weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Involviert in etwas Größeres

874 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Lichter, Kripo, Flackern

Involviert in etwas Größeres

30.04.2012 um 18:17
@Aniara

? Was meinst du, wie das in der Nachkriegszeit war? Da gab es keine gasbetriebenen Zentralheizungen. Deswegen schreibe ich ja "und das Haus vielleicht auch von 1950 war".


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 15:52
@snowraven
snowraven schrieb am 30.04.2012:Da gab es keine gasbetriebenen Zentralheizungen.
doch, gab es. meine zentralheizung ist von 1932.


melden

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 16:08
@wobel
aber in der Nachkriegszeit, war vielleicht kein Material da um eine neue Zentralheizung einzubauen... die hatten wahrscheinlich auch genug damit zu tun erstmal wieder ein Dach über dem Kopf zu haben...

aber die Tonne als Heizungsersatz find ich trotzdem abwegig, zumal die ihr Haus bestimmt nicht bis ins 21. Jh. damit geheizt haben. Außerdem erklärt das auch nicht, warum die Tonne drehbar auf einem Sockel montiert war.


melden

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 16:32
@blind_guardian
es wurde ja nicht ALLES im krieg zerstört...


melden

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 16:33
Ach der thread ist noch offen? Wundert mich etwas.
Seit dem "Geschwätz" mit dem Nebel glaub ich kein Wort mehr


melden

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 16:35
@wobel
ich weiß, aber das Ruhrgebiet hats schon gut erwischt...

aber wie gesagt, ich halte von der Feuertonnen-Theorie eh nichts.


melden

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 16:36
@blind_guardian
so 'ne "feuertonne" wär ja auch eher nicht im keller, bzw. wenn, dann brüchte es ja auch einen entsprechenden kessel fürs warmwasser das dann durch das heizungssystem gepumpt wird - oder wie soll man sich das vorstellen?


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 16:39
möglicherweise war diese feuertonne auch nur ein bierfass was an ein paar punkten verschweißt werden musste das sonst kostbares bier rausgelaufen wäre


melden

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 16:42
@wobel
ich hatte das so verstanden, dass man einfach in der tonne ein Feuer macht... aber das wäre in geschlossenen Räumen nicht unbedingt empfehlenswert.


melden

Involviert in etwas Größeres

08.06.2012 um 16:46
@blind_guardian
das hat aber dann mit zentralheizung nichts zu tun - und würde nur den keller heizen...

ich hab übrigens noch 'ne kleine theorie zum "klo-spion": wir haben eine wohnung, in der es ein kleines schiebetürchen ("fensterchen" würd's eher treffen) vom raum nebenan ins klo führt. da war mal 'ne arztpraxis drin, und das "fensterchen" diente dazu, dass urinproben fürs labor dort durchgereicht werden konnten.


melden

Involviert in etwas Größeres

10.06.2012 um 01:24
Ich hab da letztens eine interessante Geschichte gelesen:

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/24887/franc_reich.html

Könnte die "Tonne" eine Maschine zum Gelddrucken gewesen sein?


melden

Involviert in etwas Größeres

10.06.2012 um 14:27
@mrx777
Wie soll man bitte schön in,- bzw. mit einer Tonne etwas drucken ? ^^


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

13.06.2012 um 11:38
Mein Senf!

Endlich durch. Habe schon vom Eingangspost her nichts geglaubt. Zu detailgetreu (in Bezug auf Unwichtigkeiten), aber wenn es hieß: Butter bei die Fische! (Feuerwehrrechnung), dann kam nichts, außer Empörtsein.
Arbeitsweise der Kripo unlogisch. Technisches Wissen (nicht mein Ding) wurde angezweifelt.
Aber bis zum Nebeleinsatz fesselnd geschrieben. Durch sein längeres Nichtmelden, verstand es der TE immer wieder Spannung aufzubauen.


melden

Involviert in etwas Größeres

13.06.2012 um 12:22
@Bernddasbrot
Naja, also Feuerwehrrechnungen online zu stellen ist schon ne harte Nuss um hier die Turboskeptiker überzeugen zu wollen, ich mein er hatte ja doch recht damit das ihm niemand der ihm nicht glauben will, auch nicht glauben muss ;)

Aber ich fand die Geschichte auch unglaubwürdig.

Ein Elektriker der keine Tonne mit zwei Balken und nem Kabel dran zeichnen kann ???

War aber sehr Spannend zu lesen! da hat sich aufjedenfall jemand viel mühe gegeben, ich glaub es gingen eben nur irgendwann die Lust oder einfach die Ideen zuende.

Die wendung mit dem Nebel war einfach mal etwas zu Strange, ich mein okay, komische anlagen im Keller, eine tote Oma. Sowas kann man noch für ernst nehmen. Aber Nebel und Geräusche die nur er hören/sehen kann ?

Naja, trotzdem sehr unterhaltsam und flüssig zu lesen.

Mal so am Rande glaube ich auch wenn er ne Rechnung der Feuerwehr, ein Foto des Nebels, die Maschinenzeichnung usw online gestellt hätte, hätte der harte Kern ihm trotzdem nicht geglaubt :D

Wie auch immer, der Mystery-Bereich ist wohl eh nur der kleine Bruder des Unterhaltung-Bereichs.

Gruß, JimmyWho


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

13.06.2012 um 13:21
@JimmyWho
Da er ja seinen angeblichen Namen und Namen des Chef`s nannte, wäre die Rechnung mit geschwärzter Adresse nichts besonderes gewesen. Nein, kein Beweis, aber man hätte gesehen, ok, da is was dran.
Diese gut geschriebenen Fake-Berichte, haben doch alle den selben Aufbau und das is mir schon aufgefallen, als ich noch nicht bei Allmy las.

a) Wird durch das nennen von persönlichen Namen, eine Vertrautheit aufgebaut bzw. Seriosität vorgegaukelt, die es schwer machen soll das geschriebene anzuzweifeln.
Die ständige Nennung des Chef`s, "Herrn Großwendt", empfand ich schon als peinliche Intimität.

b) Kommen Zweifel auf, versucht der Prollfaker lautstark zu demonstrieren das er die Wahrheit schreibt. Der intelligente, subtile Faker jedoch, zieht sich schmollend zurück, mit dem Hinweis, das er sich sowas nicht gefallen lassen müsse.

c) Obwohl die Faker doch so offenherzig mit ihren Namen umgehen, ist bei Dokumenten und Foto`s, die zwar nicht unbedingt was beweisen, aber doch bestimmte Tatsachen belegen würden, der Spass plötzlich vorbei.
Da gibt es unbedeutendere Thread`s, wo die TE`s, ihre halbe Wohnung und noch sich selbst abfotografieren.

d) Diese Thread`s, verlaufen nach einer Zeit, meist ohne Aufklärung im Sande. Der TE betont sogar noch, das er an einer Aufklärung nicht interessiert ist, sondern nur noch seine Ruhe will.
Spontan fällt mir da der Thread von Eichenlaub im Gespensterweb ein.

Ich glaube nicht mal, das es dabei nur um Verarsche geht, sondern vermute, das einige Leute einfach Aufmerksamkeit suchen.
Das war meine Meinung als "Hobbypsychologe".


melden

Involviert in etwas Größeres

13.06.2012 um 14:55
@Bernddasbrot
Bernddasbrot schrieb:Ich glaube nicht mal, das es dabei nur um Verarsche geht, sondern vermute, das einige Leute einfach Aufmerksamkeit suchen.
Das war meine Meinung als "Hobbypsychologe".
Sorry vielleicht etwas offtopic ...

Ich hatte auch schon mal überlegt, dass es vielleicht interessant wäre einen Thread über die "Psychologie des Fakens" aufzumachen ... :D No shit ... (Edit: ich meine "echt wahr" ... Forumssprache deutsch und so ...^^)


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

13.06.2012 um 14:58
@X-RAY-2
@X-RAY-2
Ganz ehrlich, das waren auch meine Gedanken. Dort könnte man auch verschiedene Thread`s zerpflücken, ohne den Thread selber mit OT zu zumüllen.


melden

Involviert in etwas Größeres

13.06.2012 um 15:03
@X-RAY-2
@Bernddasbrot
den versuch gab's doch neulich erst - und er wurde recht schnell seitens der administration geschlossen.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Involviert in etwas Größeres

13.06.2012 um 15:05
@wobel
Das waren auch meine Befürchtungen ob so was erwünscht ist? Verstehe aber nicht was daran schlecht sein soll.


melden
Anzeige

Involviert in etwas Größeres

13.06.2012 um 15:24
Bernddasbrot schrieb:Ganz ehrlich, das waren auch meine Gedanken. Dort könnte man auch verschiedene Thread`s zerpflücken, ohne den Thread selber mit OT zu zumüllen.
Nein, innerhalb dieses Threads auf andere Threads oder User einzugehen hatte ich mir nich vorgestellt ... Eher allgemein über die psychologischen Vorraussetzungen oder "Mechanismen" die sich dort auswirken ... Also nichts User- oder Thread bezogenes ...

Das wollte ich nur noch mal hinzufügen, damit keine Missverständnisse aufkommen ...

Und alles weitere zu diesem Thema geht wieder per PN weiter :)


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden