die 4Stufe hinab stieg verlies mich der Mut und ich ging erstmal zurück an mein Auto.


Ich weiß ich werdet sicher denken was ist das für ein Weichei aber nein es war schon ein ziemlich komische Gefühl.

Deswegen werd ich morgen dann nur mit den anderen beiden dort rein gehen.Auch weil wir morgen mit einer Kamera (mit Nachtsicht oder ohne weiß ich noch nicht) und stärkerem Licht bewaffnet sind.


Würde ja gern heute auch nochmal rein aber naja ich denke es bringt auch mehr wenn wir das wenn wir es machen richtig aufziehen weil ich sonst keine beweise hab falls etwas ist.Da ich denke das mir wenn ich etwas erlebt hab und es net beweisen kann mir eh keiner glaubt.


Meine Frage mit der Kontaktaufnahme hat auch leider noch keiner beantwortet. Hab noch ein paar neue Bilder von dem Eingang und der Treppe zum Keller,falls interesse besteht lade ich sie hoch ,möchte lieber fragen nicht das ich wieder KOmmentare wegen den Bildern bekomme !



Grüße Timo (der Angsthase:( )


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

06.10.2008 um 23:23
Klar...Ich will seh sehen ;)


Da bin ich ja mal gespannt, ob morgen da irgendwas bei rüberkommt :)


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 00:21
hi all.
Ich suche ja immer noch Leute, die wie ich daran interessiert sind, echte Ermittlungen an besessenen Orten durchzuführen.
Nicht einfach mal kurz aus dem Auto raus, ein Foto von der Hauswand schießen und dann schnell wieder ab in die Wärme.
Ich meine schon: Organisieren,richtig forschen, mehrere Stunden an einem Ort verbringen und Ergebnisse auswerten.

wer Interesse hat. Vielleicht schafft man es ja mal, ein Team zu bilden, das sich auch real mal trifft.
Ich selbst habe mir eine gute aber günstige Ausrüstung überall auf dieser Welt zusammengekauft.
Bis auf eine Wärmekamera habe ich alles zusammenbekommen.
bei der Wärmekamera fehlen mir leider noch knapp 4000 Euro.
Ansonsten habe ich schon verschiedene EMf Messgeräte( Gausmeter) probiert und bin beim günstigen Ghostmeter mit externer Spürsonde aus den USA geblieben.
zudem noch ein guter Marschkompass und ein Digitaler Kompass, der sichtbare Zahlen spuckt, wenn sich etwas im Magnetfeld stark verändert
Zur Aufnahme der EVP nutze ich einen besseren MP4-Player mit Audio-Funktion.
Wobei wichtig ist, daß man digital aufnimmt, um mehr Schärfe reinzubekommen.
Um etwas zzu sehen, nutze ich eine 2,4Ghz Funkkamera mit Mikrofon, die automatisch von Tageslicht auf Nachtbetrieb umschaltet und mit Hilfe von IR-Leds genügend Licht für mittelgroße Räume und Entfernungen bis zu 10 m überwachen kann.
Als Empfänger benutze ich einen kleinen Funk- Batteriemontor, der bis zu 4 Kameras überwachen kann und den man mit einem einfachen Videokabel an jeden PC andocken kann, um alles aufzuzeichen.
Dazu habe ich ein altes Notebook mit 233 Mhz und gutem Akku,wo auch gleich eine Software drauf ist, mit der Mann die Schwingungen von Geräuschen-Stimmen sichtbar machen kann.
Um im Dunklen noch beser sehen zu können, ohne Licht zu machen, habe ich mir aus China 3 verschiedenen gute Infrarot Taschenlampen besorgt, mit denen man bis zu 50 m weit strahlen kann.Dazu ein Klappstativ für Kameras jeder Art.

Zum Fotografieren nehme ich eine einfache Digitalkamera ( 5.1 MP)mit extra Speicherkarte für Videos. So 1-2 Stunden sollte man schon damit aufzeichnen können.

Ansonsten noch ein paar Schütteltaschenlampen, Dynamo-Kurbellampen, ein Dämmerungsfernglas mit grünen Strahler und grüner Beschichtung.
Mehrere Schnell-Ladegeräte und viele viele Akkus,einen USB asdapter für die SD Karten der Kamera zum notebook, damit es schneller geht.
Eine Tube Betaisadonna,pflaster, wasser zum Spülen und wichtig bei alten Abbruchgebäuden ist eine handelsübliche Staubschutzmaske, für Nase und Mund.
Warme robuste Klamotten, kaffee-Thermoskannen und viele selbstgemachte Speckpfannkuchen für die Nacht.
Also bis auf eine Wärmekamera, wie oben erwähnt ist alles aufzutreiben.
Ich schätze mal, daß ich insgesamt keine 500 Euro für alles zusammen ausgegeben habe, zumal auch die Geräte aus China teilweise sehr billig waren.
Nächste Anschaffung werden bis zu 3 weitere 2,4ghz Tag/Nacht Kameras sein.Pro Stück ca 40-50 Euro( natürlich Batterie-Akkubetrieben!)


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 00:27
ich drücke dir die daumen und hoffe das du jegliche möglichkeit bekommst, damit du dein unternehmen erfolgreich abschliessen kannst :D


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 00:39
Benutz doch Thermo Monitore, bis du dir ne Wärmebildkamera leisten kannst!

http://www.mercateo.com/p/401-CPMSETA(a0)/Thermo_Monitore.html


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 00:45
Deine Frage."Eine Sache würde mich noch interessieren und zwar wenn es die zugemauerte Tür dort geben sollte und sich nichts komisches zuträgt ,kann ich dann irgendwie Kontakt mit den evtl. dort existierenden "Geistern" aufnehmen?"

Antwort: Ja, ganz normal mit ihnenreden und erklären, daß du ihnen nichts böses tun willst.
Entweder bekommst du Antworten auf dem Digitalrecorder zu hören, oder sie kontaktieren dich über den Kompass oder über ein EMF-Messgerät. z.b Ja = 3 mal blinken lassen oder Kompass 3 mal kräftig ausschlagen lassen und bei Nein nur Nadel zittern lassen.Du mußt ihnen natürlich sagen, daß sie dementsprechend anzeigen auf deinen geräten erzeugen sollen.
Wichtig aber: Niemals alleine gehen. Das aus verschiedenen verständlichen Gründen.
unfallgefahr, oder der angebliche geist könnte auch ein gesuchter verbrechers ein, der sich zufällig inj einem alten gemäuer vor der Polizei versteckt.Der dritte Grund: bei Kontaktaufnahmen mit Geistern besthet die Gefahr, daß man bei zu großer angst, weil man eben alleine ist, von ihnen besessen wird!
in der regel fürchten sich Geistwesen vor der gesunden aura eines gesunden , zufriedenen menschen,w eil diese sehr stark wie ein Schutzschild wirkt.
wenn du aber alleine gehst, dann wirst du schon vom ewigen Aufpassen und horchen so geschwächt, sprich von deiner eignen angst und Vorsicht, daß du angreifbar ist. In einer Gruppe von 3 Personen kann dagegen jeder eine Aufgabe erledigen.
Fällt mal 1 um, weil er krank ist, kann immer noch mindestens 1 Person bei dir bleiben und der andere holt hilfe.
Das hört sich jetzt alles recht gruselig an, ist es aber auch,wenn man tatsächlich an besessenen Orten ist. Die meisten Unglücke werden dabei nicht von Geistern erzeugt, sondern durch die eigene Angst und Verkrampftheit und dadurch Missgeschicke.


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 00:46
rasta: thanks-da schaue ich sofort mal nach-danke.


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 00:59
Nee-Diese Folien reichen ja nur 1-5cm tief, bzw weit.das ist ja praktisch dasselbe wie diese Klebethermometer, wo sich je nach Temperatur eine andeere Farbe einstellt.
So eine Kamera sollte schon 10m weit reichen.


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 10:23
klingt ja ml ech interessant

hoffe ihr kriegt heute abend mehr raus

und hoffentlich viele schöne bilder :)


melden
garm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 14:57
Bisher ist außer einer Ruine wie tausende andere, einem Gerücht, das von Generation zu Generation weiter aufgebläht wird wie an tausend anderen Orten auch, und einem
"mulmigen Gefühl" ist bisher nichts gewesen. Schon mal auf die Idee gekommen, vor
einer weiteren kindischen Geisterjagd, im Archiv der zuständigen Gemeindeverwaltung,
Polizeidienststelle und Heimatkundlern zu eruieren, ob das angebliche Verbrechen überhaupt stattgefunden hat?


melden

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

07.10.2008 um 16:39
DAS wäre ja nun wirklich zu langweilig und zu billig (Ausrüstung ca. 500 EUR).
So eine Art Schreibtisch-Ghostbuster. Pfui.
Der echte Mann muss hinaus ins feindliche Leben, durch Ruinen stromern wie einst Indiana Jones. Was, den gab's gar nicht. Ach, schade!


melden
Anzeige
keyshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterexkursion - was braucht man dazu?

08.10.2008 um 21:51
naja wer weiss aber diese bilder errinnern mich an eine meiner Zeichnungen..ich "forsche" gerne über para-wesen und so was.und diese Zeichnung basierte auf einem traum den ich hatte...ich glaube das dieser Kellerraum indem sie eringemauert wurden, ein weinlager war...das deckt sich eig.auch damit,das dieses Haus mal als brennerei benutzt wurde.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden