Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

5.456 Beiträge, Schlüsselwörter: Vorfall, Dyatlov, Dyatlov Pass, Jekaterinenburg
E.Wallace
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 17:45
Moin,

http://blog.rotering-net.de/thorsten/der-dyatlov-pass-vorfall


Der Link ist selbst erklärend, jemand schonmal was davon gehört? Also ich finds spannend darüber zu Diskutieren was da wohl passiert ist.
Gibt auch im englischen Wikipedia einen Artikel dazu.

Mfg


melden
Anzeige

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 18:29
....ich find den Fall merkwürdig...besonders das mit der Kleidung...aber ich denke die haben sich Gegenseitig fertig gemacht...obwohl viele Fragen offen bleiben....


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 18:38
Liest sich unheimlich interessant - im wahrsten Sinne des Wortes. Wer weiß, was da los war, die Bären-Angriff-Version kann man ja auch ausschließen, mangels Spuren.
Wenn da irgendwas militärisches im Spiel war, erfahren wir es sowieso niemals.
Vll haben die auch einfach nur durchgedeht?


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 18:49
@Thalassa
Thalassa schrieb:Wer weiß, was da los war, die Bären-Angriff-Version kann man ja auch ausschließen, mangels Spuren.
Da der Suchtrupp die Leichen erst einen Monat nach deren Ausbruch fand, würden eventuelle Bärenspuren eh schon lang wieder zu geschneit oder verweht wurden sein.

Eine Panik nachdem ein Bär gesehen wurde halte ich für eine recht wahrscheinliche Erklärung.

Allerdings kommen natürlich noch andere Erklärungen in Frage, wie Gruppen-interne Spannungen oder eine Panik aus anderen Gründen.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 18:52
@Pan_narrans

Die Spuren der späteren Opfer wurden ja auch noch gefunden, und die führten alle in eine Richtung vom Zelt weg. Dann wäre Spuren von einem eventuellen Bären auch noch zusehen gewesen.


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 18:57
...ich denke Spuren, über eine gewisse Zeit und bei den Wetterverhältnisse, ist sowieso nicht einfach....eine Bärenspur kann sich verändern und als eine menschliche gedeutet werden und umgekehrt.....

@Thalassa
@Pan_narrans


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 18:59
@M11

Da ich mich relativ wenig mit Bärenspuren in den russischen Weiten auskenne kann ich das nicht beurteilen ;)


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 19:04
@Thalassa
..ich kenn das mit den Spuren von meinem Hund im Winter...wenn die Sonne raufscheint..und ich nächsten Tag mir die Spuren im Garten ansehe...könnt ich denke ich hab Bigfoot hier.. :D


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 19:09
@M11

Naja gut, aber daß 9 erwachsene Menschen deswegen so in Panik geraten? Und sich dann auch noch 3 von ihnen die Sachen vom Körper reißen und sich damit dem sicheren Erfrierungstod aussetzen und die anderen noch weiter flüchten, erscheint mir unwahrscheinlich


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 19:15
..das war auch nur ein Beispiel ,das Schneespuren nicht wirklich Aussagekräftig sind... die Geschichte hat aber überhaupt eine menge Fragen....


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 19:22
@M11

Und die werden wohl auch nie richtig gelöst werden. Bei Tunguska sind sich die Experten ja auch nicht einig, was es war oder was es alles hätte sein können


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 19:52
was sehr komisch ist: wenn die ersten gefundenen opfer an unterkühöung gestorben sind und dies ca 6-8 stunden gedauert hat,warum sind sie denn dann nicht einfach zum Zelt zurückgegangen oder hätten sich wenigstens von dort Klamotten geholt?


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:07
War das nicht schon mal Thema hier. Ich frag mich gerade, woher ich den Fall sonst kennen sollte ...
Nun ja, egal wie man es dreht und wendet, es sind keine militärischen Experimente und auch keine Bären notwendig, um dieses Unglück zu erklären.

Wodka, etwas Gruppendynamik und ein Spiel oder ein Scherz, der plötzlich ausser Kontrolle gerät, weil unter Teilen der Gruppe Panik ausbricht, sind vermutlich die beste Erklärung dafür.
Anschliessend noch ein paar höchst unglücklich gewählte Entscheidungen in Kombination mit unheimlich viel Pech und die Katastrophe war perfekt.

Emodul


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:09
@Maxi79

:D Vll hat da noch der Bär gelauert ;)


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:15
@Thalassa
oder ein kleines grünes männchen mit ner großen knarre ;)


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:19
Also, die Wodka-Version glaube ich nicht. Erstens waren das alles Sportstudenten, bis auf den Leiter, und zweitens glaube ich nicht, daß irgendjemand auf solch einer Tour sich mit Suff abschleppt.
Vll haben sie auch einen Koller gekriegt, weil sie sich nicht mehr verstanden haben in der Einsamkeit


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:35
@Thalassa
Wäre mir neu, dass Sportstudenten alles Abstinenzler wären.
Für eine Panik braucht es auch keinen Wodka, aber Wodka bzw. Alkohol würde erklären, weshalb die nicht mehr zu den Zelten zurückgefunden haben und z.B. auch am Waldrand Äste von den Bäumen gerissen haben, obwohl dort angeblich überall Brennholz rumlag.
Weiter wurde auch eine Taschenlampe beim Zelt zurückgelassen, was ziemlich seltsam ist.
Methanol bzw. eine Methanolvergiftung wäre eine mögliche Erklärung für das seltsame Verhalten.
Die Gruppe hatte vielleicht irgendeinen billigen, schwarz gebrannten Fusel dabei und nach Genuss davon, konnten einige von ihnen plötzlich nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr sehen und gerieten in Panik.
Eine gruppe Blinder im Schnee würde sich in etwas so verhalten, wie sich die Gruppe verhalten hat.

Natürlich alles nur wilde Spekulation meinerseits ...

Emodul


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:36
emodul schrieb:zu den Zelten ...
Sollte eigentlich zum Zelt heissen.

Emodul


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:36
Das mit dem Methanol klingt interessant, aber müsste man sowas nicht bei der Obduktion feststellen?


melden

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:39
@emodul

Natürlich kann man da nur wüst spekulieren, es wäre ja auch möglich, daß sie sich schwarzgebranntes Zeug von irgendeinem Bäuerlein besorgt haben. Mir gings ja nur darum, daß die sich bestimmt nicht mit irgendwelchen Flaschen abgeschleppt haben, wenn sie schon die gesamte Ausrüstung für ein paar Wochen transportieren mußten


melden
Anzeige

Der Dyatlov-Pass-Vorfall

23.03.2009 um 20:40
Die Gruppe hatte vielleicht irgendeinen billigen, schwarz gebrannten Fusel dabei und nach Genuss davon, konnten einige von ihnen plötzlich nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr sehen und gerieten in Panik.

Glaube kaum , dass eine Expeditionsgruppe so unvernünftig ist und sich sinnlos mit irgendwelchen Fusel zuschüttet. Das entspricht nicht dem Charakter eines solchen Unternehmens, denke ich. Naja bei den Russen ist natürlich alles möglich


melden
112.058 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden