Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Videos: Der Dyatlov-Pass-Vorfall

Filter einstellen
03:43

Dyatlov Pass - Map Animation

@passato Jetzt wollte ich heute Morgen darauf hin "nur mal schnell" wieder ein paar Einzelheiten nachsehen - und sitze schon wieder zwei Stunden davor. Der Wald ist da nicht besonders dicht. Eine Vollmondnacht scheint es aber nicht gewesen zu sein (wenn ich den richtigen Kalender erwischt habe). Ohne Lawine/Schneebrett unnötig aufwärmen zu wollen an dieser Stelle - In dem relativ neuen deutschen Animationsfilm (siehe folgende Links) sieht man, dass die das Zelt am Boden einer Kuhle, über der d...
Beitrag von Stephenson - am 01.05.2019
08:20

Перевал Дятлова, ч.3/5. Холм - точка панорамы 59г

@passato Jetzt wollte ich heute Morgen darauf hin "nur mal schnell" wieder ein paar Einzelheiten nachsehen - und sitze schon wieder zwei Stunden davor. Der Wald ist da nicht besonders dicht. Eine Vollmondnacht scheint es aber nicht gewesen zu sein (wenn ich den richtigen Kalender erwischt habe). Ohne Lawine/Schneebrett unnötig aufwärmen zu wollen an dieser Stelle - In dem relativ neuen deutschen Animationsfilm (siehe folgende Links) sieht man, dass die das Zelt am Boden einer Kuhle, über der d...
Beitrag von Stephenson - am 01.05.2019
15:34

Dyatlov Pass: Neue Akten entdeckt! Ändert sich jetzt alles?

Was haltet ihr von diesem Clip??? In den 2 Schriftstücken wurde das ganze Team am 15.02.1959 vom Staatsanwalt für Tod erklärt, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch keiner was genaueres wusste was passiert war, besser gesagt die Leichen wurden erst Wochen später gefunden......
Beitrag von X-File - am 10.04.2019
01:04:11

Перевал Дятлова: Новые факты. Экспедиция. Начало. Андрей Малахов. Прямой эфир от 15.03.19

Am 15.3.2019 lief im russischen Fernsehen diese interessante einstündige Talkshow zum Thema Dyatlov- Pass. Darin geht es um die neuen Aussagen und die Theorie, dass ursprünglich 11 Teilnehmer zu der Gruppe gehörten . Darunter die beiden Kinder dieses Generals. Die neuen Erkenntnisse haben eine ziemliche Welle ausgelöst unter den russischen Dyatlov- Experten, denke dass wir davon noch einiges hören werden in der nächsten Zeit. Auch wenn @KaMailLeon nichts davon hält 😉 Vermutlich ohne sich näher ...
Beitrag von chelsi - am 23.03.2019
47:50

Doku ; Russland Psychotronische Bearbeitung der Seele! mind control Professor Igor Smirnov 1998

zitat: Psychophysische Waffen sind die Waffen, die auf den Organismus und die Psyche des Menschen einwirken und die Gedanken, Gefühle und das Verhalten der Menschen ändern können. schlagwort psychotronische waffen. was du davon hälTst ich mir gleich, es ist jedenfalls eine möglichkeit, da zu der zeit die russen u die amis an derartigen dingen geforscht haben. dazu gibt es genug im netz zu finden.
Beitrag von mueh - am 14.02.2019
02:42

Ударный кратер рядом с перевалом Дятлова

Die Agenten sind aber in der Gewerkschaft und hätten bei dem Wetter gestreikt. Die Braunbären übrigens auch. Und Ufos wären wieder umgekehrt und hätten die Erde wegen "Sauwetter" auf die "Rote Liste" gesetzt. Den Einschlagkrater der Atombombe hat man auch schon gefunden: Und der Yeti? Hab ich etwas vergessen?
Beitrag von nixsagend - am 13.02.2019
00:43

Explosion rips through Russian bomber after major crash landing

Weil es genug krude Theorien gibt und Du die MIG hier seitenweise breit trittst. Bei solchem Wetter passiert mit russischen Flugzeugen so etwas:
Beitrag von nixsagend - am 13.02.2019
43:36

Geheimes Russland - Die Zombies der roten Zaren

diesen beitrag kann man sich gerne mal neutral ansehen u evtl . schlussfolgerungen ziehen:
Beitrag von mueh - am 09.02.2019
01:38

Kholat Trailer

@all Falls jemand Interesse hat, das Spiel kholat - also das game zum dyatlov-Fall -, gibt es momentan bei steam zum totalen Sonderpreis. Am Wochenende konnte man es sogar umsonst runterladen. I`m sry..ich hatte vergessen es hier zu posten. Story natürlich umstritten, aber gute Grafik...baut eine richtig gute Atmosphäre auf. Kann man zocken.
Beitrag von Jordy80 - am 04.02.2019
17:39

Тайна перевала Дятлова. Кадр 34 Разгадка.

Video mit dem Untertitel auf Deutsch. Es ist eine kurze Version. Die längere Version ist leider noch nicht untertitelt. Wenn jeand russisch kennt, Zeit und Lust hat, würde ich mich sehr frohen. Auch Untertitel auf Englisch für die kurze oder längere Version ist denkbar. Video über Kadr 34. Auch nur auf russisch, aber da sind viele Bilder, und ich denke, man kommt auch ohne Sprache klar.
Beitrag von WladimirP - am 28.01.2019
44:04

Перевал Дятлова 60 лет. Снимаем завесу Тайны. Расширенный вариант. Ссылку друзьям!!!

Video mit dem Untertitel auf Deutsch. Es ist eine kurze Version. Die längere Version ist leider noch nicht untertitelt. Wenn jeand russisch kennt, Zeit und Lust hat, würde ich mich sehr frohen. Auch Untertitel auf Englisch für die kurze oder längere Version ist denkbar. Video über Kadr 34. Auch nur auf russisch, aber da sind viele Bilder, und ich denke, man kommt auch ohne Sprache klar.
Beitrag von WladimirP - am 28.01.2019
15:29

Dyatlov Pass Перевал Дятлова. Внимание! Ролик обновлён https://www.youtube.com/watch?v=2Vju3Ry8UoQ

Video mit dem Untertitel auf Deutsch. Es ist eine kurze Version. Die längere Version ist leider noch nicht untertitelt. Wenn jeand russisch kennt, Zeit und Lust hat, würde ich mich sehr frohen. Auch Untertitel auf Englisch für die kurze oder längere Version ist denkbar. Video über Kadr 34. Auch nur auf russisch, aber da sind viele Bilder, und ich denke, man kommt auch ohne Sprache klar.
Beitrag von WladimirP - am 28.01.2019
07:10

The Strange Deaths of the 9 Hikers of Dyatlov Pass

Kennt eigentlich jemand von euch dieses Bild von dem Zelt hier bereits? Habe es grade in einem YT-Video gesehen und bloß schnell einen Screenshot gemacht, da ich bisher nur das Bild kenne, auf dem das Zelt noch an Ort in Stelle im Freien steht und von Schnee bedeckt ist. Quelle:
Beitrag von Luminita - am 30.12.2018
03:33

Dyatlov Pass - Animation Karte

Achso das wollte ich noch Bescheid sagen. Deren älteres Video postete ich ja bereits. Jetzt haben sie aufgrund von entsprechenden Daten wohl eine Karte/ Animation gemacht.
Beitrag von Evaland - am 27.10.2018
45:03

Dyatlov Pass Mystery Solved / Svetlana Oss

Hier noch ein ziemlich ausführliches Interview mit Svetlana Oss: So ab 20min geht sie auf die Annahme ein, die Verletzungen der Toten in der "Schlucht", insbesondere die massiven und schwerwiegenden Verletzungen am Thorax der unglücklichen jungen Frau Dubinina, wären durch einen Sturz/den Aufprall auf Felsen zustande gekommen. Dies sei schon aus dem Grunde abwegig, dass die "Schlucht" tatsächlich ein grade mal drei Meter tiefer Graben ("ravine") ist, die Fallhöhe also schlichtweg nicht da...
Beitrag von John_Glanton - am 08.10.2018
30:18

Перевал Дятлова #12 Видео с места событий.

[quote]passato schrieb: So viel ich jetzt verstanden habe, hast du ein Experiment mit einem Kürbis gemacht. Aber meiner Meinung nach kann ein Kürbis doch nicht wirklich den Menschlichen Körper simulieren, hätte man da nicht eher eine Schweinehälfte nehmen müssen? Und da wäre es doch ziemlich fraglich ob da auch die Rippen gebrochen wären. [/quote] Natürlich, wäre Schweinehälfte besser gewesen. Aber ich habe einen recht guten Kontakt zum Gemüsehändler .... Hätte ich den gleichen Kontakt zum ...
Beitrag von WladimirP - am 04.09.2018
31:02

Re: Russlands Atomkatastrophe - Auf den Spuren des vertuschten GAUs von Majak Doku (2017)

Hallo und schönen Sonntag zusammen, habe nochmal bezüglich des schweren Kyschtym-Unfalls, der sich nur 16 Monate zuvor im Ural ereignet hat, recherchiert. Was ich rausgefunden habe, finde ich erstaunlich und frage mich, ob das noch Zufall ist und die zwei Tragödien nicht doch in einem sehr engen Zusammenhang stehen. Erstmal, der Unfall hat sich quasi vor der Haustür von Sverdlovsk, der Stadt in dem die Dyatlov-Gruppe studierte und lebte, ereignet. Die kerntechnische Anlage Majak ist nur rund ...
Beitrag von nachtigaller - am 02.09.2018
20:39

Перевал Дятлова / Интервью Юрия Юдина / Там были вещи военных

Hallo und schönen Sonntag zusammen, habe nochmal bezüglich des schweren Kyschtym-Unfalls, der sich nur 16 Monate zuvor im Ural ereignet hat, recherchiert. Was ich rausgefunden habe, finde ich erstaunlich und frage mich, ob das noch Zufall ist und die zwei Tragödien nicht doch in einem sehr engen Zusammenhang stehen. Erstmal, der Unfall hat sich quasi vor der Haustür von Sverdlovsk, der Stadt in dem die Dyatlov-Gruppe studierte und lebte, ereignet. Die kerntechnische Anlage Majak ist nur rund ...
Beitrag von nachtigaller - am 02.09.2018
03:16

Lawinensprenger

Hallo und schönen Sonntag zusammen, habe nochmal bezüglich des schweren Kyschtym-Unfalls, der sich nur 16 Monate zuvor im Ural ereignet hat, recherchiert. Was ich rausgefunden habe, finde ich erstaunlich und frage mich, ob das noch Zufall ist und die zwei Tragödien nicht doch in einem sehr engen Zusammenhang stehen. Erstmal, der Unfall hat sich quasi vor der Haustür von Sverdlovsk, der Stadt in dem die Dyatlov-Gruppe studierte und lebte, ereignet. Die kerntechnische Anlage Majak ist nur rund ...
Beitrag von nachtigaller - am 02.09.2018
11:14

Camp Blizzard

Oki doki, danke :)
Beitrag von nachtigaller - am 01.08.2018
21:34

Tent in 85.5MPH storm force winds

Oki doki, danke :)
Beitrag von nachtigaller - am 01.08.2018
01:04

Sleeping In Tents In A Snowstorm

Oki doki, danke :)
Beitrag von nachtigaller - am 01.08.2018
08:18

Snow Tent Blasted by Spindrift

Oki doki, danke :)
Beitrag von nachtigaller - am 01.08.2018
12:28

Snow Camping without Tents Part 1

@nachtigaller Danke für die Videos Laut allmy Wiki: (youtube)Teil des links hinter dem Slash(beim Link unter "Teilen") (/youtube) (youtube) bzw. (/youtube) natürlich in eckigen Klammern ;D Test mit Deinem letzten Link:
Beitrag von margaretha - am 01.08.2018
28:38

Dyatlov Pass: Erläuterungen, interessante Bilder.

Mythen Metzger hat einige interessante Beiträge zu dem Thema abgeliefert. Hier mal ein Beispiel:
Beitrag von Gravedancer67 - am 30.07.2018
51:52

На самом деле - Шокирующая развязка в деле перевала Дятлова. Выпуск от 21.02.2018

Valentin Degtyarev hat bereits alle Geheimnisse der Erde erraten. Niemand nimmt es ernst. Hier ist die Sendung auf dem ersten Kanal des russischen Fernsehens. Valentin Degtyarev: 4,37 - 5,08 Ich vermutete nicht das Geheimnis des Todes der Djatlov-Gruppe, sondern die Todesursache. Der Grund ist, dass sie getötet wurden. Die Mansi Schamanen haben die Djatlov-Gruppe getötet. Ich habe einen Beweis für diese Theorie gefunden. Tatsache ist, dass sechs Fotofilme gemacht wurden. Gefunden auf den Leiche...
Beitrag von WladimirP - am 08.07.2018
02:40

PLASMA-TECHNOLOGIE

Das ist auch, meiner Meinung nach, viel wahrscheinlicher als ein "Killerkommando" mit Mikro-wellen-plasma-waffen etc. die sich mal kurz vor den Leuten aufbauen.... Es könnte tatsächlich auch eine Möglichkeit sein, dass diese Gruppe Zeuge von einem Zwischenfall/Waffentest geworden ist, der sich nicht nur in ihrem Sehen sondern evtl auch in ihrem Spüren zeigte.... Ab der zweiten Hälfte der 1930er Jahren bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurde insbesondere in Großbritannien (Tavisto...
Beitrag von Soluna4 - am 03.07.2018
35:50

Mikrowellenwaffen Wie die guten Jungs unliebsame Bürger aus dem Weg räumen

@ Tajna nein nicht unbedingt, obwohl ich zumindest starke Zweifel habe was Zoltarev angeht, was jetzt auch mit der ganzen DNA Geschichte bestätigt werden könnte. Er ist nicht das oder der der er vorgab zu sein. Auch Juri wusste wohl mehr und hat sich verdünnisiert. Sollte die Aussage von Zoltarev stimmen, die ich zum Schlusss unten gepostet hatte, dann war zumindest er in ein "Projekt" verwickelt. Man weiss, dass in den 50igern sehr starkes Interesse an EMP Waffen bzw. deren Entwicklung herr...
Beitrag von Soluna4 - am 29.06.2018
10:47

Перевал Дятлова, март 2013, часть 2 - склон

Bei meinen Inet-Suchaktionen habe ich unter anderem Folgendes gefunden und natürlich gleich abgespeichert: Meine "Lieblings-LawinCHEN", Schneebretter/Schneebrettchen, Schneerutsch. Ist für die Lawinen-Gegner ganz interessant, die hier evtl. mitlesen. Diese Kante am oberen Rand ist ganz typisch bei Lawinen (komme darauf später zurück). Anhand der Tannebäume kann man erahnen, daß es sich hierbei um kleinere Lawinen handelt. Das Foto finde ich ganz interessant ...
Beitrag von Mashourah - am 20.06.2018
01:45:42

Russian Yeti Expedition in den Tod GERMAN DOKU

@groucho Es war tatsächlich auf seine Art und Weise irgendwo unterhaltsam. Vielleicht mit etwas zu viel Hollywood-Fingern mit im Spiel. Das hier ist sie übrigens:
Beitrag von Redox - am 08.06.2018
12:13

Перевал Дятлова, февраль 2014 - ч.5/5

@margaretha hier hast Du gaaaaanz viel "stuff": Video by Alexeenkov (Shura) September 2012. The creek 5:35 – 6:23: View on bodies-den location from the lower part of the creek 7:52 – 8:20: View on bodies-den location from the upper part of the creek March 2013. The creek 8:34 – 9:33: View on bodies-den location from the lower part of the creek 11:40 – 12:55: View on bodies-den location from the right (eastern) bank of the creek February 2014 00:05 – 00:35: View on bod...
Beitrag von Mashourah - am 03.06.2018
12:13

Перевал Дятлова, ч.1/5. 1 ручей от устья до верха

@margaretha hier hast Du gaaaaanz viel "stuff": Video by Alexeenkov (Shura) September 2012. The creek 5:35 – 6:23: View on bodies-den location from the lower part of the creek 7:52 – 8:20: View on bodies-den location from the upper part of the creek March 2013. The creek 8:34 – 9:33: View on bodies-den location from the lower part of the creek 11:40 – 12:55: View on bodies-den location from the right (eastern) bank of the creek February 2014 00:05 – 00:35: View on bod...
Beitrag von Mashourah - am 03.06.2018
14:39

Перевал Дятлова, март 2013 - часть 1, ручей

@margaretha hier hast Du gaaaaanz viel "stuff": Video by Alexeenkov (Shura) September 2012. The creek 5:35 – 6:23: View on bodies-den location from the lower part of the creek 7:52 – 8:20: View on bodies-den location from the upper part of the creek March 2013. The creek 8:34 – 9:33: View on bodies-den location from the lower part of the creek 11:40 – 12:55: View on bodies-den location from the right (eastern) bank of the creek February 2014 00:05 – 00:35: View on bod...
Beitrag von Mashourah - am 03.06.2018
07:11

Перевал Дятлова, февраль 2014 - ч.3/5

@margaretha hier hast Du gaaaaanz viel "stuff": Video by Alexeenkov (Shura) September 2012. The creek 5:35 – 6:23: View on bodies-den location from the lower part of the creek 7:52 – 8:20: View on bodies-den location from the upper part of the creek March 2013. The creek 8:34 – 9:33: View on bodies-den location from the lower part of the creek 11:40 – 12:55: View on bodies-den location from the right (eastern) bank of the creek February 2014 00:05 – 00:35: View on bod...
Beitrag von Mashourah - am 03.06.2018
11:47

Tennessee's Farm of Rotting Corpses - Motherboard - VICE

Ich sprach auch nicht von der Geschwindigkeit, sondern von der etwas anderen Art. Im Übrigen hängt auch an der Luft die Schnelligkeit der Verweseung damit zusammen, ob die Luft kalt oder heiß feucht oder trocken ist. Gemütlich warm und feucht zB schafft ein ideales Klima für Bakterien, aber auch für Larven. Diese wiederum beschleunigen den Verwesungsprozess und lassen Leichen dann auch anders aussehen als ausgetrocknete. Tempo und Erscheinungsformen hängen eben von den Umweltbedingungen ...
Beitrag von off-peak - am 24.05.2018
15:20

24. Одна из первых правдивых видео-версий с полным сюжетом. Справки в Описании ролика

Für die, die Russisch verstehen, hier ist eine verkürzte Videoversion von meiner Textversion Ausfürliche Videoversion ist in Arbeit, wird aber noch merere Monate dauern. Geplant ist auch Untertitel auf Deutsch und Englisch.
Beitrag von WladimirP - am 22.03.2018
07:21

The Neolithic era monument is found in Sverdlovsk region! Near Mount Dyatlova!

Beitrag von Soluna4 - am 14.01.2018
43:47

Taina gory mertvecov Pereval Dyatlova 02 2013 SATRip

Tja so ist das... es gibt Meinungen, Meinungen, Meinungen.... @Tajna Und so ganz allgemein: Es wäre schön einfach eine gewisse Toleranz und Großzügigkeit im Denken zu erleben. Und da empfinde ich auch Swetlana Oss´s Ansicht durchaus überlegenswert um ihre Betrachtungsweise mit einzubeziehen. Denn gerade das macht es doch aus, wenn man sich daran macht - wie viele andere Menschen auf der Welt, egal ob Russen, Spanier, Deutsche, Italiener etc. - um Dinge zu erforschen. Ich bin diesen ...
Beitrag von Soluna4 - am 08.01.2018
01:39

schneeprofil Ifen 30.1

[b]Man kann es drehen und wenden wie man will. [/b]
Beitrag von Soluna4 - am 06.01.2018
04:30

Rutschblock Test

[b]Man kann es drehen und wenden wie man will. [/b]
Beitrag von Soluna4 - am 06.01.2018
20:08

Тайна перевала Дятлова.1997г.( 6с.)

@WladimirP, so sehe ich das auch. Nicht die offensichtlichen sondern die eher unscheinbaren Hinweise können eine Erklärung sein. Dass das Zelt oben aufgeschnitten war, wusste ich so nicht. Ich dachte immer es wäre seitlich gewesen. Beim Zelt habe ich mir sowieso überlegt, ob das wirklich eine Schneeverwehung war, die sie zum Verlassen bewegte. Schliesslich wurde das Zelt erst viele Tage später aufgefunden... in der Zwischenzeit hat die Natur dann logischerweise damit gemacht, was sie wollte...
Beitrag von Soluna4 - am 05.01.2018
17:18

The Dyatlov Pass Case

Bei dem Video mit dem Vortrag wäre ich ja vorsichtig, sowohl Youtubekanal als auch Referentin scheinen aus einem Umfeld zu kommen, das sehr grundsätzlich ein Interesse hat, solche Vorkommnisse in eine übernatürliche Ecke zu pushen. Wer des Englischen einigermaßen mächtig ist und an einer gut recherchierten, rational-sachlichen Aufbereitung interessiert ist, dem empfehle ich folgendes Video: Es räumt nicht nur mit diversen Mythen um die fehlende Zunge, den radioaktiven Kleidungsstücken ...
Beitrag von XpersephoneX - am 04.01.2018
48:08

Geht nicht dort hin! Schreckliche Ereignisse am Dyatlov Pass 1959 (Vortrag 2017)

Ich kann nur sagen, super, dass ich in diesem Forum gelandet bin, dabei war das ja ein reiner Zufall. Ich konnte hier jedoch in kürzester Zeit so viele neue Erkenntnisse sammeln... @Tajna du bist also der Ansicht dass die Links etc. hier im Forum ausreichend sind, wenn ich dich richtig verstanden habe. Und ja...Aber natürlich hab ich die Seiten hier alle durchgesehen! Schliesslich interessiert mich der Fall, insbesondere von der medizinischen Seite her sehr! Besten Dank auch an Dich,...
Beitrag von Soluna4 - am 04.01.2018
15:20

Эффект бруствера. Птицын об опасности завала Палатки

Youtube Video "Schneesturm mit Verwehungen" in meinem Post oben, wird erst interesant ab Minute 3:16 Wie der Schnee sich verhält ist wunderbar erklärt von einem Turist aus Dyatlovszeiten. Leider auch auf russisch. Die hatten auch so ein Zelt und auf dem Dach hat sich auch Schnee gesammelt. Die schliefen schon, als Dach in der Mitte sich nach unten bog. Die hatten Glück es rechtzeitig zu erkennen, es gab kein Absturz. Aber er sagt, es ist hart wie eine Wand in einer Höhle. Die hatten mer...
Beitrag von WladimirP - am 12.12.2017
06:00

Frag Sacki: Kleidung im Schlafsack an- oder ausziehen?

selbst unter extremer Kälte,die Kleidung (zumindest teils)abzulegen,um am nächsten Morgen wieder warm zu werden...im Schlafsack..und nach dem Aufstehen sie wieder anzuziehen.[/b] Soweit ich das verstanden habe,ist es Standard.[/quote] Der Mythos "leicht bekleidet bzw nackt" wird auch bei Akte-X erwähnt: "Ich habe mal gehört, der beste Weg, sich aufzuwärmen, wäre, nackt in einen Schlafsack zu kriechen zu jemandem, der schon nackt darin liegt", sagt Fox Mulder zu Dana Sculley. Und genau das ist...
Beitrag von Kybela - am 05.12.2017
15:20

Эффект бруствера. Птицын об опасности завала Палатки

[quote=Tajna id=20589307] Ich frage mich manchmal, wenn das Zelt nicht von Schnee verschüttet worden wäre, es hätte keine Verletzten und kein aufgeschlitztes Zelt gegeben, ob sie die Kälte dann problemlos überlebt hätten?[/quote] Es gibt ein Bericht von Gennadi Pticin. Im Jahr 1962 Turistengruppe (8 Personen), saßen drei Tage in einem Zelt (ähnliche Bauweise wie der Zelt von Dyatlovgruppe). Auch ähnliche Wetterbedienungen: Wind bis 40 m/s, Schnee, Kälte. Sie saßen ohne Holzofen, und alle wohlau...
Beitrag von WladimirP - am 21.11.2017
01:18:19

Doku (2016) - Russland: Atom-Super-GAU Majak 1957 - HD/HQ

Also die Schnee-Brett-Theorie scheitert allein schon daran, dass das Zelt 1. sich kein Stück bewegt hat, weil die im BODEN verankerten Seile immer noch im Boden verankert sind und straff sind, wie man leicht auf den Bildern erkennen kann. 2. die tragenden Zeltmasten noch kerzengerade stehen 3. Die Skistöckeum das Zelt herum kerzengerade stehen 4. und das aller wichtigste ist, dass das Zelt frei vom Schnee liegt. Zudem hat der Untersuchungsbericht jegliche Art von Lavinen ausgeschlossen und die ...
Beitrag von HA42 - am 16.08.2017
21:42

Dyatlov Pass: Aktuelle Bilder. Ein Überblick

[quote=HA42 id=19894771]Sie war die einzige, die mit dem Gesicht nach unten lag. Somit war ihre Zunge und Mund für Tiere zugedeckt. Zudem lagen die anderen viel mehr im Wasser. Aber bei denen fehlte die Zunge nicht. Hier vergleich das selber. Bei dem einen ist der gesamte Kopf sogar unterm Wasser und bei ihm waren trotzdem Augen und Zunge vorhanden. [/quote] Man weiß doch zunächst gar nicht wie die in diese „Schlucht“ in der man sie fand kam, am wahrscheinlichsten ist ein Absturz der wenn er u...
Beitrag von margaretha - am 15.08.2017
00:49

Dyatlov Pass in Winter - Scanning Stone Belt Ridge, Dead Mountain and Tent Location

Ich hatte gerade folgendes Video in den Vorschlägen gehabt. Ich vermute das die orangenen Fähnchen am Schluss Den Fundort des Zeltes markieren. Also nix mit Flach und Ebenerdig. Schade auch das dass Video nur knapp 50 Sekunden geht. Mir würde es gefallen wenn man auch endlich mal die Himmelsrichtungen mit angeben würde.
Beitrag von Serpens - am 11.08.2017
04:56

Otorten

@Menedemos  hatte am 03.09.2015 ein Bild gepostet was aufzeigt das dass Gebiet eben nicht so Flach ist wie einige hier gerne weißmachen wollen. Leider habe ich keine Ahnung wie ich den Beitrag direkt verlinken kann. Auch ich habe am 29.08.2015 Videos gepostet die einen relativ guten Einblick in die Umgebung geben. Video eins Und Video Zwei (Ab Minute 6:02 sind sie dann am Pass) Beide Videos hatte ich gepostet, damit die Mitleser und Mitleserinnen sich ein besseres Bild von der Landschaft...
Beitrag von Serpens - am 10.08.2017
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion