Videos
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Videos: Der Dyatlov-Pass-Vorfall

Filter einstellen
48:59

Тайный свидетель в деле о перевале Дятлова: "Я все видел!". На самом деле. Выпуск от 10.08.2020

Ich danke dir!Ich hatte die übersetzten Untertitel von Tumanov in diesem Video (ab Minute 9 etwa) so interpretiert, dass er bei den Verletzungen von Dubinina und Zolotarev die Ursache einer einbrechenden Schneelast für möglich hält, nicht aber bei den Kopfverletzungen von Thibeaux-Brignolle und Slobodin:
Beitrag von YpersephoneY - am 19.08.2020
23:43

Following in the tracks of the Dyatlov Group. Get to the truth of the Dyatlov Pass incident

@Le_Ciel Huhu, danke Dir, sehr interessante Fragen 👍 Es wird ein paar Tage dauern, bis wir alles hin- und hergeschickt haben. Tumanov schreibt gerade selber an einem Buch und wollte mir über seine Tochter, die in Deutschland studiert, einige Manuskripte zukommen lassen. Ich bin gespannt. Nur vorab, ich glaube nicht, dass er sich auf irgendeine genaue Todesursachen festlegt, das wäre unseriös, er schließt jedoch vieles aus.Fangen wir mal bei Igor Dyatlov an, da legt Tumanov sich auf Folgen...
Beitrag von chelsi - am 19.08.2020
01:08:42

Тайна перевала Дятлова. Разрезы на палатке. Кто, как и зачем их делал?

Ausgenommen Schnitte Nr. 1, 2 und 3, gab es keine anderen Schnitte am Zelt, weder vertikal noch horizontal. Alle anderen Schäden waren Risse..Wo die Schnitte sich befinden, wie sie entstanden sind und aus welcher Position sie gemacht wurden, habe ich im folgenden Video (Leider nur auf russisch) erläutert.
Beitrag von WladimirP - am 25.07.2020
13:26

Перевал Дятлова, январь 2015, сильный ветер

@bergfreund Hältst du das Flattern des Zeltes ab 11:42 für aussagekräftig hinsichtlich Schnee-Ablagerungen auf der Plane?
Beitrag von Nemon - am 22.07.2020
13:26

Перевал Дятлова, январь 2015, сильный ветер

Schneewechten? Da oben auf dem Bergrücken bildet sich oberhalb der Baumgrenze aber gar nichts. Seit Jahrzehnten nicht. Der Schnee wird ins Tal geblasen, wo er auch 1959 zwischen dem Unglück und dem Auffinden 6m Schneedecke in einige Mulden geblasen hat, obwohl es nicht viel geschneit hat. Hier eine schematische Darstellung:5 - snow level as of February 01, 1959. ,6 - snow level as of February 28, 1959,7 - snow level as of May 01, 1959Bitte diesen Beitrag nochmal lesen und das Video ansehen. Sc...
Beitrag von Nemon - am 20.07.2020
03:30

girl snoubording

Der Film beweist mir mal leider gar nichts. @WladimirP Wo wird darin für den Betrachter nachvollziehbar etwa die Uhrzeit, die Windstärke, der Niederschlag etc. an den einzelnen Stellen und Standpunkten gemessen? Woher soll der Betrachter erfahren/wissen, wieviel Zeit denn zwischen den ganze Aufnahmen vergangen ist? Dafür wird minutenlang die Tafel am Felsen öfters gefilmt oder wie jemand seine Brille putzt, aber dass irgendwer was misst (Windstärke) und dazu überprüfbar die genaue Uhrzei...
Beitrag von Doverex - am 18.07.2020
30:18

Перевал Дятлова #12 Видео с места событий.

Na dann schau mal hier 1.30 - 2.06, 2.48 - 3.20 - Die Gruppe befindet sich im Bereich Zeder und Schlucht.3.21 - 6.55 Sie starten von der Schlucht und erklimmen den Dyatlov-Pass. (der Zeltplatz befindet sich noch ca. 100 Meter höher )11.25 - 18.20 Sie starten am Dyatlov-Pass und laufen zum Fluss Auspiya.
Beitrag von WladimirP - am 17.07.2020
01:56:55

Перевал Дятлова: новые сенсационные факты

Hier ist der YT-Link zur Liveübertragung der Pressekonferenz: scheint ja ganz aus dem Häuschen. Ich hoffe nur, es wurde nicht zu viel versprochen. Und dass Untertitel generiert und automatisch übersetzt werden können. ^^
Beitrag von YpersephoneY - am 10.07.2020
18:37

Djatlow Pass - Der eiskalte Tod / Teil 2

mal der neue Teil....Ich finde diese Arbeit richtig gut...
Beitrag von MYTHOS27 - am 17.06.2020
19:42

Dyatlow Pass: Der eisige Tod Teil 1

Ich fürchte, Mythie hat sich inzwischen an der Theorie von Rakitin festgebissen. Die "natürlichen Ursachen" wischt er ja allesamt beiseite, weshalb ich davon ausgehe, dass die durchaus interessanten "Wind-und-Wetter"-Theorien (sei es Sturm und Kälte allgemein oder Windwalzen/Fallwinde/Infraschall etc. im Speziellen) nur rudimentär beleuchtet werden - wenn überhaupt. Obwohl mir die großartigen Beiträge von @WAB bereits vieles näher gebracht haben, fehlen auch mir Zeit und Muße, um diesen...
Beitrag von YpersephoneY - am 19.05.2020
27:13

Место Палатки. Сотрудникам Прокуратуры, выезжающим на Перевал Дятлова. Открытое видеописьмо.

WladimirP schrieb: Die Koordinaten: N61°45′30″ E59°25′46″2. Harlan:vorläufige Koordinaten des linken Zeltes: 61 ° 45.512'С 59 ° 25.768'В. Das Zelt ist an einer langen Seite irgendwo bei 12 Grad ausgerichtet.Die 2. Angabe entspricht exakt den Koordinaten von WAB.Soweit ich weiß, gibt es mindestens zwei Zeltplätze, die Борзенков/Borzenkov (WAB) vorschlägt. - abkürzung von Место Палатки - ZeltPlatz.1.28 Geschätzte Zeltplätze verschiedener Autoren. Z...
Beitrag von WladimirP - am 07.03.2020
01:29:20

Группа Дятлова. Кто ставил палатку на склоне? Ответ Любителям криминала.

Ich werde nicht viel schreiben, ich hoffe die Fotos werden alles erzählen.Video auf russisch. und 23.15 Heller Sturmanzug und Messer bei Krivonischenko.23.20 weitere Fotos von Krivonischenko mit einem Messer.23.44 und 23.48 Kolmogorova in einem schwarzen Sturmanzug.12.24 Acht Menschen graben die Grube. Der neunte macht Foto.24.30 Achtzehn Ski - neun Paare.24.40 sieben Personen stehen hintereinander. Für jede Person etwa sechzig Zentimeter Platz. Wir bekommen vier Meter. Das Zelt ist ebenfal...
Beitrag von WladimirP - am 01.03.2020
01:03:29

События на Хамар-Дабане: вся правда от выжившей спустя 25 лет. Андрей Малахов. Прямой эфир 01.03.19

Die einzige Überlebende, Valentina, sagt sehr wohl aus! Sie ist letztes Jahr erstmals im russischen Fernsehen aufgetreten und ziemlich gesprächig.In Russland wird spekuliert, dass sie eine Verschwiegenheitsklausel über 25 Jahre unterschreiben mußte. Die sind nun um. Ich hatte sie mir ganz anders vorgestellt, völlig eingeschüchtert und verschlossen und traumatisiert. Statt dessen diskutiert sie sehr lebhaft und selbstbewusst mit.Ist leider alles auf Russisch. noch einen zweiten Teil dazu)
Beitrag von chelsi - am 05.02.2020
13:26

Перевал Дятлова, январь 2015, сильный ветер

Leider hat meine Antwort nun doch etwas länger gedauert, weil ich in meinen Aufzeichnungen zu den Abschätzungen einen dummen Leichtsinnfehler gemacht hatte, den mein Sohn, zum Glück fand. Somit musste ich den Kommentar umschreiben.Gehen wir einmal davon aus, dass der damalige Baumwoll-Zeltstoff ziemlich luftdicht war. Löcher wirken sich deshalb gravierend aus. Irgendjemand hatte hier im Forum einmal geschrieben, dass das Zelt voller Risse und Löcher gewesen sei, aussehend wie ein „Schweiz...
Beitrag von Apple40 - am 30.01.2020
38:43

"Тайна перевала Дятлова". 1 серия

Gibt eine neue Serie an aktuellen Reportagen über diesen Fall , jeden tag diese Woche kommt ein weitere teil raus.Ist nur auf Russisch falls es nicht jeder versteht kann man rechts unten im video Untertitel auf deutsch stellen.Hier ist die erste Folge :
Beitrag von valedora - am 28.01.2020
23:43

Following in the tracks of the Dyatlov Group. Get to the truth of the Dyatlov Pass incident

Was meinst Du, was findest Du absurd? Eigene Ideen zu den Diagnosen bringe ich hier übrigens eher wenig ein, daher weiß ich jetzt nicht was Du meinst.Ich schließe mich komplett der Meinung anderer Mediziner zu dem Fall an. Z.B. der des Moskauer Gerichtsmediziners Eduard Tumanov, Professor an der Universität dort, welcher sich intensiv mit dem Dyatlov- Fall beschäftigt hat. Zum Beispiel hier: Dank @DaleCooper für den interessanten Beitrag!!Ab ca. Minute 17.20 h kommt der Zustand der Leiche...
Beitrag von chelsi - am 27.01.2020
07:03

Notunterkunft im Schnee bauen | LAB SNOW

Ich möchte jetzt noch mal auf die Bedingungen im Tal zu sprechen kommen, und das anhand von ein paar Punkten abarbeiten. (1) Wir wissen fix (ich beginne ganz grundlegend), dass die Wandergruppe in ihren letzten Tagen in einer eingeschneiten Winterlandschaft unterwegs war. Laut Tagebuch lag die Schneemenge im Nachbartal – wenige hundert Meter vom Unglücksort entfernt – bis zu 1.22 m. Ich denke noch immer, dass das letzte Foto (Personen im hüfthohen Schnee) beim Zelt aufgenommen wurde, und...
Beitrag von Ludovico - am 27.01.2020
00:43

Emergency Casualty Lifting for long distance (without team members)

"Getragen" oder "geschleppt", "irgendwie da hin gebracht".Du postest eine beliebige Wikipedia-Seite und stellst wieder haltlose Behauptungen auf. Dabei demonstrierst du nur erneut, dass du keinerlei Sachverstand in dieser Angelegenheit hat.Du verstehst gar nichts. Aber statt zu fragen oder dich zu informieren, stellst du Behauptungen auf und drängst dich damit auch noch mitten hinein. Wie nennt man so was? ... ... ...Zufällig sitzt dir hier ein trainierter Gewichtheber gegenüber, dem du ahnun...
Beitrag von Nemon - am 24.01.2020
00:06

How to lift off the ground unconscious man

"Getragen" oder "geschleppt", "irgendwie da hin gebracht".Du postest eine beliebige Wikipedia-Seite und stellst wieder haltlose Behauptungen auf. Dabei demonstrierst du nur erneut, dass du keinerlei Sachverstand in dieser Angelegenheit hat.Du verstehst gar nichts. Aber statt zu fragen oder dich zu informieren, stellst du Behauptungen auf und drängst dich damit auch noch mitten hinein. Wie nennt man so was? ... ... ...Zufällig sitzt dir hier ein trainierter Gewichtheber gegenüber, dem du ahnun...
Beitrag von Nemon - am 24.01.2020
02:10

Manhacks: How To Pull Of A Fireman's Carry

"Getragen" oder "geschleppt", "irgendwie da hin gebracht".Du postest eine beliebige Wikipedia-Seite und stellst wieder haltlose Behauptungen auf. Dabei demonstrierst du nur erneut, dass du keinerlei Sachverstand in dieser Angelegenheit hat.Du verstehst gar nichts. Aber statt zu fragen oder dich zu informieren, stellst du Behauptungen auf und drängst dich damit auch noch mitten hinein. Wie nennt man so was? ... ... ...Zufällig sitzt dir hier ein trainierter Gewichtheber gegenüber, dem du ahnun...
Beitrag von Nemon - am 24.01.2020
02:49

Life Saving Technique | The Fireman's Carry.

"Getragen" oder "geschleppt", "irgendwie da hin gebracht".Du postest eine beliebige Wikipedia-Seite und stellst wieder haltlose Behauptungen auf. Dabei demonstrierst du nur erneut, dass du keinerlei Sachverstand in dieser Angelegenheit hat.Du verstehst gar nichts. Aber statt zu fragen oder dich zu informieren, stellst du Behauptungen auf und drängst dich damit auch noch mitten hinein. Wie nennt man so was? ... ... ...Zufällig sitzt dir hier ein trainierter Gewichtheber gegenüber, dem du ahnun...
Beitrag von Nemon - am 24.01.2020
00:17

Explosive Lift to Fireman's Carry

"Getragen" oder "geschleppt", "irgendwie da hin gebracht".Du postest eine beliebige Wikipedia-Seite und stellst wieder haltlose Behauptungen auf. Dabei demonstrierst du nur erneut, dass du keinerlei Sachverstand in dieser Angelegenheit hat.Du verstehst gar nichts. Aber statt zu fragen oder dich zu informieren, stellst du Behauptungen auf und drängst dich damit auch noch mitten hinein. Wie nennt man so was? ... ... ...Zufällig sitzt dir hier ein trainierter Gewichtheber gegenüber, dem du ahnun...
Beitrag von Nemon - am 24.01.2020
04:58

Lift and carry really !! She can do it

Mädel trägt Männer hebt und beugt Mann trägt Bartmensch trägt Hippie Ihr mehr? Gibt genug davon.Ich lege auch gerne persönliche Trainings-Daten offen, um eine Ahnung davon zu vermitteln, was so üblich ist.
Beitrag von Nemon - am 17.01.2020
00:58

Young Indian Crossfit Girl Publicly Fireman Lift Carry 5 People - 85 Kg guy, 60kg girl

Mädel trägt Männer hebt und beugt Mann trägt Bartmensch trägt Hippie Ihr mehr? Gibt genug davon.Ich lege auch gerne persönliche Trainings-Daten offen, um eine Ahnung davon zu vermitteln, was so üblich ist.
Beitrag von Nemon - am 17.01.2020
00:13

55 kg hot blonde lift carry 130 kg giant and squats

Mädel trägt Männer hebt und beugt Mann trägt Bartmensch trägt Hippie Ihr mehr? Gibt genug davon.Ich lege auch gerne persönliche Trainings-Daten offen, um eine Ahnung davon zu vermitteln, was so üblich ist.
Beitrag von Nemon - am 17.01.2020
00:22

6.5 feet tall russian beauty effortlessly lift carry man

Mädel trägt Männer hebt und beugt Mann trägt Bartmensch trägt Hippie Ihr mehr? Gibt genug davon.Ich lege auch gerne persönliche Trainings-Daten offen, um eine Ahnung davon zu vermitteln, was so üblich ist.
Beitrag von Nemon - am 17.01.2020
03:43

Dyatlov Pass - Map Animation

war eigentlich dieses video schon thema hier und sind die dargestellten positionen einigermaszen korrekt?
Beitrag von neoschamane - am 15.01.2020
13:26

Перевал Дятлова, январь 2015, сильный ветер

@Apple40 Kannst du mir sagen, was das bei 07:47 für Kugelblitze sind, die links unten aus den Bäumen schießen (und wie ich das in deine Glyphen übersetze?!?) kann mich erinnern, dass das irgendwo mal Thema war. Ich weiß aber nicht mehr, ob hier. Auf Stichworte nix gefunden.Und warum funktioniert der Time stamp im YT-Link nicht?!
Beitrag von Nemon - am 06.01.2020
14:39

Перевал Дятлова, март 2013 - часть 1, ручей

Ich kenne mich hier natürlich nicht so gut aus wie WAB, aber meines Wissens ist das der Ort, wo er die Fundstelle von Slobodin vermutet.Auf diesem Video ist ab 13:45 glaube ich in der Nähe von dem Hang, wo ihm zufolge die 4 abgestürzt sind: zumindest so ähnlich aus wie das Foto (9):
Beitrag von YpersephoneY - am 01.01.2020
12:24

Перевал Дятлова, февраль 2014 - ч.2/5

@WABIch habe viele Fragen, aber eine davon kam mir gestern beim Sichten der Videos (was symbolisieren die roten Fahnen?)Ist der Abhang, der hier Video 2/5 ab ca. 03:00 min. gezeigt wird, die angenommene Absturzstelle der 4er-Gruppe?Dieser Link führt direkt zu 03:00 min.: ist das die Stelle auf diesem Foto ...... und auf diesem?...und ist das die Position 8 (high slope) oder 9 (Photo) auf der Landkarte?
Beitrag von Nemon - am 01.01.2020
12:24

Перевал Дятлова, февраль 2014 - ч.2/5

Realitätskunde, Teil 2:Darf ich einladen zum wohlbekannten winterlichen Spaziergang vom Zeltplatz bis an den Waldrand in Valenki.Man muss sich dazu denken: Dämmerung/Dunkelheit, Sturmböen von ca. Windstärke 12 (also oberstes Ende der Beaufort-Skala(!) und die Verzweiflung, in der das geschieht sowie kaum Möglichkeit, zu kommunizieren. Ohne Netz und doppelten Boden, sondern im Angesicht des Todes. @passato - WAB & Co. haben angeboten, was du möglicherweise nicht zur Kenntnis genommen hast, ...
Beitrag von Nemon - am 31.12.2019
11:11

Перевал Дятлова, февраль 2014 - ч.1/5

Realitätskunde, Teil 2:Darf ich einladen zum wohlbekannten winterlichen Spaziergang vom Zeltplatz bis an den Waldrand in Valenki.Man muss sich dazu denken: Dämmerung/Dunkelheit, Sturmböen von ca. Windstärke 12 (also oberstes Ende der Beaufort-Skala(!) und die Verzweiflung, in der das geschieht sowie kaum Möglichkeit, zu kommunizieren. Ohne Netz und doppelten Boden, sondern im Angesicht des Todes. @passato - WAB & Co. haben angeboten, was du möglicherweise nicht zur Kenntnis genommen hast, ...
Beitrag von Nemon - am 31.12.2019
12:13

Перевал Дятлова, ч.1/5. 1 ручей от устья до верха

Hier mal ein Video von möglichen Fundstellen am Fluss. Teilweise ist das Gelände sehr steil und felsig. haben sie ganz banal gemeinsam nach weiteren Zweigen für das Lager gesucht und sind gestürzt, weil sie in Dunkelheit und starker Geräuschkulisse den Fluss nicht bemerkt haben? Ev. tiefer Fall durch Schneebrücke? Wenn man von Sturzverletzungen ausgeht, würde ich sie eher dort verorten, als auf dem Gelände Zelt zur Zeder. Da finden sich zwar auch Felsen, aber bei weitem nicht so konzent...
Beitrag von Le_Ciel - am 30.12.2019
07:11

Перевал Дятлова, февраль 2014 - ч.3/5

Ich verstehe, dass Vladimir R ein sehr großer Theoretiker ist, aber er hat die falschsten Schlussfolgerungen.Zum Beispiel, wenn du dieses Foto machst:Es ist eine Aufnahme von einem Video, das ich selbst gedreht habe. von 04:54 bis 05:47 Uhr.Hier zeigt Shura, wie Dyatlovs Gruppe einen Zeltplatz bauen sollte. Es ist unmöglich, auf dem Zeltplatz einen Platz zu finden, an dem die Bedingungen für die verschiedenen Kanten so unterschiedlich sind. Das Zelt wird entlang der Potentialausgleichsleitu...
Beitrag von wab - am 14.12.2019
12:31

heftige Schäden nach sogn. Downburst, also starke Fallwinde 07. Juli´2015, ca.19:45Uhr

Für alle die sich mal ein Bild davon machen wollen was für eine Kraft so ein Fallwind entwickeln kann.Sehr Eindrucksvoll ab Minute 06:40
Beitrag von DaleCooper - am 05.12.2019
23:43

Following in the tracks of the Dyatlov Group. Get to the truth of the Dyatlov Pass incident

Hier mal ein interessanter Link, kann sich ja jeder selbst seine Meinung zu bilden ich finde ganz gut das hier sehr auf die Verletzungen eingegangen wird und wie sie zustande gekommen sein könnten.
Beitrag von DaleCooper - am 05.12.2019
01:58

2014 02 10 Sturm am Hinkareck

Da es sich wie die Fußabdrücke ganz gut zeigen wohl um Pulverschnee gehandelt haben muss kann das selbst bei klarem Himmel sehr unübersichtlich werden, abhängig davon ob man gerade mitten im Wind steht oder nicht. Wenn es dann noch langsam schummrig draußen wird dann nimmt auch die Sicht extrem ab bei den Verhältnissen.
Beitrag von DaleCooper - am 05.12.2019
45:03

Dyatlov Pass Mystery Solved / Svetlana Oss

Den Link von Svetlana Os, wo sie über das Gespräch mit Yuri Yudin spricht, habe ich ebenfalls schon mal eingestellt. Hier trotzdem nochmal: lesen meine posts nicht richtig, das liegt jetzt nicht nur an den automatischen Übersetzungen. Trotzdem nochmal das Angebot, auf Englisch mit Ihnen zu schreiben. Ich bin es leid, dieselben Fragen immer wieder zu beantworten und mich von Ihnen angreifen zu lassen, weil sie nicht richtig lesen.Von dieser Ärztin, von der sie schreiben, habe ich noch nichts ...
Beitrag von chelsi - am 05.12.2019
07:11

Перевал Дятлова, февраль 2014 - ч.3/5

@YpersephoneY Ah, danke. Das hatte ich übersehen, weil es nach WAP benannt ist und nicht nach Gueni.Tja, es gibt viel zu tun ;)Im Übrigen habe ich gerade das Video bei YT nicht mehr wiedergefunden, wo jemand in den Hüttenschuhen oder Socken den Weg am Hang runter geht. Das funktionierte relativ problemlos und nicht so wie man sich es vorstellt bei Socke vs. Stiefel (wenn ich mich recht erinnere). Vielleicht war das sogar Wladimir....Edit, schnell noch:Hab's gefunden. In der Video-Sammlung auf...
Beitrag von Nemon - am 04.12.2019
45:03

Dyatlov Pass Mystery Solved / Svetlana Oss

@WAB Hallo erstmal. Wo soll ich anfangen? Am besten erstmal bei dem, was mich am meisten stört:Schade. Ich habe Sie eigentlich bis jetzt respektiert. Dann nicht 🤷🏻‍♀️Diese Art von Rippenverletzung kann man nirgendwo bekommen, außer an diesem Hang. Mit diesem Satz von Ihnen fange ich daher an. Es gibt reichlich Ursachen für solche Verletzungen, wie bereits beschrieben. Wir reden jetzt nicht über Wahrscheinlichkeiten hier. Natürlich ist es extrem unwahrscheinlich, dass die Opfer v...
Beitrag von chelsi - am 03.12.2019
01:03:15

1. Перевал Дятлова. Палатка дятловцев Что с ней произошло и почему не работают 99% версий Часть 1

Ergänzung: Der Standort an sich war clever ausgesucht bzgl.des puren Windschutzes: eine tiefe Schnee- Grube lies sich dort anlegen aufgrund des angehäuften Schnees am Geländeübergang und der Abschirmung bergseitig. Diese Bewertung stammt nicht von mir, leider habe ich die Quelle nicht parat.Aber auch in WladimirP's letztem Beitrag ist eine Animation zu den Windverhältnissen und zum Zeltstandort enthalten. Bilder sagen mehr als...Bitte mal anschauen, auch wenn russisch kommentiert.Minute ...
Beitrag von bergfreund - am 30.11.2019
39:26

Перевал Дятлова ч. 34 Саша Колеватов и его "атомный проект" #перевалдятлова

@WAB Vielen Dank für die ausführlichen Nachrichten. Ich habe sie nicht vergessen. Ich antworte später auf Ihre Fragen, brauche ein bisschen Zeit. Die Frage nach Thibos Schädelverletzung habe ich übersehen, ich beschäftige mich nachher nochmal damit, es ist kompliziert und ich muss nochmal ein paar Sachen nachlesen.Nur kurz ganz unten noch ein Link zu Alexander Kolevatov, ich verstehe nicht alles, finde aber die Aussagen der Frau sehr interessant. Sie beschäftigt sich sehr viel mit dem Fal...
Beitrag von chelsi - am 24.11.2019
45:03

Dyatlov Pass Mystery Solved / Svetlana Oss

@Nemon hat darum gebeten, die wesentlichen Punkte der „Böse Buben“- Theorien einmal herauszustellen, das mache ich jetzt hiermit. Angefangen mit der Theorie von Svetlana Oss, die davon ausgeht, dass die Mansen beteiligt waren. Ich fange mal von vorne an, bezogen auf das Interview mit Svetlana bei YouTube, die Quelle ist oben gepostet. Ab Minute 12.05 h - der erste Ermittler des Falles wurde nach wenigen Tagen abgezogen. Die ersten Vermutungen, die kommuniziert wurden, waren „Fremdverschul...
Beitrag von chelsi - am 17.11.2019
45:03

Dyatlov Pass Mystery Solved / Svetlana Oss

fange mal bei Svetlana Oss an.Ab 19.34 ca. wird es interessant, sie hat sehr gute Argumente zum Thema „warum die Verletzungen nicht durch einen Sturz aus der Höhe zu erklären sind“.Das ganze Interview ist aber sehr interessant.Svetlana ist Journalistin, hat bei der Dyatlov Foundation gearbeitet, sie u.a. Yuri Yudin persönlich interviewt, und nach langen Recherchen ihr Buch geschrieben. D.h. sie hat ERST recherchiert und DANN eine Theorie entwickelt.
Beitrag von chelsi - am 15.11.2019
10:47

Перевал Дятлова, март 2013, часть 2 - склон

Allso Leute, wie gesagt, ich habe leider zu wenig Zeit alles von vorne zu erklären, vor allem mit meinem schlechtem Deutsch. Wer möchte, der findet schon genug Info in meinen Posten. Noch ein mal zu den Verletzungen. Der Schnee am Hang ist was anderes als Schnee bei euch im Garten. Der Wind schleppt den Schnee kilometerwiet. Es wird abgerundet, verklebt sich u.s.w. Am Ende am Hang setzen sich fast nur kleine Eiskugelchen ab. Leichtere Schneemassem werden weiter nach unten transportiert. Minut...
Beitrag von WladimirP - am 13.10.2019
01:03:15

1. Перевал Дятлова. Палатка дятловцев Что с ней произошло и почему не работают 99% версий Часть 1

Schau erst mal die Wetterbedienungen am Hang 49:52 - 50:10, und Zeitgleich wenn man 1,5 Kilometer nach unten geht 50:36 - 50:53Schneeschturm oben und Zeitgleich totale Stille unten.Das "fundamentale Problem" ist, dass die Leute ohne Handschuhe, ohne Mützen und teilweise ohne Jacken ca. 20 Minuten im Schnee "baden" müssten, um den Rest der Gruppe, vor allem die Verletzten, aus dem unterm Schnee begrabenem Zelt rauszuziehen.Nach 10 Minuten hat man schon keine Finger, keine Ohren und keine Nase...
Beitrag von WladimirP - am 13.10.2019
15:29

Dyatlov Pass Перевал Дятлова. Внимание! Ролик обновлён https://www.youtube.com/watch?v=2Vju3Ry8UoQ

Schau erst mal die Wetterbedienungen am Hang 49:52 - 50:10, und Zeitgleich wenn man 1,5 Kilometer nach unten geht 50:36 - 50:53Schneeschturm oben und Zeitgleich totale Stille unten.Das "fundamentale Problem" ist, dass die Leute ohne Handschuhe, ohne Mützen und teilweise ohne Jacken ca. 20 Minuten im Schnee "baden" müssten, um den Rest der Gruppe, vor allem die Verletzten, aus dem unterm Schnee begrabenem Zelt rauszuziehen.Nach 10 Minuten hat man schon keine Finger, keine Ohren und keine Nase...
Beitrag von WladimirP - am 13.10.2019
01:03:15

1. Перевал Дятлова. Палатка дятловцев Что с ней произошло и почему не работают 99% версий Часть 1

neue Video (leider auf russisch), wo ich detaliert das Foto erkläre, und dann noch einmal ein Teil von meiner Version, wo es um Zelt geht. Da sind viele Bilder, vielleicht könnte man auch ohne russische Sprache auch verstehen.Die Schnitte könnte man auch unter bestimme Schneelast machen.
Beitrag von WladimirP - am 10.09.2019
05:03

Total selten. Kugelblitz innerhalb einer Flugzeuges !

Es ist beschrieben worden, dass ein "Kugelblitz" eine Flugzeugscheibe durchdrungen hat und er sich im Passagierraum fortbewegte, bis er sich auflöste. Ich finde aber, auf die Schnelle, die Quelle nicht. würde rennen, wenn er im Zelt plötzlich eine elektrostatische Leuchterscheinung sieht. Besonders bei orkanartigen Lärm. Aber ob die Gruppe so etwas sah, weiß ich nicht. Interessant ist die Beobachtung des Farmers. Scheinbar sind dort durch Reibung Blitze entstanden.
Beitrag von Gueni - am 10.08.2019
02:01

Von Karman vortex street (laminar, detail), Re = 250

Brainstorming ist das wichtigste Element um Theorien zu erforschen. Das mache ich auch immer. Da schreibe ich alles auf, was mir durch den Kopf geht. In diesem Augenblick ist Kritik nicht erwünscht, sonst sprudeln die Gedanken nicht.Die Windverhältnisse am Zelt sehe ich primär walzenförmig (S. 33 Bild 20 A und S. 67/68). Das deckt sich genau mit Deiner Beobachtung, dass das Zelt zu Boden gedrückt wurde.Wenn das Phänomen der "Karmanschen Wirbelstrassen" zutrifft, wechselten jedoch die Walze...
Beitrag von Gueni - am 06.08.2019