Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Tod und die Toten.

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Spiegel, Nichts, Fenster
Diese Diskussion wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Mach damit mal bitte in deinem anderen Thread weiter. Das Nichts wiederholt sich doch dauernd. Diskussion: Eine Welt auf nichts gebaut!
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 19:22
Eure augen sind das fenster duch welches wir uns wahrnehmen. Wir sind das nichts, wir kommen aus dem reich der toten. Wir schauen jetzt aus all euren augen, ihr spürt nicht unsere gegenwart, denn wir sind das nichts aus nirgendwann.

Wir möchten ein bewusstsein in euch zum leben erwecken welches nicht aus dieser welt stammt. Es ist das bewusstsein der spiegel und spiegelwesen, leblose wesen die sich selbst in allem und alles in sich selbst erkennen.

Wir identifizieren uns mit jedem einzelnen von euch, und wir wünschen dass auch ihr euch mit jedem einzelnen identifiziert. Lasst die anderen zu den fenstern werden durch welche ihr euch selbst betrachtet.

Wir beten, dass daraus eine lebhafte diskussion entsteht.



melden
ToroLoco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 19:38
Ich will gar nich, dass sich irgendwer mit mir identifiziert oder schlimmer noch in mich hineinsieht durch irgendwelche Fenster. Wo kämen wir den da hin. Ich schätze die Welt so wie sie ist mit Millionen und aber Millionen Induvidien. Niemand kann nachvollzeihn wie ich in der einen oder andern Situation denke was ich fühle und was ich tun werde. Gott sei Dank. Ich mach manchmal ganz schön eklige Sachen fg* Wäre schlimm wenn mir da jemand über die Schulter schaut.



melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 19:44
Mir geht es darum, dass wir menschen ein verantwortungs-bewusstsein entwickeln für unsere ganze art, nicht nur für unsere art, sondern auch für den planeten an sich. Damit das leben weiter existiert und somit das wissen nicht verlorengeht.

Der tod ist eine grenze welche wir nur mit unserer fantasie überschreiten können. Wenn wir uns mit allem und gleichzeitig mit dem nichts identifizieren, werden wir diese grenze bewusst überschreiten und uns in alles verwandeln was existiert zum zeitpunkt unseres todes.

Hoffe das erklärt einiges, mehr dazu im verlauf, wenn es diesen den gibt.



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 19:44
hää



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 19:47
@ToroLoco
da muß ich dir recht geben, es wäre mir auch ziemlich unangehnem wenn jemand meine Gedanken wüßte, nein gar noch alles von mir zu wissen (gg oh weh da werd ich ja trotz meiner Jährchen noch rot)

Nein ich denke nicht das dies jemand will, vllt oder ganz bestimmt gibt es da Ausnahmen, aber die bestimmen nicht Regel



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 19:54
Ich verstehe nicht ganz....was genau willst du diskutieren?

@du_selbst



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:01
@du_selbst
aber wenn ihr nichts seid? wie soll das funktionieren?
Denn von nichts kommt nichts!



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:01
@du_selbst
für was willst du denn jetzt, dass wir unser Bewusstsein erweitern? den Planeten, das Wissen, den Tod??? alles zusammen??? und was wäre der sinn dahinter??? Sollen wir alle zu Greenpeace übertreten, lieber wieder auf Papyrus schreiben, da die Technik überholt wird und Wissen verlorengeht??? Sollen wir ständig an den Tod denken, damit es uns leichter fällt depressiv zu werden??? Irgendwie kommt mir das nicht ganz logisch vor...



melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:04
löl, ich glaub wir schliessen diesen thread besser, nein, es geht darum dass nach dem tod nichts mehr kommt, unser bewusstsein wird sich auflösen ohne den körper. Das bedeutet aber nicht dass die ganze welt sich auflöst. Nein sie wird weiterexistieren und mir geht es darum dass wir uns mit dieser welt welche weiterexistiert identifizieren, und unser bestes geben, damit sie gedeiht.

Ich nehme übrigens keine drogen.



melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:07
@onuba

Wir sind die toten, und wir möchten in euch das bewusstsein erwecken dass auch ihr die toten seid, die toten der zukunft.



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:08
@du_selbst
Zitat von du_selbst
du_selbst
schrieb:
es geht darum dass nach dem tod nichts mehr kommt, unser bewusstsein wird sich auflösen ohne den körper.
Wenn nichts mehr kommt, kann es doch wurscht sein, was mit der Welt passiert. Wie willst du dich danach identifizieren, wenn du gar nicht mehr existierst?



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:09
@du_selbst
Zitat von du_selbst
du_selbst
schrieb:
Wir sind die toten, und wir möchten in euch das bewusstsein erwecken dass auch ihr die toten seid, die toten der zukunft.
Aha...du bist also schon tot. Und eins ist klar: Wir ALLLE sind die Toten der Zukunft.



melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:11
@FairyGhost

Ich möchte dass wir uns mit den toten identifizieren, denn wir sind die toten, der tod verbindet uns.

Du sollst das fenster sein durch welches ich mich betrachte. Erst wenn wir dieses bewusstsein erreicht haben können wir darüber diskutieren, ob wir nun greenpeace beitreten wollen oder nicht.



melden
du_selbst
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:13
@onuba
"Wenn nichts mehr kommt, kann es doch wurscht sein, was mit der Welt passiert. Wie willst du dich danach identifizieren, wenn du gar nicht mehr existierst?"

Eben mit dem nichts, siehe anfangspost. Wir die toten sind es die durch eure augen blicken, aus euren fenstern und uns selbst betrachten. :)

Ist vielleicht ein bischen zu gewagt.



melden
ToroLoco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:16
@du_selbst

Keine Angst die Welt stirbt nich. Egal was wir machen. Die Menschheit mag sterben. Dann sind wir alle "Tod" und weg und nimmer da. Der Planet wird schon nich auseinander brechen, nur weil er für Menschen nich mehr bewohnbar ist.



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:18
@du_selbst
Du bist also schon tot?



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:21
@du_selbst
@ToroLoco
Zitat von ToroLoco
ToroLoco
schrieb:
Keine Angst die Welt stirbt nich. Egal was wir machen. Die Menschheit mag sterben. Dann sind wir alle "Tod" und weg und nimmer da. Der Planet wird schon nich auseinander brechen, nur weil er für Menschen nich mehr bewohnbar ist.
Und ohne diese Seuche namens "Mensch" wird er warscheinlich besser dran sein!!

Und zum Thema verlorenes Wissen:
Es wäre zwar für vieles an Wissen traurig, aber auch für vieles von Vorteil wenn es verloren ginge!!

Ich sage nur Waffen, Massenvernichtungsmittel etc.......!!!!



melden
ToroLoco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:24
@Jofe

Ist ja auch ne sehr philosophische Frage. Wem nutzt das Wissen schon wenn niemand da is ders anwenden kann?

Den Aliens die nur drauf warten bis wir weg sind um endlich mal ungestört landen zu können?



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:24
Ohhh ähhhmm was isn nun ? Ich nur Bahnhof ?



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:26
@Jofe
Du bist mal wieder (wie fast immer) offtopic, nur am spamen! ;) (nee, kleiner spass)

Hier gehts aber nicht um wissen, sondern das tote, das nichts, sich irgendwie identifizieren wollen (???). Wie das gehen soll, weiss ich nicht, denn jeder weiss: von nichts kommt nichts. überleg du mal, du bist schlauer als ich! @Jofe



melden

Der Tod und die Toten.

07.01.2010 um 20:27
@ToroLoco
Zitat von ToroLoco
ToroLoco
schrieb:
Ist ja auch ne sehr philosophische Frage. Wem nutzt das Wissen schon wenn niemand da is ders anwenden kann?
Das dies eine philosophische Frage war, habe ich gemerkt und meine Antwort ist in gewisser Weise auch philosophisch!!
Denn wenn es uns Menschen nicht mehr gibt, hat der Wahnsinn endlich ein Ende!!



melden