Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

50 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Mythos, Regel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

03.08.2010 um 18:53
Folgende Begebenheit:

Ich wohne in einem 1600 Seelendorf, Schröck, nahe Marburg in Hessen. Ich war 10 Jahre Messdiener, bekam daher alles mit was an Todesfällen vorfiel. Da ich jeder Beerdigung beiwohnte wusste ich auch die Zeiten an denen die Menschen starben. Nach einiger Zeit erkannte ich jedoch ein immer wiederkehrendes Muster: 1-1-3-1-1-3 etc. Soll heißen:

Jeder dritte Todesfall zog zwei weitere im Zeitraum von 1 bis zwei Tagen nach sich (natürlich nicht penibel 1 oder zwei Tage, manchmal war eine oder zwei Wochen dazwischen bis 2 im engen Raum starben). Diese Begebenheit macht mir Angst, da nicht nur alte Menschen "zusammen" starben, sondern wirklich bunt gemischt. Ich weigere mich zwar, an Zufälle zu glauben kann mir jedoch nicht erklären wie so eine "Regel" zustande kommt.

Kennt jemand von euch Mythen, Berichte oder Erklärungen zu solchen "Todesregeln" ? In meiner Familie bürgerte sich die Erklärung "Ass zieht nach" ein (dummer Vergleich ja, aber zutreffend....)

Greetz Shib, the FNG


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

03.08.2010 um 19:11
@Shibuhya
Guck mal hier....da wird grade darüber Diskutiert.....
Was ist dran, wenn jemand am Wochenende verstirbt?


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

03.08.2010 um 19:16
Das ist nicht was ICH meine, denn bei clinchen gehts um die Familie, bei mir geht es ums ganze Dorf und nicht ums Wochenende....


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

03.08.2010 um 19:57
Ich arbeite in der Pflege. Bei uns sagt man wenn jemand auf Station stirbt, nimmt er noch zwei mit. Allerdings nicht innerhalb von wenigen Tagen. Meist ist es so, dass jemand stirbt und ca maximal nach zwei Monaten noch zwei Bewohner mitnahm. Dann stirbt lange Zeit keiner mehr. Auf der Station wo ich seit zwei Jahren arbeite, kommt dass auch sehr gut hin mit der Regel.


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

03.08.2010 um 20:07
Genau sowas meine ich! Ist das nicht irgendwie erschreckend wie sich so ein Muster abzeichnet? Jedes Mal wenn ich wieder eine Todesanzeige sah fühlte ich mich schlecht und dachte "wieder drei..."


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

03.08.2010 um 22:08
@Shibuhya

Ich kenne sogar einen Film darüber - Final Destination !!!

Schon mal gesehen ??


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

03.08.2010 um 23:28
Ein Sprichwort sagt,dass wenn eine Person stirbt,zwei weitere Personen folgen werden.Ob das immer so stimmt,keine Ahnung ?! Die meisten Sprichwörter haben jedoch einen wahren Kern..


2x zitiertmelden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 01:54
ich halte sowas für zufall und gruselgeschichten, ich meine warum sollten dann 2 weitere folgen, irgendwann stirbt jeder


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 02:09
es gibt sie und sie sagt aus das jeder irgendwann sterben wird.


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 02:11
Es gibt keine Todesregel!


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 02:12
Mhm, schwierig, aber da es sich bei euch um ein überschaubares Dorf handelt, gehe ich grundsätzlich mal davon aus, dass es innerörtlich sowohl einige verwandtschaftliche Beziehungen als auch langjährige Freundschaften gibt. Innerhlb von Familien kennt man das ja, dass da öfter mal jemand kurz nach einem ersten Todesfall stirbt, weil die zweite Person durch dieses tragische Schicksal allen Lebensmut verloren hat. Ich persönlich habe das aber auch schon bei langjährigen Freunden erlebt, die sich wohlmöglich schon seit dem Sandkasten kennen. Mein hat sein ganzes Leben miteinander verbracht und weiß dann nicht, was man ohne den anderen anfangen soll, wodurch man wiederum auch allen Lebenswillen verlieren kann.

Wieso es allerdings so häufig ausgerechnet zwei Todesfälle sein sollen, die auf einen ersten folgen, kann ich jetzt auch nur schlecht beurteilen und möchte da auch den Zufall nicht ganz ausschließen.


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 09:13
@SamaelCrowley
Der Film greift die Thematik auf, dass wenn man den eigenen Tod durch eine Vision verhindert der Tod selber einen neuen Weg findet um das Leben des Betroffenen auszulöschen und das ist eine ganz andere Theorie als meine angesprochene.

@Dorf
Das ist der Lauf des Lebens, da kann keiner was dran ändern daher ists keine Regel sondern eine Tatsache

@Bachmann
Irgendwo schon, ist jedoch beängstigend, dass man dran denken könnte, das man selber unter den zwei weiteren sein könnte....

@Sterntänzerin
Das mit den Verwandtschaften kann ich schlecht einschätzen, da in der Kirche wirklich das "ganze" Dorf, jedenfalls die die immer da sind, versammelt war und man da nicht genau sagen kann wer hingeht weil er wirklich trauert und wer nur da ist um gesehen zu werden oder wer anschließend nur zur Trauerfeier gehen will... stimmt aber schon so, das hab ich auch schon erlebt, was jedoch hervorsticht ist die Tatsache, dass eben auch oft jemand dabei war der gerademal sein zwnzigstes oder dreisigstes Lebensjahr vollendet hatte und nicht wirklich den Mut verlieren könnte wenn eine bekannte alte Dame stirbt, auch wenn sie ihn vielleicht vorher kannte oder ihm sogar was gutes getan hat (ich spreche nicht von Großeltern oder dergleichen)


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 09:18
@Shibuhya
weite deine regel auf ganz deutschland auf....dann erkennste doch dann hunderte von mustern....ich denke is reiner zufall......wenn nicht, dann werde ich hier lesen ;)


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 09:22
@BluesBreaker
Ich bezieh mich wirklich nur auf mein Heimatdorf ^^ Ich weiß ja das (BSP) alle 5 Sekunden auf der Welt ein Kind an Hunger stirbt, und sicherlich sterben deutschlandweit mehrere menschen zum selben Zeitpunkt. Ich meine ja nur das Muster im Dorf, seh ich in die Zeitung könnt ich auch sehen, dass immer mindestens 4 auf einen Tod in einem Radius von 25 KM folgen, das is aber nicht was ich suche sondern eher eure Erlebnisse und vielleicht sogar Mythen um dieses Thema...^^


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 09:48
ob es sowas gibt ist fraglich. Dazu müsste man sicherlich tiefer in die Materie einsteigen und nachforschungen anstellen.

Ich kann dazu nur sagen das bei unserer Familie auch erschreckend viele zeitnahe Todesfälle gab.

Zum einen gab es Anfang der 80´er bei uns so eine "Todeswelle bei der drei Verwandte innerhalb von 2 Jahren verstarben, ´79 und ´80. Dann war eine lange Zeitlang ruhe. Bis dann ´89, ´90 und ´91 wieder drei Nahe Verwandte verstorben sind.

Eine Ausnahme machte mein Opa der ´95 verstorben ist.

Dann gab es 2008 wieder eine "kleine" Welle bei der 2 Verwandte innerhalb 2 Wochen verstorben sind (bei meiner Tante war es aufgrund von der fortgeschrittenen Krebskrankheit abzusehen, bei meiner Oma war es sehr überraschend - sie ist aber noch vor meiner Tante verstorben).

Seitdem ist, glücklicherweise, erstmal Ruhe.

Aber, wie gesagt, mir ist dies auch aufgefallen. Auch durch die Arbeit meiner Frau als Krankenschwester. Sie meinte einzelne Todesfälle sind selten. Meist zieht einer mehrere nach.

Interessant daran zu sehen ist auch, daß die meisten Todesfälle dann geschahen als in der Familie Nachwuchs zu erwarten war bzw. schon da war.

Meine Schwester und ich Ende der 70´er, meine kleine Schwester Ende der 80´er und meine Tochter 2007.


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 10:02
Das ist nun wirklich mal ein Phenomän! Danke für en ausführlichen Bericht, genau soetwas habe ich gemeint. Standen sich die Verstorbenen denn jeweils sehr nahe? Also ich meine näher als pure Verwandschaft, sozusagen Geschwister dann oder Ehepartner?


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 10:07
Ja das ist seltsam. Wenn bei uns im Ort jemand verstirbt, dann dauert es nicht lange, und noch einer verstirbt. Es gibt Zeiträume, an denen man fast jeden Tag Trompetenmusik vom nahegelegenen Friedhof wahrnimmt.


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 10:17
@Alvac
ein phänomen in der familie ist schon interessant...aber auf ein dorf gesehen, denke ich, ist das einfach normal...

wenn ich jetzt über meine familie schaue, ist auch schon lange nichts mehr passiert, muss ich sagen....ich sollte in dem fall noch warten mit heiraten und kinder kriegen, vielleicht ist da wirklich was dran....mhm....


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 10:28
@Shibuhya
´77 und ´78 bin ich bzw. meine Schwester geboren.
´79 und ´80 jeweils mein Opa Mütterlicherseits + zwei Urgroßeltern (Mütterlicherseits) verstorben.

´89 ist meine kleine Schwester geboren.
Wenige Wochen später ist meine Ur-Oma Väterlicherseits, ´90 ihre älteste Tochter (also meine Oma Väterlicherseits) und ´91 der Mann von meiner Großtante (die Schwester meiner Oma und die jüngste Tochter besagter Ur-Oma) verstorben.

Alle drei haben zusammen in einem Drei-Familien-Haus gelebt (Ur-Oma oben, Großonkel - /tante in der Mitte, Oma und Opa im EG).

2007 ist meine Tochter geboren.
im Mai 2008 ist meine Oma Müttlerlicherseits verstorben und im Juni darauf meine Tante (also ihre Schwiegertochter). Beide haben aber nicht zusammen in einem Haus gewohnt sondern etwa in 40km Entfernung.

Da fällt mir gerade noch ein, Ende 2007 (im November) ist eine jüngere Schwester von meiner Oma (die die im Mai 2008 verstorben ist) ebenfalls verstorben. Also kann man da doch von 3 Todesfällen sprechen. Diese wohnt aber knappe 150km weiter weg.

Prinzipiell hoffen wir jetzt alle in der Familie das kein weiterer Nachwuchs kommt, sind nämlich nicht mehr viele da aus der "Ur-Oma" Generation *kleiner Galgenhumor bei uns in der Familie* ;)


melden

Gibt es so etwas wie eine "Todesregel" ?

04.08.2010 um 10:46
Wow, das ist echt heftig....


melden